Team Fortress 2 erhält Oculus-Rift-Unterstützung

PC
Bild von Zaunpfahl
Zaunpfahl 14325 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,C10,A6
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. März 2013 - 21:28 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Team Fortress 2 ab 23,97 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem bereits Fans bewiesen haben, dass die Source Engine sich prinzipiell für die Benutzung der Virtual Reality mit dem Oculus Rift eignet (wir berichteten), hat Valve sich auch selbst des Themas angenommen. Der Enwickler Joe Ludwig hat die Unterstützung für das Oculus-Rift-Developer-Kit in das beliebte Multiplayer-Spiel Team Fortress 2 integriert, ein dazu passender Patch ist bereits verfügbar. 

Der Journalist Ben Gilbert von Engadget konnte bereits zusammen mit dem Entwickler und einer Vorabversion der Oculus Rift das Spielerlebnis ausprobieren und war begeistert von den Möglichkeiten. Zur Eingewöhnung an die neue Umgebung empfehlen die Entwickler einen Start mit dem relativ langsamen Heavy, da sich Kopf und Augen erst gewöhnen müssen. Für den Anfang werden auch nur kurze Sitzungen von 20 Minuten empfohlen, da wohl bei einigen, aber auch nicht allen Testern relativ starke Auswirkungen von Motion Sickness auftraten.

Im Falle von TF2 bewegt sich der Spieler wie sonst auch mit Maus und Tastatur durch die Level, kann aber durch Kopfbewegung prinzipiell in alle Richtungen schauen. Das Fadenkreuz kann frei im Sichtfeld bewegt werden und ist unabhängig von der Blickrichtung. Jedoch lässt sich immer nur in Blickrichtung laufen, spektakuläre Manöver wie seitwärts schießen während man vorwärts läuft sind damit aktuell nicht möglich.

Valve hat für alle Kickstarter-Unterstützer, denen die Developer Kits in Kürze zugesandt werden sollen, eine umfangreiche Dokumentation zur Konfiguration der Geräte online gestellt und fordert alle Nutzer auf, nicht nur die Standardeinstellungen, die in der Testphase den meisten Spielern gut gefielen, zu nutzen, sondern auch eigene Dinge zu probieren.

Außer Team Fortress 2 steht neben diversen Tech-Demos auch die Unterstützung für Outerra fest. Für alle, denen das schnelle TF2 nicht zusagt, steht damit auch eine ruhigere Alternative in der Welt-Simulation zur Verfügung. Das sollte für Fans eine gute Alternative zur abgesagten Unterstützung für die Doom 3 BFG Edition darstellen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 21. März 2013 - 21:54 #

Ick freu mir wie'n Schnitzel! :) Ist gekauft das Ding.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 21. März 2013 - 22:27 #

Ich denke da kommen noch einige Kommentare wie,"zu Teuer" oder "kaufe erst wenn es 99e kostet" und dergleichen.

Wahrscheinlich werde ich es mir auch zulegen,neben Gloogleglass,wenn sie denn mal rauskommen.;)
Ich weiß, Gloogleglass ist was völlig anderes als Oculus Rift.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 21. März 2013 - 22:57 #

Das mit dem Motion Sickness ist nicht zu unterschätzen. Ich war neulich bei einer Demo im Zentrum für virtuelle Realität am Leibniz Rechenzentrum (die mit dem SuperMUC - http://www.lrz.de/services/v2c_de/installationen/ ) und konnte das selber erleben. Das war wirklich unglaublich realistisches 3D. Man konnte z.B. um eine virtuelle Statue herumspazieren die mitten im Raum zu stehen schien, und diese von allen Seiten begutachten. Holo-Deck lässt grüßen. Aber sobald sich die Szene von selbst bewegt, hatte man das Gefühl dass einem der Boden unter den Füßen weggezogen wird und mir wurde schwindelig.

Es ist natürlich anders wenn man selber steuert und sozusagen weiß welche Bewegung als nächstes kommt, aber eine Spieldemo mit so einem Gerät anschauen würde mal gar nicht gehen :)

Trotzdem bin ich auch heiß auf ein Okulus Rift

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 21. März 2013 - 23:24 #

Ich warte auf die Goty Edition

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 22. März 2013 - 10:20 #

Ich werds mir auch holen. Ich denke nur, dass ich warten werde, bis es halbwegs fertig ist. Wenns da bei den momentanen 300$ bleibt, ist das aber völlig in Ordnung.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 22. März 2013 - 1:57 #

nun ja, hoffentlich erst der anfang ;)

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 24. März 2013 - 9:52 #

Wann und warum wurde denn die Unterstützung für Doom 3 BFG abgesagt?

morebeat 10 Kommunikator - 412 - 24. März 2013 - 20:06 #

Gründe sind unklar. Hier aber die offizielle Bekanntgabe: http://www.kickstarter.com/projects/1523379957/oculus-rift-step-into-the-game/posts/430028

Klar ist, dass es zunächst mal nicht mehr zusammen mit dem Dev-Kit ausgeliefert wird. Ob wenigstens die Unterstützung noch nachgereicht wird, ist noch nicht bekannt (Unterstützung bestand bisher nur für den 5-Zoll-Prototyp mit anderem Tracker).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
John of GauntChrisL
News-Vorschlag: