God of War - Ascension: Patch entschärft Spielabschnitt

PS3
Bild von joker0222
joker0222 99330 EXP - 28 Endgamer,R10,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

15. März 2013 - 16:41 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
God of War - Ascension ab 13,88 € bei Amazon.de kaufen.

Das vor wenigen Tagen erschienene Actionspiel God of War - Ascension (GG-Test: 8.5), das die Vorgeschichte der vorab veröffentlichten Trilogie erzählt, weist an einigen Stellen einen recht knackigen Schwierigkeitsgrad auf. Besonders Kapitel 28 scheint einige Spieler an den Rand der Verzweiflung zu treiben. Auch wir haben die Stelle als fordernd wenn auch nicht unfair empfunden. So schreiben wir in unserem Guide: „Es folgt der wahrscheinlich schwierigste Abschnitt des Spiels, in dem ihr mehrere Kämpfe ohne Speicherpunkt überstehen müsst.“

In diversen Foren lassen Spieler bereits ihrem Unmut zu dieser Passage freien Lauf, was nicht zuletzt daran liegen mag, dass ihr nach Spielstart nicht mehr den Schwierigkeitsgrad ändern könnt – weder nach oben noch nach unten. Lead-Developer Todd Papy hat das nun offenbar eingesehen und via Twitter angekündigt, das Kapitel in Kürze durch einen Patch nachträglich zu entschärfen. Auf welche Weise hier nachgebessert wird, ist jedoch noch unbekannt. So wären unter anderem Checkpoints oder ein nachträglich zu ändernder Schwierigkeitsgrad möglich. Ebenso ungewiss ist, wann der Patch erscheinen wird.

Damit wird bereits zum zweiten Mal ein Aspekt des Spiels geändert, der kein Bug im klassischen Sinne ist: Bereits vor einigen Tagen wurde ein Patch ausgeliefert, der eine als frauenfeindlich angesehene Trophäenbezeichnung änderte, die "Bros before Hos" ("Bruder vor Luder") lautete. Nach erfolgter Aktualisierung heißt es nun “Bros Before Foes”, also “Bruder vor Feind(in)”. Die deutsche Fassung war hiervon allerdings nicht betroffen – die fragliche Trophäe hat hierzulande die Bezeichnung "Freunde gehen vor".

Abschließend könnt ihr euch noch einen neuen Trailer zum Spiel anschauen, der euch die Spezialfähigkeiten des Gott Hades vorstellt.

Video:

blobblond 19 Megatalent - 18349 - 15. März 2013 - 16:44 #

Sony noch viel lernen muss,sowas macht man nicht per patch sodern verkauft es als Mini-DLC.;)

Keksus 21 Motivator - 25101 - 15. März 2013 - 18:55 #

Auch wenn du das sarkastisch meinst, ich fände das gut. So wird einem das einfache nicht aufgezwungen und wer es will kann es sich holen. Persönlich würde ich da aber gratis dlc besser finden. ;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. März 2013 - 17:18 #

Verwöhnte Neuspieler ^^

blobblond 19 Megatalent - 18349 - 15. März 2013 - 17:24 #

Jup,Checkpoints,Speicherpunkt,die gab es damals nicht,nur festgelegte "Passwörter" um beim einschalten der Konsole nicht wieder von Anfang spielen müssen.

jguillemont 21 Motivator - P - 30754 - 15. März 2013 - 20:26 #

Die ich dann immer vergessen oder verlegt hatte.

blobblond 19 Megatalent - 18349 - 15. März 2013 - 20:39 #

Zum Glück waren dieses Codes auch in Magazinen abgedruckt.;)
Und wurden als "Cheats" verkauft.^^

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2048 - 15. März 2013 - 18:27 #

Bei der Stelle habe ich auch 3 Anläufe gebraucht, aber ich fand es nicht unfair sondern eher fordernd.. Das restliche Spiel war zu leicht ;)
Habe auf "Normal" gespielt

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 15. März 2013 - 18:35 #

"Bruder vor Luder" xD
Klingt auf deutsch ja viel witziger ;P

Keksus 21 Motivator - 25101 - 15. März 2013 - 18:53 #

Die haben echt ne trophäenbeschreibung geändert? Großer gott. Vor allem da "Bros before Hoes" eine stinknormale umgangssprachliche Aussage ist. Mal ein paar Eier zeigen bitte. Wer sich an dem Satz stört hat definitiv zu wenig Probleme.

Und so ein "schwere Stelle einfacher machen" Ding halte ich sowieso für schlecht. Ich möchte gerne die schwere Stelle in ihrem Ursprungszustand schaffen, kann mir das Spiel aber derzeit noch nicht leisten und will warten bis es billiger wird. Wenn sie es optional machen bitte, aber allen Spielern dann das einfache aufzwingen weil sich ein paar beschweren ist der falsche Weg.

Gorth (unregistriert) 15. März 2013 - 19:06 #

Eier zeigen? #aufschrei!

jguillemont 21 Motivator - P - 30754 - 15. März 2013 - 20:27 #

Hier - nimm. (Sagte der Osterhase)

Atlas (unregistriert) 15. März 2013 - 20:20 #

Aus beruflichen Gründen fehlt mir die Zeit, mich intensiv mit Spielen auseinanderzusetzen. Ich möchte abends einfach nur abschalten, meinen Spass haben und die Story eines Spiels genießen.
Daher begrüße ich als Nicht-Hardcore-Spieler eine Entschärfung des Schwierigkeitsgrads. Wer seine leicht masochistische Ader ausleben möchte, kann dies doch (hoffentlich) in den höchsten Schwierigkeitsgraden tun... ;-)

Keksus 21 Motivator - 25101 - 16. März 2013 - 2:39 #

Kein Grund allen das aufzuzwingen. Oder wie fändest du das, wenn plötzlich ein nicht-optionaler Patch kommt der das Spiel für alle schwerer macht? Sollen sies als DLC bringen. Der kann ja gratis sein. Und ich will nunmal nur die Stelle nicht leichter haben. Das hat nichts mit Masochismus zu tun. Ich will ein Spiel spielen und nocht nir zugucken wie ales praktisch alleine abläift. Ich will das Spiel deswegen nicht gleich auf Hardcore spielen. GG bezeichnet die Stelle als fordernd, nicht unmöglich. Deshalb werden sie die wohl nur vereinfacht haben, weil heutzutage alles als unmöglich gilt, was man nicht auf Anhieb mit verbundenen Augen schafft.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 16. März 2013 - 14:46 #

Filme gucken, die überfordern dann auch nicht.

Jadiger 16 Übertalent - 5317 - 15. März 2013 - 20:27 #

Oh mein Gott eine Stelle ist mal etwas happiger ist, gleich ein Patch der die böse Stelle entschärft.
Erinnert mich an D3 und Inferno was nie dafür gedacht war das jeder es schaffen soll. Wenn nur am Anfang 1, irgendwas Prozent Inferno schaften dann ist der Aufschrei groß will auch haben was die haben. Und zwar sofort und alle die das schaften waren sowieso Cheater und Echtgeld Käufer.
Ist ein Spiel mal schwerer und hat keinen weich spühlgang wird es gleich als voll schwer bezeichnet oder sogar unfair. Gutes Beispiel Darksouls das diesen Ruf hat ich finde dieses Spiel hat genau einen angemessen Schmierigkeit Grad. Mir macht es wesentlich mehr Spass eine knifflige Stelle zu meistern oder einen Boss umzuhauen der sich auch wehren kann.
Heutige Spiele sind ja mehr wie Filme wo das Spiel immer mehr zu Nebensache wird und der Focus immer mehr auf die Filmische Inszenierung liegt. Spiele sind deshalb so leicht damit man ständig weiter kommt und der Antrieb ja meist die Inszenierung ist satt das Gameplay. Ich glaub auch das der Focus mit den neuen Konsolen nochmals mehr in die Richtung geht. Ob das so gut ist muss jeder selbst wissen gibt genug Beispiele wie God of War die in beiden gut sind.
Genau das macht Blizzard so erfolgreich weil sie stehts nach dem Motto arbeiten Gameplay kommt zu erst und nicht anderes rum.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 15. März 2013 - 20:48 #

“Bros Before Foes” - Täusch ich mich, oder ergibt das so gar keinen Sinn mehr?

HamburgerJung (unregistriert) 16. März 2013 - 10:40 #

Absolut keinen Sinn, richtig.
Das moralische Dilemma fehlt. Die Geliebte oder der Bruder? Hier existiert er noch, der Zwiespalt.
Bei Feind oder Bruder sollte man aber meinen, dass es moralisch völlig klar sei, was zu tun ist.
Der Witz ist völlig raus aus der Trophy-Bezeichnung.

xxxxx (unregistriert) 16. März 2013 - 12:16 #

Willkommen in der schönen neuen Welt der politischen Korrektheit und ihrer Selbstzensur.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)