Games-Anwalt: Simcity nicht spielbar: Welche Rechte habe ich?
Teil der Exklusiv-Serie Games-Anwalt

Bild von henrykrasemann
henrykrasemann 4843 EXP - 16 Übertalent,R5,C3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

12. März 2013 - 12:25 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor wenigen Tagen ist unter Begleitung eines großen Medienechos und jeder Menge Spielerfrust das neue Simcity (GG-Test) erschienen. Zum Start hatte Electronic Arts schwere Serverprobleme, die auch jetzt noch nicht vollständig behoben sind. Aufgrund des Always-On-Zwangs war und ist es vielen Spielen entweder gar nicht erst möglich, den neuesten Teil der Aufbau-Strategieserie zu spielen oder der Zugriff auf die Speicherstände in der Cloud kommt nicht zustande.

Da stellt sich die Frage, ob man das Spiel zurückgeben kann und welche Rechte man hat. Das Widerrufsrecht hilft einem nur, wenn es sich nicht um eine Download-Version handelt und das Software-Siegel an der Verpackung noch nicht gebrochen wurde. Ansonsten muss man dem Händler im Rahmen der üblichen "Mängelgewährleistungsrechte" 14 Tage lang die Chance zur Nachbesserung geben.

Der Games-Anwalt Henry Krasemann klärt über die Rechte und Möglichkeiten auf.

Video:

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10846 - 12. März 2013 - 12:40 #

Wie so oft: Rechte hat man, wenn man dann aber etwas damit erreichen will ist der Aufwand so hoch, dass es sich kaum lohnt und man besser abwartet.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 12. März 2013 - 13:33 #

Kann man nur hoffen, das in 14 Tagen die Sache rund läuft. Das bedeutet doch auch, das in ca 14 Tagen, die ganzen abgeschalteten Features wieder on sein müssen, oder sehe ich das falsch? :) Ich würde es EA von Herzen gönnen, wenn die mal so richtig auf den Deckel bekommen, MS muss Millionen bezahlen, weil die Leute nicht nicht selbständig nach anderen Browsern googeln können und hier passiert meist nix.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11573 - 13. März 2013 - 22:59 #

Die 14 Tage gehen aber doch nicht automatisch bei Deinem Kauf des Games los, sondern erst, wenn ich den Mangel gegenüber dem Verkäufer anzeige und auf Nachbesserung poche, oder nicht?

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 12. März 2013 - 13:54 #

Ich hab von einige Leuten gehört, dass EA da recht kulant gewesen ist und die das Spiel, dass sie über Origin gekauft hatten, über den Support zurückgeben konnten. Es wurde dann aus deren Accounts entfernt und daas Geld zurückerstattet. Aber das ist eben auf Kulanzbasis passiert, da hat man halt kein Recht drauf.

Antig 11 Forenversteher - 753 - 12. März 2013 - 14:33 #

Das ist genauso kulant wie der Händler, der den Neuwagen zurück nimmt, bei dem versehentlich der Benzindeckel zugeschweißt war ... (Rücksitze hat er nach dem Kauf noch schnell ausgebaut, haben nicht funktioniert ;) )

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1845 - 12. März 2013 - 14:48 #

Verstehe ich nicht.:(

Antig 11 Forenversteher - 753 - 12. März 2013 - 15:04 #

Was ich damit sagen wollte ist, dass EA erst das "fertige" Spiel verkauft hat, man dieses aber nicht nutzen kann (PKW ohne Sprit fährt auch nicht).
Abgesehen haben sie auch noch Features, zumindest temporär, ausgebaut, die ja eigentlich erst enthalten waren und auch beworben wurden (Autositze bei nem 4 Personen PKW).
Besser?

Sören der Tierfreund (unregistriert) 12. März 2013 - 15:32 #

Gebt dem Henry doch mal ein Abo damit er die Werbung nicht mehr sehen muss, der macht hier immer so tolle Sachen.

McSpain 21 Motivator - 27652 - 12. März 2013 - 17:07 #

Er benutzt aber keine Ad-Blocker. Dafür zumindest Ehrenkudos. ;)

Anonymous (unregistriert) 12. März 2013 - 17:17 #

Ich hab langsam kein Bock mehr auf den Mist, fünfte Stadt bereits verloren. :-(

Dass ein millionenschweres Unternehmen es nicht hinbekommt ein Online-Spiel reibungslos zum laufen zu bekommen fördert auch bei mir immer mehr mein Unverständnis. Da baut man erneut mehrere Stunden an seiner Stadt und bekommt die Meldung, das keine Daten der Stadt gespeichert werden können und man vor die Wahl gestellt wird, entweder zurücksetzen oder verlassen. Alle Änderungen und Ausbauten sind nun weg. Die ganze Arbeit ist somit leider für die Katz.

eQuinOx (unregistriert) 12. März 2013 - 17:56 #

Warum tust Du Dir das an?
Musst Du das Spiel denn unbedingt JETZT spielen?
Warum wartest Du nicht einfach 1 Monat und probierst es dann nochmal?

Also ich würd mir das nicht antun... ich find das Spiel total reizvoll, aber selbst EIN gefressener Spielstand wäre für mich einer zuviel.

eQuinOx (unregistriert) 12. März 2013 - 17:58 #

Exakt das gleiche Carrom-Spielbrett habe ich auch :)

Tr1nity 28 Endgamer - 101131 - 12. März 2013 - 19:08 #

Solche Carrom-Bretter haben meine Klassenkameraden aus der 9. Klasse und ich damals sogar selber gebaut und mitunter am Schulweihnachtsfest verkauft. Den Erlös packten wir in die Klassenkasse womit wir uns eine ordentliche Abschlußfahrt nach München gönnten ;). Auch ich hab noch so ein Ding, selbst gebaut und mittlerweile 26 Jahre alt :).

eQuinOx (unregistriert) 12. März 2013 - 20:08 #

Vielleicht sollte man darauf hinweisen, dass man bei bestehendem Sachmangel, der trotz Nachbesserungsfrist nicht behoben wurde, ein Wahlrecht hat, ob man vom Kaufvertrag zurücktritt oder den Kaufpreis mindern will.

Sollte EA die Serverproblematik also dauerhaft nicht hinbekommen und ein Spieler möchte das Spiel aber trotz der Probleme spielen, so kann er einen Teil seines Geldes zurückverlangen.

Ich vermute mal, dass das großzügige Angebot von EA (jeder Spieler erhält ein anderes EA-Spiel "kostenlos") eine Klausel enthält, die jedwede weiteren dahingehenden Ansprüche befriedet.

Skully (unregistriert) 13. März 2013 - 0:27 #

Neue Bombe, bei Rock Paper Shotgun gibt ein Maxis Insider zu das es keine Problem wäre einen OffLine Modus zu machen, es finden keine Serverseitigen Kalkulationen statt, alles wird auf den Endverbraucherrechenknechten durckkalkuliert. Warum überrascht mich das nicht?!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 13. März 2013 - 11:49 #

"Wieso behauptest du, ich lasse mich gerne verarschen, wenn ich das Spiel kaufe?"

Mh, I wonder... ^^

Andreas Peter 11 Forenversteher - 660 - 13. März 2013 - 11:54 #

Mitleid hält sich in Grenzen - wer das Spiel gekauft hat, wissentlich trotz allways-on, darf gerne leiden. Könnte für die Zukunft heilsam sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)