Horizon: Weltraum-Rundenstrategie angekündigt

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 138288 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

20. März 2013 - 12:31 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Liebhaber von Weltraum-Rundenstrategie werden voraussichtlich im Verlauf dieses Sommers neues Spielmaterial für ihren PC erhalten: Der niederländische Publisher Iceberg Interactive – der unter anderem die Titel Endless Space und Starpoint Gemini herausgebracht hat – kündigte kürzlich mit der Bezeichnung Horizon eine neues 4X-Spiel (für "eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate; auf Deutsch in etwa Erkunden, Expandieren, Ausbeuten und Auslöschen) an.

Die Rechte für die Veröffentlichung umfassen den weltweiten digitalen Release sowie entsprechende Retail-Versionen für Westeuropa, Russland, Australien und andere Länder. Realisiert wird der Titel vom kanadischen Independent-Entwickler L3O Interactive, der den offiziellen Angaben zufolge bereits seit einigen Jahren am Projekt arbeitet.

Zehn Rassen

Mit Horizon erwartet euch ein rundenbasiertes Strategiespiel, dessen Setting auf eine „nicht zu ferne“ Zukunft setzt, in der die Menschheit gerade damit begonnen hat, die Weiten des Sonnensystems zu erkunden. Wie in diesem Genre üblich, werdet ihr natürlich auch auf andere Spezies treffen oder deren Artefakte von längst verlassenen Planeten bergen können. Versprochen werden euch zehn unterschiedliche Rassen, die jeweils über ihre eigene Kultur und Geschichte verfügen sollen. Die als vollständig interaktiv beschriebene Galaxie soll es euch zudem ermöglichen, euch im offenen Raum zwischen den Planeten zu bewegen, um beispielsweise eure Grenzen zu kontrollieren.

Einen Schwerpunkt des 4X-Genres stellt das Expandieren dar, das auch in Horizon nicht zu kurz kommen soll: So werdet ihr neue Kolonien errichten und diese als Zentren für Handel, Forschung oder auch Industrie ausbauen können. Darüber hinaus stehen auch natürlich das Errichten von Außenposten und militärischen Basen sowie Werften für die Entwicklung und den Bau eurer Schlachtflotte zur Verfügung.

Missionen mit offenem Ende

Sollte es zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommen, soll es aut Entwickler zu taktischen Auseinandersetzungen kommen, und zwar "fortgeschrittenen", die sich 4X-Fans „seit Jahren wünschen“. Weitere Features von Horizon sind unter anderem:

  • Diplomatische Entscheidungen, die sich auf den Spielverlauf auswirken.
  • Eine immersive Storyline mit Aufgaben, die über offene Enden verfügen.
  • Unterschiedliche Galaxie-Ausmaße, sodass ihr zum Beispiel „mit Hunderten von Sternensystem“ und „mehr als tausend Planeten“ spielen könnt.
  • Ihr werdet mehr als 100 verschiedene Technologien erforschen können, von dem jede über ein 10-Level-Upgradesystem verfügt.
  • Die taktische Schiffskontrolle umfasst beispielsweise das Übernehmen feindlicher Schiffe und das Angreifen/Verteidigen mittels auf Planeten platzierter sowie orbitaler Verteidigungssysteme.

Screenshots, kein Mehrspieler-Modus, weitere Details

In unserer Galerie sowie auf der offiziellen Website des Spiels könnt ihr euch die ersten Screenshots zu Horizon anschauen, die derzeit noch aus dem Alpha-Build stammen. Jede Menge weitere Details zum Weltraumspiel bieten euch auf der verlinkten Seite außerdem die Bereiche „Aliens“, „Ships“, „Galaxy“ und „FAQ“. In der letztgenannten Rubrik wird unter anderem erwähnt, dass ein Mehrspieler-Modus nicht vorgesehen ist, da man sich vollständig auf die Einzelspieler-Erfahrung konzentriert. Darüber hinaus werden einige Angaben zu den Systemangaben gemacht sowie weitere Merkmale des Spiels aufgeführt.

Dass natürlich auch ein Indie-Weltraumspiel sowohl bei der Fachpresse als auch bei den Spielern gut ankommen kann, bewies im letzten Jahr das eingangs erwähnte Endless Space. Von den GG-Usern wird der 4X-Titel derzeit zum Beispiel mit einer durchschnittlichen Wertung von 8.1 Punkten versehen, zudem wurde kürzlich die Marke von 300.000 verkauften Einheiten verzeichnet sowie das inzwischen vierte Gratis-Addon Virtual Awakening veröffentlicht. Wir können gespannt sein, ob die Entwickler es schaffen, mit Horizon eine ähnlich hohe Qualität zu bieten beziehungsweise wie der Titel letztendlich bei den Spielern ankommen wird.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14946 - 20. März 2013 - 11:58 #

Hört sich ja ganz nett an. Ab damit auf's Spieleradar.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15258 - 20. März 2013 - 12:11 #

Jep, in den MoO 2 Klon Spieleradar. Für sowas hätte ich noch Platz auf der Festplatte ^^

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 7193 - 20. März 2013 - 18:26 #

Wenn man die Features mal durchließt und mit MoO 2 vergleicht, dann kann man überall einen Haken setzen.

Elbow (unregistriert) 20. März 2013 - 12:16 #

Sieht irgendwie zu bunt und "kindlich" aus, könnte auch "My very first 4X-Game" heißen.

Ich empfehle allen 4X-Fans einen Blick auf StarDrive. Ist noch in der Beta, kann man aber schon bei Steam kaufen und dann direkt die beta spielen. Release ist dann am 19. April, Publisher ist übrigens ebenfalls Iceberg Interactive.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11248 - 20. März 2013 - 12:43 #

"My very first 4X-Game"

Für Vtech Laptops?^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21564 - 20. März 2013 - 13:04 #

Für die auf jeden Fall.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13994 - 20. März 2013 - 12:45 #

StarDrive ist wirklich einen Blick wert, leider aber Real-Time, davon habe ich persönlich im 4X-Genre genug gesehen.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 20. März 2013 - 18:25 #

Ich empfehl auch Galactic Civilzation 2 mit beiden Addons. Gibts mittlerweile für Lau, Deutsch, mact besser was MoO 2 nich konnte.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13994 - 20. März 2013 - 20:02 #

Hab ich, kann mich aber nicht dauerhaft fesseln, irgendwie springt da der Funke nicht über.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21564 - 20. März 2013 - 13:04 #

Ich habe schon lange Endless Space im erweiterten Blickfeld, bisher aber noch nicht zugegriffen. Wie sieht es denn mit dem Ist-Zustand des Spieles aus? Taugt die KI was? Support scheint wohl vom Entwickler regelmäig zu kommen, was ein gutes Zeichen ist.

Elbow (unregistriert) 20. März 2013 - 13:11 #

Endless Space ist schon gut, grade das UI ist echt grandios und auch das ganze Design ist super. Leider wird das Spiel recht schnell langweilig und auch das passive Kampfsystem ist ein dicker Kritikpunkt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 20. März 2013 - 14:36 #

Irre ich mich oder ist Endless Space nicht das Spiel mit dem absolut unübersichtlichen Tech Tree? Von wegen UI und so. ;)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10753 - 20. März 2013 - 14:52 #

Ja ;-)

eQuinOx (unregistriert) 20. März 2013 - 16:13 #

Nö. Jeder, der mal einen Skilltree in bestimmten Japan-RPG gesehen hat, lacht über den simplen Techtree von Endless Space.

Es gibt in ES halt vier Hauptforschungsrichtungen und die sind in sich komplett simpel aufgebaut.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 20. März 2013 - 17:48 #

Davon weiß ich nichts. Es ging ja nur um das UI und Du kannst mir nicht erzählen, dass der Technologiebaum von Endless Space auf Anhieb durchschaubar und komfortabel zu "bedienen" ist. ;)

Korbus 15 Kenner - 3189 - 20. März 2013 - 19:27 #

Als ich mir ES mal angeschaut hatte empfand ich den Techtree schon sehr übersichtlich gestaltet, da gibt es gerade im 4X Genre deutlich schlimmere Kandidaten. Ich glaube bisher ist es noch keinem Entwickler gelungen einen Techtree zu entwickeln der gleichzeitig umfangreich und gleichzeitig leicht zu bedienen ist.

eQuinOx (unregistriert) 20. März 2013 - 23:14 #

Auf Anhieb durchschaubar: Nein. Aber ich würde es auch als ganz dickes MINUS empfinden, wenn bei einem solchen Spiel ein Blick auf den TechTree genügt und ich weiss dann sofort, was ich entwickeln muss und was nicht. Grade das herauszufinden macht doch den Reiz dieser Spiele aus.

Komfortabel zu bedienen: Ja. So wie das ganze Spiel wunderbar "flutscht". Allein die Idee, die rechte Maustaste als Zurück-Taste zu verwenden verdient nen Spiele-Oskar.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21564 - 21. März 2013 - 9:34 #

Danke für die Antworten. Ich werde es mir wohl zulegen und dann mal sehen, wie es sich spielt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16669 - 21. März 2013 - 10:28 #

Echt, finest Du? Ich fand den Baum ziemlich umständlich zu bedienen. In der untersten Zoomstufe ist alles recht unübersichtlich und man muss viel scrollen, in den höheren Stufen hat man dafür zu wenig Informationen. Hätte man denke ich besser machen können. Aber jedem das Seine. :)

Das mit der rechten Maustaste ist in der Tat ne feine Sache. :)

Mal was ganz anderes: ich finde Grafik und Artdesign ziemlich gut gemacht. Für mich ein nicht ganz unwichtiger Faktor bei Weltraumspielen. Ich will cool aussehende Raumschiffe sehen. ;)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10753 - 20. März 2013 - 13:42 #

Es sieht wirklich super aus (für ein 4X-Spiel). Unter dieser Oberfläche verbirgt sich aber ein wirklich komplexes (und in meinen Augen recht unzugängliches) Spiel. Obwohl ich MoO2 wirklich gerne und viel gespielt habe, bin ich mit Endless Space bisher noch nicht recht warm geworden.

Neben dem Kampfsystem ist sicher die Diplomatie einer der größten Schwachpunkte. Man kann ewig sehr gute Beziehungen haben - irgendwann gibt es irgendwie immer Krieg. Das Tauschen von Tech funktioniert auch Genretypisch schlecht - ständig versucht einen die KI zu Übervorteilen. Es ist fast immer "Friss oder stirb!". Zudem gibt es so saudämliche Dinge wie angebotene Allianzen, die man zwar annehmen kann, die dann aber nicht "gelten". Du kannst so oft du willst auf "Annehmen" klicken, im Diplomatiemenü wird es nirgends vermerkt. Scheinbar muss man da auch etwas erforschen. Wie gesagt - in den unausgereiften Details unter der schicken Oberläche lag für mich der Grund das Spiel nach 3 unbefriedigenden Partien erst einmal ad acta zu legen.

Wenn du das Spiel nur mal so spielen willst ist es sicher nicht das richtige für dich. Eher, wenn du wirklich viel Zeit investieren willst, bis du einen ausreichend guten Zugang gefunden hast. Alleine der Techtree erfordert bereits einen Lernprozess. Wenn du gerne Tipps in Foren suchst geht das eventuell auch schneller.

Severian 17 Shapeshifter - P - 7090 - 20. März 2013 - 15:33 #

Erinnert mich an Pax Imperia. Wenn's so aehnlich wird, waer's toll.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20829 - 21. März 2013 - 18:58 #

Btw. Die Leuts von der PC Games glauben, das Blizzards geheimes Spiel das angekündigt werden soll, (Kein Titan, kein Nachfolger von Starcraft, Warcraft, Diablo) Pax Imperia 2 sein könnte.

eQuinOx (unregistriert) 20. März 2013 - 16:22 #

2009:
"Und, was spielst Du so gerne?"
"Rundenstrategie!"
"MUAAHAHAHAAA!"

2013:
"Und, was spielst Du so gerne?"
"Rundenstrategie!"
"Ja, Standard Alter! Warum gab's sowas früher nich?!"

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1660 - 20. März 2013 - 18:34 #

Schön das man sich auf alte Werte besinnt, ich persönlich habe von dem hektischen Gewusel von RTS nie viel gehalten - bin aber eben auch mit Rundenstrategie aufgewachsen. :D

Trax 14 Komm-Experte - 2509 - 20. März 2013 - 17:43 #

Das ist schade. Gerade der Mehrspielermodus hätte das Spiel für mich interessant machen können...

Izibaar 16 Übertalent - P - 5856 - 20. März 2013 - 19:35 #

Noch in der Alpha... also erst mal wieder vergessen und freuen, wenn es irgendwann kurz vor Release wieder auftaucht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6663 - 20. März 2013 - 19:59 #

Seit MoO 2 war alles mies, auch meine letzte Hoffnung Legends of Pegasus. Ich bin daher vorsichtig gespannt.

BayLander 11 Forenversteher - P - 676 - 20. März 2013 - 21:56 #

Schaut Euch mal StarDrive an. Das spielt sich wirklich wie ein MOO2 und hat schon jetzt in der Beta eine richtige Suchtwirkung entfacht. Dabei läuft es bereits erstaunlich stabil (hatte in 20h Spielzeit keinen Hänger) und bugfrei, sieht grafisch ansprechend aus und hat im Gegensatz zu Endless Space den nötigen Tiefgang und Atmosphäre.

Da lass ich selbst Spiele wie GalCiv2 und Distant Worlds glatt liegen.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 21. März 2013 - 8:53 #

Habe mir Videos zu StarDrive angesehen und war damals auch kurz davor es zu kickstarten, befürchte aber, dass ein so komplexes Spiel als RTS in purem Stress ausartet. Wie sind deine Eindrücke hierzu? Kannst du Entwarnung geben?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21564 - 21. März 2013 - 9:35 #

Wenn es sich so wie Sins of a Solar Empire spielt, würde es mir gut gefallen.

Elbow (unregistriert) 21. März 2013 - 17:34 #

Es ist nicht so stressig, da man vieles automatisieren kann, z. B. Frachter. Außerdem kann man jederzeit pausieren und in aller Ruhe Befehle geben.

Ganesh 16 Übertalent - 4905 - 21. März 2013 - 16:09 #

Und noch ein MoO-Klon. Der wie vielte ist das eigentlich in den letzten Jahren?

ES war ganz nett für ein paar Stunden, aber irgendwie packen mich die Nachahmer nicht. Am schlimmsten sind die Interpretationen mit Echtzeit-Anteil (Arma 2526 z.B.). Irgendwie verliert das Genre auch langsam seinen Reiz, vor allem wenn die Designer zu wenig Zeit auf das Setting verwenden. Das wirkte schon in dem noch guten ES zusammengeschustert: Klar, hier noch eins, zwei SF-Klischees, ordentlich rühren, ein bisschen Geschichte dazu erfinden und voilà fertig ist das Weltraum-4X-Spiel.

Bei MoO2 habe ich die Sakkra (oder wie die hießen) noch wirklich gehasst und gebibbert, wenn die Psilons sich zum Krieg entschlossen haben. Solche Momente konnte bisher kein Nachahmer liefern - irgendwie waren das zu sehr Sandkästen und Tabellenkalkulationen...

laladfdfd (unregistriert) 22. März 2013 - 21:51 #

Ich muss Dir leider recht geben. Seit Moo2 hab ich ALLE Games dieser Art getestet und KEINES kommt an MOO2 auch nur nah ran. Würde mich wundern, wenns diesmal anders wäre. Und ohne MP wirds ja eh schnell faade. Menschen müssen das gegnerische Reich kontrollieren - KIs sind zu dämlich.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 23. März 2013 - 11:35 #

Das ist find ich ansichstsache und teils mit nostalgischen Gefühlen behaftet.

goodoldtimes (unregistriert) 24. März 2013 - 18:20 #

Mit Nostalgie hat das nichts zu tun: Entweder fehlt der MP, oder der rundenb. Kampfmodus, oder die Zugänglichkeit ist mieß......oder es ist anspruchsloser Mist. Moo2 ist nach wie vor der Genrekönig - vor allem im MP mit Mods.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 25. März 2013 - 21:51 #

Ne, ich glaub das ist überholt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Rundenstrategie
nicht vorhanden
nicht vorhanden
L3O Interactive
Iceberg Interactive
02.07.2013
Link
0.0
PC