Project A15: Teaser-Video zum nächsten Atelier-Teil

andere
Bild von Keksus
Keksus 25101 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

18. März 2013 - 10:27 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Atelier Escha and Logy - Alchemists of the Dusk Sky ab 27,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem erst kürzlich Atelier Ayesha in Europa erschienen ist, teasert Entwickler Gust mit einem kurzen Video schon den nächsten Teil der Serie. Der Titel, der derzeit unter dem Namen Project A15 läuft, wird in der Hauptrolle über ein Mädchen mit pinken Haaren verfügen. Mehr Infos oder gar die Plattformen, für die das Spiel erscheinen soll, existieren derzeit nicht. Bereits am 28. März sollen jedoch neue Informationen bekannt gegeben werden. Das erwähnte Teaservideo, in dem auch einige Spielszenen vorkommen, könnt ihr euch abschließend ansehen.

Video:

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 18. März 2013 - 11:30 #

Nicht übel, hoffentlich besinnt sich der Publisher diesmal wieder die japanische Tonspur mitzuliefern, das hat bei den Fans von Ayesha ja nicht gerade für Begeisterung gesorgt das die nicht dabei war...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12742 - 18. März 2013 - 15:52 #

Nichts gegen neue JRPGs, aber müssen es immer nur Tales of oder Atelier "Kleinkinder"-Games sein? Ich meine, die sind inzwischen einfach nur noch billige Massenware.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 18. März 2013 - 16:11 #

Wieso sind es Kleinkinderspiele?

In Japan gibt es halt auch den selben Trend wie bei uns: Beliebte Titel bekommen jedes Jahr einen Nachfolger. Abseits dieser großen Titel gibt es doch auch genügend "Kleinkram" der veröffentlicht wird.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12742 - 18. März 2013 - 19:02 #

Thematisch sind sie in Japan für kleine Mädchen gedacht ...

Das Problem ist, es gibt leider eher wenige JRPGs bzw- "Kleinkram", der es tatsächlich zu uns schafft.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 18. März 2013 - 19:27 #

Ähm, nein. Sind sie nicht. Die Zielgruppe ist der handelsübliche Spieler.

Da kommt mehr als genug zu uns. Agarest, Time and Eternity, Ar Tonelico, Cross Edge, Disgea. Der meiste Kram der nicht zu uns kommt ist zum Grossteil einfach nur Müll.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 18. März 2013 - 15:55 #

Ich hab imer noch alle nachzuholen aber schonmal gekauft, das macht keine Ausnahme. Wobei ich zuerts alleNeptunia Spiele spielen werde.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 18. März 2013 - 16:14 #

Bei Neptunia hab ich schon beim ersten Teil aufgegeben. Schlimmes Kampfsystem. Atelier Totori liegt bei mir jetzt erstmal rum. Aber vorher Time and Eternity ansehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit