CeBIT 2013 - Fazit, Babes und Hologramme

Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29753 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

10. März 2013 - 21:20 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Eine anstrengende Woche liegt hinter uns - also zumindest hinter denen, die auf der CeBIT 2013 in Hannover anwesend waren. Wobei sich die Messeleitung von Jahr zu Jahr mehr Mühe gibt, die Fußwege für die Besucher abzukürzen. Damit meinen wir nicht einmal unbedingt die praktischen Busse auf dem Messegelände sondern schlicht die stetig schrumpfende CeBIT. Wer in den 1990ern zuletzt die CeBIT besucht hat, dürfte angesichts der wenigen genutzten Messehallen erschrocken gewesen sein. Selbst im Vergleich zum Vorjahr war der Rückgang an Besuchern und Ausstellern klar zu erkennen. Vor allem an Attraktionen für private Besucher fehlt es zunehmend - Hersteller wie Asus oder Gigabyte sind gar nicht erst mit Ständen vertreten, MSI hat sich in die Businesszone namens Planet Reseller zurückgezogen, den Stand von Zotac hätte man fast nicht erkannt, so klein war er.

"Starke Veranstaltung" mit Besucherrückgang

Doch die CeBIT könnte auch aus nur einem Stand an einer Bushaltestelle und zwei vor dem Regen flüchtenden Besuchern bestehen, die Messeleitung würde dennoch warme Worte voll des Lobes für die Messe finden. So auch in diesem Jahr: Trotz eines Besucherrückganges um 9 Prozent zum Vorjahr und 19 Prozent im Vergleich zu 2011 (es fanden nur rund 285.000 Besucher den Weg zur Messe) und gesunkenen Ausstellerzahlen sieht die Messeleitung die CeBIT auf dem richtigen Weg. "Die stärkste Veranstaltung seit Jahren" und die "hochwertigste Veranstaltung seit Jahren" schalmeit es aus allen Pressemitteilungen der Messe Hannover. Vor allem der hohe Fachbesucheranteil von 84 Prozent lässt die Verantwortlichen jubilieren, planen sie doch schon lange die Rückkehr zur B2B-Messe mit möglichst wenig Privatbesuchern. 

Das Fachpersonal soll begeistert gewesen sein, bei den meisten regulären Besuchern stellte sich jedoch schon nach kurzer Zeit Langeweile ein. Spannende Neuankündigungen gab es kaum, die meisten Hersteller nutzten lieber die CES im Januar oder den Mobile World Congress in Barcelona wenige Wochen vor der CeBIT. Wer mit offenen Augen durch den Planet-Reseller-Bereich wanderte fand zwar zahlreiche interessante Produkte, einige waren tatsächlich erstmals in Deutschland zu sehen - Planet Reseller steht aber ausschließlich Fachkunden, IT-Branchengrößen und der Presse offen. Interessant eigentlich, dass sich vor allem dort die wenigen Messebabes der CeBIT 2013 fanden. Die im Teaser abgebildete Dame auf ihrem Panzer beispielsweise bewarb irgendetwas mit Telefonen - im Gedächnis ist uns das Produkt allerdings nicht geblieben, was ein wenig gegen die Wirkung der Standmädels spricht.

Voll und laut war es hingegen in der Intel-Halle mitsamt ihrem großen eSports-Bereich. Die Stuhlreihen dort waren zwar in den vergangenen Jahren auch schon einmal voller besetzt, der Anreiz von eSport schwindet offenbar, gut gefüllt war die Halle aber dennoch. Zumal sich dort auch Hersteller wie Patriot, BenQ und Schenker mit neuen Notebooks, Speichern und Monitoren finden ließen. 

Hologramme und 3D-Drucker

Interessant ist auf jeder CeBIT die Häufung vorher nur selten gesehener Technologien. Waren es vor einigen Jahren Tablets die sich kurz darauf zum großen Trend entwickelten und daraufhin 3D-Fernseher sind es im Jahr 2013 eindeutig 3D-Drucker und Hologramme gewesen. Die drei Aussteller von 3D-Druckern konnten sich vor dem Besucherandrang an ihren Ständen kaum retten und präsentierten eindrucksvoll, dass sich viele Menschen offenbar tatsächlich ein solches Gerät wünschen. Noch ein wenig spannender jedoch waren die in größerer Menge anzutreffenden Hologrammprojektoren. 

