Guild Wars 2: Derzeit weder Addons noch Nachfolger geplant

PC andere
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

6. März 2013 - 18:46 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 37,90 € bei Amazon.de kaufen.

Für das MMO-Rollenspiel Guild Wars 2 erscheint aktuell monatlich ein neuer Ableger des vierteiligen "Flamme und Frost"-Inhaltes. Der neueste trägt den Untertitel "Die Zerstörung" und wird am 26. März erscheinen. Unter anderem deshalb sind derzeit weder Addons noch ein Nachfolger geplant. Das erklärt Colin Johanson, der Game Director des Spiels in einem Interview mit IGN. So gebe es keinen Zeitplan bezüglich Erweiterungen, sondern das Studio konzentriere sich darauf, das Konzept der "lebendigen Welt" so gut wie möglich für die vorhandenen Spieler umzusetzen. Allerdings seien Erweiterungen definitiv etwas, das die Entwickler sich in Zukunft eventuell anschauen werden. Des Weiteren ist das Erscheinen eines Nachfolgers sehr unwahrscheinlich:

Wir wollen in der Lage sein, Teams zu haben die buchstäblich neue, innovative Features [in Guild Wars 2] entwickeln, die die Art und Weise ändern, wie ihr unser Spiel spielt. Die Spielerfahrung soll ausgebaut werden, sodass es sich buchstäblich so anfühlt, als ob ihr Guild Wars 2 nicht verlasst - Guild Wars 2 wird zu Guild Wars 2.5 oder Guild Wars 3 und wird weiter ausgebaut.

Zum ersten Guild Wars erschienen im Zeitraum von 2006 bis 2007 mit Factions, Nightfall und Eye of the North drei umfangreiche Erweiterungen.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 6. März 2013 - 18:38 #

Läuft denn der Ingame-Shop so gut?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 6. März 2013 - 18:52 #

Wäre irgendwie seltsam, wenn sie jetzt schon einen Nachfolger planen würden. Läuft ja noch nicht mal ein Jahr.

Das bringt mich jedenfalls auf die Idee, da auch mal wieder reinzuschauen ^^

eN.De. (unregistriert) 6. März 2013 - 19:03 #

Kann ich auch nicht so ganz verstehen. Das Finanzierungsmodell des Vorgängers war ja sehr auf Addons ausgelegt. Die würden auch wieder gut Geld in die Taschen von Anet spülen. Kann mir gar nicht vorstellen, dass man sich so etwas entgehen lassen möchte. Aber vielleicht ist die Entwicklung so aufwändig, dass man erst mal weiter die Leute an das Spiel und den Shop binden möchte. Obwohl der ja ziemlich fair ausgefallen ist, sodass ich beim besten Willen nicht glauben kann, dass die Leute da viel Geld lassen und sich damit viel Geld machen lässt. Dafür, dass man nur einmal zahlt wird einem auf jeden Fall per Updates echt noch viel geboten. Naja irgendwie muss sich das ja auch rechnen.

Kirika 15 Kenner - 3271 - 6. März 2013 - 19:50 #

Ich glaube da fällt genug ab im Shop. Das war in Guild Wars 1 ja nicht viel anders.
Man gönnt sich da dann halt eher mal ein Köstüm oder Ähnliches, als man das vllt in anderen MMOs machen würde. Einfach weil man sich denkt "ich tu den Jungs (und Mädels) von Arenanet mal was gutes, eben weil ich keine Abo-Gebühren zahlen muss".
Ich habe mir auch schon einige Bankslots gekauft (schlimme Sammlersucht :D) und werde mir demnächst auch neue Charslots gönnen, damit ich dann mal jede Klasse spielen kann ^^

(und solange es Quaggan-Sachen gibt werden eh vieeele Leute im Shop einkaufen Kuuu~ :D)

Stromsky 16 Übertalent - 4734 - 6. März 2013 - 21:56 #

Ich weiß ja nicht wie das jetzt ist, aber die Bankslots habe ich mir zu release-zeiten innerhalb von sehr kurzer Zeit durch gold kaufen können.. habe jetzt immer noch jede Menge der Edelstein-währung (waren doch Edelsteine, oder? länger nicht gespielt) übrig.Mittlerweile ist der Kurs wahrscheinlich total niedrig

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 6. März 2013 - 23:25 #

Stimmt.

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 7. März 2013 - 0:38 #

Die Edelsteinmenge ist endlich, das heisst jeder Edelstein den man mit Gold kauft hat irgendein Spieler vorher mit Echtgeld gekauft und dann in Gold umgewandelt.( Ich gehe davon aus das zu Start eine gewisse Menge an Edelsteinen vorgeschoben wurde)
Das heisst auch wenn man selbst mit ig gold sachen kauft, irgendwer anders hat quasi vorher für dich Echtgeld ausgegeben.

Kirika 15 Kenner - 3271 - 7. März 2013 - 7:16 #

Der Gold -> Edelsteinkurs liegt momentan immer so um die 2 Gold pro 100 Edelsteine.
Andersrum sind es glaub ich 1,4~ Gold.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. März 2013 - 22:44 #

Klingt doch gut. Lieber Zeit investieren und auf Heurekas warten als am laufenden Band mittelmäßiges Zeug rauszuhauen.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 6. März 2013 - 23:20 #

Naja klingt gut, wäre da nicht Arenanet's Patchpolitik.

Kirika 15 Kenner - 3271 - 7. März 2013 - 7:17 #

Was ist daran auszusetzen?

Sören der Tierfreund (unregistriert) 7. März 2013 - 8:22 #

Wenn du das Spiel spielen würdest wüsstest du es. Viele versprochene Features, kommen erst nach Monaten im Spiel. Arenanet reagiert auf Communityfeedback auch eher träge und langsam... Aussagen wie "Das Meta fixt sich selbst" wurden getätigt... :D

Kirika 15 Kenner - 3271 - 7. März 2013 - 8:40 #

Also ich muss sagen, dass ich bis jetzt außer die Vorschau im Handelsposten nicht soviel vermisst habe. Ich finde allerdings, dass Arenanet schon gut auf die Community eingeht und auch an deren Problemstellen arbeitet (siehe zB die großen Events).

Von der getätigten Aussage, habe ich allerdings noch nichts gehört, kann aber auch daran liegen, dass ich nicht mehr so oft im Forum oder Ähnlichem unterwegs bin.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. März 2013 - 10:57 #

Sie spielt das Spiel. ;)
Das hat nichts mit Patch'politik' zutun, sondern schlichtweg damit, dass ArenaNet die Ressourcen braucht um jeden Monat Inhalte hinzuzufügen und gleichzeitig das Bestehende zu verbessern & zu warten. Viele der Features die angekündigt sind, aber noch fehlen, wie Extended Expierence, Guild Halls, Housing etc. werden kommen laut Game Director, haben nur derzeit halt leider die geringere Priorität im Gegensatz zur inhaltlichen Erweiterung und Verbesserung des Spiels.

Die träge Reaktionszeit ist auch aufgrund der Community-Größe eher zu Stande gekommen. Da geht einen Nachmittag beispielsweise nicht der Loginserver und es werden tausend Threads erstellt, zig Gerüchte verbreitet (Rechenzentrum in FFM aufgelöst blabla) und all solche Späße. Man kann sich also aussuchen wo gespart werden soll, damit ein anderer Part besser bearbeitet wird: Bei Contenterweiterung, bei Contentwartung, Community-Management, Support und Information? Momentan bemühen sie sich um einen Balance-Akt. :)

Wie gesagt, ich hätte mir gewünscht, dass sie das Spiel an Weihnachten'12 rausgebracht hätten. Dann hätte es noch ein halbes Jahr reifen können. Zurzeit finde ich, dass es sich seit Release stetig verbessert hat. Einfallen, was mir fehlt, wird mir etwas. Aber derzeit verbuche ich das noch unter Luxus-Wünschen.

SlivKO (unregistriert) 6. März 2013 - 23:39 #

Ist logisch, dass nach dem Mega-Flop kein Nachfolger kommt.

Kith (unregistriert) 7. März 2013 - 0:03 #

Mega-Flop ist ein wenig hart bis übertrieben. Sicherlich, als MMO-Titel und vor allem als der angepriesene PVP-Hit taugt das Spiel recht wenig, aber als Abo-freies RPG ist es allemal ein klasse Game.

Desotho 15 Kenner - P - 3198 - 7. März 2013 - 0:43 #

Also bei uns spielen noch jede Menge Leute WvW und haben dabei Spaß :)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. März 2013 - 0:59 #

logisch, bei einem abo-freien flop-game, dass sich locker flockig hält und im januar mehr als 3mio verkäufe meldete :)

The Eidolon (unregistriert) 7. März 2013 - 4:03 #

Hast du das Ding gespielt? Weder wirtschaftlich noch spielerisch ist da irgendwo irgendwas von einem Flop zu sehen. Schon gar kein Mega-Flop. Nur weil ein Spiel anders ist, ist es noch lange nicht schlecht. Und das was Guild Wars 2 machen will, tut es verdammt gut. Bewertet die Dinge doch bitte nach dem was sie sind und sein wollen. Oder beschwerst du dich in einem Actionfilm darüber dass er viel zu wenig romantische Szenen hat?

SlivKO (unregistriert) 7. März 2013 - 4:16 #

Schon eine Woche nach Release hat kein Mensch mehr von GW2 gesprochen. Icb bewzeifle, dass noch 10% der Releasekäufer das Ding noch zocken.
Ist leider das selbe wie aktuell SimCity - das Spiel ist Scheiße, aber doch Hype/PR kaufen die Leute es trotzdem.
Und für ein Game mit Ingame-Shop noch 40€ zu verlangen ist wohl ein Witz!

Kirika 15 Kenner - 3271 - 7. März 2013 - 7:14 #

also da sagen die vielen Überlaufserver aber was anderes ;) Und auch so wenn man mal im WvW oder im PvE / PvP rumläuft.. da sind soviele Leute. Ich kann nur aus Erfahrung aus unserer Gilde sagen, dass fast alle noch GW2 spielen und es sind sogar fast alle Vorkäufer von dem Spiel.

Und ich kenne mittlerweile auch viele Leute hier aus der Firma, die sich GW2 jetzt noch gekauft haben und es mit wachsender Begeisterung förmlich suchten. Also so schlecht wie einige hier meinen, kann GW2 gar nicht sein.

Caskaja 10 Kommunikator - 528 - 7. März 2013 - 8:41 #

Du wirst es nie gespielt haben und hörst nur auf irgendwelche leute die irgendeinem blödsinn verzapfen. Wenn ich sehe wieviele leute alleine bei uns, bei den Weltevents rumrennen und ich durch den Gildenchat lesen, das es sogar 2 überlaufserver für das gebiet gibt, kann ich deine aussage nicht verstehen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 7. März 2013 - 8:58 #

Leute, der trollt doch eh nur rum, an dieser Stelle nicht zum ersten Mal. Einfach ignorieren ;)

NameDibadibadu (unregistriert) 9. Juni 2013 - 9:20 #

eh spiel einfach mal das game runes of magic (free4play) da wirste arm und hast nichts. damit dein ac was bring muste rl-geld einsetzen, es gibt bugs die schon jahre alt sind man fliegt in bestimmten zone geregelt raus sachen die seit der beta vor 4 jahre versprochen wurden sind immer noch nicht ernracht worden, die grafik ist viel schlechter und es wurde von vielen spielern als ein free-wow abklatsch gehandelt. bin nun seit 4 tagen auch gw2 spieler und ich bedanke mich bei allen ex-RoM- gamer die mich dazu überedet haben gw2 zu zoggen, das game ist einfach voll der hammer !!! ka was du für ein game-preis haben möchtest aber ich finde es mehr als günstig. rechen mal wie lange du für 40 euro wow zoggen kannst, ups nicht grade lande !!!
hoffe nur dass sich das spiel wirklich selbst trägt durch den itemshop wäre viel zu schade wen nicht.

mfg
Dibadibadu

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 7. März 2013 - 10:56 #

Man man, das seid ihr dem billigen Troll ja alle mächtig auf den Leim gegangen. sigh

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. März 2013 - 10:58 #

Ich dachte Zurücktrollen zählt schon nicht mehr zum angeleimt werden.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 7. März 2013 - 7:44 #

Ist GW2 ein Vollpreisspiel mit Mikrotransaktionen?Wenn ja wo bleibt der Shitstrom?;)Oder dürfen die das machen weil sie nicht zu den "bösen" gehören?

Sören der Tierfreund (unregistriert) 7. März 2013 - 8:23 #

Es ist als MMO deklariert, weil es ein Chat hat. Daher ist das absolut OK.

Caskaja 10 Kommunikator - 528 - 7. März 2013 - 8:37 #

Ein Vollpreisspiel ist es, das ist richtig. Aber es ist ein MMO und in meinen augen ein sehr gutes MMO. Ich habe schon von GW1, über WoW, Lotro, Aion, Vanguard.. viele MMOs gespielt und ich finde AreaNet hat es für mich gesehen sehr gut gemacht. In keinem anderen MMO hat mir das Leveln soviel Spass gemacht das ich mit Spass mehr als einen Char hochgelevelt habe. Es hat Mikrotransaktionen, das ist richtig, aber dafür hat es keine monatlichen Kosten. Ich spiele es inzwischen 4 Monate und habe auser den 36€ die ich für das Spiel bezahlt habe, nicht einen weiteren € bezahlt.
Ich finde die Preise sehr hoch in dem Shop, werde mir aber wahrscheinlich bald was kaufen.

Nekekami212 13 Koop-Gamer - 1437 - 7. März 2013 - 17:44 #

Die Mikrotransaktionen haben keinen Einfluss auf die Spielbalance, von daher ist es schonmal nicht so tragisch. Die Bankfächer sowie zusätzlichen Charakterslots konnte ich mir trotz verhältnismäßig geringer Spielzeit von dem Gold kaufen, das ich mir ingame "erkämpfte". Dazu kommt, dass ich nicht jeden Monat 12,- € abdrücken muss. Also stimmt deine Aussage: 'Die' gehören in meinen Augen nicht zu den Bösen ;-)

Caskaja 10 Kommunikator - 528 - 7. März 2013 - 8:33 #

Immoment sind die Weltevents einfach total überlaufen. Man landet schon teilweise 30 Minuten vor beginn des Fensters auf einem Überlauf Server. Überlegt mal.. das sind je nach Boss bis zu 1,5 Stunden die man im schlechteten fall rumsteht und wartet das er Spawnt. Auserdem laggt sich das Spiel dann so extrem zu tote, das man kaum einen Spell rausbekommt oder sich heilen kann.

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 7. März 2013 - 8:42 #

Gott sei Dank. Erstmal Ruhe. Hab die Schnauze voll vom Karte ablatschen und Herzchen ausfüllen, Events abhaken und Vistas besteigen. Das Spiel ist eine Alptraum-Vision von manischem Zwangs-Tourismum (been there - done that, been there - done that, etc...). Die Spielwelt ist hübsch aber hohl. Ohne Seele, ohne interessante Geschichte. Der Höhepunkt ist ja wohl diese personal Story, bei der man im letzten Drittel nur als Handlanger für einen langweiligen Fichten-Schössling-Pflanzen-General durch die Welt hastet. WvW ist eine never-ending Zergshow die kaum an Ps2 oder andere PvPspiele ranreicht. Selten so eine Langzeit-Entäuschung erlebt, wie dieses blutleere Stück Code. Kann die hohen Wertungen abolut nicht verstehen. So das musste raus nach 3 Monaten Leiden. Katharsis.

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 7. März 2013 - 9:59 #

Ich kann Deine Meinung zwar nicht teilen, ich finde das Spiel nach wie vor super. Aber beim "langweiligen Fichten-Schössling-Pflanzen-General", ich nehme an, Du sprichst von Trahearne, musste ich laut lachen :-)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. März 2013 - 11:00 #

Ja, das war in der Tat eine schöne Umschreibung für das Streichholz. :)

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 7. März 2013 - 12:55 #

Ehrlich, ich gehöre sonst nicht zu den Leuten, die ein Spiel schlecht reden und ich freu mich über die Kunden, die ihren Spass mit GW2 haben. Aber für mich war es ein Fall einer 'alle-finden-es-gut-also-muss-was-dran-sein'-Spielspass-Selbsthypnose. Trahaerne war dann der Auslöser für meinen finalen log-out. Als Horden um Horden von Untoten die schmucken Landschaften überfluteten und dann dieser grüne Typ seine dünnen Volksreden schwang, war mir plötzlich klar, dass hier storytechnisch nix anderes ablief als: Plants vs Zombies. Und das hatte ich schon durch gespielt.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 7. März 2013 - 14:07 #

Der Orr-Abschnitt ist für mich auch ein GAU. Ich mag die Landschaft, das sich wiederholende Ambiente und vor allem sich gleichenden Gegner nicht. Untote (ohje ein tabu!) schon gar nicht, weswegen es natürlich sehr schwer wurde. Auch wenn es hier "Auferstandene / Risen" sind, toller Unterschied. Jedes Mal wenn ich Trahearne höre, hoffe ich, dass er bei einer Mission, die schrecklich 'schief' geht, verschwindet.

*SPOILER ANFANG*
Mir wurden in der Story aufgrund meiner Wahl im blassen Baum "Das Schlimmste für mich wäre es, Leute die meinen Schutz benötigen sterben zu sehen und nichts dagegen tun können." (Text variiert) also die ehrenvolle Mitleidsgeschichte, insgesamt 3 bzw. 4 Partner im Feldeinsatz genommen, die ich allesamt wesentlich lieber mochte als Herrn Streichholz. So kurz die Bekanntschaft mit denen auch war. Der Krieg gegen Zhaitan hatte einen Schrecken. Bei den Bewohnern Tyrias sah ich Leid und ich wollte, dass dieses Leid endet. Die Charaktere und die Spielwelt wurden für einen kurzen Moment mal etwas tiefer, doch das wurde wieder durch "den grünen Typ" und seine "dünnen Volksreden" kaputt geredet.
*SPOILER ENDE*

"grüne Typ seine dünnen Volksreden" - wieder mal sehr gut ausgedrückt von dir.

Eigentlich, wenn man sich die Zeit nimmt, die Geschichte absorbiert und das letzte Drittel ausblendet, gefällt mir die Story ziemlich gut. Auch die Story von den Dungeons und damit mit inbegriffen die Schicksalsklinge insgesamt gefällt mir. Die Story um die Schicksalsklinge ist jedoch zu kurz und der Wandel zum Besseren und gemeinsamen Vorgehen kommt zu abrupt. Zu unglaubwürdig.

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 9. März 2013 - 23:23 #

Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich liebe die Welt von GW2 und auch die persönliche Story ist meist spannend und ergreifend. Zumindest solange bis es nach Orr geht, wo das sogenannte "Endgame" stattfindet.

Ab da wird das Spiel leider sehr schlecht. Orr hat einfach kein Herz, keine Seele. Wer will schon den Rest des Spiels in einer verwüsteten, einfarbigen Einöde verbringen, wo man die immergleichen, viel zu zahlreichen und zu aggressiven Standard-Mobs umhauen muss.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 18. März 2013 - 14:53 #

Ich dachte, die letzten Viertel von Fantasyspielen MÜSSEN in eintönigen Landschaften sein, egal ob Diablos Hölle, die komischen Ödlande von Nightfall oder - haha - ganz Skyrim ;)) War nur'n Scherz. Nein, ich finde auch daß Orr nicht gerade das Highlight der Map- und Storygestaltung darstellt, aber so übel wie hier oben geschrieben wurde, ist GW2 nun wirklich nicht; ich spiele seit Release quasi jeden Tag.
Was das "3monatige Leiden" oben angeht - Also, wenn ich wochenlang ein Spiel durch"leide" - dann lösch' ich's halt! Ich mache mir doch nicht 200 Stunden lang das PC-Spielen zur Qual und beschwere mich dann, daß das Spiel schlecht war. Ist ja nicht so, daß es sonst keins gäbe... Also, manches Problem ist da auch irgendwie hausgemacht ;)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 7. März 2013 - 10:27 #

Ich gebe dir Recht. Die Welt ist echt hübsch aber man verbindet einfach nichts damit. Die DE bringen keine Story rüber..

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 7. März 2013 - 23:39 #

Habs mir gekauft und hatte nach level 14 schon keine lUST mehr :/

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 18. März 2013 - 14:56 #

Das verstehe ich, wenn Du einen Nekro mit Stab gespielt und nach 3.460 Kreisen auf den Boden die Skills langweilig gefunden hast ;)
Ansonsten schade, aber ich rechne Dir hoch an, daß Du deshalb hier nicht drei Seiten "das Spiel ist soo sch****!" schreibst, denn offensichtlich gibt es ja ein paar hundert tausend Spieler, denen es echt gut gefällt.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21504 - 8. März 2013 - 9:36 #

Ich fasse es inzwischen nicht mehr an. Irgendwie habe ich nichts, was mich in das Spiel zieht. Außerdem sind inzwischen genug andere Spiele releast, die mich eher packen oder immer noch packen (wie WoT).

Happy (unregistriert) 4. Juni 2013 - 0:00 #

LOL ich kann echt nur lachen wenn ich hier lese über die Kurse von Edelsteinen usw...
Glaubt ihr eigentlich auch noch an denn Storch?
Seit so leichtgläubig.
Die Kurse werden Grobkörnig von ANet kontrolliert, genauso auch die AH Preise zu einem gewissen grad in die richtige richtung geschubst werden.
Die wären ja beknakt würden Sie denn Kurs nur denn Spielern überlassen schliesslich Profitieren Sie von denn Kursen und können so die nachfrage über denn Echtgeld handeln Steigern.

Oder will hier jemand behaupten ANet ist selbstlos und hat kein interesse an Profit? ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit