Star Citizen: Neuigkeiten aus dem All

PC
Bild von Roland
Roland 10797 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

9. März 2013 - 18:21 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Wer glaubt, dass es still um Star Citizen, das ambitionierte Weltraumspiel von Chris Roberts, geworden ist, irrt sich gewaltig. Beinahe täglich erfahren die Fans Neues. Daher folgt eine kurze Zusammenfassung relevanter und spannender Neuigkeiten aus dem Star Citzien-Universum:

4.3.2013: Erster männlicher Kopf als Basis-Modell

  • Als Neuigkeit wird ein Konzeptbild der anderen Art veröffentlicht: Es handelt sich weder um Raumschiffe noch um die Tiefen des Alls, sondern um den Kopf eines männlichen Star Citizen-Charakters. Dieser dient als Ausgangspunkt für sämtliche möglichen Varianten und demonstriert die vielen Optionen, die die Spieler bei der Erstellung ihres Alter Egos nutzen können. Allerdings wurden noch keine Details wie Kopf- oder Gesichtsbehaarung hinzugefügt.

1.3.2013: Spider stellt sich vor

  • Für den Piratensektor Cathart existiert mittlerweile ein erstes Konzeptbild. Wichtig sei es stets, ein gewisses "Look & Feel" einzufangen - es handelt sich auf dem Bild vermutlich um eine illegale Piratenbasis, genannt Spider. Gerade jetzt sei das Team dabei, Spider gemäß des Konzeptbildes mithilfe der CryEngine ins Spiel zu integrieren.

28.2.2013: Abschluss der Citizenship Card-Aktion und Hornet-UI-Demo

  • Für alle Unterstützer ist ein erster Meilenstein erreicht. Das Team um Star Citizen bedankt sich bei allen Vorbestellern und kündigt an, dass die versprochenen Citizenship Cards im Presswerk gedruckt und an die Spieler versandt werden. Das Formular für den druckbaren Inhalt auf der Citizenship Card wurde mittlerweile entfernt. Erstmals wurde auch eine interaktive Präsentation des Hornet-Jägers veröffentlicht.

5.2.2013: Leben und Sterben bei Star Citizen

  • Sehr ausführlich beschreibt Roberts seine Vorstellung über Leben und Tod samt der Konsequenzen in Star Citizen. Fans des MMORPG Eve Online können hier einige Parallelen entdecken, beispielsweise bei der Wiederbelebung als Klon nach einem Charaktertod. Allerdings distanziert sich Roberts von einem Eve 2.0. So würde der Klon eher als eine Art Erbe bzw. Sohn / Tochter angesehen und erhält teilweise die Rabatte und den Ruf, die das ursprüngliche Alter Ego hatte. Trägt ein Charakter lediglich schwerwiegende Verletzungen davon, können ähnlich wie bei einem Cyborg Implantate zum Einsatz kommen (Deus Ex - Human Revolution lässt grüßen).
Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 9. März 2013 - 18:40 #

Das mit dem Implanteten find ich nice. Andere Spieler in der Bar sehen dann das du ein Metalarm-, Bein oder Augen hast. Sprich die sehen das dein Char einiges hinter sich hat. Freu mich extrem auf diesen Titel. Da wird ne Zeitlang kein anderes Game angerührt.

Panik hab ich nur ein wenig mit der Veröffentlichung. Das Spiel gibt's ja nur Digital und kann auch nur bei der RSI Seite dann runtergeladen werden. Es sind atm ca 150.000 Spieler dabei. Evtl. kommen nochmal 50-75.000 dazu die dann alle zu release runterladen. Hoffnung ist das mein Colonel-Paket rechtzeitig ankommt mit dem USB-Stick mit dem Spiel.

Btw. In der letzten Gamestar war ein 10 Seitiger Artikel zu SC. Im August bekommen die Backer das Hangar Modul. Da kann man dann auf dem Schiff rumlaufen und paar Sachen testen (FPS ^^)
September das Bar Modul und Planetenoberfläche - Händler, Reparatur und co. und im Nov die Mplayer Alpha.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 9. März 2013 - 21:14 #

Naja ich denke schon, dass es auf Steam kommt und dann kannste schon locker mit über 100k Leute rechnen. Als Retail denke ich wirds auch noch kommen.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 9. März 2013 - 21:44 #

Mache ihm keine Angst! ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 9. März 2013 - 22:31 #

Na seine letzte Aussage ist, das alles über die RSI Seite läuft. Account, Downloads, Addons und neue Schiffe werden nur darüber erhältlich sein.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 9. März 2013 - 23:39 #

Naja aber die Mehrheit der Gamer ist auf Steam und hat womöglich von Star Citizien nichts oder wenig gehört findet davon nichts auf Steam und denkt es ist noch nicht releast oder gescheitert.

eQuinOx (unregistriert) 9. März 2013 - 23:32 #

Metalarm? = Honigweinnotstandsmeldung? = Bierpegelwarnung? ^^

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 11. März 2013 - 7:46 #

Der war gut :)

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9607 - 9. März 2013 - 22:37 #

"die der ursprüngliche Alter Ego hatte"

Es heißt _das_ Alter Ego.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 10. März 2013 - 0:16 #

Korrekt, ich hab' das mal korrigiert.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 10. März 2013 - 10:27 #

Sorry, aber bei dem Hype ist doch eine Enttäuschung vorprogrammiert!

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18204 - 10. März 2013 - 11:19 #

ich muss sagen, derzeit gibt es andere Spiele, über die ein größerer Hype betrieben wird als hier
ich stimme dir aber in so weit zu: bei den gewaltigen Erwartungen, bei denen nichts anderes als ein perfektes Spiel erwartet wird, kann man am Ende wirklich nur enttäuscht werden, was aber nicht heißen soll, dass das Spiel am Ende schlecht ist

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 10. März 2013 - 12:55 #

Das Ganze (Kickstarter) erinnert mich ein bissel an die ".Com"-Blase so um ~2000, wo es Tausende .Com-Firmen gab, die alle Geldgeber fanden und natürlich tolle (Geschäfts)Ideen hatten und 2 Jahren später ist die Blase geplatzt, viele "Anleger" haben ihr Geld verloren und die meisten Firmen sind wieder in Versekung verschwunden.
Das nennt sich wohl Branchen-Konsolidierung oder besser gesagt "Erwachsen werden" der IT-Branche. Eine ähnlich Zukunft steht (meiner Meinung nach) auch den Kickstarter-Projekte bevor.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 10. März 2013 - 14:25 #

Überhaupt nicht. Bei der .com-Blase haben Investoren Millionen in Firmen verbraten bei denen von Anfang an nicht klar war wie das Geld wieder zurück kommen soll. Bei Kickstarter handelt es sich um kleine, spezifische Projekte die von Privatpersonen gesponsort werden. Niemand investiert in ein Projekt auf Kickstarter, um wieder Geld aus der Sache rauszukriegen.

.com: http://de.wikipedia.org/wiki/Investition
Kickstarter: http://de.wikipedia.org/wiki/Crowdfunding

Ein bisschen ein Vergleich von Äpfel und Birnen. Kickstarter gab's ja auch schon vor dem DFA und manchmal funktioniert es und manchmal nicht.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 10. März 2013 - 17:03 #

Den Vergleich kann man schon machen: bei Kickstarter erwarten die "Anleger" das versprochene Spiel und wenn sie nicht zufrieden sind, dann werden zukünftige Investitionen ausbleiben und die Euphorie ist dann vorbei.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 10. März 2013 - 17:49 #

Eben. Zumal weiter unten im Text das Risiko bei jedem Kickstarter-Projekt auch beschrieben ist. Ergo kann niemand wie bei der Com-Blasa damals sagen: "Hey, das hab ich nicht gewußt!"

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4274 - 10. März 2013 - 11:17 #

Super, wie das Spiel langsam Gestalt annimmt, klingt alles sehr vielversprechend. Ich freu mich drauf.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58789 - 10. März 2013 - 14:58 #

Stand bestimmt schon mal irgendwo in einer der etlichen News, aber weil ich nicht suchen mag und es jetzt wissen will: Wie wird eigentlich bei Star Citizen die Steuerung aussehen? Braucht man da einen Joystick, oder geht das mit Maus und Tastatur wie zum Beispiel bei Freelancer? Oder am Ende irgendwie ganz anders?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 10. März 2013 - 15:01 #

Joystick wäre das beste. Andernfalls Gamepad. Im PitchVideo spielt Chris das mit Gamepad:
http://www.youtube.com/watch?v=VVua4SsaGqU

ArchangelSK 12 Trollwächter - 874 - 21. März 2013 - 15:12 #

Ich wusste doch das ich dazu was gelesen hatte:
http://www.eurogamer.de/articles/2012-10-12-star-citizen-chris-roberts-kreuzzug-gegen-konsolen
Zitat:
"...Star Citizen mit Joystick und Oculus Rift auf einem leistungsstarken Rechner zu spielen, wird das ultimative Erlebnis."

Star Citizen dürfte also auf Joystick optimiert sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit