Thief 4: Erste Spiel-Details

PC PS4
Bild von Freylis
Freylis 20960 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

7. März 2013 - 10:05 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Thief ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Kaum haben sich die Fans des mittelalterlichen Steam-Punk-Settings über die Ankündigung des vierten Eintrags in der Thief-Reihe gefreut (wir berichteten), folgen auch schon Informationen über dessen Story und Spielmechanik. Einer News auf Gematsu zufolge wurde dem Online-Magazin Game Informer das Video einer ausführlichen Gameplay-Demo vorgeführt. Eine Beschreibung dieser Demo, die über viele Features des bevorstehenden Reboots der geheimnisvollen Welt des Meisterdiebs Garrett Aufschluss gibt, ist nun im hauseigenen Forum NeoGAF erschienen. Bitte beachtet, dass die folgende Zusammenfassung zahlreiche Spoiler enthält. Eine Erster-Hand-Preview zu Thief 4 auf GamersGlobal.de in den nächsten Wochen ist übrigens nicht unwahrscheinlich.

Der Demo-Level
Zu Beginn der Demo kehrt Garrett nach langer Abwesenheit in einer Warenkutsche versteckt wieder zum Stonemarket-Bezirk seiner Heimatstadt zurück. Unterwegs bekommt er bereits einen Eindruck davon, dass die Einwohner unter der eisernen Faust des tyrannischen Barons ein klägliches Dasein fristen. Wenn das Fußvolk nicht von der Pest dahingerafft wird, fällt es dem Kriegsrecht der blaublütigen Elite zum Opfer. Die oberen Tausend verschaffen sich mittels Leibwachen auf den Straßen brutal ihr Recht, verschanzen sich ansonsten in ihren Herrenhäusern oder vergnügen sich im unterirdischen Lustpalast „Haus der Blüten“. Zu diesem Bordell führt auch Garretts Reise, da ein reicher Architekt namens Theodore Eastwick zu dessen Stammkunden zählt.

Kurz darauf geht Garrett seiner dunklen Beschäftigung nach, schleicht sich im Schutz von Händlertischen, Karren und Nischen voran, lenkt Wachen durch das Werfen einer Flasche ab, klettert durch offenstehende Fenster und schließlich eine Regenrinne hinauf, um sich vom Dach aus einen besseren Überblick über die Menge von Adligen zu verschaffen, die vor dem Etablissement Schlange stehen. Der Türsteher, ein Transvestit namens Xiao Xiao, weist diese darauf hin, dass Wertgegenstände in einem Safe in seinem Arbeitszimmer deponiert werden dürfen. Wenig später dringt Garrett auch schon in dieses vor. Er knackt den Safe mithilfe eines Dietrich-Mini-Games, wird stolzer Besitzer eines mysteriösen, juwelenbesetzten Madaillons und findet anhand des Gästebuchs heraus, in welchem Zimmer des riesigen Komplexes Eastwick zur Zeit weilt. Er wird fast von Xiao Xiao aufgespürt, kann jedoch durch dessen privaten Geheimgang entkommen. In den Gemächern von Eastwick angekommen, bedient sich Garrett seiner Fähigkeit „Focus", die eine Reihe von verborgenen Runen an der Wand enthüllt. Mit diesen reagiert das gefundene Medaillon auf magische Weise und verändert sich. Eastwick alarmiert schließlich die Wachen, die den Komplex nun mit erhöhter Aufmerksamkeit durchkämmen. Garrett entkommt nur, indem er die hauseigenen Opiumvorräte in das Belüftungssystem einspeist und den Freiern ebenso wie den Angestellten süße Träume beschert. Auf der Flucht macht der Meisterdieb auch von seinem Bogen Gebrauch, versenkt einen Seil-Pfeil in einer über einem Eingang befindlichen Statue und schaltet mit dieser zwei Wachen darunter aus. Am Ende entkommt er durch die Kanalisation und das Missionsziel ist erreicht.
 
Gameplay-Neuerungen
Beim Gameplay soll das Hauptgewicht nach wie vor auf dem Schleichen beziehungsweise dem kompletten Unbehelligtbleiben („Ghosting“) liegen. Kämpfe sind aber durchaus möglich, wobei die Kampfmechanik grundlegend überarbeitet werden soll. So kann Garrett weiterhin mit seinem Blackjack Gegner lautlos ausschalten. Er kann es im Ernstfall jedoch auch mit zwei bis drei Wachen aufnehmen, zumal er mit der bereits genannten Fähigkeit „Focus“ die Zeit verlangsamen darf, um Trefferbereiche an den Körpern seiner Gegner anzupeilen. Das kann zu deren Ableben oder auch nur zur Bewusstlosigkeit führen. Es gibt aber auch eine dritte Möglichkeit, bei der die Feinde kurzfristig bewegungsunfähig werden, sodass Garrett die Chance zu einer Flucht in die Schatten hat. Auch Kombos soll es geben, und dem Bogen kommt neben schleichbegleitenden Funktionen (Eispfeil, Rauchpfeile) die Rolle einer lautlosen Fernwaffe zu. Die steigerbare Focus-Fähigkeit macht wichtige Objekte wie löschbare Kerzen oder erkletterbare Regenrinnen kenntlich. Wenn ihr Taschendiebstähle vollführt, verlangsamt ihr damit auch die Zeit, wodurch ihr den potentiellen Gewinn eures Taschenleerens vervielfacht. Focus hat ebenfalls Einfluss auf das Sichtfeld des Spielers, das sich dann rapide erweitert.

Was das Leveldesign angeht, soll (aufgrund der besseren Hardwaremöglichkeiten der Next-Gen-Konsolen) der Y-Achse vermehrte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Mit der „Kralle“ (in Anlehnung an Thief 3) darf Garrett die meisten Wände und Mauern erklettern, was die Gegner-KI allerdings nicht wie in früheren Titeln aus der Bahn werfen wird. Ganz im Gegenteil sollen sich Garretts Feinde, da sie mit der Topographie der Level bestens vertraut sind, beim Aufspüren des Eindringlings wesentlich geschickter anstellen und bei erhöhtem Verdacht, dass ein Dieb im Haus ist, auch an vermeintlich sicheren Orten nach ihm suchen. 

Spielmechanisch gibt es auch einige Neuerungen. So wird beispielsweise angezeigt, in welcher Richtung sich das aktuelle Missionsziel befindet. Die Levels sollen jedoch umfangreich genug ausfallen, um stets auf mehreren Wegen zum Ziel gelangen zu können. Sammelobjekte sollen zusätzlichen Anreiz zur Erkundung schaffen. Dabei kommt Garrett eine neue Fähigkeit zugute, die Fingerabdrücke (beispielsweise an Schubladen oder auf Türgriffen) sichtbar macht. Die gefundenen Wertgegenstände dürft ihr nach abgeschlossener Mission beim Hehler gegen Gadgets eintauschen, während ihr mit den Artefakten nach und nach Garretts Apartment bestückt. Die ausführliche (englische) Beschreibung der Demo findet ihr bei Gematsu, die komplette Auflistung aller bisher genannten Features bei NeoGAF.

NameNamNaN (unregistriert) 7. März 2013 - 10:02 #

Focus für Slow-Mo, Focus für Objekterkennung wie in Deus-Ex, Focus für Trefferzonenerkennung, Focus für dreifache Diebesbeute (siehe 4players)... stumpf ist Trumpf. Du willst deinen Skilltree steigern? Klar doch, klick doch bitte hier auf "Focus" - den einzigen Skill.

Na ich bin gespannt, vielleicht sind die Quellen nur etwas missverständlich (übersetzt worden).

Gorny1 16 Übertalent - 4718 - 7. März 2013 - 10:23 #

Skilltree? In Thief sollte es sowas gar nicht geben, also ist es ok, wenn Focus der einzige "Skill" ist, neben den bekannten Sachen wie Schlösserknacken, Taschendiebstahl, klettern etc.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 7. März 2013 - 10:43 #

Ganz meiner Meinung. Mir würde schon ein Remake des ersten, oder noch besser, des zweiten Teils reichen. Gehoben auf heutige Grafikstandards stell ich mir das echt nett vor.
Aber ich bin da wohl ein bisschen zu sehr Retro eingestellt. Heutzutage braucht ein Spiel wohl ein "cooles" RPG/Skill-System.

Fehlt nur noch das ich über Ingame-Transactions mir die Wasserpfeile kaufen muss/kann. Ehmm, hallo EA =)

BIOCRY 15 Kenner - P - 3142 - 7. März 2013 - 14:22 #

Moospfeile-Vorbesteller-DLC mit Bonus-Retro-Level Die vergessene Stadt HD(wo ich immer noch nicht weiß wohin ich eigentlich muss!) ;D

NameNamNaN (unregistriert) 7. März 2013 - 17:34 #

Lol, an genau die musste ich auch denken. Ich weiß gar nicht, wieviele Stunden allein beim Umherirren in dieser Mission an mir vorüberzogen.
Von mir aus sollen sie auch auf Skills verzichten - die Gadgets und das Schleichen waren eh immer das beste an Thief.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 7. März 2013 - 15:29 #

Hey, bring die nicht auf Ideen ;-)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3106 - 7. März 2013 - 17:47 #

Nein kein! Remake.
Mir reichnt ne HD Version (also Grafik + Ton [=> hier aber wieder die "Orginal" Sprecher]).
Wenn ich mir anschaue was es so für kranke Ideen bei EA / Ubisoft rumgeistern bin echt froh wenn es wieder ein Spiel der alten Schule wird; also eins mit Spielspass und so.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32743 - 8. März 2013 - 0:49 #

Schlimmer, es wird ein REBOOT.

worobl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 7. März 2013 - 10:20 #

"Die Kampfmechanik wird grundlegend überarbeitet, er kann es auch mit zwei bis drei Wachen aufnehmen, auch Kombos soll es geben" - all das läßt die Ahnung in mir hochschleichen, dass das nicht ganz das Spiel wird, das ich erwarte.

Klar kann ich versuchen, das Game rein als Schleicher zu spielen, aber wenn die Konsequenzen nicht mehr so verhehrend sind, falls man entdeckt wird, sinkt der Spaß.

Werde es mir aber sicher trotzdem kaufen.

sheep 13 Koop-Gamer - 1588 - 7. März 2013 - 10:37 #

Sehe ich gleich wie du. Evtl. wird es helfen die Schwierigkeit ganz raufzusetzen.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 7. März 2013 - 14:11 #

"Give me Thief"

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. März 2013 - 19:10 #

"Give me Thief"
Sag das Stefan Raab, der macht einen fetten Song draus und wir stuermen die Charts - ungefaehr so :

"Gimme Thief!
oh yeah, baby!
gimme Thief!
going crazyyy!

Eidos give it your fans,
so they cheer and drop their pants!
Cause you owe it to the crowd.
Let us raise our hands and shout:

Gimme Thief!
oh yeah, baby..."

Ich kann die Moneten schon rasseln hoeren - und vielleicht hoert EIDOS ja auch zu und legt sich ins Zeug!

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 7. März 2013 - 21:19 #

:D

Gorny1 16 Übertalent - 4718 - 7. März 2013 - 10:24 #

Hört sich ja ganz nett an. Aber ich muss es erst sehen bevor ich mir da eine Meinung bilden kann. Ich würde eh versuchen jede Mission zu "ghosten".

NameNamNaN (unregistriert) 7. März 2013 - 10:32 #

Exakt. Durchschleichen ohne eine Spur zu hinterlassen - das hat schon in einigen der früheren Thief-Missionen richtig Spaß gemacht. Hoffentlich geht das auch in Teil 4 wieder (muss ja nicht in jeder Mission klappen).

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30731 - 7. März 2013 - 12:09 #

Stirbt das Genre des klassischen Schleichspiels nun entgültig aus?

Wieso frage ich, muss der Protagonist es mit mehreren Gegnern gleichzeitig aufnehmen können? Natürlich ist dies optional, aber doch verändert sich das ganze Gameplay. Vor allen in Thief. Kaum ein Schleichspiel war so restriktiv, so fokusiert auf das Schleichen, eben gerade weil Garrett im offenen Kampf vollkommen unterlegen ist. Wieso soll das Gameplay nun auf Assassins Creed getrimmt werden?

Das gleiche Schicksal ereilte bereits Splinter Cell (makiere 3 Gegner und der Rest ist eine Cutscene) und Hitman (Rambo-Lösungsweg). Wer unterschiedliche Herangehensweisen möchte, soll das großartige Deus Es (meinetwegen auch das Remake) oder Dishonered spielen. Wer Thief kauft, weiß genau was er will.

Vielleicht bin ich aber auch zu alt!
*Dark Projekt 1 Pappbox melancholisch anschaue*

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 7. März 2013 - 12:22 #

Darauf einen Moospfeil!

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 7. März 2013 - 14:17 #

Naja, bei Hitman haben sie's doch ganz gut hinbekommen. Wenn mal alle umnietet, geht man eben wertungstechnisch nicht als Profi durch. Da gerade die "jüngeren" Spieler auf Achievements und Prozente schielen, hat man dadurch vielleicht doch ein paar zu Stealth gebracht. Jedenfalls viel besser gelöst als bei dem unerträglichen Conviction.

Mich stört hier am meisten, wie bekannt mir das alles aus Dishonored vorkommt... Irgendwie war das schon Thief 4. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 7. März 2013 - 15:31 #

Hatte ein ähnliches Gefühl wie du, musste irgendwie unbewusst an Dishonored und DE 3 denken.

Thomas_de_Ville 13 Koop-Gamer - 1660 - 7. März 2013 - 14:19 #

Hier kann ich nur zustimmen....
Auch Funktionen wie "So wird beispielsweise angezeigt, in welcher Richtung sich das aktuelle Missionsziel befindet." hinterlassen bei mir Zweifel ob es das Spiel ist worauf ich mich freue.
Na ja..., erst mal Abwarten wie sich Thief 4 entwickelt, vieleicht kann man diese "Komfort"-Funktionen ja auschalten.

Burny 11 Forenversteher - 565 - 7. März 2013 - 14:59 #

Bin genau deiner Meinung

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. März 2013 - 15:43 #

Viele koennen oder wollen sich wohl auf nichts mehr konzentrieren. Mal 30 Sekunden in einer dunklen Ecke zu warten und Wachen beim Gespraech zu belauschen waere da zuviel verlangt. Dasselbe "langsam, dunkel, verschwiegen, unauffaellig und den Gegnern physisch unterlegen" was fuer uns der absolute Kicker war (und immer noch ist), ist fuer die ein einziger Gaehnanfall.
Also: keine Bange, du bist nicht zu alt, sondern der Next-Gen Spieler (auf wen sich diese Pseudo-Zielgruppe der Publisher auch immer beziehen mag??!! Niemand weiss ja genau, wer damit eigentlich gemeint ist) ist scheinbar zu unterbelichtet. Wenn das so ist, fragt man sich, ob die sonst irgendetwas im Leben gebacken bekommen, wenn die nicht einmal ein Spiel in Ruhe zu Ende spielen koennen und ihnen selbst dazu die Konzentration fehlt... arme Welt... ;p

Aber, hey, eigentlich klingen die Features bisher doch recht verlockend, oder? Auf ein bischen Kaempfen ab und an wuerde ich mich freuen. Der Navigation-Marker ist das einzige, was mich stoert, aber ich wette, der ist abschaltbar. Sonst habe ich jetzt aufgrund der Details eigentlich groesste Hoffnungen auf den Neustart der Serie.

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1422 - 7. März 2013 - 15:51 #

Mhh. Es kommt wohl eher darauf an welche Zielgruppe man hat. Hier bei Gamersglobal würde wohl die große Mehrheit sich ein Thief mit alter Spielmechanik wünschen. Aber scheinbar sind Menschen, die in den 90ern spielsozialisiert wurden und jetzt ein festes Einkommen haben und die sich nicht nur überall sinnlos durchballern wollen, keine lohnenswerte Zielgruppe.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. März 2013 - 17:41 #

"Aber scheinbar sind Menschen, die in den 90ern spielsozialisiert wurden und jetzt ein festes Einkommen haben und die sich nicht nur überall sinnlos durchballern wollen, keine lohnenswerte Zielgruppe."