So fand sich eine Rolex-Armbanduhr, die mittels Hologramm von dreidimensional dargestellten Effekten umwabert wurde - Flammen, eine Art Felsball, Werbeschilder. Die Hologramme zeigten sich erfreulich plastisch und teilweise fast komplett intransparent. Die Qualität einer um Hilfe rufenden Prinzessin Leia, wiedergegeben von R2D2, erreichten die ausgestellten Projektoren problemlos. Vorerst dürften sich Hologramme primär in der Werbung finden - der Schritt von einem teuren Spielzeug für PR-Agenturen hin zu erschwinglicher Heimunterhaltung war aber schon in der Vergangenheit kein großer, so dass wir schon einmal auf Hologramm-Fernsehen hoffen können.

Bis zum nächsten Jahr

Die nächste CeBIT findet vom 11.03.2014 bis zum 15.03.2014 statt. Wir prognostizieren: Für Privatbesucher wird auch die kommende CeBIT keinen großen Anreiz bieten. Wer aber mittels Freikarte kostenlos reinschauen kann sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Trotz Business-Optimierung bietet die Messe doch immer wieder das eine oder andere versteckte Highlight.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11204 - 10. März 2013 - 15:50 #

Jetzt werden sie dich wieder lynchen! ;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. März 2013 - 15:51 #

Danke Dennis für die deine Berichterstattung und die interessanten Einblicke! Mit Telefonen hätte ich die Dame im Teaserbild nun auch nicht in Verbindung gebracht. Einen neumodischen Stand der Bundeswehr eher (als ob!) ^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 10. März 2013 - 15:56 #

Die hat aber nen Telefonhörer in der Hand! :)

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11204 - 10. März 2013 - 15:56 #

Als hätte ice den gesehen... xD

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. März 2013 - 15:57 #

Der kollidiert rein farblich schon mit ihrem Outfit!!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11204 - 10. März 2013 - 15:59 #

Gibs zu, du hast ihn nicht gesehen! :P

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. März 2013 - 16:01 #

Ich wollte lediglich darüber hinwegsehen, dass sie offensichtlich nicht mit der richtigen Benutzung eines Telefonhörers vertraut ist. Den hält man nicht an den Oberschenkel. #aufschrei

Maik 20 Gold-Gamer - - 21896 - 12. März 2013 - 9:41 #

Mal ein Beispiel an den Asienmessen nehmen. Dort wird das Produkt immer gut präsentiert, trotz den Frauen, die an den Ständen stehen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 10. März 2013 - 16:00 #

Stimmt. Farblich hätte der besser zur freundlichen Dame von BenQ gepasst. Stell dir einen Hotpants-Schwimmanzug in dieser Farbe vor - und eine farblich dazu passende Haarpracht.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. März 2013 - 16:01 #

DAS wär doch mal was gewesen.

Vielleicht solltest du dein Feld erweitern und bei der Gestaltung von Messeständen mitmischen :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 10. März 2013 - 18:04 #

http://www.heimkinotrends.de/beamer/benq-w1500-full-hd-beamer-mit-3d-und-wirelessfunktion-823/

Dort ist die BenQ-Dame zu sehen :) .

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 10. März 2013 - 21:19 #

Hoffentlich hast du ihr was zu essen gegeben, die scheint ja nichts zu bekommen auf der Messe :D

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 100138 - 10. März 2013 - 17:05 #

thx! tolle berichterstattung! :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64228 - 10. März 2013 - 17:09 #

Jap, wirklich sehr gut gelungen! Großes Lob, Dennis :)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5389 - 10. März 2013 - 21:35 #

So sieht's aus. Schöne Zusammenfassung, Danke! Mein letzter Besuch auf der Cebit liegt etwa 20 Jahre zurück und offenbar lohnt es für mich auch nicht, da noch mal vorbeizuschauen.

Larnak 21 Motivator - P - 26056 - 11. März 2013 - 10:06 #

Möchte mich dem anschließen, keine Hardwareartikel sind so unterhaltsam und gleichzeitig informativ/ kompetent wie die von Dennis :)

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 11. März 2013 - 12:21 #

I second that!

MicBass 19 Megatalent - 14528 - 11. März 2013 - 12:56 #

And I third that!

guapo 18 Doppel-Voter - 10629 - 10. März 2013 - 18:40 #

Was haben die Beutelratten nur ohne die großen Mainboard-Tüten gemacht? :-)

IhrName (unregistriert) 10. März 2013 - 20:04 #

Dieser Artikel hat zuviel Fazit und Hologramme und erschreckend wenig Babes.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 10. März 2013 - 21:21 #

Mit dem Drucker kannst du dir doch die Babes selber drucken, und mit dem Hologramm die Babes überall projizieren :D

Claus 30 Pro-Gamer - - 128552 - 10. März 2013 - 21:30 #

Danke für die Berichterstattung!

Novachen 19 Megatalent - 13063 - 11. März 2013 - 1:40 #

Irgendwie finde ich das Teaser-Bild auf der Hauptseite (also nicht hier in der News, sondern bei den Top-News) irgendwie etwas in die falsche Richtung verschoben. Hauptsache Brüste und etwas nackte Haut in der Beinregion im Mittelpunkt, hm?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 11. März 2013 - 1:50 #

Keine Absicht. Das Teaserbild in der News lässt sich im Editor so beschneiden, dass der gewünschte Bildausschnitt zu sehen ist. Auf der Startseite nimmt sich das CMS einfach ungefragt einen Bildausschnitt.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142714 - 11. März 2013 - 10:02 #

> ungefragt einen Bildausschnitt
Nanu, wie auch für die Ansicht in der News kannst du für das Thumbnail der Newsübersicht einen Bildausschnitt wählen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 11. März 2013 - 10:22 #

Echt? Ist mir bisher nicht aufgefallen. Hatte aber (unter Opera) schon lange mit dem Ausschnitt für den Newsteaser hier zu kämpfen.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142714 - 11. März 2013 - 10:33 #

Jepp, ganz oben im "Bildausschnittfenster" findest du normalerweise zwei Links, über die du die zwei Bilder (für News und Übersicht) zuschneiden kannst. Wie das in Opera aussieht, weiß ich allerdings nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 11. März 2013 - 10:34 #

Da sind schon zwei Links. Nur ließ sich bei dem einen davon nichts sinnvoll einstellen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. März 2013 - 2:08 #

#aufschrei

Sören der Tierfreund (unregistriert) 11. März 2013 - 11:12 #

Die meisten Jungs haben doch hier sonst nichts :D

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6827 - 11. März 2013 - 1:43 #

Hmm, ich war auch auf der Cebit, allerdings finde ich die spannendste Halle immer die mit den Universitäts- und Forschungssachen. Allerdings sind viele Sachen eher nicht für Gamer sondern für die Produzierende Industrie interessant.

Also ich selbst finde eine Verkleinerung der Messe definitiv sinnvoll, solange die interessanten Sachen bleiben. Sehr interessant fand ich vor allem eine Zwischenhalle wo sehr innovative Produkte und Prototypen aller Art ausgestellt waren. Hatte zwar nicht sehr viel mit IT zu tun, war aber trotzdem sehr nett.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17349 - 11. März 2013 - 8:51 #

Danke für die Zusammenfassung - jetzt wüsste ich nur noch gerne, wo ich mehr über die Hologramme rauskriege. Auch-haben-will! ^^

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 11. März 2013 - 15:24 #

Genau, Dennis, erzähl mal mehr über die Hologramme! Bitte..
Edit: Ok, hab Videos gefunden. Das ist garnicht so, wie ich es mir vorgestellt habe - von "echten" Hologrammen noch weit entfernt - also von solchen, die wirklich frei im Raum schweben.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 11. März 2013 - 15:56 #

Ich hab auch noch ein kurzes Video gemacht, ist leider etwas misslungen und sollte daher nicht hochgeladen werden. Mal sehen ob ichs trotzdem ins Netz stelle.

Frei im Raum, so richtig wie bei Star Trek oder anderen Sci-Fi-Serien, ist noch nicht drin, war zumindest auf der Messe nicht zu sehen. Aber beinahe, beeindruckend genug war es jedenfalls. Kleine Box mit Armbanduhr drin und um die Uhr herum war dreidimensional das Hologramm. Das kam der R2D2-Nachricht in Star Wars schon recht nahe. Nur mit nem Glaskasten drum herum. Aber was ist auf ner Messe nicht in nem Glaskasten gefangen? ;)

Bis wir soweit sind wie in dem Video hier: http://www.youtube.com/watch?v=u5OV_BJreTA&feature=player_embedded wird es wohl wirklich noch bis 2019 dauern. Holo-TV sehe ich aber schon früher. Teuer aber früher.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 11. März 2013 - 17:09 #

Ja, das "Problem" mit dem Glaskasten meinte ich, das würde ohne diesen nämlich nicht funktionieren.
Und ich hab schonmal hier auf GG(?) gesagt, daß mir mal jemand erklären soll, wie sowas (rein physikalisch) überhaupt möglich sein soll. Dazu müsste eine völlig neue Art von Technik oder physikalischem Effekt entdeckt werden. Ich meine jetzt tatsächlich -völlig frei im Raum stehend- im exakten Wortsinn. Direkt von einem Projektor dort hingeworfen, ohne weitere Hilfmittel drumherum.
Einen Effekt der so aussieht, als ob, ja ok, das geht. Aber es sind immer Displays mit Augentäuschung oder raffinierte Spiegelanordnungen nötig..
Ach und ist dein Video wirklich so schlecht? Würde die Rolex gerne mal sehen :-)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 11. März 2013 - 11:12 #

3D Druck interessiert mich auch ungemein. Freu mich schon wenns die Dinger für 80 Euro im Lidl gibt :) Dauert aber wohl noch n bisschen.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 11. März 2013 - 15:25 #

Hab so nen Drucker seit einigen Monaten. Ist unfassbar faszinierend, besser als Fernsehen - und es kommt noch was bei raus :-)
Kann ich jedem Bastelfreund nur empfehlen!

Larnak 21 Motivator - P - 26056 - 11. März 2013 - 15:28 #

Spontanidee: Need Userartikel :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 11. März 2013 - 15:51 #

Welches Modell hast du? Ich hätte vor ein paar Monaten fast an einer spontanen Import-Aktion für ein Selbstbaumodell teilgenommen, da hätte der Drucker mit reichlich Baumaterial nur 300 Euro gekostet. Hatte das Geld nur leider nicht und ärgere mich jetzt scheckig. Wäre wirklich klasse für nen Artikel gewesen, jetzt wo die Dinger plötzlich zum Trend werden.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 11. März 2013 - 17:01 #

300? Ich dachte die kosten noch 4000+ ?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 11. März 2013 - 18:36 #

Und damit verstehst du jetzt, warum ich mich so ärgere ;) .

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 11. März 2013 - 17:15 #

Ich hab den Ultimaker (Rev2 mit mittlerweile Verbesserungen aus Rev3)
Den gibt es ebenfalls nur aus Bausatz und kostet mit wirklich allem was man braucht und gerne möchte und Versand/Versichert usw ca. 1800€. Der Zusammenbau ist teilweise schwierig aber auf jeden Fall langwierig. Ist mit der Beste in der Preisklasse - zumindest von der Druckqualität her.
Das wäre doch nix für einen Artikel für GG, oder? Hat ja garnixmehr mit Computerspielen zu tun..

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29753 - 11. März 2013 - 18:37 #

Nee, für GG wäre das nichts. Aber ich habe ja noch diverse andere Auftraggeber und mit einem fundierten Text lassen sich ja auch noch weitere Leute überzeugen.

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 11. März 2013 - 18:53 #

Nunja, wenn jemand -wie Du- den Text dann vollends ausschreibt, würde ich sogar nicht abgeneigt sein. Habe halt, bis auf ein paar kleine News hier auf GG, noch keine Schreiberfahrung.
Fundieren kann ich ihn bis zum Erbrechen. Aber Formulierungen, hmm, da brauch ich immer recht lang, bis mir ein Text (von mir) gefällt.
...falls Du überhaupt an einer Kooperation interessiert wärst.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit