Origin: Sicherheitslücke im eigenen Protokoll?

Bild von Xaver Zöllner
Xaver Zöllner 2792 EXP - Redaktions-Praktikant,R8,S8,C9,A8,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

21. März 2013 - 4:13 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem Publisher EAs Spieleplattform Origin in den letzten Tagen die 40 Millionen Mitglieder-Marke erreicht hat, bietet Origin derzeit eine Rabattaktion von bis zu 50% auf über 200 Titel an. Doch nun wurde nach Angaben multipler Quellen wie ArsTechnica und Slashgear ein potentielles Sicherheitsrisiko aufgedeckt, das es Hackern ermöglichen soll, Malware auf den Computer des Benutzers zu schleusen.

Das Problem scheint dabei eine Sicherheitslücke in dem "origin://"-Protokoll zu sein. Normalerweise wird dieses Protokoll benutzt, um Spiele zu starten oder zu deinstallieren. EA hat bereits mit folgender Stellungnahme auf Anfragen reagiert:

Unser Team untersucht fortwährend hypothetische Sachverhalte wie diese. Darüber hinaus aktualisieren wir ständig die Infrastruktur unserer Sicherheitsvorkehrungen.

Daher sei es Origin-Benutzern derzeit anzuraten, beim Einkaufen und Spielen Vorsicht walten zu lassen und gegebenenfalls Origin-basierte Nachfragen des Browsers abzulehnen, bis EA das Problem behoben hat.

Namen (unregistriert) 21. März 2013 - 7:32 #

Gab es das nicht schon mal vor einiger Zeit?
Oder war das das Steam Protokoll? *kratzt sich am Kopf*

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22504 - 21. März 2013 - 8:59 #

itunes hatte das problem vor einiger Zeit

Captain Z 12 Trollwächter - 956 - 21. März 2013 - 10:34 #

Stimmt, es war Steam:
gamersglobal.de/news/60096/vorsicht-steam-protokoll-angreifbar

antares 11 Forenversteher - P - 629 - 21. März 2013 - 8:57 #

Sehr vornehm ausgedrückt... "hypothetische Sachverhalte". Ich grinse still in mich hinein.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 21. März 2013 - 13:57 #

Wenn ich was auf Origin kaufe und dann auf den Origin-Protokoll-Link klicke, dann sagt mir mein Firefox nur "Kenn ich nicht". Die Lücke (so sie denn besteht) kann also keiner ausnützen :)

Übrigens, gerade große Rabattaktion bei Origin. DS3 für 25 €, FC3 für 40 €, KoA für 5 €, Secret World 15 €, etc.

s2fb59b (unregistriert) 21. März 2013 - 14:13 #

Du musst Origin installiert haben und Origin muss sich in die Programmverlinkung deines Browsers eingeklinkt haben.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86555 - 22. März 2013 - 22:09 #

Origin bleibt doof!

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 25. März 2013 - 8:34 #

Für mich als Spieler wäre aus Gründen der Übersicht und Bequemlichkeit eine zentrale Plattfrom wünschenswert.

Steam/Ubi/EA/MS/Sony und alle anderen die meinen, dass Sie Soziale Portale pflegen müssen, sollten vielleicht mal alles zusammenfassen zu einem großen Portal. Dann wären auch mal die meisten Gamer in einem Netzwerk untergebracht.

Nun könnte man so argumentieren, dass die Sicherheit dadurch noch schlechter wird, weil man alle Spiele an einer Stelle registriert hat. Ist aber eigentlich Blödsinn. Die Security Abteilungen aller Spielevertriebe können sich dann ja auch zusammentun.

Wenn es jemand mit genug Fachwissen darauf anlegt diese Portale zu hacken, dann wird es auch so geschehen. Hin und wieder wird jemand damit Erfolg haben. Wichtig für mich ist nur, dass keine Daten verloren gehen (gekaufte Produkte beispielsweise).

Wenn es mir um echten Datenschutz geht und ich das durchziehen wollte, dann dürfte ich ohnehin gar nicht mit dem Internet arbeiten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Freylis
News-Vorschlag: