SWTOR: Über 2 Millionen neue Spieler seit Umstellung auf F2P

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 126921 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

22. März 2013 - 10:42 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - The Old Republic ab 79,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Jeff Hickman, Executive Producer von Star Wars - The Old Republic (GG-Test: 8.5), jetzt bekanntgab, war die Umstellung des MMOs auf das Free-to-play-Modell im vergangenen November ein Erfolg. So haben sich seit der Änderung mehr als zwei Millionen neue Spieler für das Spiel angemeldet. Hickman stellt insbesondere das positive Feedback der Spieler heraus. Jedoch gibt er auch einen kleinen Rückblick auf die Zeit zwischen Launch des Spiels Ende 2011 und der Umstellung:

Letzten Frühling gab es einige Ungewissheiten bei Star Wars - The Old Republic. Wir verloren Abonnenten und die Spieler wurden frustrierter. Um fair zu sein, waren viele der Beschwerden auch berechtigt. 

Für die Zukunft kündigt Hickman bereits weitere Features für das Rollenspiel an. Demnach sollt ihr etwa Frisur, Augenfarbe sowie die Rasse eures Charakters ab Sommer nach eigenen Vorlieben ändern können.

Darüber hinaus erscheint noch in diesem Frühjahr die große Erweiterung Aufstieg des Huttenkartells (wir berichteten). Das Addon fügt dem Spiel unter anderem einen komplett neuen Planeten hinzu, auf dem auch gleichgeschlechtliche Beziehungen möglich sein werden. Zudem wird die Levelgrenze auf 55 angehoben.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 22. März 2013 - 10:46 #

Naja, "neue Spieler" != "mehr beständige Spieler". Es geht leider nicht hervor ob die neuen Spieler auch geblieben sind :/

PS: Bei TERA Online gab es letztens eine Meldung das, dass Spiel nun mehr Subscriptions hat als vor der F2P Umstellung.

Banabas 11 Forenversteher - 621 - 22. März 2013 - 10:53 #

Sry wenn es Klugschiss ist, aber dein "das, dass" tut richtig weh. ^^

Nur so als Tipp: "...eine Meldung, dass das..." ;)

Philley 16 Übertalent - P - 5393 - 22. März 2013 - 11:36 #

Auch wenn Du Recht hast:
Lies niemals die Kommentare bei Gamestar! Da würdest Du vor Schmerzen direkt ins Koma fallen.
...okay, wenn ich so drüber nachdenke, sollte die eigentlich niemand lesen, der über 12 ist.
:-/
Ich hab nix gesagt.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 22. März 2013 - 12:01 #

Ich hätte die Schule nicht abbrechen sollen um Progamer zu werden! Sorry :) Danke für den Hinweis, werde es in Zukunft besser machen ^^

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1076 - 22. März 2013 - 22:47 #

seifröhdaseruberhauptpünktündkümmabänützt.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4349 - 22. März 2013 - 10:50 #

Angemeldet habe ich mich nach der Umstellung auch, nur gespielt hab ich noch nie, weil der Download bei mir nicht klappen wollte. Später ist dann rein zufällig Blizzards 10-Tage-Gratisaktion dazwischengekommen und ich habe eine Woche voller Nostalgie in Azeroth verbracht, die meinen MMORPG-Bedarf deckte.

Vielleicht schau ich mir das Spiel doch noch mal an, ein KotoR 3 wäre mir allerdings viel lieber.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21606 - 22. März 2013 - 11:19 #

Lange heruntergeladen - 5 Minuten gespielt - gelöscht - trotzdem bin ich in der Statistik genannt.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50741 - 22. März 2013 - 15:28 #

du schlimmer du :-) hab mir auch überlegt es mal zu testen, aber irgendwie fehlt mir die motivation.

Mr Schnuffi (unregistriert) 22. März 2013 - 11:45 #

Die üblichen Meldungen wenn es um f2p-Umstellungen geht. SWotR hat 2Mio neue "Spieler", andere f2p-MMOs werben mit anderen Größenordnungen. Beispielsweise "Demon Irgendwas" hat angeblich 50Mio Spieler, wie ich neulich in einem Werbebanner gelesen hatte.

Ergo, das ganze sagt einfach nichts aus. Wie es auf den Servern aussieht, können wohl nur die Spieler beurteilen, bei TOR-Status erkenne ich jedenfalls keinen Wachstumstrend.

jazzmessenger 08 Versteher - 162 - 22. März 2013 - 12:05 #

Richtig. Ich meinte aber auch irgendwo gelesen zu haben, dass Bioware von "2 Millionen Aktiven" gesprochen hat.

Zurzeit sind die Server aber rein nach subjektivem Empfinden ziemlich gut gefüllt ... und am Doppel-XP-Sonntag gings richtig ab. Gespannt auf dieses Wochenende.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 22. März 2013 - 12:10 #

Das weltbekannte "Demon Irgendwas" schlägt sie alle!^^ So einen Banner habe ich neulich auch irgendwo gesehen. Keine Ahnung, ob's der gleiche war, hatte mich da jedenfalls auch über eine hohe Zahl gewundert.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 22. März 2013 - 12:17 #

Immer noch unfassbar wie BioWare das Spiel so verhunzen konnte! Einfach krass....da hat man so ne starke Lizenz und hätte sich bei WoW soviel abschauen können und dann bringen die so einen Rotz raus. Pfui Bioware!

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 23. März 2013 - 10:01 #

Gerade weil ne Menge von WoW abgekupfert wurde,ging der Schuss nach hinten los.
Die Gamer wollen einfach keinen WoW-Clon mehr.
Es gbt zu viele davon.
Grüsse

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 23. März 2013 - 18:11 #

Der Schuss ging nicht nach hinten los weil bei WoW abgekupfert wurde, sondern weil schlecht abgekupfert wurde. Irgendwie hat man es geschafft, dass sich jedes Feature schlechter anfühlt als im Vorbild. Da können die schnarch-langweiligen Zwischensequenzen auch nichts mehr retten.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9423 - 24. März 2013 - 16:15 #

Weil sie es von WoW-Classic abgekupfert haben und nicht vom damals aktuellem Cataclysm.

Warwick 17 Shapeshifter - 6425 - 25. März 2013 - 11:21 #

Ne, das ist auch nicht der Grund. Keiner braucht langfristig einen WoW-Klon, wenn das Original einfach etablierter, größer und besser ist.

Bioware/EA hat mit SWTOR einfach das Potential des SW-Universums nicht ausgeschöpft. Richtige PvP-Raumschlachten, individuell einrichtbare Schiffe als Housing-Ersatz, das zügige Nachliefern von neuen Planeten um das Universum zu erweitern und interessant zu halten(was in einem Space-Universum viel einfacher ist). Last but not least: das Programm war bei Release einfach nicht fertig. Das ist bei einem MMO nicht ungewöhnlich, aber es gab einfach soooo viele Sachen, die nicht richtig durchdacht waren (Berufssystem, Open-PvP-Gebiet) oder nicht auf dem aktuellen Stand waren (Interface) - das konnte einfach nicht gut gehen. Bioware Austin war mit diesem Spiel einfach überfordert und der Druck von EA hat vermutlich der ganzen Entwicklung den Rest gegeben.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2121 - 22. März 2013 - 12:26 #

Die Frage ist ja nicht ob es 2 Millionen neue Spieler oder 2 Millionen neue aktive Spieler gibt. Die Frage ist: Wieviele von denen bezahlen auch in irgendeiner Weise dafür, dass sie spielen. Oder anders: 200.000 bezahlende Spieler sind besser als eine Gesamtspieleranzahl von 2 Millionen, bei denen aber nur 100.000 zahlen. ;-)

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 22. März 2013 - 13:22 #

Nee die Frage ist schon wie viele Aktive Spieler es gibt und es sind bestimmt nicht 2 Mio.!
Solche Zahlen sind einfach nichtssagend und irrelevant! Eine einfache billige Werbeaktion vor dem Addon, genauso we der XP-Boost damit es mehr 50iger gibt und mehr Gamer das Addon kaufen, weiterhin beliebt das Spiel weiter der gleiche Schund wie es war!
Auch wirst du die meisten Gamer in den Startgebieten finden die sind voll, kommst jedoch ein bisschen weiter ist es leer wie schon immer da die meisten es nicht mehr weiterspielen.
Das Spiel ist so schlecht als F2P das es nicht mal jemand ohne Kohle spielen will!

Eigentlich gibt es dazu nur das zu sagen:
ZITAT: " Hohe Absprungrate in Free-to-Play-Spielen

Während der diesjährigen Games Conference in London spricht Sean Decker über Free-to-Play-Spiele. So gibt der Vizepräsident der Free-to-Play-Abteilung von Electronic Arts an, dass bereits 70 Prozent der Spieler nach nur einem Tag Free-to-Play wieder aufhören. Nach einer Woche sind es schon 85 Prozent und nur noch der harte Rest bleibt zurück und wird zu aktiven Spielern.

"Entwickler müssen die Spieler dazu kriegen, sich langfristig zu engagieren. Wenn es einen nicht in den ersten Sekunden packt, schaltet man den Fernsehkanal um, weil es kostenlos ist. Das gilt genauso für Free-to-Play, es ist einfach, sich von einem zum anderen Spiel zu bewegen."

Laut Deckers Aussage müsse Electronic Arts noch an der Kundeneinbindung arbeiten. Man wolle verstärkt die sozialen Aspekte eines Spiels aufbauen, um diese Bindung herzustellen."

Quelle: http://www.gameswelt.de/electronic-arts-gmbh/news/hohe-absprungrate-in-free-to-play-spielen,172305

Namen (unregistriert) 22. März 2013 - 14:27 #

Das ist aber bei EAs Varriante von F2P kein Wunder...

volcatius (unregistriert) 22. März 2013 - 13:23 #

Und die andere Frage ist, wie viele von den alten Abonennten (500.000? vor der F2P-Umstellung) zahlen noch, die monatlichen Einnnahmen fallen ja erstmal weg ?

Rakooza 11 Forenversteher - 565 - 22. März 2013 - 13:34 #

Urks, was lese ich da "EA" und "Kundenbindung" in einem Satz. SKANDAL !

Cat Toaster (unregistriert) 22. März 2013 - 15:47 #

Ja, die Wandersimulation mit Star Wars-Flair, 80,-€ bei Release gelatzt, eine Woche gespielt.

Interessant wäre die Anzahl aktiver Spieler binnen eines Monates die mindestens eine Stunde eingeloggt war.

Hauptsache mal wieder irgendeinen Marketingblub generiert um im Gespräch zu bleiben. Hat ja geklappt.

Magisthan (unregistriert) 22. März 2013 - 16:06 #

Laut einer Studie spielt jeder der sich für ein Free2Play Spiel anmeldet am nächsten Tag schon nicht mehr, also von 2 Millionen "echten" Spielern kann doch hier gar keine Rede sein. Und außerdem: Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 22. März 2013 - 17:03 #

Spiegelt mein Verhalten vom SWTOR-Beta-Wochenende wider. Okay zugegeben, am zweiten Tag waren es dann doch noch 15 Minuten.^^

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92384 - 22. März 2013 - 16:22 #

Vielleicht schau ich doch nochmal rein ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 22. März 2013 - 17:16 #

" Das Addon fügt dem Spiel unter anderem einen komplett neuen Planeten hinzu, auf dem auch gleichgeschlechtliche Beziehungen möglich sein werden" - Veröffentlichen sie die Erweiterung dann am Christopher Planet-Day? In einer Gaylaxie auch in Ihrer Nähe?? Und all das findet nur auf dem Planeten Weserwelle statt???

Ok, Scherz beiseite... Bioware gilt als Vorreiter in punkto gleichgeschlechtliche Beziehungen; da war es nur eine Frage der Zeit, bis die Han Solos dieser Welt mit ihren Chewbaccas...ähm...ja!

Interessanter findet ich da schon die Spielerzahlen, die sich anscheinend stetig vermehren; vielleicht lohnt sich das Spiel für die Entwickler ja doch noch, und wenn ja: Wieviele Spieler braucht es dann wohl, bis die Bioware-Gründer Greg Zeschuk und Ray Muzyka wieder zurück in ihr Unternehmen dürfen?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9225 - 22. März 2013 - 18:04 #

Bei diesen zahlen tricksen sie ohne Ende. Manchmal nehmen sie schon Client DL's als "Aktive Spieler" xD

Viele schauen einfach mal paar Tage rein. Es sind neue Spieler, allerdings nur Besucher die nach ner Woche wieder weg sind. Ob das die Community berreichert und Anreiz bietet dazuzustoßen?

Unterm Strich ist es F2P und das ist gut so. Star Wars für alle !

Nokrahs 16 Übertalent - 5728 - 22. März 2013 - 21:14 #

F2P ist nicht für alle Spiele der ideale Weg.

Jens Janik 12 Trollwächter - 1070 - 22. März 2013 - 21:25 #

Die Grafik ist sowas von Altbacken, das will ich nichtmal kostenlos auf meiner Festplatte haben, obwohl ich ziemlicher Star Wars Fan bin.

Wolter (unregistriert) 24. März 2013 - 19:39 #

Year 2 Mille !

Aber Leerserver und nicht mal einen Deutschen Communitymanger haben.

Mir tun alle SWTOR Fans leid die sich immer noch an dieser Leiche laben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)