Ja eigentlich drollig, dabei haben wir doch die ganze Kohle auf die hohe Kante gelegt, die die Spielindustrie ueberhaupt auf den Beinen haelt. Jetzt muessen wir nur noch all die anderen Erwachsenen erfassen, die ihren Blagen Mist kaufen, und ordentlich Gehirnwaesche betreiben. Ich habe grandiose Plaene... ;p

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1422 - 7. März 2013 - 18:07 #

Ich bin dabei :D

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 7. März 2013 - 21:27 #

Nehmt mich mit! Ich bin stinkend faul und zu nichts zu gebrauchen, aber Gehirnwäsche macht mich irgendwie scharf :D

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 8. März 2013 - 9:56 #

"Aber scheinbar sind Menschen, die in den 90ern spielsozialisiert wurden und jetzt ein festes Einkommen haben und die sich nicht nur überall sinnlos durchballern wollen, keine lohnenswerte Zielgruppe."

Guck mal bei Torment und Projekt Eternity vorbei ;-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 8. März 2013 - 14:01 #

Das Zitat stammt aber net von mir! :)

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1422 - 8. März 2013 - 15:40 #

Jap war auch ironisch gemeint. Ich meine Torment und das andere sind ja Kickstartertitel und eben nicht von großen Studien produziert.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 8. März 2013 - 15:44 #

Moooment, jetzt bin ich total verwirrt. Das hatte doch Kirkegard gesagt... ach vergessen wir's LOL
Ja, ich bin auch grosser Kickstarter-Fan, da sind schon so einige Perlen dabei :)

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 7. März 2013 - 18:18 #

sehe ich ganauso.
Hoffe trotzdem das es ein echtes Thief-Spiel wird.

Aber wenn ich so dinge Lese wie:
- Er kann es im Ernstfall jedoch auch mit zwei bis drei Wachen aufnehmen
- Fähigkeit „Focus“ die Zeit verlangsamen darf
- Auch Kombos soll es geben
- So wird beispielsweise angezeigt, in welcher Richtung sich das aktuelle Missionsziel befindet.

bekomme ich schon wieder das kotzen. Aber nicht alles was im Artikel steht klingt schlecht. Vll wird es ja doch die Tief-Rheie ehern.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 7. März 2013 - 19:26 #

Wobei ein Dieb ja nur seine Beute machen und dann schnell abhauen will und Gefechten aus dem Weg geht. Dark Project/Thief hat ja nicht nur Schleichen als besondere Spieleigenschaft, sondern auch den Diebstahl. Wieviele Spiele gibt es schon, wo der Spieler das Ziel hat zu stehlen? In RPG's wie Skyrim ist es ja nur ein zusätzliches Spielelement.

Ich hoffe es wird nicht zu actionlastig! Vor einer einzelnen Wache schiss zu bekommen, war schon etwas besonderes bei Dark Project. Das ergab eine einzigartige Atmosphäre! :)

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 7. März 2013 - 19:31 #

Fand das stehlen bei Gothic 2 ziemlich cool. Den Nebenpart mit der Diebesgilde und den Diebstahlaufgaben waren schon ziemlich cool.

Eigentlich ein Konzept was eigentlich viel Potential hat.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 7. März 2013 - 19:34 #

Ja, es sollte mehr Spiele dieser Sorte geben!

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9855 - 7. März 2013 - 15:53 #

Hm, warum soll es Garret denn mit drei Wachen auf einmal aufnehmen können? Diese Änderung finde ich jetzt nicht besonders gut.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. März 2013 - 16:15 #

Die Quellen sagen: es ist nur fuer den Notfall - und zumindest hast du dann eine Chance und gehst nicht JEDESMAL drauf, wenn zwei drei Wachen hinter dir her sind. Das heiss aber nicht, dass du sie alle toeten kannst. Es klingt mehr so nach einer Ninja-Flashbomb: du visierst Koerperteile an, haust zu, schlaegst einen bewusstlos, der zweite geht in die Knie und der dritte ist wenige Sekunden gestunned. Das verschafft dir die Zeit, dich zu verduennisieren. Solche Ninja-Taktiken klingen doch eigentlich cooler als eine schnoede Flash-Bomb, gell? Ziehe ich persoenlich sogar dem Erdolchen ala Thief 3 vor, bei dem ich immer ein schlechtes Gewissen bekam...

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 7. März 2013 - 18:29 #

ich fand die Gegner im ersten Thief schon nicht besonders fordernd wenn ich ehrlich bin. Die Wachen konnte man alle mit dem Schwert kaputt machen. Mann musste halt nur wenn die Wachen ausholen 2 schritte zurück gehen, dann habe die einfach ins leere gehauen. Aber so habe ich das damals nicht spielen wollen. Und habe nach Möglichkeit lieber den Knüppel gezückt.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. März 2013 - 18:43 #

Hahaaa! Ein Insider, da freu ich mich :)
Stimmt, beim Kaempfen gabe es schon Tricks, die man schnell erlernen konnte. Nur wenn man von Wachen in die Zange genommen oder in Nischen gedraengt wurde, gab es wirkliche Probleme. Deine Taktik habe ich auch des oefteren angewandt. Auf HARD und darueber war das dann aber auch nicht immer erfolgreich. --- Da faellt mir ein: die Burricks konnte man auch frontal mit schnellen Schwertkombos erledigen. Wusstest du, dass es einen Exploit gab, mit dem du die Burricks niederknueppeln konntest (die Collision Detection am Schwanz fehlte)? Bestimmt, gell? -- Wir Langzeit-Fans sind doch immer noch die Besten :)

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 7. März 2013 - 19:24 #

Ne wusste ich nicht. Ok ich musste aber erstmal nach Burricks googeln. Konnte mit dem Namen nichts mehr anfangen. Aber mit Bild von so nem Viech schon. Keine Ahnung wie ich die damals besiegt habe. Echt schon lange her. Habe mich warscheinlich nach Möglichkeit versteckt oder die halt irgendwie wenns nicht anders Ging aus dem weg geräumt.

Kann mich aber noch gut erinnern das man fliegende Feuerbälle mit dem Wasserpfeil löschen konnte. (-;

Nunja ob wir die besten sind weis ich nicht. Habe aber so meine Probleme mit diesen modernen Spielen. Kann mit diesen filmähnlichen actiongeladenen Dingern nicht viel anfangen. Zeitweise fand ich das der aktuelle Spielemarkt sehr uninteressant war. Was aber nicht schlimm habe immer noch ne Menge Spiele aus den alten Tagen die ich immer noch mal spielen wollte auf meiner Liste. (Wizardry 6, Nordlandtrilogie z.B.) Allerdings in den letzten Jahren ging es wieder bergauf mit den Indie-Spielen und seit neustem mit Kickstarter. Amnesia und Legend of Grimrock sind mmn. so richtige Positiv-Beispiele. Aber auch Magicka, Super Meatboy und Gemini Rue fand ich super.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. März 2013 - 20:35 #

Ja, es gibt immer wieder Lichtblicke. Amnesia war genial! Sehr gutes Beispiel, ebenso wie die Wizardry Reihe. --- Das einzige, was mir momentan Angst macht, ist, dass das, was vor 10 Jahren Mainstream war, inzwischen scheinbar nur noch als Indie durchgeht und der sogenannte Mainstream ebenso abgefruehstueckt wie anspruchslos ist. Allerdings scheinen Publisher das zunehmend zu begreifen, wenn das "Unglaubliche" geschieht und sich Leute ploetzlich auf Titel aus dem Nichts stuerzen, die ihre eigenen Wege gehen und deshalb in der breiten Masse so wirken wie Paradiesvoegel unter Kraehen. :)

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2178 - 7. März 2013 - 16:14 #

Ich will wieder in die Cradle :D Allein der Gedanke an das Level .. *schauder*

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. März 2013 - 16:18 #

Absolut! Die Cradle war ein Rezept fuer Herzinfarkt. :) Ich hoffe, sie uebernehmen die Factions aus dem Original: Keeper, Pagans, Hammers (und Smugglers aus Thief2X). Es waren m.E. die interessantesten, charakterreichsten Gruppierungen, die je fuer Spiele erdacht wurden.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 7. März 2013 - 17:31 #

Hoffe der Focus ist eher optional. Ansonsten warte ich mal noch ab mit nem Fazit aber ich freu mich als großer Serienfan drauf.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 7. März 2013 - 22:09 #

Das ist schon schrill. Deus Ex, das niemand bei Erscheinen als Schleichspiel wahrgenommen hat und das meiner Meinung nach auch nie eines war, wird als DX3 zum Spiel mit klarem Vorteil beim Schleichen und Thief wird mehr auf direkten Nahkampf getrimmt. Wahrscheinlich will man die beiden völlig ungleichen Spielmechaniken angleichen.

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 7. März 2013 - 22:53 #

Oh man wenn ich das alles so lese dann hab ich schon jetzt keine lust mehr auf Thief 4 -.-

Garret sieht aus wie ein jungspund der rein garnichts in seinem leben erlebt hat und jetzt eben als cooler checker die stadt unsicher machen muss....

Also weiß nicht, so ist mir das bidl aufjedenfall rüber gekommen. Heutzutage die ganzen helden müssen irgendwie nichtmehr alt und weise aussehen sondern jung dynamisch und ach keine ahnung =/ schon keine lust mehr. Beim ersten bild das ich gesehen hab, hab ich erstmal an Dishonored gedacht aber nicht an ein Thief.

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 8. März 2013 - 0:12 #

Bin ja auch viel am meckern über Thief 4 aber deine Argumente kann ich gar nicht nachvollziehen. Gerade die Screenshots finde ich sehr passend und stimmig zum Thema.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 8. März 2013 - 15:54 #

Hihi, habe ich mir erst auch gedacht. Ebenso bei Spielfilmen. Sowas wie Ghostbusters kaeme heute auch nicht mehr in Kinos, da die Helden nicht ueber 18 sein duerfen.
Aaaaber: ganz so schwarz sehe ich nun wirklich nicht. Eigentlich klingen die meisten Features des neuen Thief doch recht verlockend. Und Eidos hat doch auch bei Thief 3 alle Register ihres Koennens gezogen (bis auf die geringe Levelgroesse aufgrund der modifizierten Unreal 2-Engine).
Und so lange Garrett am Ende nicht aussieht wie Justin Bieber ist die Welt doch noch in Ordnung... ;p

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 8. März 2013 - 1:10 #

In der anderen News haben wir uns noch die Köpfe eingehauen wegen "Reboot, will ich nicht" und hier mehren sich irgendwie schon deutlicher die negativen Stimmen,

Bin gespannt wie das weiter geht :-). Vielleicht am Ende genauso eine Kontroverse wie bei DmC die nur die Minderheit von DMC-Fans anspricht.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 8. März 2013 - 15:57 #

*huestel* alles meine Schuld, ich gebe es ja zu. Ich erinnere mich: Ich habe da die Tuer aufgerissen, bin mitten in den Raum gestuerzt und habe geschrien "Tomb Raider stinkt!" und aufeinmal gab es den reinsten Saloon Fight. Sowas werde ich nie wieder tun. ;p

Nokrahs 16 Übertalent - 5682 - 8. März 2013 - 18:01 #

Das bedeutet vermutlich, dass ich länger auf den Deus Ex:HR Nachfolger warten muss. Damn you Thief!

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 9. März 2013 - 14:38 #

Herrlich, wo ich gerade so drüber nachdenke. Endlich mal ein Klassiker der mich null tendiert.
Und Nokrah über mir hat Recht, wir müssen länger auf DE warten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Schleich-Action
ab 16 freigegeben
16
Eidos Montreal
Square Enix
28.02.2014
Link
7.0
7.3
PCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 14,53 (PC), 12,66 (Xbox One), 19,99 (PlayStation 4), 43,36 (PS3), 9,99 (360)
Gamesrocket (€): 23.95 (Download) 21.56 (GG-Premium)