Silverlight 3 von Microsoft jetzt verfügbar

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
9. Juli 2009 - 22:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Im März 2009 hatte Microsoft es angekündigt, jetzt ist es fertig und steht zum Download bereit (Quelle 1): Silverlight 3. Hierbei handelt es sich um ein PlugIn, das -- wie der Flash Player von Adobe -- die Wiedergabe von Audio- und Videomaterial direkt im Browser ermöglicht.

Highlight der Version 3 ist, dass nun der Codec H.264 für hochauflösende Videos integriert wurde Mit "Smooth Streaming", das als Erweiterung für den Microsoft-Webserver IIS verfügbar ist, besteht weiterhin die Möglichkeit, quasi ohne Verzögerung innerhalb eines Videos hin- und herspringen. Silverlight-Anwendungen können nun aber auch per Rechtsklick aus dem Browser herausgeholt und lokal in einer Sandbox installiert werden. Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen möchte, kann mehr als 60 Controls für Theming und Skinning nutzen und diese sogar noch im Quellcode verändern.

Wer möchte, kann sich von den neuen Funktionen der Version 3 im Silverlight Showcase (Quelle 2) überzeugen lassen.

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 10. Juli 2009 - 8:28 #

Das hat mich jetzt überrascht - ich hatte irgendwann im Herbst damit gerechnet... leider sind die Entwicklertools bisher nur auf Englisch erhältlich und inkompatibel mit dem deutschen Visual Studio.

iStone (unregistriert) 10. Juli 2009 - 9:05 #

Was mir noch fehlt ist ein Hinweis das Silverlight auch auch für Linux, Mac und die 360 kommen soll (um wieder die Kurve in Richtung Gaming zu bekommen).

Havoc 16 Übertalent - 4742 - 10. Juli 2009 - 9:31 #

Gut, dass Silverlight 3 jetzt schon veröffentlicht wurde, denn dadurch kann ich jetzt schon viel früher damit anfangen bessere Applikationen zu entwickeln! Obwohl ich ehrlich gestehen muss, dass die Verbesserungen nicht so groß ausgefallen sind, wie ich es mir eigentlich erhofft habe. Zum Großteil wurden nur vorhandene Features optimiert oder Spielerein hinzugefügt. Die paar wirklichen Neuerungen machen den Kohl auch nicht unbedingt fett, sodass Silverlight 3 im Prinzip ein etwas größeres Update von Silverlight 2 darstellt, welches man auch locker als Service Pack für Silverlight 2 hätte veröffentlichen können, anstatt direkt ein neues Produkt daraus zu machen :/ Na ja, zumindest muss ich es nicht bezahlen, sondern das Unternehmen für das ich arbeite :P

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit