Doch keine Preissenkung bei SSDs in Sicht

PC
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
9. Juli 2009 - 15:13 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Solid State Drives (SSDs) sind der Hoffnungsträger der Festplattenindustrie und vieler potentieller Kunden. Da sie auf Basis von Flash-Speichermodulen arbeiten, erreichen sie erheblich höhere Durchsatzraten als gewöhnliche Magnetscheiben-Festplatten, sind erschütterungsresistent und auch noch völlig lautlos.

Bislang sind derartige Laufwerke jedoch nur zu sehr hohen Preisen zu erwerben. Entgegen früheren Vermutungen von Marktbeobachtern werden die Preise in den nächsten Monaten  nicht so schnell sinken, wie zunächst erwartet. Das Marktforschungsunternehmen iSuppli hat jüngst eine Rechnung veröffentlicht (siehe Quelle), wonach aufgrund steigender Flashspeicherpreise die Kosten für entsprechende Laufwerke nicht gesenkt werden können. So ist etwa der Preis für ein 16-Gbit-MLC NAND Flash-Module um ca. 128 % von 1,80 USD im Q4/2008 auf 4,10 USD im Q2/2009 gestiegen. Grund hierfür ist, dass die Flash-Hersteller Ende vergangenen Jahres ihre Produktion aufgrund mangelnder Nachfrage drastisch reduziert haben -- was sich nun in den höheren Preisen niederschlägt.

Bedenkt man, dass bis zu 90 % der Kosten für ein SSD-Laufwerk von den Flash-Preisen abhängen, ist kaum zu erwarten, dass derartige Laufwerke in der nächsten Zeit günstiger werden, solange die entsprechende Produktion nicht wieder erhöht wird. Sie bleiben also weiterhin ein Luxus-Ausstattungsmerkmal für Business-Laptops, wo sie den Preis im Vergleich zur normalen Festplatte um etwa 300 bis 800 Euro anheben, je nach Größe.

Joulupukki 09 Triple-Talent - 346 - 10. Juli 2009 - 16:14 #

Schade eigentlich... wären die Dinger nicht so teuer, hätte ich meinen rechner schon längst damit ausgestattet. ;)

SynTetic (unregistriert) 5. August 2009 - 23:38 #

Kommt Zeit, kommt SSD. So war es immer mit neuer Technik: Etwas Geduld und dann ist sie (für jedermann) da!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit