God of War Ascension: Techn. Probleme // Doch nicht uncut?

PS3
Bild von joker0222
joker0222 70303 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

18. März 2013 - 0:15 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
God of War - Ascension ab 16,29 € bei Amazon.de kaufen.

Vor einigen Tagen wurde für das am 13. März 2013 erschienene Action-Adventure God of War - Ascension (GG-Test 8.5) ein Patch angekündigt, der den Schwierigkeitsgrad an einer bestimmten Stelle entschärfen soll (wir berichteten). Ein Blick in die offiziellen Foren offenbart aber, dass auch gewichtige technische Probleme einen Teil der Spieler plagen. So wird von fehlendem oder nicht mit dem Spielgeschehen synchronen Sound berichtet, sowie von diversen Abstürzen. Die Entwickler haben in den FAQ auf der Spielewebseite einen Workaround eingestellt, der zumindest die Tonprobleme bis zur Veröffentlichung eines Patches beheben soll.

Einem Aspekt ganz anderer Art gehen nach einem Foren-Hinweis die Kollegen von Schnittberichte derzeit nach. Hieß es im Vorfeld der Veröffentlichung des neuesten Teils der Saga um den Helden Kratos noch, die deutsche Version sei "wie gewohnt ungeschnitten", gibt es jetzt Hinweise, die daran Zweifel aufkommen lassen. So schwenkt in der deutschen Version die Kamera in einer Cutscene genau in dem Moment weg, in dem ein Schädel zertreten wird; in der US-Fassung ist die Szene komplett zu sehen. Den Videovergleich könnt ihr im Quellenlink sehen. Eine Stellungnahme von Sony dazu steht noch aus.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 18. März 2013 - 5:02 #

Ah, also so uncut wie damals die deutsche Version von Dark Messiah war.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 18. März 2013 - 7:14 #

Also wenn ich an GoW 3 zurückdenke, und an die blutige Sequenz nach dem Zeus Kampf kann ich verstehen das sie etwas weniger von dem roten Lebenssaft versprühen wollen ^^

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 18. März 2013 - 9:49 #

Technische Probleme kennt man ja und schön dass sie gepatched werden. Ich habe das Spiel noch nicht gespielt, jedoch kann ich das beschriebene Problem mit der schweren Stelle schon nachvollziehen... denke so ein Checkpoint war schon eine gute Idee.

Wegen dem Uncut... mmmh... bei der genannten Scene zertritt er wohl den Kopf des Gegners? In God of War 3 oder 2 war doch eine ähnliche Sczene und auch schlimmere, wo z.B. ein Kopf mehrfach mit einer Tür malträtiert wurde ohne dass was geschnitten war.
Doch etwas als Uncut zu verkaufen und dann so anscheinend unscheinbare Schwenks einzubauen lässt irgendwie das Vertrauen schwinden...

aQuilius 10 Kommunikator - 414 - 18. März 2013 - 9:56 #

Da war jemand schneller ;) Meine Meinung!

aQuilius 10 Kommunikator - 414 - 18. März 2013 - 9:54 #

Diese Szene zu schneiden wirkt unlogisch, wenn man betrachtet, wie "zahm" sie im Vergleich zu den Göttermorden (z.B. Helios) in God of War 3 ist. Hat da die USK wieder willkürlich ihre Maßstäbe geändert? Hab allerdings Ascension nicht gespielt und kann deswegen nicht einschätzen, ob es irgendwie begründbar ist, dass man den Tod dieses Herrn nicht explizit zeigt.
Mal davon abgesehen: Wann lernen die Publisher endlich, dass man sich unter den Spielern nur Feinde macht, wenn man ihnen Schnitte im Spiel vorenthält? Dieser Vertrauensbruch (besonders bei der beliebten God of War-Serie) kann sich doch nicht durch die Verkäufe der deutschen Version rechtfertigen. Vor allem auf lange Sicht ist das unklug. Jetzt schauen die Spieler bei jedem neuen Teil (auf der PS4) ganz genau hin und werden sich hüten, irgendetwas vorzubestellen.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 18. März 2013 - 10:52 #

Ich verstehe nicht was die USK damit zu tun haben soll, wenn der Entwickler in die deutsche Version nen Kameraschwenk einbaut?

aQuilius 10 Kommunikator - 414 - 18. März 2013 - 10:56 #

Nun, ich hatte nur vermutet, dass der Entwickler nicht spaßeshalber diesen Kameraschwenk eingebaut hat, sondern bei der Prüfung nett darauf hingewiesen wurde, dass diese Szene für die Zulassung auf den deutschen Markt problematisch sein könnte. Natürlich kann es auch sein, dass man den Kameraschwenk prophylaktisch eingebaut hat, um sicherzugehen, dass Ascension in Deutschland auch so erscheinen kann. Sollte dies der Fall sein, entschuldige ich mich hiermit bei der USK.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 18. März 2013 - 11:27 #

Ich habe mir mal den Artikel und die Kommentare auf Schnittberichte.com durchgelesen. In der UK-Version soll wohl auch bei der betreffenden Szene die Kamera weggeschwenkt werden. Am wahrscheinlichsten sind entweder ein Kamerabug oder ein Cut seitens Sony aber letztendlich kann wohl nur Sony selbst Licht ins Dunkel bringen.

maximumpayne 11 Forenversteher - 804 - 18. März 2013 - 19:50 #

kann ich bestätigen. Hab selber die UK version und der schwenk ist dort auch zu sehen... störend ist es aber nicht unbedingt.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2026 - 18. März 2013 - 11:15 #

Wegen sowas gehn jetzt alle auf die Barikaden oder was? Diese Szene hat mich jetz nich im geringsten gejuckt. Ob ich das nun sehe wie er drauftritt oder ob ich es nicht sehe ist doch vollkommen egal. Man kann sich aber auch echt über jeden Furz aufregen -.-

Über die Tonprobleme kann ich auch bestätigen, hatte 2-3 mal kurze Tonaussetzer, aber das war mMn nicht schlimm.. Hat immer nur 1-2 Sekunden gedauert

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 18. März 2013 - 12:26 #

Meiner Meinung nach geht es ums Prinzip. Wenn auf der Packung 100% uncut steht, sollte es auch so sein. Aber 99% uncut macht sich verkaufstechnisch wohl nicht so gut.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2026 - 18. März 2013 - 12:36 #

Eigentlich ist ja nur die Kamerastellung etwas anders.. Ein Cut ist doch normalerweise etwas das komplett entfernt wurde.

Aber naja, das is wieder so etwas worüber man ewig streiten könnte

Mingan (unregistriert) 18. März 2013 - 14:10 #

Man kann das Wort "Cut" inzwischen wohl grundsätzlich als Synonym für Entschärfungen im Medienbereich betrachten. Früher war es halt üblich Gewalt oder anderweitig als kritisch empfundene Inhalte mittels dem namensgebenden Schnitt zu entfernen. Heute stehen einem auch anderweitige Methoden zur Verfügung. Ein Kameraschwenk, da stimme ich dir zu, entfernt sicherlich nicht den Gewaltakt. Ändert aber nichts daran, dass die entsprechende Szene dadurch entschärft wird. Genauso hätte man einen schwarzen Balken drüber legen können.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2026 - 18. März 2013 - 14:56 #

Da stimme ich dir auch zu ;)

Wen man sich aber die Szene in der US Fassung anschaut sieht man doch aber deutlich das man im Grunde nichts verpasst. Die Szene ist nicht sonderlich brutal. Als ich die besagte Szene gespielt habe war es mir eigentlich wurscht (ich wusste es zu dem Zeitpunkt auch noch nicht das die Szenen unterschiedlich sind).

Auch wen ich diese Szene "uncut" gesehen hätte würde ich mich daran nach einer gewissen Zeit nicht mehr erinnern weil es kein wirkliches Highlight war.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 18. März 2013 - 14:17 #

Ich höre Berichte von Spielern mit der deutschen Version, die das genannte Problem mit dem Kameraschwenk bei der brutalen Szene nicht haben. Auch bei Schnittberichte meinen sie, dass da wohl eher ein Bug die Ursache ist und das Spiel definitiv uncut ist.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 19. März 2013 - 17:14 #

Wie sie auf schnittberichte.com wieder "Zensur" schreien...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit