The Witness: Gründe für PS4-Exklusivität // Kritik an Microsoft

PC PS4 iOS
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

11. März 2013 - 17:00 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

In Entwicklung befindet sich The Witness, das neueste Projekt des Entwicklers Number None, bereits seit einigen Jahren. Dennoch kam es für viele überraschend, dass das Spiel bei der Vorstellung der Playstation 4 in New York (wir berichteten) zeit-exklusiv für die Next-Gen-Konsole von Sony angekündigt wurde – schließlich erschien das Erstlingswerk ursprünglich exklusiv für Microsofts Xbox 360. Gegenüber der Edge erklärt Entwickler Jonathan Blow jetzt, warum er sich zu diesem Schritt entschied. So sei ihm Microsoft bei der Xbox 720 unter anderem zu sehr auf die Integration der Konsole ins Wohnzimmer konzentriert. Des Weiteren begründet er die PS4-Exklusivität wie folgt:

Einige [Gründe] waren technischer Natur – wir hatten allerdings noch keinen offiziellen Einblick seitens Microsoft. Wir sehen nur die gleichen Leaks wie alle anderen, und sie sehen glaubhaft aus.

Im Folgenden äußert er sich zudem kritisch zu Microsofts Umgang mit Entwicklern. So habe er geschäftlich hauptsächlich schlechte Erfahrungen mit dem Konzern gemacht. Schlimmer sehe es aber noch bei anderen aus:

[...] Andere Entwickler und Freunde von mir hatten eine schreckliche Zeit mit ihnen, daher hatte ich nicht darüber nachgedacht, nochmal bei ihnen zu unterschreiben.

Woran er die schlechten Erfahrungen festmacht, nennt Blow hingegen nicht. Direkt unter dieser News könnt ihr euch den ersten offiziellen Trailer zu The Witness anschauen.

Video:

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 11. März 2013 - 17:12 #

Was ist denn das???

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 11. März 2013 - 18:22 #

Myst (nein, das y ist schon richtig- ich meine wirklich nicht "Mist")

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 11. März 2013 - 19:42 #

Ahh,nach also das was ich in Google gefunden habe ist ja schon sehr alt, jedoch finde ich es 100x besser als das hier, werde mir mal versuchen das Orginal mal zu kaufen da es ganz gut aussieht, thx für die Info ;)

Cohen 16 Übertalent - 4455 - 13. März 2013 - 14:53 #

kleiner Tipp: wenn es schon Myst sein soll, kauf dir realMyst... die echtzeitberechnete Grafikengine sieht tausendmal besser aus als die vorgerenderten LowRes-Videos des Originals.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 11. März 2013 - 19:43 #

Ein Kindergarten-Myst. Bzw. ein Rätselspiel mit Myst Anleihen. Bei Myst gehört für mich vor allem auch die Atomsphäre dazu..

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 11. März 2013 - 19:58 #

Ja schon klar das ist wie ich gelesen habe das A und O bei der Serie Myst, aber bei mir entsandt jetzt bei diesem Video hier leider keine Atmosphäre :(, hingegen zu den Originalbildern von Myst VI schon und wurde soeben in Amazon bestellt ;), zur Atmosphäre ist mein Favorit immer noch Dear Esther :) für mich einfach das beste Game um loszulassen :)

felix2 (unregistriert) 12. März 2013 - 3:11 #

Es gibt nicht nur eine "Amtosphäre". Das ist sehr atmosphärisch, aber auf seine Art, denn schließlich ist Myst auch nur ein belibeiger Vergleich. Die Atmosphäre ist eher "dokumentarischer" Art als eine "Erzählerische" (grob gesagt). Ich weiß gar nicht, worauf andere wieder achten.

eQuinOx (unregistriert) 11. März 2013 - 22:42 #

Ein "Blow"-Job.

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 12. März 2013 - 1:21 #

Sind wir ein bisschen Bluna,hmm??

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6924 - 11. März 2013 - 17:17 #

Ist das WoW für Konsole?^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23323 - 11. März 2013 - 17:23 #

Wenn ich mich recht erinner hat sich Jonathan Blow schon vor Jahren über Microsoft beschwert. Denen hat es glaub ich nicht gepasst, dass er Braid noch für andere Plattformen entwickelt hat. Mich hat die PS4-Exklusivität daher nicht wirklich gewundert.

Skeptiker (unregistriert) 11. März 2013 - 17:30 #

Ich weiß nicht, wie die Preisgestaltung bei PSN oder Steam
aussieht, aber bei XBLA soll es verflucht teuer sein, wenn
man zu viele Patche nachreicht.

Ein Produkt ständig und kostenlos zu verbessern ist aber
ein Grundbedürfnis vieler Softwareentwickler, während das
natürlich mit dem in anderen Geschäftsbereichen
üblichen Modell von Microsoft kollidiert.

Wie der Entwickler im letzten Spieleveteranenpodcast ja so
schon gesagt hat, ist auf dem Mobilmarkt seit dem App-Store
für normale Menschen kein Geld mehr zu verdienen.
(Ich sag immer, das ist wie Lottospielen ...).
Dass Microsoft in seinem App-Store die gleichen Wuchergebühren
wie Apple nimmt, ist auch kein Argument für die neuen
Plattformen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23323 - 11. März 2013 - 17:56 #

Was ist denn an 30% Wucher? Bei den Konsolen zahlst Du erst mal tausende Euro für ein DevKit, bei iOS reicht ein normaler Mac. Aufgrund von hunderttausenden Apps lässt sich dort natürlich kaum noch Geld verdienen, daher auch die Verbreitung von Free2Play Spielen mit Ingame-Käufen. Als ich mir im Januar 2009 den iPod Touch gekauft habe (ein halbes Jahr zu früh, die meisten aktuellen Apps benötigen einen der dritten Generation), war der Markt noch deutlich übersichtlicher.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 11. März 2013 - 17:42 #

Mit Braid hat Blow die Messlatte schon sehr hoch gelegt.
Bisher sehe ich jedoch konzeptionell noch kein ähnlich einzigartiges Spielerlebnis. Wirkt (anhand des Trailers) wie die Aneinanderreihung von kleinen Labyrinth-ähnlichen Rätselspielchen, was für eine gewisse Ernüchterung bei mir sorgt.
Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren...

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 11. März 2013 - 17:47 #

Ja, dadurch wirkt es wie ein Myst in einer art Comicgrafik. Vielleicht bietet das Spiel noch mehr, wer weiß.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 11. März 2013 - 17:50 #

Braid zu überbieten von dem Spielgefühl, das es (zumindest bei mir, aber ja wohl auch bei vielen anderen) hervorgerufen hat, nämlich das Gefühl, so etwas noch nie gespielt zu haben (und das trotz mehr als 20 Jahren Computerspielen), wird extrem schwierig.

Nach Braid hat das bisher nur Antichamber wieder geschafft.

Xalloc 15 Kenner - 2848 - 12. März 2013 - 20:55 #

OK, ich muss Antichamber nun wirklich mal probieren.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. März 2013 - 17:49 #

"Ich hatte in Vergangenheit eine schlechte Zeit, mit Microsoft zusammenzuarbeiten. Vielleicht nicht sehr schlecht, aber in Bezug auf die Geschäftsbeziehungen gemäßigt schlecht."

Tut mit leid, aber was ist denn das für ein Deutsch...

Christoph Vent Redakteur - P - 123931 - 11. März 2013 - 18:06 #

Das war der Teil, den ich eigentlich nochmal überarbeiten wollte...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 11. März 2013 - 18:21 #

Spiel wirkt intressant, wird beobachtet.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 11. März 2013 - 18:30 #

Ich erinnere mich da auch an einen Artikel von den Jungs von Super Meat Boy. Die waren im Nachhinein auch nicht zufrieden mit Microsoft.

interceptor 12 Trollwächter - 1015 - 11. März 2013 - 19:10 #

Gab vor längerer Zeit schon einen Blog-Eintrag dazu, der unter anderem auch erklärt, dass für die PS4-Exklusivität KEIN Geld geflossen ist:
http://the-witness.net/news/2013/02/a-clarification-about-our-ps4-exclusivity/

fxcvsfdlö (unregistriert) 11. März 2013 - 20:14 #

Ich versteh nicht, wie man nen exklusiv-Deal eingehen kann, wenn man noch nichtmal dafür bezahlt wird.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. März 2013 - 20:21 #

Na dafür durfte er dann bei der PS4-Verkündung im großen Rahmen sein Spiel vorstellen. Ist ja auch nicht grad eine schlechte Werbeplattform...

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 11. März 2013 - 21:26 #

Künstler wissen halt, wo sie unterstützt werden. Da geht es nicht um etwas anderes. Wäre ich ein Entwickler, würde ich auch nur freiwillig zu Sony geben. Einzig schade, dass thatgamecompany abgesprungen ist (Aber hoffentlich zumindest dann was zeitexklusives bringt)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 12. März 2013 - 2:25 #

Kein Geld fließen, muss ja nicht bedeuten das man irgendwelche "Vorteile" bekommt. Kostenloses DevKit oder höhere % bei PSN Verkäufen oder oder.

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 11. März 2013 - 21:25 #

Naja, ist nichts Neues, das Sony absolut Entwickler-freundlich ist. Sony ist ja der einzige Grund, warum es überhaupt Innovation und grandiose neue Spiele, die das Medium nach Vorne bringen, gibt.
Seine Spiele bzw. Spiel sind jetzt zwar nichts Weltbewegendes, aber trotzdem schön, dass sowas öffentlich gemacht wird.
Der Grafikstil von seinem neuen Spiel ist übrigens sehr geil - nur schade, dass das Gameplay wieder aus den 90ern stammt.

The truth (unregistriert) 11. März 2013 - 23:00 #

Oh....mein....Gott........du hast dein geliebtes Uncharted vergessen zu erwähnen.....

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 11. März 2013 - 23:41 #

Braid war nicht weltbewegend? Hast du das überhaupt gespielt?

Name (unregistriert) 12. März 2013 - 11:10 #

Blow gehört für mich zu der kleinen aber feinen Schaar an Entwicklern, die Videospiele spielen immer noch interessant machen und die auch Neues wagen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)