Anno 1404 - Von 0 auf 100.000 in 10 Tagen

PC
Bild von Camaro
Camaro 9797 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

13. Juli 2009 - 15:00 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Anno 1404 ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.

Der vierte und neueste Teil der Anno-Serie - Anno 1404 - konnte innerhalb von zehn Tagen schon über 100.000 mal in Deutschland verkauft werden, wenn man die normale und "limitierte" Edition zusammenrechnet. Dies zumindest verkündete heute der Publisher Ubisoft.

Geschäftsführer Ralf Wirsing äußerte sich wie folgt zum Erreichen des ersten Meilensteins:

 Mit Anno 1404 knüpfen wir nahtlos an die Erfolge der bisherigen Anno-Veröffentlichungen an, dies macht uns sehr stolz. Wir möchten uns herzlich bei den Fans und dem Handel für die Unterstützung bedanken.

Wenn man bedenkt, dass sich etliche Spieler - aufgrund der zwingend erforderlichen Online-Registrierung und den nur drei Installationsmöglichkeiten - gegen den verwendeten DRM Kopierschutz ausgesprochen haben, ist dies ein starker Verkaufsstart. Zumal die "über 100.000" Einheiten im tatsächlichen Abverkauf (also von Kunden erworbene Produkte) erzielt wurden, ab und zu wird bei solchen Zahlen auch von der Bestückung des Handels geredet (der die Spiele ja auch beim Hersteller kauft).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 13. Juli 2009 - 15:06 #

für reine laden/versandverkäufe in deutschland wirklich spitze!

mein onlinekäufe bei gamesload/Steam/Metaboli wird da ja nicht dazugezählt somit dürften es noch mehr sein

SynTetic (unregistriert) 13. Juli 2009 - 15:15 #

Das liegt sicherlich auch daran, dass Anno 1404 eben doch auf einen nervigen, aber wirkungsvollen Kopierschutz setzt!

sanhaji 04 Talent - 31 - 13. Juli 2009 - 16:01 #

Wirkungsvoll?
Soweit ich weiß, kursieren schon funktionierende Cracks im Internet.

Die Publisher werden es nie lernen: Die ehrlichen Kunden bekommen ein stark eingeschränktes Produkt, die Leute die sich das Spiel illegal runterladen bekommen nichts von den Gängeleien des Kopierschutzes mit.

bam 15 Kenner - 2757 - 13. Juli 2009 - 16:19 #

Der Crack erschien aber erst relativ spät, einige Tage nach Release.
Ähnliche hohe Zahlen wären sicherlich auch mit Crack bei Release erreicht worden, aber eben nicht ganz so hoch!

Es gibt eben ein potentiellen Kundenkreis, der Raubkopien nicht abgeneigt ist, einige Spiele aber dennoch kauft. Wenn eben diejenigen das Spiel bei Release auf den üblichen Warezseiten sehen, dann fällt die Entscheidung leicht.

Bei Anno gab es diesen Crack eben erst einmal nicht, das löst einfach einen Kaufimpuls aus, wenn man das Spiel denn unbedingt haben will.

Bei Anno 1404 war ein entsprechender Kopierschutz einfach von Nöten, denn es ist ein Solospiel. Die paar Communityfeatures der Originalversion sind nicht der Rede wert und so ist die Raubkopie gleichwertig mit dem Original. Hier animiert kein Multiplayermodus zum Kauf.

Man mag es vielleicht nicht glauben, aber die große Anzahl von Kunden machen diese DRM-Maßnahmen so gar nichts aus. Genau deswegen verkaufen sich Spiele mit Kopierschutz und ähnlichem weiterhin wunderbar. Diese große Revolte gegen DRM gibt es einfach nicht.

SynTetic (unregistriert) 13. Juli 2009 - 16:31 #

Meines Wissens nach hat es fast 2 Wochen gedauert, bis ein Crack existierte. So eine Verzögerung ist für hohe Verkaufszahlen entscheidend: Ich will nicht wissen, wieviele Käufer sich dagegen entschieden hätten, wenn der Crack schon bei Release oder gar davor erschienen wäre. Aber ich schätze einfach mal, dass dann die 100.000 noch nicht erreicht worden wären.

Porter 05 Spieler - 2981 - 13. Juli 2009 - 16:31 #

habs auch gekauft und für GUT befunden!

which1spink 04 Talent - 23 - 13. Juli 2009 - 17:30 #

Deutschland ist eben Anno-land. Leider verkauft es sicht weltweit nicht so prickelnd (mit einigen Ausnahmen wie zB Österreich). Aber vielleicht können ja die Konsolenversionen etwas daran ändern und die Serie auch in anderen Ländern populär machen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit