Sim City: Extreme Verbindungsschwierigkeiten [Upd.]

PC andere
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323799 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

8. März 2013 - 16:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
SimCity ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Update 8.3. 16:00 Uhr:

Auch an Tag 2 hat sich die Lage nicht wesentlich gebessert: Mal kann man einige Stunden am Stück spielen, mal nur Minuten, immer wieder fallen die Server (oder der bestehende Zugang zu ihnen) aus. Manchmal klappt im Fall des Verbindungsabbruchs das Weiterspielen mit anschließender Neusynchronisierung mit dem Server (sodass das Gespielte nicht umsonst war; der Spielstand existiert nur serverseitig), manchmal - gefühlt: meistens - nicht. Insbesondere die Warteschlangen spotten jeder Beschreibung, es scheint überwiegend nur im 20-Minuten-Abstand ein Einwahlversuch zu erfolgen. Prinzip: Lotterie.

Ursprüngliche News vom 7.3. 8:01 Uhr:

Eigentlich wollten wir uns heute Nacht mit Verve auf die Baugrundstücke von SimCity stürzen und zusammen mit unzähligen anderen Hobby-Bürgermeistern drauflos siedeln. Zur Abrundung und notwendigen Ergänzung unserer exzessiven Erfahrungen mit dem Spiel, die wir längst in den Betaphasen gemacht haben. Kurz nach Verkaufsstart, um etwa ein Uhr unserer Zeit, öffnete Maxis' Aufbausimulation ihre Pforten für europäische Spieler. Allerdings nur für ein paar Minuten – dann waren die Server wieder offline.
 
Das Problem: Wie schon beispielsweise Battlefield 3 setzt SimCity zwingend die Installation von Electronic Arts' Steam-Rivalen Origin und eine permanente Online-Verbindung voraus. Die Spieldaten werden nicht lokal, sondern auf den Servern gespeichert. Nur waren diese, ähnlich wie bereits beim US-Launch (wir berichteten), vom Ansturm der Käufer offensichtlich vollkommen überfordert.

Bis zur Veröffentlichung dieser News um 8 Uhr am Donnerstagmorgen war die Cloud heute Nacht alle Nase lang offline, teils für bis zu eine Stunde. Zahlende Käufer können derzeit also nicht ungestört oder halbwegs vernünftig spielen. Wir hoffen für alle SimCity-Fans, dass sich die Lage im Verlauf des Tages bessert und halten euch auf dem Laufenden.

Unser Test ist weiterhin für Freitag geplant, könnte sich aber schlimmstenfalls durch die Serverprobleme ebenfalls verschieben: Einfach unser (sehr umfangreiches) Beta-Vorwissen niederschreiben und so tun, als ginge es um die Liveversion, wollen wir nicht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13874 - 7. März 2013 - 8:06 #

Recht traurige Vorstellung...

Solala (unregistriert) 7. März 2013 - 10:49 #

Aber sowas von ... Ist ja nicht so, dass EA nicht durch den US-Launch vorbereitet war. Sie haben sogar großkotzig behauptet, dass sowas niemals nie die europäischen User treffen könnte :-D Lächerlich!

EA wird soviele Server haben, wie sie im Mittel brauchen, um die Anfragen zu decken. Wenn ein Spiel-Launch bevorsteht, werden nicht neue Server gemietet. Das wäre ja zu teuer. Anscheinend ist negative Presse immer noch günstiger. Innerhalb einer Woche hat sich das eh eingependelt, ohne dass man teure Serverinfrastruktur kaufen muss.

Eine sehr traurige Vorstellen von einem Milliarden-Konzern, der strategisch dauerhaft auf Zwangsonline-Verbindung setzt. Wenn ich es technisch nicht schaffe, die Basis zu stellen, dann würde ich doch nie auf die Idee kommen, sowas zwingend zu machen, sondern nur optional.

So gern ich auch Sim City 2013 spiele würde, so sehr verweigere ich mich diesem Konzern, weil da einfach zu viel schief läuft und ich das nicht mit meinem Geld unterstützen möchte. Und trotzdem habe ich nicht genug Freizeit um all das zu zocken, worauf ich Lust hätte. Meine Watchlist wird immer länger und länger ...

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 7. März 2013 - 17:47 #

Japp, insbesondere da man dieses überdurchschnittliche Anfrageaufkommen gut abfangen kann.

Wieso? Beispiel:
Hardware muss man 1x anschaffen.
Dann kann sie 3Jahre(?) steuerlich abschreiben.
Danach will man sie dann in der Regel auch erneuern, da neue HW leistungsfähiger ist, die Ersatzteile billiger sind, etc. und man die neue ja auch wieder von der Steuer absetzen kann.

Zudem wird EA garantiert mehr Bedarf an Servern haben als nur 20 pro Jahr.
Sprich: Egal wieviele da im Lagerraum liegen, die werden in akzeptabler Zeit benötigt und sind kein totes Kapital.

Nimmt das nun zusammen, was folgt daraus?
Man hat einfach immer ein paar dutzend Server im Lagerraum die man zusätzlich zu der für ein Projekt bestellten HW nutzt. Die richtet man dann ein und lässt die eben solange am laufen bis die Last sich dem Mittel angleicht.
Dann kann man die überschüssige HW dauerhaft für ein neues Projekt verwenden und wieder neue HW für das Lager bestellen.

Wenn das in dem IT Laden klappt, wo ich arbeite, wieso dann nicht auch bei EA?

Anonhans (unregistriert) 7. März 2013 - 17:53 #

Heute muss doch kein Schwein mehr selber Server kaufen. Wenn man mal kurzfristig mehr Power braucht bzw mehr Anfragen annehmen und verarbeiten muss. Sowas kann man heute mieten. Eben bei Amazon anrufen und dann hat man 2 Stunden später so viel Serverkapazitäten, wie man möchte und kann damit tun was man will. Was die ganze Sache noch weniger verständlich macht.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 7. März 2013 - 23:56 #

Ja klar sind public Clouddienste eine Möglichkeit.
Aber wir nutzen sie z.B. nicht, weil wir gar nicht dürfen aus rechtlichen Gründen.
Und unser Management würde auch blöd gucken wenn wir denen vorschlagen das wir bei Amazon Ressourcen mieten.

Dürfte bei EA ähnlich sein.

faldnd 12 Trollwächter - 971 - 8. März 2013 - 16:15 #

Wohl kaum.

Punisher 19 Megatalent - P - 13368 - 8. März 2013 - 16:29 #

Täusch dich nicht - das Verständnis von Datenschutz ist in Firmen sehr seltsam, mitunter. Mach mit den Daten was immer du willst - verkaufen, Witze über Namen, irgendwo rumliegen und nix tun, vollspammen... aber WEHE die lagern auf einem Server eines Dienstleisters und/oder sogar irgendwo im AUSLAND!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22480 - 8. März 2013 - 19:45 #

EA kann doch als Amiunternehmen locker die AMI-Cloud nehmen.

Sich Server im Serverraum zustellen, macht dort keinen Sinn. Du unterschätzt da glaub ich die Größenordnungen. Das wäre wirklich enorm totes Kapital. Zumal Sie dann im halben Jahr, dann alte Kisten aus dem Karton ziehen.

Ich denke auch das EA die Dinger nicht selbst inhouse betreibt. Soviel KnowHow will sich EA nicht ans Bein binden. Da geht man zu günstigen Dienstleistern.

Interessant ist auch, ob wirklich die Server wegen der CPU Last zusammen brechen oder ob das Ziellan einfach überlastet ist.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 8. März 2013 - 21:26 #

Serverbaureihen sind meist für ein paar Jahre ausgelegt. Dann gibt es neue Modelle. Heißt: Nach 6 Monaten sind die nicht veraltet. Die Hardware ist in dieser Reihe noch aktuell und kann problemlos getauscht/erweitert werden. Selbst wenn du neue Server kaufst haben die exakt die gleiche HW drin.
Muss auch. Da viele Firmen Hardware erst intern testen/zertifizieren.
"Tut der Linux-Kernel? Was müssen wir anpassen? Neue Kernelmodule? Wo ändert sich was? Wie können wir die gleiche Server-Sensoren (CPU, Wärme, etc.) überwachen wie vorher? Können wir die Firmwarepatches über unsere interne Deployment-Infrastruktur verteilen? etc."
Alles Fragen die man geklärt haben will bevor man mehrere 10.000 Server bestellt.

Genau deswegen ist es eben KEIN totes Kapital.

Und doch, du willst dieses KnowHow intern haben. Da Standardlösungen in der Regel nicht ausreichen werden.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22480 - 9. März 2013 - 7:20 #

EA ist nen publisher, warum sollten die intern sich ne Riesen IT mit NOC und Co aufbauen? Es macht keinen Sinn, dazu gehen die zu nem Dienstleister.

Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist meist für mehre Jahre ausgelegt. Ob du dann noch dieselbe Revision von HW kriegst ist eher selten. Zumindest bei IBM(Lenovo) Dell ist es uns schon häufiger passiert, das da auf einmal nurnoch nachfolge modelle verfügbar waren.

Orgrim Doomhammer (unregistriert) 8. März 2013 - 21:19 #

"Man hat einfach immer ein paar dutzend Server im Lagerraum"

Alternativ kann man die Server auch "leasen", anstatt sie im Lagerraum zu haben. Server die im Lagerraum liegen sind nicht nur totes Kapital, die Dinger kosten dich sogar Geld, weil sie an Wert verlieren. Da ist es meist günstiger Server zu leasen, und dann zurückzugeben.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 8. März 2013 - 21:28 #

Bei uns liegen die max. 2 Wochen im Lagerraum. Und das auch nur weil die mitunter nicht schnell genug im RZ eingebaut werden können.

Klar sind das Kosten, aber ich denke vernachlässigbare. (So als IT'ler ohne großartigen BWL hintergrund :-) )

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 7. März 2013 - 8:07 #

Und da habt ihr auch Recht. Wenn zum fertigen Spiel Unspielbarkeit gehört, dann muss das eben auch in den Test.

vicbrother (unregistriert) 7. März 2013 - 8:44 #

Man kann den Test auch jetzt machen und ganz einfach Urteilen: Spielen unmöglich. Das wäre ein korrektes Testurteil und würde den Spielefirmen eine Orientierung für die Verbesserung des Produktes geben.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 7. März 2013 - 9:00 #

Wobei hier nicht das Produkt gemeint ist, sondern die Infrastruktur hinter dem Produkt.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 7. März 2013 - 9:17 #

und die infrastruktur dahinter gehoert nicht zum produkt?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. März 2013 - 9:23 #

Nur wenn man sie zu Pflicht und/oder Spielmittelpunkt macht. :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 7. März 2013 - 9:25 #

Richtig. Bei Crysis3 würde niemand behaupten, das die eigene Hardware zum Produkt gehört und deswegen rumjammern.

xaan. (unregistriert) 7. März 2013 - 9:57 #

Die Hardware im eigenen Rechner kann jeder selbst verändern und damit das "Problem" beheben. Auf die Origin-Server haben die Spieler aber keinen Einfluss. Wenn EA eine Verbindung zu den Servern voraussetzt und dann die Server nicht erreichbar sind, muss das imo in der Bewertung berücksichtigt werden.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 7. März 2013 - 11:23 #

Äpfel, Birnen...

Für Sim City kann ich einen stickstoffgekühlten Supercomputer im Keller stehen haben, wenn der Server nicht läuft der mich spielen lässt steh ich blöd da. Crysis 3 kann ich für 7 Jahre alte Konsolen kaufen und brauche keine Internetanbindung damit ich spielen kann.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 8. März 2013 - 2:49 #

Darum gings doch in dem Kommentar ;)

vicbrother (unregistriert) 7. März 2013 - 13:51 #

Sie wird es spätestens dann, wenn die Server abgeschaltet werden - dann ist das Spiel wertlos! Schon dies allein sollte das Spiel mit der Note - "nur zeitweise/eingeschränkt nutzbar" versehen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 7. März 2013 - 22:14 #

Nur dass das leider keine Note ist.
Du kannst das Gesamtpaket bewerten.
Oder du kannst dich auf den Spielspaß konzentrieren.
Ich hock jedenfalls nicht vor dem Rechner und denk mir: "Boah geiles Spiel, suchte schon seit 12 Stunden - aber hey: Always on. Nee, jetzt machts mir auf einmal keinen Spaß mehr"
Genauso wenig wie:
"Nur Bugs, schlechtes Gameplay, aber hey - kein DRM! Mann, ist das ein tolles Spiel!"

vicbrother (unregistriert) 7. März 2013 - 22:52 #

Du versteht mich nicht:
Ich habe nichts gegen DRM, aber ich habe etwas dagegen, wenn ich etwas kaufe und mir der Hersteller die Verwendung einschränken kann. Das Konzept der Hersteller hat sich damit zu SaaS (Software as a Service) gewandelt - damit wäre mir als altem Spieler Spiele wie AoW:SM und MoM (welche ich seit zehn bzw. 19 (...oh...)Jahren spiele) schon vor langem genommen worden. Auch wenn es ein politisches Signal sein mag, aber die Spielbarkeit in Gegenwart und Zukunft sollte eine Note schon stark beeinflussen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. März 2013 - 7:19 #

Die Note ist dann aber sowas von Subjektiv, dass sie schnell nicht mehr ernst genommen wird. Schau dir die Verkaufszahlen vieler plattformgebundenen und/oder Cloud-Spiele an. Fast jeder weiß, was passiert, wenn der Betreiber mal den Stecker zieht. Trotzdem haben die Leute tierisch Spaß am Spiel. Da ändert sich auch nix dran, wenns mal ne Note Abzug für bescheuerte DRM Maßnahmen gibt. Und zwar weder an den Verkaufszahlen noch an den Spielerzahlen.

Wer solche Spiele nicht unterstützt, für den ist die Note nicht relevant, weil er sich das Spiel ohnehin nicht kaufen wird. Wer das Spiel spielen möchte und für den die Note relevant ist, der wird das Magazin / den Tester nicht mehr ernst nehmen, weil er wissen will, ob das Spiel jetzt was taugt und nicht ob die Firmenpolitik was taugt und wie es mit dem Spielspaß in 10 Jahren aussieht.

Im Test kann man sich gerne das Maul über den Hersteller zerreißen. Aber die Noten werden heutzutage nicht auf das Gesamtpaket bezogen, sondern rein aufs spielerische. Und das Spiel macht jetzt nicht weniger Spaß, weil mir der Hersteller spionagesoftware auf dem rechner installiert oder eventuell in 3 Jahren die Server abschalten könnte.

Wenn schon ein Signal setzen, ohne sich selbst ins eigene Fleisch zu schneiden, dann massive Warnungen und Kritik in den Tests dafür und eine Spiele-Wertung (also die Abschlussnote) verweigern.

Kartoffel Kalli (unregistriert) 8. März 2013 - 20:59 #

Ich finde schon das gamersglobal in der Pflicht steht etwas gegen die Massenverdummung der Generation Facebook, unserer heutigen Jugend zu unternehmen. Glaube kaum das alt eingesessene Spieleveteranen, sich diesen Klaut-Mist kaufen werden. Aber so ist es halt, wenn es keinen Besitz mehr gibt sondern nur noch Nutzungsrechte. Man wird abhängig, abhängig vom Publisher. Und wenn er die Server abschaltet, hat man eben Pech gehabt.

Ich persönlich kaufe mir nur Spiele die mir Spaß machen. Und Spiele die mir gefallen grab ich dann auch gerne mal zehn Jahre später wieder aus. Ich kauf mir nur was danach auch mir gehört ;-) Auch wenn es für die Zukunft bedeutet keine neuen Spiele mehr zu kaufen. Genug alte Perlen habe ich ja noch im Schrank stehen, die reichen aus um mir mein Spielvergnügen in meiner Freizeit bis zum Lebensende zu garantieren. Die Games kann man alle noch in 20, 30 Jahren spielen, ganz ohne die Klaut :-)

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 7. März 2013 - 8:07 #

Schade, hatte mich sehr auf ein neues Sim City gefreut. Sollten solche Schwierigkeiten nicht eigentlich mittlerweile schon vorher klar sein?
ist ja wirklich nicht mehr das erste Spiel wo so etwas passiert. Eigentlich sollte ein Publisher doch mittlerweile auf sowas vorbereitet sein oder? Fast vermittelt es dein Eindruck, das wäre denen egal.

DarthMajor 14 Komm-Experte - P - 2131 - 7. März 2013 - 10:36 #

Naja, der Spieler hat ja schon für sein Spiel bezahlt und paar Tage nach dem Release kann jeder ohne Probleme zocken. So etwas gibt es immer mal wieder (z.B. Diablo 3), also könnte dein Eindruck schon richtig sein.

ijrr7eh (unregistriert) 7. März 2013 - 8:08 #

gamestar.de/spiele/simcity/news/sim_c,47958,3010053.html
Joa, so viel dazu *am Kaffe nippe*
War aber nicht anders zu erwarten.

Hätte aber durchaus erwartet, das eine Firma wie EA genügend Kapazitäten hat. Im Zweifelsfall halt ein paar Server für andere Games etwas früher abschalten. Sim City wird es dahin gehend ja auch in 2 bis 5 Jahren an den Kragen gehen *nippt noch mal*.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 7. März 2013 - 8:18 #

Das ist echt eine Sauerei was da passiert. Man kann nicht mal mehr behaupten, man seie überrascht worden. In den USA war es ja vorher dasselbe!

Auf Amazon hagelt es auch schon 1*-Bewertungen.

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 7. März 2013 - 8:20 #

Mein Beileid für den Redakteur, der hier für einen baldigen Test eine Nachtschicht eingelegt hat, nur um dann vor den Stadttoren warten zu müssen. Sowas macht nachts bestimmt noch mal extra "Spaß" ...

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 7. März 2013 - 9:05 #

Ich tippe auf Jörg, der den Test macht. Im Newstext liest es sich zumindest so. :)

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 7. März 2013 - 9:08 #

Möglich. Ich kam vor allem drauf, weil die Meldung bei Facebook doch sehr frustriert rüber kam - wofür ich volles Verständnis habe.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 7. März 2013 - 9:37 #

Test-Video macht laut Vorschau-Ticker auf jeden Fall der Rüdiger Steidle.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 7. März 2013 - 9:47 #

Nein, es ist Rüdiger. Ich habe es erst durch Rüdigers Mails heute morgen mitbekommen.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 7. März 2013 - 8:25 #

Hoffe es normalisiert sich bis heute Abend, will zocken ^^

Xaver Zöllner Redaktions-Praktikant - 2792 - 7. März 2013 - 16:20 #

Am Abend des Releasetags und bei solchen Problem schon in der Nacht? Vergiss es^^

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 7. März 2013 - 8:31 #

lulz

cdr_tofino 13 Koop-Gamer - 1400 - 7. März 2013 - 8:35 #

Onlinezwang ist super, wie "toll" das Ganze immer funktioniert. Klasse EA ;-)

Skully (unregistriert) 7. März 2013 - 8:39 #

Ich habe Mitleid mit den Leuten. Nein nicht wirklich. Denn diese Probleme waren absolut vorhersehbar. EAs tolle neue "Innovation" bei einen traditionellen Single Player Game die selben Nachteile einzubauen wie bei MMORGPs und richtigen Multiplayerspielen, und dazu noch die Rollbacks von Speicherständen durch den Cloudspeicher, und die begrenzte Städtegröße, hat voll eingeschlagen. Mir kommt manchmal vor das EA nur dazu da ist um Activision und Ubisoft gut aussehen zu lassen.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 7. März 2013 - 9:49 #

Activision und Ubi hatten ebenfalls schon gewaltige probleme mit ihren ach so tollen DRM´s - also so gut kommen die auch nicht davon.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14628 - 7. März 2013 - 8:39 #

Und vorher tönen die Hersteller immer rum, das alles problemlos laufen wird. Für solche Schlampereien gibt es nur eine Lösung, das Spiel darf nicht gekauft werden. Für mich ist SimCity jedenfalls nicht mehr interessant.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 7. März 2013 - 8:41 #

Was EA da gemacht hat ist einfach nur traurig. Sim City 2000 war mein erstes Computerspiel und ich habe es geliebt. Nach über 10 Jahren (Societies gab es nie ;D) kommt jetzt ein Nachfolger für SC4 und die machen da einen Kopierschutz rein der es mir als Hardcore-Fan unmöglich macht "Sim City" zu kaufen.
Die Collectors Edition musste ich damals wegen dem DRM abbestellen.
Eine Schande.

NagusZek 10 Kommunikator - 468 - 7. März 2013 - 10:39 #

Societies gab es nie? Dann plädiere ich dafür das es den aktuellen auch nicht gibt ;)

DarthMajor 14 Komm-Experte - P - 2131 - 7. März 2013 - 10:42 #

Naja, lassen wir die Kirche mal im Dorf, der Kopierschutz macht es dir nicht unmöglich das Spiel zu kaufen, du willst einfach nicht. Oder zerstört dir der Kopierschutz die Hände und Füße das du keine Bestellung mehr aufgeben oder in den Laden gehen kannst?

Soll keine Kritik an deiner Haltung sein, ich kann verstehen wenn Leute aufgrund eines Kopierschutzes ein Spiel nicht mehr kaufen möchte, auch wenn ich keine Probleme damit hätte.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 7. März 2013 - 11:03 #

Ich habe grundsätzlich kein Problem mit Kopierschutz-Programmen. Ich möchte nur SimCity offline spielen können, wenn das funktioniert ist das Spiel schon gekauft. Bei Ubisoft funktioniert das doch auch.

Allerdings bin ich ein gebranntes Kind was Kopierschutz angeht. Ich habe Siedler 7 und Silent Hunter mitgemacht und das waren Katastrophen.
Außerdem muss ich zugeben das ich bei SimCity ein wenig emotional werde,
wie gesagt war mein erstes und lange Zeit einziges Computerspiel und 1995 war das halt offline.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 7. März 2013 - 14:09 #

Die letzten Silent Hunters waren auch ohne Kopierschutz Katastropehn

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 7. März 2013 - 20:45 #

War aber egal, weil die Community es freiwillig gerichtet hat.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 7. März 2013 - 8:43 #

Jaja... und wieder ein Grund warum diese Onlineaktivierung/Dauerverbinding schlecht ist!

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 7. März 2013 - 8:43 #

Ich stelle mir gerade vor , ich hätte diese Probleme beim neuen Tomb Raider gehabt . Das muss ja richtig ätzend sein :( .

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. März 2013 - 8:46 #

Muhaha. Lustig ist auch die GOG Werbung für Sim City 2000. "Startet sofort und ohne Internet" ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 7. März 2013 - 9:26 #

Die haben es kapiert. :)

Sisko 22 AAA-Gamer - 31734 - 7. März 2013 - 9:37 #

Passender Fake-Steamsale dazu: "New deals each day until SimCity is playable" ;) - http://t.co/tiNRotqsWP

Moltke 79 13 Koop-Gamer - 1545 - 9. März 2013 - 15:24 #

Die Werbung hat funktioniert. Platz 1 bei den GOG Top Sellers.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 10. März 2013 - 10:06 #

Zu Recht. Hab es mir vorsorglich im letzten Sale gekauft. Ist einfach mein lieblings SimCity.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31734 - 7. März 2013 - 8:50 #

Nach dem US-Start hieß es noch: "We’re making changes to prevent further issues, and are confident that Origin will be stable for international launches later this week." ...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 8. März 2013 - 18:20 #

Origin ist ja auch super stabil, hat nur leider recht wenig mit dem Spiel zu tun (außer dem DRM und der Freundesliste). Was nicht funktioniert sind die Spiele-Server.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 7. März 2013 - 8:53 #

Die US-Server sind völlig überlastet und die Amerikaner weichen auf die EU-Server aus.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 7. März 2013 - 8:55 #

Das richtig dreckige ist ja, dass gerade ein Spiel wie Sim City auch Personen anlockt, die sonst wenig bis nichts mit Spielen zu tun haben und gerade diese Leute werden betrogen.

Beim Blick auf die Packung packt mich die Wut. Neben dem USK-Logo und den übergrößen Markensymbolen der Hersteller ist ein winziger Text über die permanente Onlineverbindung. Hier werden Leute die ihren ersten Schritt ins Gaming tun brutal abgeschreckt.

Eigentlich muss auf die Verpackung ein roter 5cmx5cm Sticker über die permanente Internetverbindung.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 7. März 2013 - 10:44 #

Da sollte wie auf Zigaretten eine Warnung drauf.
"Onlinezwang: Nicht permanent spielbar."

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 7. März 2013 - 11:48 #

Und noch so ein übles Bild. Mir fällt nur gerade kein passendes Bild ein...

Tommylein 13 Koop-Gamer - P - 1768 - 7. März 2013 - 12:41 #

Wahrscheinlich dann so eins wie in meinem Profil ;)

vicbrother (unregistriert) 7. März 2013 - 14:08 #

"Nur Spielbar bis zur nächsten Release, Serverabschaltung oder Firmenübernahme, maximal aber bis 2016"

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. März 2013 - 18:30 #

Zeit für eine erneute Abmahnung durch den Verbraucherschutz.

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 7. März 2013 - 8:56 #

Ärgerlich für Leute,die das Spiel besitzen.
Allen anderen,mich eingenommen,kann ich nur raten,nicht kaufen und damit abstrafen.
Grüsse

mik 12 Trollwächter - 938 - 7. März 2013 - 9:05 #

Schade, ohne den Onlinezwang wär das Spiel echt interessant.
Schön wäre auch noch eine OSX Version gewesen

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 7. März 2013 - 11:54 #

Stimmt schon. Wäre schön gewesen, die direkt zum Start zu haben. Allerdings soll sie ja bald kommen - wann immer das ist. :)

motherlode (unregistriert) 7. März 2013 - 9:25 #

Die verlorenen Käufer werden durch die später nachfolgenden teuren DLCs erkauft.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 7. März 2013 - 9:29 #

Auf Amazon USA hat sich die Anzahl der Rezensionen in nur 10 Stunden verdoppelt, inzwischen gibt es fast 600 Rezensionen, die meisten davon mit 1 Stern für die Funktionsuntüchtigkeit. In der "besten" Rezension mit 5 Sternen bedankt sich der Käufer bei EA, dass er dank deren Versagens nun von seiner Videospielesucht geheilt ist.

Stufe 1: Leute können wegen unerreichbarer Server nicht spielen.

Stufe 2: Leute können spielen, bis der Server abstürzt.

Stufe 3: Leute können spielen, kommen aber nicht an den Server mit dem letzten Spielstand.

Stufe 4: Leute können spielen, laufen aber frustriert gegen das Kartenlimit von ca. 2x2 km.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323799 - 7. März 2013 - 9:49 #

Stufe 4 wird, wenn ich Rüdiger und Christoph verstehe, einer der Hauptkritikpunkte in unserem Test sein.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 7. März 2013 - 9:53 #

Das ist ja auch ein totaler Bruch mit der Serie und ein ganz dickes Minus. Da nützt mir auch die achso tolle Technik und Cloudvernetzung wenig. Hier hat EA richtig gepatzt.

Skully (unregistriert) 7. März 2013 - 9:58 #

Nur Stufe 4 ist ein Hauptkritikpunkt, Jörg?

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 7. März 2013 - 10:00 #

"einer der Hauptkritikpunkte"...

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 7. März 2013 - 10:01 #

"... einer der ..."

Skully (unregistriert) 7. März 2013 - 10:02 #

Ja, kann ja sein das er noch andere gefunden hat die nicht beim vorhergehenden Post aufgezählt wurden.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 7. März 2013 - 14:11 #

Dann haben sie also wenigstens eine Lösung für das irgendwie unklare Late- und Endgame gefunden: Es ist einfach Schluss, weil zu voll.
Top!

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 7. März 2013 - 9:57 #

Das kommt halt davon, wenn man blind vorbestellt, ohne sich vorher zu informieren. Da warte ich halt ein paar Tage, bis die Kinderkrankheiten beseitigt sidn bzw. der großa Ansturm auf die Server abflaut... und lasse den Kauf dann bleiben, weil erste Tests online sind, die die Schwächen des Spiels aufzeigen.

NagusZek 10 Kommunikator - 468 - 7. März 2013 - 10:49 #

Das liegt aber auch an Spieleseiten wie dem "Spielestern" die jede kleine Marketingaussage seitens der Publisher als News aufblasen und in den meisten Fällen Kritiklos stehen lassen. Gamersglobal gefällt mir hier eindeutig besser, weil näher am Spieler im Gegensatz zur Konkurrenz wo ich immer mehr das Gefühl bekomme das dort eng mit den Publishern "zusammengearbeitet" wird.

Für mich ist SimCity jedenfalls schon länger gestorben... ich will einfach nicht von der Gnade der Publisher abhängig sein wenn ich das Spiel denn auch in 5 Jahren nochmal zum Zocken rauskramen will. Wobei mich SimCity mit seinen eingeschhränkten Möglichkeiten im Spieldesign dazu vermutlich eh nicht bewogen hätte.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. März 2013 - 18:34 #

Stufe 4 ist doch überhaupt kein Problem, das wird doch durch den ersten kostenpflichtigen (günstige 9,99€) DLC behoben werden, der das künstlich begrenzte Kartenlimit auf 4x4 erhöht. Leider zieht das wieder Server-Probleme nach sich, da die Server auf die vergrößerten Karten nicht auslegt sein werden (EA: "Konnte doch keiner ahnen, dass die Leute das nach dem Kauf auch ausnutzen wollen, außerdem wurden in den letzten 24 Stunden schon wieder 36 Millionen Gebäude gebaut"). Vier Wochen später kommt dann der DLC, der das Kartenlimit auf 8x8km erhöht, für günstige 9,99€ ...

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 7. März 2013 - 9:38 #

Vorhersehbar aber dennoch erstaunlich. Machen die Publisher das eigentlich mit Absicht? Aus Spargründen zu wenig Serverkapazität beim Start bereitstellen und dann hoffen, die Lage werde sich mit der Zeit schon stabilisieren (und die Erstkunden ihre Wut vergessen)? Jedenfalls kommt mir kein always-on Spiel in den Sinn, bei dem der Release reibungslos geklappt hat. Ich habe aus verschiedenen Gründen keine Lust auf das neue SC. Schade, denn es scheint spielerisch kein Totalausfall geworden zu sein.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 7. März 2013 - 9:40 #

Das habe ich mir schon gedacht, dass es so kommt, als es von EA hieß, dass der Start der internationalen Releases reibungslos von statten gehen soll. Schade, dass man aus den Fehlern der Konkurrenz nicht lernen wollte (siehe den Start von Diablo 3 letzes Jahr und diverse Ubisoft-Veröffentlichungen). Ich verstehe auch nicht warum man mit Macht versucht, seinen eigenen Launcher zu pushen, wo Steam mittlerweise einigermaßen akzeptiert ist. Klar spielen da Verkaufszahlen und Gewinn eine Rolle, aber kundenfreundlich ist es einfach nicht.

pauly19 14 Komm-Experte - 2493 - 7. März 2013 - 14:34 #

Schade für EA und wieder ein wenig an Ansehen verloren. Vielleicht aber nur ein geschickter Marketingzug (bad press = good press) um viele Medien über Serverprobleme bei Sim City und somit über das "neuen Sim City" berichten zu lassen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 7. März 2013 - 9:45 #

Da kann man nur noch langsam den Kopf schütteln. Mein Beileid auch für den zuständigen GG-Redakteur, der jetzt die nächsten Tage vor dem Rechner kampieren muss und auf den erfolgreichen Login wartet.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 7. März 2013 - 9:53 #

Man kann es auch mal andersrum sehen und sagen, EA hat damit (wie schon in den USA) eine große Chance verpasst. Schon bei D3 gab es ja starke Probleme, von daher war das natürlich vorhersehbar. Da hätte EA also ordentlich Geld in die Hand nehmen und für die ersten Tage/Monate eine übergroße Menge zusätzlicher Server mieten müssen (hat Blizzard auch gemacht, aber es reichte halt nicht). Dann hätten sie sich hinterher wenigstens hinstellen können und sagen "Seht her, wir können Always-On, es gibt keine Probleme, also bleiben wir dabei!"
Jetzt werden auch sie bei zukünftigen Titeln immer an SimCity erinnert werden und der Makel bleibt, auch wenn in wenigen Tagen die Server wieder erreichbar sind (siehe D3).
Die Frage ist auch: Bringt Always-On für den Anbieter genügend Vorteile (Raubkopiersicherheit, spielerische Möglichkeiten), um sich wirtschaftlich überhaupt zu rentieren (Serverkosten, verprellte Spieler)?

NagusZek 10 Kommunikator - 468 - 7. März 2013 - 11:14 #

Natürlich bringt es genügend Vorteile. Ausser den von dir genannten fällt mir spontan noch der ein das EA so die Möglichkeit hat ein Verfallsdatum des Spiels einzuführen bevor der Nachfolger der Reihe erscheint... SimCity 4 könnte ich theoretisch auch jetzt noch (nach 2 Nachfolgern) zocken... Beim aktuellen SimCity wird das in 10 Jahren wahrscheinlich nicht mehr möglich sein. Die Serverkosten lassen sich bestimmt auch Prima durch die sicher zahlreichenden DLCs rentabel finanzieren.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 7. März 2013 - 9:53 #

Irgendwie schon krass...aber vor allem: Es scheinen ja echt viele Leute SimCity spielen zu wollen! Das hätte ich nie gedacht! SimCity...halt was für Sim Fans aber das nimmt ja schon diabolische Ausmasse an! Hätte nie mit so einem Run auf das Spiel gerechnet!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 7. März 2013 - 10:20 #

Du weißt schon, welches das meistverkaufte PC-Spiel aller Zeiten ist, oder? ;)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 61345 - 7. März 2013 - 10:36 #

Sex Games? Ach ne, das war das meist raubkopierteste!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 7. März 2013 - 10:46 #

"Die Sims" - 125 Millionen mal VERKAUFT (!).

Name (unregistriert) 7. März 2013 - 11:21 #

Und die ganzen Simsspieler wollen jetzt bei Sim Village anfange?

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 7. März 2013 - 11:22 #

Was hat den SimCity mit Die Sims zu tun???
Das sind doch zwei Paar Schuhe! Viele Ladys die liebend gerne Sims spielen können mit SimCity nichts anfangen usw.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 7. März 2013 - 11:32 #

Dass sich Dein Kommentar so las, als hieltest Du die Gruppe der "Sim Fans" für eher klein. Dem ist ja - wie Du selbst andeutest - offenbar nicht so. Ich finde das keinesfalls überraschend.

Ich glaube schon, dass es bei Sims und Sim City-Spielern deutliche Überschneidungen gibt. Gerade das neue Sim City dürfte (bewußt) eine weit größere Zielgruppe ansprechen als Du glaubst. Du unterschätzt glaube ich die Zugkraft der Gesamtmarke "Sims". Von zwei paar Schuhen zu sprechen halte ich für eine Fehleinschätzung.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 7. März 2013 - 11:40 #

Sim Fans meinte ich eigentlich die Simulation Spiel Fans! Hatte gar nich an "Die Sims" gedacht aber im Nachhinein wird mir schon klar das EA diesen Begriff erfolgreich eingenommen hat.

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 7. März 2013 - 11:55 #

Wieso EA? Die ganzen Sim-Spiele sind ursprünglich von Will Wright, von SimCity über SimAnt, SimEarth, SimAllesmögliche und eben die Sims. Letztere waren ja quasi einfach Bewohner einer SimCity. Das hängt direkt zusammen.

vicbrother (unregistriert) 7. März 2013 - 14:12 #

Simulationen sind halt hoch im Kurs. Battlefield und Co sind ja nun auch mehr nur Simulationen, ebenso Skyrim eine Simulation ist.

haudegen (unregistriert) 7. März 2013 - 9:57 #

Naja war bei Diablo 3 ja anfangs auch so und alle haben sich aufgeregt und wollten ihr Geld deswegen zurück, aber so dumm Onlinezwang auch ist, nachdem es gefixt wurde, hat kein Hahn mehr nach den anfänglichen Serverschwierigkeiten gekräht...

overseer 14 Komm-Experte - 2227 - 7. März 2013 - 10:49 #

Und vermutlich haben auch ganz viele der Diablo 3 Vorbesteller auch SimCity vorbestellt und aergern sich jetzt wieder ohne daraus zu lernen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 7. März 2013 - 10:57 #

Wenn es gefixt ist und man das Spiel ohne Einschränkungen spielen kann gibt es ja auch keinen Grund sich aufzuregen.

Man kauft sich solche Spiele einfach ein paar Monate oder Jahre später für weniger Geld als Gold- oder GotY-Edition inklusive aller DLCs und hat dann keine solchen Probleme mehr.

Oder man boykottiert es und kauft es gar nicht.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 7. März 2013 - 10:02 #

Auch das offizielle deutsche SimCity-Forum von EA füllt sich mit Fehlermeldungen:
http://forum.ea.com/de/forums/show/305.page

Auf Facebook (https://www.facebook.com/simcity.de) schreibt EA:
"Wir arbeiten mit Hochdruck daran die Server zu optimieren und zusätzliche Kapazitäten hinzuzufügen. Die Performance wird während dieser Wartungsarbeiten schwanken. Unsere Fans sind uns sehr wichtig und wir danken euch für eure fortwährende Geduld."

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23249 - 7. März 2013 - 10:07 #

Solange die Spieler Titel wie Sim City nicht im Laden stehen lassen, wird es weiterhin Spiele mit Always-On Zwang geben. Verärgerte Spieler können Sim City noch nicht mal verkaufen.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 7. März 2013 - 10:12 #

ich vertehe es nicht. überall ist zu lesen, was das für ein schrott ist, (zu kleine karten, always-on,) jetzt mal ehrlich:

wer kauft das eigentlich wenn sich alle nur aufregen???

Annus (unregistriert) 7. März 2013 - 15:28 #

Es regen sich nicht alle auf...?
Und auch die, die es gekauft haben, können sich aufregen...?

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 7. März 2013 - 10:13 #

Aber Sie können auf DLCs, Addons, Stuff-Packs... verzichten. Das tut EA bei einem "Sim(s)" Spiel sehr viel mehr weh.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 7. März 2013 - 10:14 #

Spätestens wenn der Größere-Städte-DLC erscheint, greifen sie dann aber doch zu.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 7. März 2013 - 11:03 #

Genau, EA macht die Spielkarte viel zu klein und verkauft dann zusätzlichen Bauplatz im Shop für Echtgeld.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 7. März 2013 - 11:16 #

Und EA wird dann sagen, dass sie auf die Wünsche der Spieler gehört haben und ihnen genau das liefern, was sie sich wünschen: Mehr Platz für größere Städte. Für nur 5€ pro zusätzlichem Quadratkilometer. Und alle werden jubeln und in Dankbarkeit vor EA auf die Knie sinken.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 7. März 2013 - 20:20 #

Nur blöd, dass man sich schon zu der Aussage hat hinreißen lassen, die kleineren Karten seien ein _notwendiger_ "performance trade-off".

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 10:12 #

Was bei einem Free-to-play Spiel vielleicht in Ordnung wäre, erlaubt sich EA bei einem Produkt zum Vollpreis.

Sowas gehört gefälligst abgestraft. Da wollt ihr noch Zeit für einen Test verschwenden?! Ist hoffentlich ein schlechter Scherz.

Ich hoffe die Käufer lernen endlich dazu.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 7. März 2013 - 10:15 #

Ich bin echt schon gespannt, wie der Test ausfallen wird. Wird auf jeden Fall ein wichtiger Baustein in meiner Entscheidung.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 10:16 #

Das du überhaupt noch planst, es zu kaufen...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 7. März 2013 - 10:22 #

Wenn es ein gutes Spiel ist - warum nicht? Wobei ich aber auch bei einer positiven Entscheidung warten würde, bis diese Serverprobleme nicht mehr vorhanden sind. Auf den Dreck der da gerade abgeht hab ich keine Lust. Und wie ich mich kenne kauf ich es dann gar nicht, weil ich es a) vergesse oder b) ich keine Lust mehr drauf habe xD

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 10:25 #

Weil die Maßnahmen schlicht nicht in Ordnung sind.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 7. März 2013 - 14:23 #

Och nun stellt ihr euch aber alle ein wenig doll an. Ich wüsste mal gerne, wieviel Prozent der Leute hier, beim Spielen ohnehin durchgehend online sind (und dabei MP spielen, TS oder Skype anhaben, oder sonstwas)
Ich Schätze 90%
Kaum eines meiner Spiele bei Steam läuft überhaupt noch offline.
Diese 10% mag always-on ja auch in 2013 noch "total schockieren", aber Serverprobleme als Grund zu nehmen, warum es automatisch ein "schlechtes Spiel" sein soll, ist schlicht albern.
Wenn die Server nun morgen wieder laufen, ist es dann "total super"?
Ihr seid doch keine 10jährigen...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 15:00 #

Kurz zu Steam: Ich kann weiterspielen, wenn Steam die Verbindung zum Server verliert, wenn nicht noch ein Third-Party System mit drin hängt (auf das sich Leute wie du ja ohne Bedenken einlassen).

Es geht nicht darum, dass man ja eh ständig online ist - aber das musst du erstmal begreifen:

Es schockiert "uns", deine 10%, nicht. Wir wissen es ja schon besser :)
Serverprobleme sind nur EIN Grund, warum man es sich ganz genau überlegen sollte, ein Spiel mit so einem System zu kaufen. Die andere Sache ist: Ein Publisher wie EA hat die Möglichkeit, sich *bessere* Möglichkeiten auszudenken. Aber sie wählen eine kundenfeindliche Lösung, die dir als ehrlichen Käufer auch absolut keine Vorteile verschafft. Und nein, Savegames in der Cloud ist kein Vorteil - und auch keine wundersame komplizierte Technik.

Wenn die Server wieder laufen, was sie wohl werden, ist das System weiterhin nicht unterstützenswert.

Du machst es dir zu einfach und denkst nicht weiter, wie ein Zehnjähriger - soviel zu dem Statement.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 7. März 2013 - 16:34 #

Du wirst es doch nicht kaufen und trotzdem lässt Du Dich hier stellvertretend für die "10%" aus, als wolltest Du nur just genau dann SimCity spielen, wenn Du ohne Internet im Zug sitzt. Zusätzlich wird dann noch so getan, als wäre das alles erst seit gestern bekannt.
Da Du, ja viel vorausschauender und erwachsener bist als ich, weißt Du ja schon seit Monaten, dass SimCity mit Always-on kommt.
Weil es damit kommt, weißt Du auch schon eine ganze Weile, dass Du es nicht kaufen willst.
Warum es auf dem PC überhaupt erst soweit gekommen ist (und auf den Konsolen (noch) nicht), wirst Du dann ja auch seit dem C64 mitverfolgt haben.
Diese Nische des Gamings... dieses "Online-Gaming" ist Dir in den letzten Jahren dann auch nicht entgangen, was einen always-on als Feature eingebaut hat (Neben Diablo 3 reiht sich da auch Minecraft mit ein)
Genug Zeit also, Realitäten als solche anzuerkennen, Deine Schlüsse zu ziehen und Dich zu beruhigen, bzw. EA dabei zu helfen, wie sie ihre PC-Käufer anders vom illegalen DL abhalten, als durch die Integration von Social-, Multiplayer- oder gar reinen Kopierschutzmaßnahmen.
Mir als Zehnjährigem und EA fällt nämlich nichts anderes ein.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 17:23 #

So dann, hinfort mit dir.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 7. März 2013 - 17:55 #

Ein Freund (der übrigens vollkommen begeistert die Nacht durchgezockt hat) hat mir soeben versichert, dass SimCity kein Always-on nutzt, sondern man sich nur einloggen muss und danach den Stöpsel ziehen könnte...
Ich verabschiede mich mit der Frage, wo dann jetzt der große Unterschied zum Durchschnitts-Steam-Spiel ist und bin dann, wie befohlen, raus aus der Debatte.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 7. März 2013 - 20:32 #

Das funktioniert? Nach meinem Wissen wird der Speicherstand ausschließlich serverseitig verwaltet, ebenso wie diverse Berechnungen nur serverseitig geschehen. Demnach dürfte es nicht möglich sein, ohne Internetverbindung weiter zu spielen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 1:28 #

Frag ihn mal, ob er von der Ladenversion gesprochen hat. ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 8. März 2013 - 1:42 #

Seltsam das ansonsten bei den Testmagazinen "SimCity muss über EAs Online-Plattform Origin aktiviert werden. Ein Weiterverkauf ist anschließend nicht möglich. Zum Spielen ist außerdem eine permanente Online-Verbindung mit den SimCity-Servern nötig, ein Offline-Modus existiert nicht " steht.
Was stimmt jetzt, oder sind Spieler die einen Keks für ihr Spiel benutzen mal wieder besser dran als der ehrliche Käufer?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 8. März 2013 - 2:51 #

Also das getöse von wegen es wird wahnsinnig viel auf dem Server berechnet, ist genau das: Getöse.

Ich hab gerade wieder 3 Stunden am Stück spielen können, auch wenn Zeitweise die Server sporadisch alle 5 Minuten "abstürzen". Die Städte liefen alle und ich hatte auch keine Verluste. Es ist meines erachtens ganz einfaches DRM + Spielstände in der Cloud. Bis zu einer bestimmten Grösse muss der das auch Lokal speichern und verschifft die Daten sobald eine Verbindung besteht. Ist die Verbindung zu lange weg, kann man davon ausgehen für Umsonst gebaut zu haben (Rollback).

Das Spiel selber, ohne den Server ... dreck ... ist gut. Auch wenn die Mapgrösse ein ewiges Magengrummen bringt und die Simulation der Fahrzeuge total fürn Eimer ist.

Beispiel? Da hat man 5 Löschzüge und es brennt in 4 Häusern. Was passiert? Die 5 Löschzüge fahren sich gegenseitig hinterher wie die Lemminge und blockieren sich dann. Da stehen dann halt die 5 Fahrzeuge vor dem einen brennenden Haus, während anderso die halbe Stadt abfackelt...

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 8. März 2013 - 11:46 #

Ja, das dürfte solange funktionieren, bis er versucht Städte zu wechseln.

Orgrim Doomhammer (unregistriert) 8. März 2013 - 22:21 #

AlwaysOn mag ja mal interessant werden, wenn ich flächendenken Zugang zu einem Highspeed-Interne habe. Davon sind wir aber in Deutschland noch Lichtjahre entfernt. Im Moment bin ich sogar des öftern unterwegs, wo ich eben keinen Internetanschluss habe. Gut ich kann jetzt über USB-Stick oder Smartphone arbeiten, nur ist da dummerweise ein Datanlimit drauf und die Verbindungen sind auch nicht immer so ideal, wie ein Festnetzanschluß.

Auch gibt es für mich keinen Grund das man für ein Singleplayer-Spiel permanent online sein muß. Gut, fällt bei dem neuen SimCity eh weg, womit es für mich noch uninteressanter wird.

"(Neben Diablo 3 reiht sich da auch Minecraft mit ein)"

Unsinn! Gerade Minecraft ist darauf ausgerichtet das man es auch OFFLINE spielen , falls es aus irgendeinem Grund keine Verbindung zur Cloud besteht. Geht sogar im Multiplayer wenn man will. Bei Diablo 3 und SimCity geht garnichts!

"Mir als Zehnjährigem und EA fällt nämlich nichts anderes ein."

Auch gut! Es gibt noch andere Firmen, die mein Geld haben wollen. Da muß ich mich von euch nicht schikanieren lassen.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 7. März 2013 - 10:39 #

Jetzt greift EA offenbar im deutschen SimCity-Forum zur Zensurschere: Der längste Beschwerdethread mit dem Tenor "Glückwunsch zum Release" ist soeben verschwunden.
http://forum.ea.com/de/forums/show/305.page

Name (unregistriert) 7. März 2013 - 10:43 #

Das ist keine Zensur.

kalle (unregistriert) 7. März 2013 - 10:46 #

Ich muss sagen mir gefällt das spiel sehr gut. Hab heute morgen einmal einen Verbindungsabbruch gehabt - sonst konnte ich fast 2 Stunden druchgehen zocken.
Meine Stadt ist bis auf 6000 Einwohner gewachsen und ich war mit der stabilität sehr zufrieden.

Kann jetzt von heute Vormittag nichts Berichten aber bei onlineanbindung ist mit Serverproblemen zu rechnen.
Mir fällt es schwer es zu begreifen das die Spieleschmieden sowas nicht in den Griff bekommen - früher waren spiele bis zu 1patch 2 wochen nach dem release nicht spielbar. Jetzt scheint das ein neuer Trend zu sein das die Spiele sehr gut spielbar sind aber die Server immer abkacken.

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 7. März 2013 - 10:46 #

Sehr gut! So ist es für mich einfacher zu widerstehen. Hab bis jetzt noch keinen Key gekauft. Sollen die Probleme ruhig anhalten bis ein Test kommt der das Spiel abstraft und ich kann es endlich ad akta legen.

Skeptiker (unregistriert) 7. März 2013 - 10:58 #

2x2 km?

Das ist ja nix!
Das sind vom Hauptbahnhof aus höchstens 15
Minuten Fußweg in jede Richtung.
Da bin ich in vielen Städten ja immer noch
auf der Einkaufsstraße unterwegs und mitten
im Stadtzentrum.

Das sind Distanzen, da brauchen nur Fußkranke
überhaupt öffentliche Verkehrsmittel - der
Rest läuft besser zu Fuß, als sich mit dem
ÖPNV abzuquälen!

Und da - mitten ins Stadtzentrum - soll man jetzt
Kraftwerke und Industrieschlote bauen?

Das klingt mehr nach F2P, als nach realistischem
Vollpreisspiel ...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33743 - 7. März 2013 - 15:17 #

Ich glaub das war eine bewusste Übertreibung... Müssen deine Kommentare eigentlich immer so komische Zeilenumbrüche haben?

Najasumi (unregistriert) 7. März 2013 - 11:03 #

hehe ja is schon lustig mit den servern, konnte um 3 entlich zocken, schön ne großstadt mit 60k einwohner, server weg und stadt is nicht mehr da. statt dessen nen tut was ich nicht machen kann weils keine aufgaben gibt. und zum thema olways-on.... wartet nen bisschen, und dann gibt es auch da eine krümlige lösung... wie überall

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 7. März 2013 - 11:56 #

Ich blieb noch wach bis Mitternacht und war schon verwundert warum der Download so fehlerfrei ablief. Dann hab ich noch schnell das Tutorial gestartet und durchgezogen, dauerte nur so rund 20-30 Minuten. Dann kam auch schon die Meldung wegen Server & Co. ... aber da war ich dann eh zu Müde, mal schauen wie's jetzt läuft.

Never play on startup day. :)

:Update:
Neues Archivment errungen: Server Absturz beigewohnt

Man müsste ja eigentlich denken, das bei Always-On Spielen, wo man sich anmelden muss, die Leute einen Plan haben, wieviele Kunden sie zu erwarten haben. Traurig, traurig.

Industrievertreter (unregistriert) 7. März 2013 - 11:15 #

Sim City ist ein MMO, wer ein MMO in der Releasewoche spielt, muss ein Masochist sein. Selbst Blizzard schafft es bei seinen WoW-AddOns nicht, dass in der ersten Woche alles reibungslos funktioniert. Und das Spiel gibt es seit 2004.

Anprangerungswürdiger finde ich da schön die länderspezifischen Städtebau-Packs für 9,99€, sowas sollte eigentlich nicht aus dem Spiel geschnitten werden.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 7. März 2013 - 11:25 #

Den Start kann ich nicht beurteilen, aber was soll denn bei den Addons nicht funktioniert haben? Sind halt viele Leute on, verständlicherweise, gibt ein gutes Gedränge, vielleicht noch ein paar letzte Hotfixes oder wenige verbuggte Quests, aber im Wesentlich lief doch alles ab dem ersten Tag.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 7. März 2013 - 11:16 #

Ja PC Spieler sind viel glücklicher als Konsolen Spieler.
Ich glaube aber nicht das es nur EAs schuld ist in Zeiten wo Ddos angriffe als protestmittel verstanden werden.
Stimmt das darf man ja bestimmt beides nicht ungestraft schreiben, mal abwarten was ich für anworten bekomme.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 7. März 2013 - 11:18 #

Ich bin ja der Meinung, man ist mit PC + Konsole viel Glücklicher als nur die jeweils andere Seite. :)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 7. März 2013 - 16:44 #

Mit einem Haus in der Toscana, einem im grünen und einem in der nähe des Arbeitsplatzes wäre ich auch besser dran. Oder wie wäre es mit einem Sportwagen, einem Kabrio und einem SUV.
Mehrere Frauen wären auch nicht schlecht, fürs Bett, die Kinder, zum Vorzeigen und noch eine zur reserve. :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 7. März 2013 - 18:59 #

Du hattest noch nie mehrere Frauen oder? Sei vorsichtig bei dem was du dir wünschst... ;)

volcatius (unregistriert) 7. März 2013 - 13:14 #

Ja, da ist man als PS3-Spieler besser dran.
Mal abgesehen von den regelmäßigen Downtimes.
Und diesen fiesen von MS bezahlten Hackern, die auch mal das gesamte PSN für Wochen lahmlegen.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 7. März 2013 - 16:49 #

Ja was den nun? Allways On ist schei... aber man sollte jederzeit Allways On können.
Man nimmt die argumente wie man sie gerade braucht, ich hatte genug Single Player Spiele zu der Zeit und auch sonst nicht allzuviel probleme mit dem PSN.

volcatius (unregistriert) 7. März 2013 - 17:06 #

Tja eben, Punkt für den PC-Spieler.
Die SimCity-Spieler hatten genug Spiele, die sie offline spielen konnten. Und eben auch 99,9% der anderen Onlinespiele.
Im Gegensatz zum PS3-Spieler, bei dem bei Ausfall des PSN sämtliche Multiplayerspiele betroffen sind.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 7. März 2013 - 18:05 #

Dann nenne mir doch mal alle PS3 Spiele ohne single Player, keine Angst sind nicht so viele.

volcatius (unregistriert) 8. März 2013 - 0:13 #

Beim Ausfall des PSN werden sämtliche Onlinefunktionen lahmgelegt. Kein MP, kein DLC, keine Codes, kein Shopping. Und keine Alternative.
Ein SimCity-Spieler kann trotzdem sämtliche anderen Multiplayer spielen, sämtliche Shops, Origin oder Steam oder Ubisoft oder GOG nutzen.

Singleplayer ist bei vielen Spielen längst nur noch Alibi. Da wird eine 6-Stunden-Kampagne zusammengestochert, die man an einem Tag durchspielt und das wars. CoD und Co legen ihren Fokus längst auf den Multiplayer. Sie unterscheiden sich von MMOs nur dadurch, dass das Massive fehlt. Ansonsten machen sie das gleiche - online, leveln, neue Ausrüstung freischalten, neue Gebiete nur gegen Kohle, DLC.

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 7. März 2013 - 11:27 #

Mein altes Sim City 2000 läuft bestens. Gerade getestet.

Zahnhans 13 Koop-Gamer - 1242 - 7. März 2013 - 11:31 #

Größere Städte, kinderleichtes Modding dank Editor und ein Handbuch das seinen Namen verdient, daher klasse Spiel.
Außerdem müsste das heute doch auf jedem Toaster laufen können.

v3to (unregistriert) 7. März 2013 - 11:34 #

bei gamesrocket diese woche sim city 4 für 6,95€... vielleicht sollte man da mal reinschnuppern. bis auf die grafik sind die spiele ja eigentlich zeitlos.

Alemei (unregistriert) 7. März 2013 - 11:35 #

Ich bin bestens mit Sim City 3000 bedient und brauche auch in Zukunft nicht unbedingt einen neuen teil! EA kann mich mal!

Falk 14 Komm-Experte - 1879 - 7. März 2013 - 14:14 #

Kann man SC3000 eigentlich noch irgendwo kaufen? GOG scheint ja nur SC2000 zu haben. :(

N (unregistriert) 7. März 2013 - 14:30 #

Gab es mal bei Green Pepper, scheint aber auch dort aus dem Sortiment geflogen zu sein.
Du kannst dir aber auch Sim City 4 Deluxe für 10€ holen. Das gibt es immernoch von EA. Solltest aber patchen, genau das tut EA mit den Budgedspielen schließlich nicht ;).
Im vergleich zu 3 hat sich in 4 nicht wirklich was verschlechtert. Wasserversorgung ist anders und es braucht mehr Leistung aber dafür sind die Karten größer und die Möglichkeiten noch vielfältiger. Nur die Minispiele sind etwas komisch, die kann man aber ignorieren.

Falk 14 Komm-Experte - 1879 - 7. März 2013 - 14:47 #

SC4 hatte ich mir mal bei Steam gekauft, das aber schnell bereut - das Spiel läuft katastrophal instabil. Ist bei mir leider praktisch unspielbar. :(

Darum würde ich es mit SC3000 mal drauf ankommen lassen wollen.

N (unregistriert) 7. März 2013 - 15:12 #

SC3 soll noch mehr probleme haben mit allem über XP. Und bei Manchem selbst auf XP.
Hast du schon mal probiert SC4 nur einen Prozi zuzuweisen? Sollte bei 7 auch im Taskmanager gehen. Soll angeblich helfen. Ich habe selbst keine Probleme mit SC4 auf einem Win7 PC mit Dualcore.

Falk 14 Komm-Experte - 1879 - 7. März 2013 - 15:31 #

Hmm, danke für den Tipp, das muss ich mal testen. Wäre klasse, wenn ich das Ding mal länger zocken könnte als 3 Minuten.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 7. März 2013 - 16:04 #

Auf nur einem Prozessor zu spielen hat bei mir damals auch Wunder gewirkt. Ich wollte SC4 schon verfluchen, bin aber dann auch irgendwann über diesen Tipp gestolpert.

Falk 14 Komm-Experte - 1879 - 7. März 2013 - 20:41 #

Ja, scheint in der Tat zu klappen. Konnte jetzt zumindest schon mal 45 Minuten ohne Probleme am Stück spielen! :)

Orgrim Doomhammer (unregistriert) 8. März 2013 - 22:29 #

Klar, kannst du es kaufen. Neu liegt der Preis bei 40-50€ :(
Wäre echt super, wenn man es bei GOG kaufen könnte.

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 7. März 2013 - 11:31 #

Es kann ja nicht immer alles rund laufen :P

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 7. März 2013 - 12:03 #

toll, so richtig schön vorbei entwickelt an der zielgruppe. sowohl was das drm betrifft als auch die spielmechanik. toll gemacht und nacher heißts wieder, strategie-spiele laufen nicht.
naja. immerhin haben wir ja noch die ersten 4 teile, die kann man ja immer noch spielen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 7. März 2013 - 12:11 #

Was wäre denn die Zielgruppe? Schlecht verkaufen tut sich das Spiel ja scheinbar nicht unbedingt.

Skully (unregistriert) 7. März 2013 - 12:18 #

Machochisten und Leute im Koma.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 13:13 #

Kudos!

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 7. März 2013 - 13:17 #

Machochisten sind dann Südländer, die ihre Befriedigung durch Schmerz und Demütigung erfahren?

volcatius (unregistriert) 7. März 2013 - 13:27 #

Es wird sich sehr gut verkaufen.
Es gibt die Gruppe der SimCity-Veteranen, die sich das Spiel trotz Bedenken kaufen werden.
Es gibt die Gruppe der CityVille-Spieler, die sich das Spiel kaufen werden.
Und wer enttäuscht ist, wird sein Spiel nicht auf dem Gebrauchtmarkt verkaufen können.

Das gesamte Konzept des Spiels ist mit seinen DLC und Mikrotransaktionen eigentlich auf F2P ausgelegt, aber warum sollte man diese Gruppen nicht erst abschöpfen, bevor man es später zu F2P macht?

Thomeg 18 Doppel-Voter - 11713 - 7. März 2013 - 12:22 #

Da bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen: "Ha ha!"

Tommylein 13 Koop-Gamer - P - 1768 - 7. März 2013 - 12:45 #

Ich war wohl einer der Wenigen, die Glück hatten. Ich habe es 3-4 mal probiert und war innerhalb von 5 Minuten im Spiel. Habe dann die ganze Nacht durchspielen können. Nur im Moment habe ich Probleme ins Spiel zu kommen.

vicbrother (unregistriert) 7. März 2013 - 14:18 #

"Nur im Moment..."

Tommylein 13 Koop-Gamer - P - 1768 - 7. März 2013 - 14:32 #

bin auch wieder drin.....

Siloxis (unregistriert) 7. März 2013 - 12:58 #

Alles in allem, ja Sim City hat viele Ecken und Kanten.
Trotzdem hat sich für mich persönlich der Kauf gelohnt. Ständig tüftle ich herum wie ich meine Stadt weiter verbessern könnte, wie schaffe ich es sie so auszubauen, dass ich das maximale aus ihr heraus hole?

Und eben genau diese Herausforderung rechne ich dem Spiel hoch an. Es gibt zu viele Spiele auf dem Markt, die einen daran verhungern lassen weil man seinen Gripps nicht benutzen muss.

Aber jedem seine eigene Meinung. Für mich ist durchaus nachvollziehbar, dass viele enttäuscht sind und auch ich habe mich viele Male geärgert "Verdammt noch eins, wieso ist meine Stadtgrenze so knapp bemessen?", das wird viele Sim City Fans sicher abschrecken.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 7. März 2013 - 13:31 #

Aber das hatten doch die früheren Teile von SimCity auch schon so, oder? Prinzipiell kam es natürlich später, weil mehr Platz zum Ausbreiten da war. Die Herausforderung also nicht neu, man trifft sie nur wesentlich eher an bzw. ist sie offensichtlicher. Gegen das Prinzip "SimCity" sagt ja keiner was.

crux 13 Koop-Gamer - 1557 - 7. März 2013 - 13:09 #

Warum nicht einfach mal eine 0.0 vergeben wenn's nicht spielbar ist?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 13:15 #

Wagt sich leider kein Magazin. Die nehmen ja auch alle jegliche Gängelei des Kunden hin und weisen höchstens "so nebenher" drauf hin.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 7. März 2013 - 19:51 #

Was sollen das auch bringen? PC in der Redaktion hat Treiberprobleme, alle Spiele nur mit Bildfehlern --> unspielbar.
3mal 0,0 für alle Titel die aktuell dran waren...yeah, das bringt es.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 7. März 2013 - 20:42 #

Jetzt mal völlig ungeachtet der Tatsache, ob ich eine 0,0 Bewertung gut finden würde oder nicht, aber der Unterschied zwischen einer Unspielbarkeit die der Käufer, einer, die Dritte und schließlich einer, die der Anbieter selbst zu verantworten hat, sollte schon klar sein, oder?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 7. März 2013 - 20:51 #

Ist nur ein Beispiel, in beiden Fällen kann man das Spiel nicht spielen. Ist natürlich ein klarer Kritikpunkt. Aber man sagt mit der 0,0 nichts über das Spiel, sondern bewertet quasi nur die technische Peripherie, die nicht funktioniert. Nur das hier ein paar mehr Leute betroffen sind, als damals bei Problemen beim Start und Spielen von z.B. GTA4.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 7. März 2013 - 20:57 #

Korrekt. Nur geht es hier um eine erzwungene "technische Peripherie", bei der ich als Kunde weder die Beschaffenheit noch die Funktionstüchtigkeit unter meiner Kontrolle habe. Sollte es für derartige Probleme eine 0,0 geben? In meinen Augen nicht. Sollten derartige Aspekte in speziellen Fällen, wie es ein Always-On-Titel ist, in den Test einfließen? Auf jeden Fall. Ein Punktabzug inkl. eindringlicher Verbraucherwarnung vor etwaigen Problemen sind hier meiner Meinung nach durchaus angebracht.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 7. März 2013 - 21:12 #

Du hast die Beschaffenheit und Funktionstüchtigkeit auch nicht unter Kontrolle, wenn ein Spiel mit AMD Grafikkarten partout nicht starten will.
Probleme zu Beginn erwähnen und Kopierschutz erklären inkl. Nachteile ist sicher angebracht.
Aber Punktabzug bringt es nicht zwangsläufig und hat vor allem für Käufer des Spiels, die den Titel erst in ein paar Monaten kaufen wollen, keine Aussagekraft, ob ihnen das Spiel Spaß machen könnte oder nicht.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 7. März 2013 - 21:57 #

Hm, Crizzo, irgendwie sind deine Beispiele schlecht gewählt oder du verstehst es einfach nicht.

Natürlich hat man die Beschaffenheit und Funktionstüchtigkeit unter Kontrolle, wenn es Probleme mit einer AMD-Karte geben würde. Es ist zwar aufwendig und vielleicht auch teuer, aber niemand hindert dich daran, die Grafikkarte zu wechseln. Oder falls das gesamte System nicht will, kann man sich auch einen neuen, passenden Rechner besorgen.

Bei Sim City hast du bei diesen Login-Problemen einfach NICHTS unter eigener Kontrolle. Du kannst soviel Geld haben und noch soviel Einfluss oder Geschick, aber wenn EA dich nicht auf den Server lässt, dann kommst du nicht auf den Server. Du hast den weltbesten Rechner? Tja, trotzdem kein Zugang zu Sim City. Die beste Bandbreite, die man sich besorgen kann? Nope, trotzdem kein Eintritt.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 7. März 2013 - 22:27 #

Naja, wenn du so kommst, dann zieh in die USA, da scheint es ja mittlerweile zu gehen.
Ist doch bisher nur eine temporär Disfunktion von dem Spiel. An der du nix ändern kannst, richtig, aber du könntest auch nix ändern, wenn es deine Grafikkarte nicht gut findet. Jedenfalls nicht so kurzfristig. In beiden Fällen wartest du für gewöhnlich auf den Hersteller das Problem per Patch oder Serverfix zu lösen. Auch ungünstig, weil wenn es nicht startet, siehst du nix vom Spiel.
Aber du stehst immer VOR dem Spiel, nicht im Spiel. Also kannst du keine Aussage über das Spiel, ob es Spaß macht oder toll aussieht. Es lässt dich quasi der Türsteher nicht rein und du kannst nix über die Tanzfläche sagen. :P Kannst du natürlich dann der Meinung sein, dass Club doof wäre und gibst ihm einen Stern, aber halbwegs sachlich/objektiv kannst du ihn nicht bewerten. Der andere der einen Tag später kommt und darf rein, hat dann Spaß und dem nützt dein 1 Stern mal gar nichts. Deshalb machen 0,0 und ähnliches keinen Sinn, jedenfalls in einem ernsthaftem Rahmen.

So ein Spaßtest ist natürlich was anderes, die Situation bietet sich gerade dazu an EA zu verarschen.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 8. März 2013 - 15:09 #

Dem Austausch einer Hardwarekomponente, was, sofern das Kapital vorhanden ist, für viele eine Sache von wenigen Stunden ist, stellst du die Umsiedlung von Kind und Kegel in ein anderes Land gegenüber. Ich glaube, ich muss mich meinen Vorrednern anschließen: Mit der Wahl von geeigneten Beispielen hast du es wirklich nicht. ;-)

Aber ich verstehe deinen Punkt und ich sage ja auch nicht, dass deine Argumentation nicht ihre Berechtigung hätte. Das gilt für die andere Seite aber genauso. Damit, derartige Probleme innerhalb des Tests in einem Halbsatz abzuhandeln, ist es jedenfalls nicht getan. Da erwarte ich etwas mehr von einem "halbwegs sachlich/objektiv[en]" Test, denn - so ganz objektiv, versteht sich - scheinen wesentlich mehr Leute Probleme zu haben, als es der Fall sein sollte.

Genauso, wie ich von jedem Spieler erwarte, dass er sich deswegen vor dem Kauf zumindest Gedanken macht, ob er eine solche Geschäftspolitik weiterhin mittragen will, erwarte ich dies auch von jeder Spieleredaktion. Wohlgemerkt: Ich erwarte nicht eine bestimmte Reaktion. Ebenso wie ich keinen Spieler verurteile, nur weil er sich den Titel trotz der Probleme kauft, verurteile ich auch keine Redaktion, die dem Spiel die volle Punktzahl gibt. Dass man allerdings darüber nachdenkt, wem und was man damit implizit seine Zustimmung ausspricht, das erwarte ich sehr wohl.

Savrals 09 Triple-Talent - 241 - 7. März 2013 - 13:09 #

Im Moment erscheinen ständig nur generische Fehlermeldungen, die keine Aussage darüber machen, ob es jetzt an den Servern oder an meinen Netzwerkeinstellungen liegt...
In meinen Augen ist gerade dies nicht kundenfreundlich, wenn die Server total überlastet sind, dann sollte man doch auch dazu stehen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 7. März 2013 - 13:10 #

Der Aufstand hier ist mal wieder lustig. Wer das Spiel trotz aller Warnungen gekauft hat, soll sich jetzt nicht beschweren.

Was solls, in 2 Wochen spricht niemand mehr über die Probleme und das nächste Spiel mit Onlinezwang wird auch wieder gekauft.

Die Fähigkeit, aus der Vergangenheit zu lernen, ist bei Computerspielern irgendwie verkümmert. ;)

Namer (unregistriert) 7. März 2013 - 13:53 #

du meinst wohl beim menschen

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 7. März 2013 - 14:42 #

"Der Aufstand hier ist mal wieder lustig. Wer das Spiel trotz aller Warnungen gekauft hat, soll sich jetzt nicht beschweren."

Welchen Aufstand den?
Zur zeit sind die Kommentare wie "D**mkonsumvieh" "Serverabschaltung 2016" und co in der überzahl bzw. bashingkommentare.

Auffa Arbeit (unregistriert) 7. März 2013 - 13:23 #

Selber Schuld wer das Spiel kauft, das war ja alles vorher abzusehen. Solange die Spieler trotz der immer wieder auftretenden Probleme, Spiele mit Always-On-Zwang kaufen, wird die Verbreitung dieser Spielverhinderungen höchstens noch schlimmer werden. Also vielen Dank an alle Käufer für diesen erneuten Bärendienst.

Tand 16 Übertalent - 4321 - 7. März 2013 - 13:32 #

Und täglich grüßt das Murmeltier ;-)

Christian L. (unregistriert) 7. März 2013 - 13:37 #

Es hat noch kein einziges Spiel mit zwingender Onlineanbindung geschafft, dass es an den ersten paar Tagen flüssig läuft. Als beispiele wäre da als erstes WoW-Classic realease zu nennen, dann noch Guild Wars 2, Diablo 3, Star Wars: The Old Republic und ich habe sicherlich noch einige vergessen. Nach 2 bis 3 Tagen wird niemand mehr über die Serverprobleme sprechen und alles ist wieder gut.....

Skully (unregistriert) 7. März 2013 - 13:46 #

Sicher bis zur nächsten Serverwartung, ISP Problem, Stromausfall, Patchproblem, Serverrollback, Hackangriff, Virusattacke, DDOS Attacke, EA Umstrukturierung, Maxis Schliessung, sonstigen Technischen Schwierigkeiten usw...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. März 2013 - 13:50 #

Sind halt alles neue Singleplayer Features ;)

Name (unregistriert) 7. März 2013 - 14:24 #

Serverschließung, weil zu wenige es spielen.
Und wenn ich mich recht erinnere hat EA die intere Link und Serverstruktur schon mal so zerwürfelt, dass die alten Autopatcher der Spiele die immernoch vorgehaltenen Patches nicht finden, weil die Links die sie enthalten tot sind.

Ich glaube sogar einer der EULA-Links bei einem der Games ist tot, was ich demnächst wohl mal der Verbraucherzentrale mitteilen werde. Für eine Abmahnung sollte es reichen und verkauft wird das Teil über die EA Classics Reihe auch immernoch (mit altem fehlerhaften Link...).

Kann gut passieren, dass EA die internen Strukturen umstellt und ein frisch installiertes Sim City mit frischem Origin erstmal nichts findet. Kommt nur drauf an, Anfrage intern geregelt ist.

Zugegeben, unwahrscheinlicher als die einfache Stilllegung in 2 bis 5 Jahren.

Alxxxx (unregistriert) 7. März 2013 - 14:11 #

los zack shit storm auf der facebook seite

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 7. März 2013 - 14:29 #

Werde es mir trotzdem kaufen! Finde das mit der Kartengröße zwar nicht optimal gelöst, das wird durch die stärkere Verbindung von mehrere Städten doch halbwegs wieder ausgeglichen. Anderen Spielen wirft man vor, dass sie sich nicht weiterentwickeln. Diesem Spiel wirft man vor, dass es ja komplett mit der Serie brechen würde.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 7. März 2013 - 20:57 #

Abseits der Serverdingsdabumstas, als ich das auf Gamestar gelesen habe,"Das Resultat: Griesheim #2 wächst wie Unkraut. In weniger als einer Stunde haben wir den verfügbaren Bauplatz rappelvoll gebaut", hab ich geguckt, ob schon April ist. 1h die Karte voll? Das hab ich selbst auf dem SNES nicht geschafft :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23249 - 7. März 2013 - 14:39 #

Aus einer Diskussion bei Amazon:

"Das Problem ist nicht nur die Überlastung der Serverkapazität, die zu Warteschlangen führt, was man noch als übliches Startproblem bezeichnen könnte.
+
- Die Synchronisierung des Spiels mit dem Server schlägt manchmal fehlt, man muss auf einen älteren Spielstand zurück gehen (wenn das klappt, sonst ist das Spiel ganz weg). Das ist mir schon ein paar mal passiert, und dadurch kann man das Ergebnis vieler Spielstunden komplett verlieren.
+
- Die Serverauswahl funktioniert manchmal nicht, man kann so nicht auf einen weniger ausgelasteten Server wechseln.
+
- Das Spiel stürzt komplett ab, mit dem gleichen Resultat wie beim ersten Punkt.
+
- Wenn man zum ersten Mal auf einem Server spielt, muss man immer das Tutorial machen. Es kann aber passieren, daß das Tutorial dann nicht funktioniert und dieser Server dadurch für einen auf unbestimmte Zeit nicht nutzbar ist.
+
- Die Warteschlange ist sehr schlecht konzipiert. Wenn der Server voll ist, wartet das Spiel bis zu 20 Minuten bis zum nächsten Einloggversuch. Dadurch können mit etwas Pech sehr lange Wartezeiten für einen entstehen, während Spieler mit etwas mehr Glück schon viel früher spielen können.
+
- Manchmal kann man keinem Spiel beitreten oder ein neuens Spiel starten.
+
- Die Serverstatusanzeige funktioniert nicht richtig. Server werden teilweise als problemlos verfügbar (grün) angezeigt, auch wenn sie überlastet oder ganz offline sind.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 7. März 2013 - 15:09 #

Ich entschuldige mich im Voraus bei allen verprellten Käufern, die mir ehrlich leid tun. Aber es ist schon unterhaltsam, wie das Spiel gleich auf verschiedene Arten aufläuft. Fast schon Realsatire.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 7. März 2013 - 16:44 #

Black Ops lief anfangs online scheiße,
der BF3-Launch war nervig
und sogar Diablo 3 teilte dieses Schicksal.
Mittlerweile rechne ich bei den onlinelastigen Spielen am Releasetag schlicht mit fast nichts. Alles andere ist nur Bonus. Deswegen ist auch Vorbestellen in meinen Augen unnötig und -vernünftig.
So erspare ich mir einerseits eine Menge Ärger und kann andererseits in aller Ruhe die ersten Tests lesen. Wunderbarer Nebeneffekt: Man umschifft die größten Gurken in schicker Verpackung, wie jüngst Colonial Marines.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 8. März 2013 - 10:20 #

Ich habe noch nie ein Spiel vorbestellt. Warum auch? Das Risiko einer Enttäuschung ist ja sogar dann noch hoch, wenn man die ersten Reviews gelesen und sich dann zum Kauf entschlossen hat.

bcql8hb (unregistriert) 7. März 2013 - 15:25 #

Liest sich als ob der Serverbrowser von Dice kommt und die Serverstruktur von Bioware

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 8. März 2013 - 10:18 #

Nur das Beste für unsere treuen Kunden. Ihre EA.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 7. März 2013 - 14:54 #

Das folgende "Review" passt da super dazu :D
http://www.youtube.com/watch?v=0FsrzqJNQF8&feature=youtu.be

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 7. März 2013 - 14:56 #

Ja, das ist klasse. Da hab ich mich heut morgen schon drüber amüsiert. :D

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 7. März 2013 - 16:12 #

Hahahaha, wie geil!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12256 - 7. März 2013 - 15:04 #

Krawall hat bereits ein Test veröffentlicht, herrlich zu lesen ^^
http://www.krawall.de/web/Sim_City_/ktopsy/id,64545/

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 7. März 2013 - 15:10 #

Sehr schmunzelig zu lesen! Hehe. :)

1000dinge 15 Kenner - P - 2852 - 8. März 2013 - 15:57 #

Der ist super.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 8. März 2013 - 16:39 #

Geil! Das war der Lacher der Woche!

Und sie geben auch ein paar gute Tipps:
"Unsere Idee zur Entspannung der Lage: Lasst euch die Fehlermeldungen auf Holländisch anzeigen. Dann klingen sie voll süß!"

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23249 - 7. März 2013 - 15:05 #

Ich werde das Spiel kaufen am (parameter: string) GMT. ^^

http://i.imgur.com/QOzldBt.jpg

samsara66 (unregistriert) 7. März 2013 - 15:12 #

Das Problem ist nicht EA!
Das Problem ist der "weich gespülte Konsument" der nicht
in der Lage ist diesen "Dreck" im Regal stehen zu lassen.
So einfach ist das!!!!

SlivKO (unregistriert) 7. März 2013 - 15:50 #

Wie kann man ein virtuelles Produkt in ein Regal stellen? Oder verkaufen die das Spiel noch analog mit Datenträger?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23249 - 7. März 2013 - 16:21 #

Schau mal im Elektronikfachmarkt nach. Das Spiel wird sogar in zwei Versionen verkauft und auch die DLC können im Handel erworben werden.

Kleeblatt (unregistriert) 7. März 2013 - 16:46 #

ich denke mal, er hat schon lange seinen Keller nicht mehr verlassen. Daher kennt er Datenträger nicht mehr.

samsara66 (unregistriert) 7. März 2013 - 17:11 #

Der war gut! :) :) :)

Raging Spirit (unregistriert) 10. März 2013 - 1:26 #

In dem man ein "virtuelles" Regal nimmt, passend zum "virtuellem" Produkt. ;P

Captain Placeholder (unregistriert) 7. März 2013 - 15:27 #

Jeder, der sich ein Always-On-Spiel überhaupt und erst recht zum Vollpreis kauft, hat nichts anderes verdient. Meine Meinung.

samsara66 (unregistriert) 7. März 2013 - 17:31 #

Dann sind wir ja schon zu zweit ;) Viel schlimmer ist es aber das die Käufer somit die Vorgehensweise der Publisher bestätigen und wir uns weiterhin auf Spiele wie SIM CITY 5 freuen dürfen!

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2427 - 7. März 2013 - 16:16 #

Etwas Gutes hat diese ganze Scharade ja: Ich habe Megalust Sim City zu spielen! Und von daher wird der vierte Teil gerade neu installiert, zusammen mit ein paar schönen Mods.

v3to (unregistriert) 7. März 2013 - 16:45 #

Statement im FAQ von ea.de: "Unser SimCity Team führt zurzeit eine intensive Serverwartung durch, um die geforderte Kapazität auf unseren Servern auszugleichen. Während dies geschieht, kann es zu Leistungsschwankungen kommen. Unsere Fans sind uns wichtig und möchten dafür sorgen, dass deren Erwartungen erfüllt werden und alle unsere Spieler zufrieden sind. Wir bedanken uns für die aufgebrachte Geduld, während wir an den Lösungen der Probleme arbeiten."
Das ist doch schonmal was. Warum sowas nur irgendwo im Support versteckt werden muss und nicht gleich auf der Frontpage ein Hinweis erscheint, dass es mom massive Serverprobleme gibt, weiß wohl nur der Hersteller. Kundenbindung fängt nicht zuletzt beim Support an, und offensives Vorgehen hätte sicher so manches erhitzte Gemüt beruhigt.

Was mir bei dieser Panne durch den Kopf geht: Hat sich das Sony eigentlich wirklich gut überlegt, Games in der PS4 zu streamen? Ich mag ja falsch liegen, aber gegen das zu erwartetende Datenvolumen ist selbst ein Permanent-Online-DRM ja wohl nur feuchter Schmutz.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23249 - 7. März 2013 - 16:58 #

Serverwartung am Launchtag? Ernsthaft?

v3to (unregistriert) 7. März 2013 - 17:01 #

Getreu dem Motto: Wir schaun', was da kommt und passen es dann an...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 7. März 2013 - 16:56 #

Schöne neue Online-Welt...

Candymui 09 Triple-Talent - 259 - 7. März 2013 - 17:09 #

Erbärmlich, eigentlich war das ja ein Pflichtkauf für mich. Aber wenn ich das hier schon wieder sehe, vergeht mir die Lust diese geldgierigen Amateure zu unterstützen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. März 2013 - 17:09 #

Best Review ever: http://www.jonathancresswell.co.uk/2013/03/review-simcity/

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 7. März 2013 - 17:13 #

Wirklich toll wäre es, wenn nach 71min dann tatsächlich ein Test erscheinen würde ;)

Namelos (unregistriert) 7. März 2013 - 22:03 #

Ich mag das von Krawall sogar noch lieber
krawall.de/web/Sim_City_/review/id,64545/s,,Kb24f4629bd858bb6eeb9496b763c10c1#

"Unsere Idee zur Entspannung der Lage: Lasst euch die Fehlermeldungen auf Holländisch anzeigen. Dann klingen sie voll süß!"
Aber die Wertung ist auch klasse. Ich würde mal auf einen gefrusteten Tester tippen.

speedy110 11 Forenversteher - 601 - 7. März 2013 - 17:38 #

Kann mir das mal jemand erklären: Es gibt zwei europäische Server, die hundertausende Zugriffe bewältigen sollen?? Wie soll sowas überhaupt funktionieren?

Stubbant 10 Kommunikator - 445 - 7. März 2013 - 18:38 #

Auf der einen Seite ärgerlich für alle die sich auf das Spiel gefreut haben. Auf der anderen Seite erheitert mich schon das ganze, besonders nach dem großen Rumgetöne, dass ja beim Europa-Start alles besser wird.
Always-On-Zwang bei einem klassischen Single-Player-Spiel halte ich nach wie vor für absoluten Käse. Deshalb hab ich auch schon so einige Spiele links liegen lassen (da fallen mir spontan Anno 2070 und Die Siedler 7 ein). Ich sehe es einfach nicht ein, mich von den Servern des Herstellers (und auch ökonomischen Entscheidungen bei der Laufzeitdauer) abhängig zu machen. Ich möchte kein Verfallsdatum auf einem Computerspiel. Auch wenn immer wieder erwähnt wird, dass man das ganze ja nachpatchen kann, wenn denn die Server abgeschaltet werden sollen, traue ich eben EA, Ubisoft, Blizzard und Co. in der Hinsicht kein Stück.
Schade eigentlich, denn ich habe besonders Sim-City 2000 geliebt und so einige Städte liebevoll aufgebaut und mitels Naturkatastrophen wieder eingestampft.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 7. März 2013 - 19:16 #

Das die Server zum Start in die Knie gehen war abzusehen. Die Frage ist eher wie lange EA braucht um das Chaos in den Griff zu kriegen. Wenn sie die Engpässe zügig beseitigen werden diese Startschwierigkeiten schnell vergessen. Nur wenn das Chaos länger anhält könnte das zu einem ersten Dämpfer werden.

de_vipp 13 Koop-Gamer - P - 1261 - 7. März 2013 - 19:42 #

Was ich bemerkenswert finde (wenn auch der Vergleich an manchen Stellen hackt) ist, dass das ganze bei Steam wunderbar funktioniert. Da kommen alle Nase lang zich neue Titel druff, und trotzdem läufts mit wenigen Ausnahmen. (Also das ist meine Erfahrung)

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 7. März 2013 - 20:10 #

Toller Äpfel-Birnen-Vergleich...

de_vipp 13 Koop-Gamer - P - 1261 - 7. März 2013 - 22:26 #

Begründung ?

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 7. März 2013 - 22:31 #

Das Online-System von Steam und die Servermechanik von SimCity, die für das Spielen des Titels direkt relevant ist, sind doch zwei ganz verschiedene Sachen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 7. März 2013 - 22:45 #

Es gibt Leute, die das Spiel nicht mal runterladen oder installieren können. Also schon sehr vergleichbar...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 7. März 2013 - 22:45 #

Eigentlich sogar drei, wenn man mitzählt, das man Steam Offline schalten kann wenn eine mögliche Erst-Registrierung von nöten war. :)

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 7. März 2013 - 19:51 #

Ich erwarte von gg eigentlich, dass sich dieses disaster bitte schön auch in der Wertung niederschlägt

Bacalao-Farms (unregistriert) 7. März 2013 - 20:04 #

Verdammte Axt, ich hatte extra Berichte gelesen in denen stand man kann offline spielen, nur halt nicht alles nutzen, grummel.

Ohne die Berichte hätte ich das Spiel gar nicht gekauft, hatte mich so auf eine neue gute Version gefreunt.

Sorry, aber von der Firma kaufe ich nix mehr, reine Verdummbeutelung der Leute.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 7. März 2013 - 20:09 #

Genau EA ist schuld weil einige Seiten Mist schreiben ,tolle Logik...

Poste doch mal Links zu den "Berichten"

Skeptiker (unregistriert) 8. März 2013 - 7:48 #

Da hat jemand SimCity und Anno 2070 verwechselt, oder
einfach das Review von Anno 2070 als Vorlage genutzt ...

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 7. März 2013 - 20:14 #

Schon erstaunlich das sich bei dieser Art News zum Großteil nur Leute melden die das Spiel garnicht gekauft haben.Beim Amazon dürfte es ähnlich sein.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 7. März 2013 - 20:48 #

Wo ist der Unterschied? Ob mans hat oder nicht, spielen kann man eh nicht ;)

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 7. März 2013 - 22:15 #

Die Nicht-Käufer amüsieren sich halt kostenlos auf Kosten derer, die das kostenpflichtige Spiel nicht spielen können. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 7. März 2013 - 22:23 #

Ich habs gekauft aber finds oK wenn sich andere auch zu Wort melden, die das nicht getan haben.

Mal abgesehen von den Leuten die nur Bashen um des Bashens willen - aber die Pappenheimer kennt und ignoriert man. ;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 1:35 #

Wenn etwas verkauft wird, mit dessen Rahmenbedingungen ich nicht einverstanden bin, muss ich es nicht erst kaufen um genau das kritisieren zu dürfen. Außerdem, angekommen im Zeitalter des Internets, dürftest du doch auch wissen, dass es mehr als genügend Möglichkeiten gibt sich einen Überblick zu verschaffen. In meinem Fall waren das u.a. zwei Beiträge von TotalBiscuit auf YT, dessen Meinung ich nicht heilig sprechen will, der aber die Fragwürdigkeit und möglichen Probleme dieser Maßnahmen in der Zukunft gelungen beschreibt.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 7. März 2013 - 20:32 #

Tja, war das früher schön. CD/DVD ins Laufwerk, installieren und dann spielen. :(

Falk 14 Komm-Experte - 1879 - 7. März 2013 - 20:44 #

Oder noch früher - einfach Diskette ins Laufwerk und spielen. Kein moderner Installationsmist. :)

Thomeg 18 Doppel-Voter - 11713 - 7. März 2013 - 21:40 #

Oder noch früher - Datasette rein und warten. Also wie jetzt.

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 7. März 2013 - 22:02 #

Oder einfach gleich das Listing abtippen und dann erst starten!

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 8. März 2013 - 8:18 #

Die nächst niedriger Stufe wären jetzt Brettspiele, oder? :D

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 8. März 2013 - 20:35 #

Lochkarte? ;)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 8. März 2013 - 20:50 #

Aber nur selber gelocht...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 8. März 2013 - 20:55 #

Ah geh, Blatt Papier und Stift und dann Schiffe versenken spielen ;).

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 8. März 2013 - 22:01 #

Das kann man aber auch mit einen Stock im Sand. Papier und Bleistift? Neumodischer Humbug! ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 7. März 2013 - 20:55 #

ROFL

Sorry mehr fällt mir dazu einfach nicht mehr ein.

Scribo 13 Koop-Gamer - P - 1336 - 7. März 2013 - 21:06 #

Da hatte ich mich den ganzen Tag so auf das Spiel gefreut und dann das. Naja, ich Blödian habe es ja hier gelesen, wollte es aber irgendwie nicht glauben. Von daher: Massive Serverprobleme auch in der Schweiz.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 7. März 2013 - 21:13 #

So unabhängig seid ihr eben doch nicht. :D
Scnr! :(

v3to (unregistriert) 7. März 2013 - 21:53 #

http://www.eurogamer.net/articles/2013-03-07-gamer-anger-grows-as-simcity-debacle-threatens-to-turn-ugly

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 7. März 2013 - 22:10 #

LOL, es wird immer geiler. Jetzt werden schonmal ein paar typische ONLINE-Features abgeschaltet, damit's vielleicht doch noch irgendwie läuft, die Ironie in dem Ganzen ist zu herrlich.

Ich hab' da noch einen kleinen Tipp für EA: Gebt einfach einen kleinen Patch heraus mit dem auch OFFLINE gespielt werden kann, das wäre mal ein Fix :P

Mein Tipp an die Käufer: Tauscht das Spiel um, es kann offensichtlich nicht genutzt werden oder wendet euch an die Verbraucherzentralen, die haben ja sogar bei Steam etwas bewirken können. Lasst euch nicht weiter verarschen!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 7. März 2013 - 22:27 #

Du glaubst es nicht, aber ich hab gerade 4 Stunden am Stück gespielt. Ok, die letzte halbe Stunde für Umsonst, weil die Server irgendwann die Biege gemacht haben ... aaaber immerhin. :)

Ich tausch es nicht um, dafür Zock ich schon zu lange um ein Spiel nach dem ersten Release Tag in die Tonne zu werfen - da käm ich ja aus dem Tauschen nimmer raus.

Allerdings für jeden der sich überlegt: Kaufen oder nicht? ... Definitiv Nicht kaufen, bis die Probleme sich gelöst haben. Es sei den man hat eine hohe Frustresistenz und nen guten Magen. :)

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 7. März 2013 - 22:00 #

Melde mich hier aus dem ÖSI Land. Es ist 22:00 Uhr und ich komme nicht hinein. :(

Agesilaos 11 Forenversteher - 615 - 7. März 2013 - 22:12 #

EA Refuses Refunds on SimCity, Threatens Customer With Origin bans:
http://rwlabs.com/newsitem.php?id=6517

Agesilaos 11 Forenversteher - 615 - 7. März 2013 - 22:37 #

Electronic Arts weigert sich Schadensersatz zu leisten, obwohl ein community manager eines EA-Forums einen solchen angeboten hat. Des Weiteren drohte EA einem enttäuschten Käufer der sich per Chat bei EA beschwert hat, mit einer Aussperrung aus der Vertriebsplattform "Origin".

http://rwlabs.com/newsitem.php?id=6517

mrlasgd (unregistriert) 7. März 2013 - 22:45 #

Man kann sich auch immer noch ein Stückchen tiefer in die Scheiße reiten.
EA scheint darin irgendwie ein Profi zu sein...

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 8. März 2013 - 7:06 #

Also dieses Bannen des Accounts wäre eine Folge wenn der Käufer dort das Geld von seiner Bank zurückbuchen lässt ... außerdem wurde ihm ein 15% Gutschein angeboten ... bei einem Spiel wo eine solche Situation zu erwarten war finde ich, dass das akzeptabel ist. Ärgerlich auf jeden Fall, aber absolut vorhersehbar (ich habs auch gekauft, aber ich warte bis nächste Woche und habe dann meinen Spaß :-)

NagusZek 10 Kommunikator - 468 - 8. März 2013 - 22:31 #

Ein 15 Prozent Gutschein? Mit anderen Worten wird der verärgerte Käufer damit beschwichtigt das er nochmal Geld für ein Spiel dieser Firma ausgeben soll? ähm... joah...

Wenn ich ein Spiel kaufe, es aber nicht spielen kann, bzw. nicht möchte weil sich andere Mängel offenbaren (verloren gegangene Spielstände) und ich es nicht weiterverkaufen kann und EA es dann noch nicht einmal zurücknimmt gegen Erstattung des Kaufpreises, dann würde ich von dieser Firma auch nichts anderes mehr kaufen wollen. Ehrlich gesagt kann ich dann auch Leute verstehen die das nächste Spiel der Firma Raubkopieren, auch wenn es den dann eventuell anderen Entwicklern gegenüber unfair wäre.

Die meiner Meinung nach einzige Möglichkeit für EA hier wieder Boden gut zu machen wäre es wenn man den nächsten größeren DLC für alle Erstkäufer kostenlos anbieten würde....

Sisko 22 AAA-Gamer - 31734 - 7. März 2013 - 22:54 #

Amazon.com hat die Download-Version (793 1-Stern-Wertungen) auf unbestimmte Zeit aus dem Sortiment entfernt: "Currently unavailable. We don't know when or if this item will be available again."

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 7. März 2013 - 23:06 #

Das wird ja immer besser. Ich will nun wirklich nicht schadenfroh sein, aber was waren angeblich nochmal die Vorteile von Always On?

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. März 2013 - 0:19 #

Leaderboards, Achievements und region filters. Oh wait, die entfernen sie ja jetzt gerade erstmal *rofl*

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 8. März 2013 - 1:21 #

Das bei Beschwerden einem das ganze Konto gesperrt wird. EA ist echt unglaublich.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 8. März 2013 - 2:56 #

Früher(C) in der guten alten Offline-Zeit(C) musste man alleine vor dem Rechner heulen, wenn das Spiel mal wieder nicht geht oder man feststeckt. Jetzt kann man mit dem Origin-Client mit seinen Freunden heulen.

Geteiltes Like eh Leid ist halbes Like, eh Leid.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 8. März 2013 - 7:49 #

Ich weiß, ganz tiefes Niveau, aber... ich genieße die Schadenfreude! :D

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 8. März 2013 - 0:23 #

Hihihi. Die passende Meldung zum dritten Jahr. Hihihi.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 1:38 #

Wo bleiben eigentlich die ganzen Befürworter der reinen digitalen Spieledistribution, Social-Network Features etc.? Die vermisse ich bei sowas immer stark.

anony-moose (unregistriert) 8. März 2013 - 8:35 #

was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. März 2013 - 8:37 #

Denen ist es Schnuppe, ob das Spiel an den Releasetagen funktioniert, oder nicht, weil sie es bisher nicht anders gewohnt sind. Anders als die "Ich hasse übertriebene DRM, aber kann einfach nicht widerstehen" Fraktion, die jetzt die EA Foren belagern.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 8. März 2013 - 9:46 #

Ah, das sind die, die als Kinder ihren Kopf auf die heiße Herdplatte gelegt haben. Immer und immer wieder.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 8. März 2013 - 13:55 #

Schönes Kopfkino. :)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 8. März 2013 - 16:10 #

Ja, aber so ist es doch echt. Einfach n paar Tage warten dann funzt alles wieder =) Als MMO Spieler ist man nichts anderes gewöhnt und wenn ein Start mal *richtig gut ist* ist es nach n Monat wieder vergessen. Bei schlechten Starts im übrigen auch so.

Viel nerviger finde ich die "Habs doch gesagt!"-Fraktion. Es ist schon sehr sehr wahrscheinlich das ein Spiel mit massiven online features und großen Andrang einige Probs haben wird in den ersten Tagen. Das ist so wahrscheinlich wie das meine Katze heute noch das Katzenklo besucht. Aber hey..immerhin.. ihr habts doch gesagt! löl

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 8. März 2013 - 16:22 #

Mit massiven Online-Features meinst du die zwangsweise Speicherung des Spielstandes auf einem Server? Ich lachte.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 16:25 #

Ich glaub er hat das noch nicht so ganz mit dem Multi-Singleplayer-Cloud Spiel begriffen ^^

Sören der Tierfreund (unregistriert) 8. März 2013 - 16:52 #

Ja z.B. das Feature ist doch super gut. Man brauch keine Saves mehr auf den Stick laden und kann von überall aus quasi sich in origin einloggen, Simcity runterladen und direkt loslegen. Profit. Gerade wenn man wie ich häufig zwischen 2 Standorten pendelt ist das echt optimal.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 16:53 #

Wer seine Savegames überall dabei haben will, der wird sie schon seit langem auf eigene Faust auf USB Stick / externe Festplatte werfen, oder selber "clouden". Ist echt keine Zauberei, mit Dropbox & Co ...

Man kann sowas natürlich auch aufblasen, als wäre es ein waschechtes Feature :ugly:

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 8. März 2013 - 17:12 #

Mit direkt loslegen, meinst du so, wie in der News hier beschrieben? Aber ich will dich nicht aus deiner flauschigen Welt reisen. Also gut Bau, oder so.

Jadiger 16 Übertalent - 4878 - 8. März 2013 - 2:48 #

Hatte eigentlich keine Probleme kein vergleich zu D3 wo man 30 Minuten dauer Login versuchen musste.

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 8. März 2013 - 9:40 #

GameSpot hat als erstes großes, weltweit relevantes Magazin jetzt Klartext gesprochen und SimCity im Test auch nach dem "Service" bewertet.

GameSpot-Wertung für SimCity: 50%

GameSpot.Zitat: "SimCity (the game) isn't the pinnacle of the series, but it's super fun. SimCity (the service) is a disaster."

Quelle: http://www.gamespot.com/simcity/reviews/simcity-review-6405012/

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 8. März 2013 - 9:45 #

Na hoffentlich Werten sie Tomb Raider wegen des NVIDIA-Problem auch ab,den sonst ist nur mitschwimmen um den Lesern zu zeigen "Wir bashen EA jetzt auch!".
http://www.gamersglobal.de/news/65571/tomb-raider-probleme-mit-nvidia-grafikkarten

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 10:11 #

Blödsinn.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 8. März 2013 - 10:14 #

Warum Blödsinn?
Den Kunden ist es egal ob NVIDIA oder Square Enix schuld ist.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13874 - 8. März 2013 - 11:03 #

Du hast mit allen Kunden gesprochen?

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 8. März 2013 - 11:22 #

Wir haben 100 Leute gefragt, nennen Sie ein gelb-schwarzes Insekt. Giraffe.

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 8. März 2013 - 10:51 #

Das hab ich ja noch gar nicht mitbekommen. Ich selbst hab auch eine NVidia-Karte und hab nach zig Stunden nicht einen Grafikfehler gesehen. Wobei ich auch zugegebenermaßen nicht alles auf Voll gedreht habe. Sieht aber auch so einfach klasse aus.
Betrifft das nur bestimmte Karten oder hab ich einfach Glück? Das scheint ja doch große Ausmaße zu haben.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 10:53 #

In vielen Fällen lässt es sich wohl vermeiden, wenn man Tessellation und Exklusives Vollbild in den Einstellungen abschaltet. Überwiegend die 600er Reihe macht da wohl Probleme.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 8. März 2013 - 11:13 #

Manche wollen es einfach nicht begreifen. Sim-City benötigt diesen ganzen Online-Schmontz nicht, EA will ihn aber, ist aber nach dem Superstart in den USA nicht in der Lage es in Europa besser zu machen.
Hier ist es ein Treiberproblem was wohl grösstenteils durch das herunterdrehen der Grafikqualität gelöst werden kann. Das geht sogar schneller als in einer Warteschlange vom Server zu stehen.

volcatius (unregistriert) 8. März 2013 - 16:32 #

Ist doch ohne größere Einschränkungen spielbar, nur auf maximalen Settings gibts Probleme.
Also einfach Einstellungen runterschrauben. Und weiterspielen.

Ähnlich wie bei SimCity, einfach den Server wechseln. Oder offline spielen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 16:33 #

Eben. Zur Not Hamachi anmachen und eigenen Server starten.

(Kudos, volcatius :> )

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 8. März 2013 - 17:48 #

Und dank des Serverwechsels darf man direkt nochmal von vorne anfangen! Langzeitspaß garantiert!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 14:07 #

Sehr lesenswert: http://www.polyneux.de/archiv/665-login-failed-successfully.html

1000dinge 15 Kenner - P - 2852 - 8. März 2013 - 18:37 #

Schöner Artikel, danke für den Link.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. März 2013 - 18:50 #

Es ist wirklich unglaublich, wie unfähig die Verantwortlichen für dieses Desaster sein müssen, jeden schlimmen Fehler zu begehen, den man begehen kann. Das muss doch schon Absicht sein.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 8. März 2013 - 16:17 #

Bestraft EA und kauft das Spiel nicht.
Ok, wird nicht funktionieren, da "Spielkinder" nicht nach Vernunft handeln.
Die Spieler von heute lassen sich auch jede Gängelung gefallen, echt erbärmlich. Von mir bekommen solche Firmen wie EA und Ubisoft (um nur mal paar zu nennen) keinen Cent. Da spiele ich lieber Indie-Spiele ohne DRM und den restlichen Schwachsinn.

de_vipp 13 Koop-Gamer - P - 1261 - 8. März 2013 - 16:45 #

Im übrigen zocke ich seid NFS Most wanted nur noch sehr selten EA Games. Ich weiss nich, selbst wenn Bekannte mir erzählt haben wie toll CoD ist un so, dann hab ich mir die reingezogen (man muss ja wenigstens probieren) und dachte mir nach 5 Std. beim Finale irgendwie das ich unbefriedigt bin. Ich weiss nicht irgendwie werde ich mit diesen Spielen nicht mehr warm. Vllt. bin ich ja auch zu Fundamental geworden.. ka.

Schon das Konzept jedes Jahr nen Fifa rauszubringen ist ja (für mich)mehr als Fragwürdig. (und nun fangt nicht an mir zu erzählen das jedes Jahr WAHNSINNS Neuerungen drin sind die nicht auch per Addonpreis drin gewesen wären).

Auch die Handlungsweise (nat. auch bei anderen) gefählt mir nicht, ich errinnere mich da an ein "Westwood Studios" welches aufgelöst wurde usw usf. Ach da gibts ja unzählige Beispiele.

Gut oder nicht gut, aber polarisieren kann EA auf jedenfall. Der Rest ist wohl Geschmackssache. Und mir passt der Laden nicht.

ÜBRIGENS: Onlinezwang stört mich da wieder weniger als andere Sachen. Klar wenns nicht funktioniert, sollte mans lassen.

Erbauer (unregistriert) 8. März 2013 - 16:56 #

Was hat CoD mit EA zu tun?

de_vipp 13 Koop-Gamer - P - 1261 - 8. März 2013 - 17:41 #

Das ist, mit Verlaub, eine sehr interessante Frage lol.Da liegt wohl eine Verwechselung vor. Aber das trifft z.B. ebenfalls auf die CnC Serie zu. Oder auch MoH ist da nicht weit von weg. Ich meine da trifft man irgendwann auf Soldaten, mit Atemschutzmaske und vollmontur und MG in der Hand , auf die man gut und gerne 3 Magazine verballern kann.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. März 2013 - 16:59 #

Ja, echt erbärmlich, dass ich Spiele kaufe, weil sie mir Spaß machen. Kannst uns aber gerne eine Liste von Produkten schicken, die du dir im letzten Jahr gekauft hast, damit wir mal analysieren können, wie du so zur Weltarmut, Naturschädigung und Datenmißbrauch beiträgst.

Wenn du deinen Prinzipien treu bleibst, ist das schön. Aber hör doch auf auf denjenigen rumzuhacken, die anderer Meinung als du sind.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 17:05 #

Wieviel Spaß macht denn so ein Singleplayer Spiel, welches nicht offline läuft..?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. März 2013 - 17:12 #

Ne Menge.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. März 2013 - 17:18 #

Sinnfrei. Ist notiert.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 8. März 2013 - 17:05 #

DRM-Verweigerer sind wie Veganer oder Ex-Raucher ,ihr Lebensweg ist der einzig richtige und jeder muss bekehrt werden.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. März 2013 - 17:15 #

Wenn sie versuchen würden andere Leute vom DRM abbringen zu wollen, wär das ja okay. Hier gehts einigen aber nicht um Bekehrung, sondern um Diffamierung und Verurteilung. Und das ist unter aller Sau.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 8. März 2013 - 17:24 #

Mir geht's um die LuLz.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 8. März 2013 - 22:34 #

Den Befürwortern doch auch =)

Namenloser (unregistriert) 8. März 2013 - 18:14 #

Blind im Laden kaufen und dann auf Facebook rumheulen. So ist die Generation von heute. Ich hoffe es ist ihnen wenigstens eine Lehre und sie stürzen sich nächste Woche bei StarCraft II nicht gleich ins nächste Unglück.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18186 - 8. März 2013 - 16:17 #

wenn es das nicht schon ist, dann wird es langsam lächerlich...
traurig, wie so eine Spielserie so was erleben muss

eQuinOx (unregistriert) 8. März 2013 - 16:18 #

"Ursprüngliche News vom 7.8. 8:0 Uhr"

besser: 7.3. 8:00 Uhr

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 8. März 2013 - 16:25 #

Gefixt :)

Janno 15 Kenner - 3450 - 8. März 2013 - 16:27 #

Na denn warte ich einfach mal mit dem Kauf, bis die Server ordentlich laufen. So erspar ich mir den Stress und vielleicht ist es bis dahin ja auch schon ein bisschen günstiger :)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. März 2013 - 16:54 #

EA hat halt einfach nur für maximal 80.000 Spieler gleichzeitig geplant. Siehe die andere News mit der ganz stolzen Aussage von Senior Producer Kip Katsarelis:

"Demnach wurden innerhalb einer Zeitspanne von 24 Stunden in den virtuellen Städten über 38 Millionen Gebäude errichtet..."

Das heißt also es wurden pro Stunde 1.583.333 Gebäude errichtet. Gehen wir jetzt davon aus, dass ein Spieler pro Stunde 20 Gebäude errichtet (was schon sehr sehr konservativ niedrig gewählt ist), wären damit also maximal 79.167 Spieler gleichzeitig auf den Servern gewesen. Stolze Zahl, das geht ja eher in die Richtung von Indie-Multiplayer-Projekten. Und genau SO professionell ging und geht EA das Ganze auch an.

Skeptiker (unregistriert) 8. März 2013 - 17:11 #

2^16=65536

Aber die werden doch nicht pro aktivem Spieler
einen Server-Prozess brauchen ...

Und dann ist die 65536 auch ein sehr theoretischer
Wert aus der Unix-Welt.
In der Praxis (Unix/Windows) ist wegen diverser
Speicherlimits viel früher Schluß,

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85959 - 8. März 2013 - 17:09 #

Ein Trauerspiel!

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 8. März 2013 - 17:11 #

SimFuneral?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 8. März 2013 - 17:36 #

Grad im MediaMarkt gesehen, dass die Städte-Skin-Packs (Deutschland, Frankreich, England) im Retail für 9,99€ pro Stück Angeboten werden... Ach freut euch auf jede Menge Spielinhalte im Ingameshop. Sobald er erreichbar ist. ^^

Im Sims-Store sind ja einzelne Gebäude mit ~20 neuen Gegeständen (2 davon Premium) für 19,99€ zu haben. Von daher... :)

Casimir (unregistriert) 8. März 2013 - 17:56 #

Das komplette Region Play, also das Spielen der Städte untereinander wurde deaktiviert um die Server zu schonen. So kann man zwar auf Servern einloggen, aber die kompletten Synergien zwischen den Städten funktionieren nicht.
Da man keine Stadt bauen kann, die alles abbildet und man auf die Synergien angewiesen ist, ist es relativ witzlos, dass man jetzt einloggen kann.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 8. März 2013 - 17:59 #

Das war jetzt ein Scherz, oder?

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 8. März 2013 - 18:22 #

Wenn nicht, dürften gerade bei einigen Städten die Wirtschaftskreisläufe zusammenbrechen...

Olphas 24 Trolljäger - - 46963 - 8. März 2013 - 18:23 #

Und ich dachte, das Maß an Realsatire wäre schon voll. Wenn das stimmt gab es aber gerade noch mal Nachschlag.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. März 2013 - 18:37 #

Ernsthaft? Das wird ja immer lustiger, dann können sie das Spiel doch auch gleich ganz abschalten.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 8. März 2013 - 18:47 #

Verstehe ich das richtig? Das Spiel, welches als Onlinespiel konzipiert wurde und das ohne Mitspieler angeblich gar nicht funktionieren kann, soll plötzlich doch ohne Mitspieler laufen?! :D

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 8. März 2013 - 19:02 #

Das Problem ist, eine Stadt kann ohne fremde Hilfe existieren, wenn man alles selber baut. Sollte man sich aber auf den Aspekt der Region eingelassen haben (das die Städte sich unterstützen und Ressourcen gegenseitig verkaufen), kann es sein, dass in so einem Fall die Wirtschaft keine Rohstoffe mehr bekommt oder keinen Strom und so weiter.
Falls man in der Situation nichts auf der hohen Kante hat (ein Kraftwerk reicht unter Umständen nicht), geht es rapide abwärts mit den Einnahmen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 8. März 2013 - 19:03 #

Ahja, wie kommste darauf? Ich habs gerade gespielt und die Region funktionierte. Es gibt eine Verzögerung, wenn man in Stadt A ne Universität baut, kann man sich das flinke wechseln auf Stadt B sparen - das dauert so 10-15 Minuten, bis die andere Stadt mitbekommt, dass das existiert.

Diese Art von Asynchronität find ich ziemlich Balla-Balla aber das ist wohl "work as intended" ... irgendwo machts auch Sinn in diesem Multi-Region-Player-Mischmasch, weil selbst wenn man mit anderen spielt, kann der ja seine Stadt auf ner anderen Geschwindigkeit laufen lassen als man selber. Wobei wir jetzt mal zu Cheetah-Speed die Augen zudrücken, das haben se disabled (lol).

SlivKO (unregistriert) 8. März 2013 - 18:17 #

Wie dumm kann EA nur sein. Um 100k Leute die das Game "raubkopiert" hätten zum Kauf zu bewegen wird so ein Pseudo-MP eingebaut der nichtmal funktioniert. Dagegen werden X Mio. zahlende Kunden verarscht.

EA kann sich nurnoch retten, wenn sie INSTNAT einen Offline-Modus reinpatchen.

Schulze (unregistriert) 8. März 2013 - 18:17 #

Die Istalationszeit ist bei dem gerade mal 2GB großen PC-Spiel auch viel zu lang. Mit schon über 30 Minuten.

Danke lieber Onlinezwang.

Damals zur zeit von SimCity 4 waren die 1.3GB in gut 5 minuten betriebsbereit auf der Festpltte installiert.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 8. März 2013 - 18:29 #

Irgendwie ist deine rechtschreibsoftware fehlerhaft.

"Damals zur zeit von SimCity 4 waren die 1.3GB in gut 5 minuten betriebsbereit auf der Festpltte installiert."

Aber klar doch...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 8. März 2013 - 18:36 #

Vermutlich hat er einen schnelles Packprogramm und einen Crack verwendet, dann könnte das hinkommen.

Schulze (unregistriert) 8. März 2013 - 18:41 #

Nein das habe ich nicht.

Mein altes Pioneer 120S DVD-ROM Laufwerk braucht zum Installieren von SimCity 4 nicht länger.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8031 - 8. März 2013 - 19:06 #

Hörensagen? Bei mir hat der Client auf HDD 4 GB und das hatte keine 5 Minuten gedauert.

Also es gibt beiweiten genug, weswegen man über SimCity, EA und Origin im Allgemeinen beschweren kann ... Aber die Installationsgeschwindigkeit ist sicherlich keines davon.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. März 2013 - 19:07 #

Vielleicht sollten sie das Spiel einfach mal in Sim Shitty umbenennen, dann passt's :P

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 8. März 2013 - 19:12 #

Naja, immerhin können die Raubkopierer jetzt nicht zocken! Oh, die zahlenden Kunden auch nicht? XAXAXAXAXA

Erbauer (unregistriert) 8. März 2013 - 20:16 #

Wer für dieses Game Geld ausgibt hat es auch nicht anders verdient.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 8. März 2013 - 20:11 #

http://simcitystatus.com/ <-- :D

hachel (unregistriert) 8. März 2013 - 22:54 #

haha :D
Erinnert mich an den Shitstorm vom D3 release... und heute ists auch allen egal ;S

Solarpati96 11 Forenversteher - 687 - 8. März 2013 - 20:12 #

Ganz ehrlich?
Das war mir schon klar als sie angekündigt haben das man ständig mit allen Verbunden ist...
Totaler Schwachsinn.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. März 2013 - 21:11 #

"Einfach unser (sehr umfangreiches) Beta-Vorwissen niederschreiben und so tun, als ginge es um die Liveversion, wollen wir nicht."

Das ist Gamersglobal *_* *tränen vor Glück vergiess*

KoffeinJunkie (unregistriert) 8. März 2013 - 23:54 #

http://www.polygon.com/2013/3/8/4079894/ea-suspends-simcity-marketing-campaigns-asks-affiliates-to-stop

Bwahahaha, fantastisch!!!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23249 - 9. März 2013 - 1:10 #

Jetzt schiebt man die Schuld sogar schon auf die Kunden:

"What we saw was that players were having such a good time they didn't want to leave the game, which kept our servers packed and made it difficult for new players to join," explained senior producer Kip Katsarelis on EA's forums."

http://www.destructoid.com/ea-simcity-s-broken-because-it-s-just-too-much-fun--248186.phtml#JWTv2fot0cH62CJq.99

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 9. März 2013 - 3:07 #

Lol, das ist doch auch der, der nicht rechnen kann und ganz stolz auf 36 Mio. Gebäude in 24 Stunden war (siehe mein Kommentar mit Rechnung weiter oben). Das scheint ein ganz heller Kopf zu sein. Hoffentlich hören wir von dem noch mehr, macht einfach zu viel Spaß.

volcatius (unregistriert) 9. März 2013 - 9:14 #

"Genug von Lags? Mieten sie bei EA ihren eigener SimCity-Server"
"Season Pass - genießen sie 6 Monate Priorität beim Einloggen"
"Erwerben sie 50 Plätze auf der Warteliste für nur 4,99 Euro"

Und das würde sich wahrscheinlich tausendfach verkaufen...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 9. März 2013 - 13:37 #

Das sind viel zu gute Vorschläge um sie nicht zu nutzen! Also EA anpacken und Extrageld verdienen.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 9. März 2013 - 14:53 #

Das Problem mit der Warteliste ist, dass es keine Warteliste ist. Wenn festgestellt wird, dass der Server voll ist, dann wird der Login einfach um Zeit x verschoben und später erneut versucht. Wenn in dieser Zeit aber ein Platz frei wird und sich genau in dem Moment jemand verbindet, dann kommt der drauf, während du weiter wartest.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 9. März 2013 - 16:28 #

Dann kauft man sich halt einen Zeitverkürzer (alle 10 Minuten, oder alle 5 Minuten wird reconnected) oder einen VIP-Platz (wird automatisch ein freiwerdender sofort zugewiesen). Die sind schon kreativ genug bei EA um an das Geld ihrer Schäfchen ranzukommen.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 9. März 2013 - 9:17 #

Als nächstes behaupten sie wahrscheinlich, dass sie die Probleme absichtlich eingebaut haben, um die Gesundheit ihrer geliebten Kunden zu schützen, indem diese nie länger als 1h am Stück spielen können.

Glingol2 (unregistriert) 9. März 2013 - 9:39 #

Leute nicht die Hardware sondern die Leitung ist dad Problem.
Gehen wir von einem Halben Gigabyte Netz aus. Hat EA ca 25 MB upload...

ausgehend von 15kb upstream pro user sind das 1707 user die bedient werden können. Gehen wir davon aus das EA 500MB Upload im Rechencenter hat (extrem unwahrscheinlich) und 500 download, wären es immernoch nur"34134" User.
Das heißt bei knapp ner millionen nutzer bräuchte EA wohl ca
30 solcher Rechenzentren. Und die lassen sich nicht auf dauer kostengünstig betreiben noch auf die schnelle hochziehen...

Also abwarten und Tee trinken.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73386 - 9. März 2013 - 11:29 #

Deine Rechnung geht nicht auf. Auf die Schnelle hochziehen? Äh, wie lange wissen die schon, wann das Spiel erscheinen würde? Die hatten genug Zeit und die Ressourcen hätte man auch, wenn man will.

Wenn man in Zukunft bei so einem Spiel Abwarten und Tee trinken soll, ja dann sollten die Käufer die Spiele wirklich erst ein paar Monate später als Low Budget kaufen ;).

Glingol2 (unregistriert) 9. März 2013 - 12:51 #

Nun die Rechnung ist korrekt. Sicher weiß man ob des Ansturms nur wie sinnvoll ist es bei einem Spiel dauerhaft eine Kapazität von 150% der Spieler zuschaffen. Es gibt nach wenigen Tagen dank der fluktuation meist 10-15% weniger Spieler nach einem Jahr dann schon 50% und ab 2 Jahren 80% weniger Spieler. Betriebswirtschaftlich ist das was EA macht dss sinnvollste.

Wiederum gebe Ich dir recht Spiele nach etlichen Monaten kaufen macht am meisten Sinn, wenn man nicht unbedingt immer zu den ersten gehören will.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22480 - 9. März 2013 - 15:25 #

Die Rechnung mag Mathematisch korrekt sein, jedoch inhaltlich Bullshit.

Wir reden ja von der Cloud d.h. Dezentraledienste. Mehre Rechenzentren verteilt. Die Server werden sicherlich als CLuster dastehen und auch eine Redundate Anbindung (Failsafe/Loadbalancing haben).

In der Regel hast du dort dickere Leitungen. BT legt solche zum Beispiel. Du kannst auch sichersein das vorort nicht mehr mit Gbit gearbeitet wird sondern eher 10GbE bei den jeweiligen Kisten.

Letztes ist aber Spekulation meiner Seits

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
ab 6 freigegeben
7
Maxis
Electronic Arts
07.03.2013
Link
7.5
5.5
MacOSPC
Amazon (€): 6,98 (PC), 19,99 (PC)
Gamesrocket (€): 9.95 (Download) 8.96 (GG-Premium)