Kickstarter: Dokumentation über queere Gamer

Bild von Pomme
Pomme 4052 EXP - 16 Übertalent,R6,A3,J8
Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

25. März 2013 - 21:57

Nicht alle Gamer sind gleich. Das ist die Prämisse, der das Kickstarter-Filmprojekt Gaming in Color von Regisseur David Maurice Gil auf den Grund gehen will. Die Dokumentation will die queere Seite des Zockens beleuchten: Es soll um die Geschichten von schwulen, lesbischen, transsexuellen und bisexuellen Gamern gehen.

"Die Spiele-Industrie besteht aus Millionen von Fans", schreibt Gil zu seinem Kickstarter-Projekt, "aber viele von ihnen bleiben in ihrem geliebten Medium unterrepräsentiert." Sein Film soll eine Plattform bieten und die Geschichten eben dieser Gamer erzählen. Mit welchen Vorurteilen haben queere Gamer zu kämpfen und wie oft oder auf welche Art und Weise werden sie in Online-Games angefeindet? Im Trailer berichten bereits die Veranstalter der Spielemesse GaymerX und andere schwule und lesbische Spieler über ihre Erlebnisse. Über seine eigene Facebook-Seite versucht Gil zudem weitere Spieler ausfindig zu machen, die Erfahrungen austauschen und ihre eigene Geschichte erzählen möchten. 

Das Filmprojekt soll via Kickstarter mit 50.000 US-Dollar finanziert werden. Ungefähr die Hälfte des Budgets ist nach wenigen Tagen bereits zusammengekommen. David Maurice Gil arbeitet als Fotojournalist und hat außerdem für diverse US-amerikanische Fernsehsender wie Fox oder ABC gearbeitet. Für seine Kurzfilme ist er mehrfach ausgezeichnet worden.

Ihr findet das Video gleich im Anschluss und mehr Informationen zum aktuellen Projekt über die Quellen.

Video:

sesha (unregistriert) 25. März 2013 - 22:21 #

aha wird sich jetzt auch beim Zocken geoutet? frag mich was das eine mit dem andern zu tun hat .

Vollmeise 18 Doppel-Voter - Abo - 12396 EXP - 25. März 2013 - 22:34 #

Eigentlich nix. Online kann wirklich jeder irgendeinen Mist erzählen. Man sollte jedoch ein wenig über den Dingen stehen.

ııııı (unregistriert) 25. März 2013 - 22:53 #

Schreist Du Dein Geschlecht, Deine politische Einstellung und Deine Macken nicht bei jedem Onlinespiel in die Welt heraus - so wie Du auch erzählst, was Du mit den Mütterchen Deiner Mitspieler schon getan hast? Ich bin empört!!! EMPÖRT!!!

Hallo, ich bin Bernd. Ich wähle Grün, werde immer belächelt und außerdem nehmt bitte Rücksicht, da ich hier neu bin (Lol XD, was ist eine Nate?) und außerdem bin ich auch queer. Also bitte nicht abschießen auf cs_italy, sonst seid ihr alle gegen meine Einstellung und vor allem gegen mich. Dann muss ich weinen! Und dann hole ich die rosa Pudel!

Oh, beinahe die falsche Gruppe unterdrückt.

Ragdel 12 Trollwächter - 1047 EXP - 25. März 2013 - 22:31 #

Was ist an dem Wort Homosexuell so schlimm? Wieso queer?

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1654 EXP - 25. März 2013 - 22:35 #

Dann fühlen sich die Transsexuellen und Bisexuellen nicht angesprochen. Queer scheint das alles zusammenzufassen. Hoffentlich kommt der von der Gamer-Doku nicht auch zu homophoben Rollenbildern in Spielen der 80er und frühen 90er.

Ragdel 12 Trollwächter - 1047 EXP - 25. März 2013 - 22:39 #

Ich dachte immer queer = homosexuell und LGBT = Homosexuelle + Bisexuelle + Transgender.

Ich bin verwirrt.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1654 EXP - 25. März 2013 - 22:41 #

Dann wäre der Text der News falsch? Nun ja, kann schon sein. ;D

lis 14 Komm-Experte - 2163 EXP - 25. März 2013 - 22:55 #

Die Wikipedia dazu:

"Queer steht heute sowohl für die gesamte Bewegung als auch für die einzelnen ihr angehörenden Personen. Es ist eine Art Sammelbecken, unter dem sich außer Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Intersexuellen, Transgendern, Pansexuellen, Asexuellen und BDSMlern auch heterosexuelle Menschen, welche Polyamorie praktizieren, und viele mehr zusammenschließen. Eine Besonderheit von queer im Vergleich zu Identitäten wie lesbisch oder schwul ist, dass die Betonung auf der eigenen, von der Heteronormativität abweichenden, Geschlechterrolle, Geschlechtsidentität, bzw. Lebensweise liegt und die des anderen eine geringere Rolle spielt."

Ganon 19 Megatalent - Abo - 17299 EXP - 26. März 2013 - 14:44 #

Wieder was gelernt. Ich kannte das auch nur so wie Ragdel geschrieben hat.

Stonecutter 17 Shapeshifter - Abo - 6807 EXP - 25. März 2013 - 22:54 #

Klingt interessant, werde mir mal in Ruhe die Seite anschauen, und danach vermutlich ein paar Euros investieren.

Hyperbolic 13 Koop-Gamer - Abo - 1761 EXP - 25. März 2013 - 23:19 #

Dabei sind doch die meisten Spieler postsexuell, nein warte präsexuell, ach was asexuell.

;-)

lis 14 Komm-Experte - 2163 EXP - 25. März 2013 - 23:28 #

Aber wir haben doch erst neulich gelernt, dass alle Gamer praktisch ständig masturbieren!

SirCartman 13 Koop-Gamer - 1783 EXP - 25. März 2013 - 23:30 #

Habe ich eine lustige Diskussion verpasst? :D

McSpain Community-Moderator - Abo - 16906 EXP - 25. März 2013 - 23:36 #

Nur wenn sie bei Starcraft was taugen wollen.
Edit: YT-Video leider wieder offline :(

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1729 EXP - 26. März 2013 - 11:44 #

Kann mich da bitte wer aufklären?

McSpain Community-Moderator - Abo - 16906 EXP - 26. März 2013 - 11:59 #

http://www.gamersglobal.de/forum/6295/witzige-videos-bilder-spielezitate-webfundstuecke-etc?page=26#comment-779247

Vielleicht hat Ice ja einen neuen YT-Link für uns.

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 26. März 2013 - 12:02 #

http://www.youtube.com/watch?v=3zQopY8wWzQ

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1729 EXP - 26. März 2013 - 21:43 #

Lol.

floppi 19 Megatalent - Abo - 14510 EXP - 26. März 2013 - 0:12 #

50.000 US-Dollar? Ich hätte mit 50.000 Gil gerechnet. ;)

Freylis 18 Doppel-Voter - 9562 EXP - 26. März 2013 - 3:22 #

Gnihihi, der war gut - du alter FFX-Hase! :)

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 26. März 2013 - 1:23 #

Erst der Feministen-Kram und jetzt das.

Bald kommen dann noch die Furries dazu.

McSpain Community-Moderator - Abo - 16906 EXP - 26. März 2013 - 8:10 #

Woher wußte ich das dieser Kommentar noch von dir kommt? ^^

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 26. März 2013 - 10:19 #

Warum sollte das auch nicht der Fall sein?

Fabes 14 Komm-Experte - 2026 EXP - 26. März 2013 - 18:38 #

...und wo die Furries sind, sind Bronies nicht weit weg...

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 26. März 2013 - 18:40 #

Danke für die Ergänzung. Hab noch überlegt ob ich das direkt auch noch reinpacke ;D

Maximilian John Community-Event-Team - 9502 EXP - 26. März 2013 - 10:28 #

"Nicht alle Gamer sind gleich." - Stimmt, biologisch gesehen ist jedes Individuum unterschiedlich. Ich halte das Thema zwar für äußerst wichtig und der Kampf für die Toleranz von Homo-, Bi- und Transsexuellen Menschen ist ein Stück weit auch die Aufgabe von uns allen. Aber was ist besonderes daran, wenn ein Spieler schwul ist? Was unterscheidet ihn im Spiel bitte von anderen Spielern? Wenn er es denn falschen Leuten erzählt schlägt ihm vielleicht homophober Hass, das ist aber genau wie im echten Leben. Ich verstehe die Relevanz des Bezugs zum Thema Videospiel nicht.

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 717 EXP - 26. März 2013 - 12:09 #

Ich persönlich finde anonymes Outing total sinnlos und irgendwie schon pervers, weil es ja schon bestimmte Sexualpraktiken nahe legt. Und was im Schlafzimmer passiert ist doch privateste Sache!
Es sollte einfach nur normal sein, dass man jemanden mit seinem Partner einfach akzeptiert ohne dann lautstark erstaunt festzustellen, dass er "SCHWUL!" oder "LESBISCH!" "letzte Woche war's doch noch ne Frau an deiner Seite!" oder sonst was anderes ist. Und dann diese peinlich intimen Fragen.
Man sollte sich wirklich nur fremden gegenüber outen, wenn man merkt dass der für einen selbst nicht richtige Mensch sich für einen interessiert. Da würde sogar schon ein "Du bist einfach nicht mein Typ." reichen, und wenn man will noch ne Erklärung. Alles andere ist sexistisch (o.k. ich vergess hier bestimmt einiges).
Zur News: Dieser Film könnte zur generellen Akzeptanz des von mir geforderten beitragen. Deshalb - Kudos!

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1729 EXP - 26. März 2013 - 21:44 #

Ich oute mich jetzt mal: Ich bin Hetero!

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 26. März 2013 - 21:57 #

Igitt, du Andersartiger!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang