Alan Wake vorerst nicht für PC

PC 360 PS3
Bild von Buckster
Buckster 281 EXP - 09 Triple-Talent,R8
Bronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

12. Juli 2009 - 18:45 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Alan Wake ab 67,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Remedy bereits verlauten lies, konzentriere sich das Studio derzeit vollkommen auf die Xbox-360-Version (wir berichteten). Was die PC-Version anbelangt, wolle man sich erst später äußern.

So teilte Chef-Autor Sam Lake nun bei Edge Online mit, dass es überhaupt nicht sicher sei,
ob überhaupt nach dem Abschluss der XBOX 360-Version noch an einer PC-Fassung gearbeitet würde.

Zitat Sam Lake:

"Wie ich bereits sagte, die Angelegenheit ist vollkommen offen, und wenn wir die 360-Version fertiggestellt haben werden wir die Situation evaluieren und sehen, was sinnvoll ist."

Sieht nach einem allmählichen Rückzugsgefecht der Finnen aus. Die PC-Fans werden wohl weiterhin abwarten müssen.

HardBoiled08 17 Shapeshifter - 6116 - 12. Juli 2009 - 19:37 #

sowas hatten wir aber schon.
http://www.gamersglobal.de/news/6455

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 12. Juli 2009 - 20:30 #

Ja, Sam Lake ist einer der Hauptverantwortlichen, daher hat seine Aussage ein besonderes Gewicht.

Scytale (unregistriert) 13. Juli 2009 - 10:19 #

Ohne die Hintergründe genau zu kennen hört sich das nach einem Indiz an, dass Alan Wake nicht die angekündigte Qualität haben wird( Vor einem Jahr wurde Alan Wake als Max Payne 2 Nachfolger angekündigt). Oder die PC-Portierung braucht über ein dreiviertel Jahr und die Technik wird nicht mehr up-to-date sein. Ich kann mir keinen Grund vorstellen, ein richtig gutes Spiel nicht auch für den PC rauszubringen, außer dem, dass die Gewinnspanne vom Publisher als zu gering angesehen wird und sich deswegen nur auf eine Plattform konzentriert wird.
Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 13. Juli 2009 - 11:05 #

Vielleicht liegt es auch zu einem nicht unerheblichen Teil daran, daß der Publisher gleichzeitig der Hersteller der einzig unterstützen Konsole ist (und afair im gewissen Umfang finanziell an Remedy beteiligt).

Punisher 19 Megatalent - P - 16025 - 13. Juli 2009 - 11:07 #

Wann wurde denn Alan Wake als Max Payne Nachfolger angekündigt? Die beiden waren meines Wissens nach NIE verbunden, ausser durch Sam Lake als Autor und natürlich Remedy als Entwickler...

Ich würde auch keine Qualitäts-Rückschlüße ziehen, die zweite Theorie klingt für mich plausibler - man hat einfach keine Lust auf 100.000 verkaufte zu 1.000.000 kopierter Games. Ausserdem stehen Sie wohl ein wenig unter Zeitdruck - und zwei Versionen gleichzeitig zu entwickeln kostet natürlich mehr Zeit als eine Version. Vielleicht will auch MS die Xbox etwas pushen, wer weiss das schon...

Porter 05 Spieler - 2981 - 13. Juli 2009 - 11:08 #

kein PC release? juckt mich net, hab ich eben Geld gespart! :-)

Ich glaube eh das das Spiel aufjedenfall auch noch für den PC rauskommen wird, aber erstmal müssen sie zeigen was die denn jetzt eigentlich die ganzen Jahre da fabriziert haben...
Hosen runter die Herren!

Scytale (unregistriert) 13. Juli 2009 - 11:23 #

Sorry, ich hab mich mit Max Payne Nachfolger falsch ausgedrückt. Anlässlich der E3 vor 2 Jahren hat Gamestar (oder PCPowerplay?) nen riesen Aufhänger gemacht mit "Von den selben Leuten, die Max Payne gemacht haben... nur noch besser usw."... Also das kam nicht von besagten Herstellern des Spieles sondern aus anderen Quellen.

Janosch 21 Motivator - - 29922 - 5. Mai 2016 - 15:53 #

... Es kam auf PC

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)