Gears of War - Judgment: Enthält Zusatzkampagne

360
Bild von joker0222
joker0222 70333 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

5. März 2013 - 10:38 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Gears of War - Judgment ab 3,98 € bei Amazon.de kaufen.

Es ist bereits bekannt, dass die Kampagne vom kommenden Gears of War - Judgment die Vorgeschichte zu den Ereignissen der drei vorangegangenen Teile erzählt. Als Mitglieder des Kilo-Squad kämpfen Damon Baird und Augustus Cole 15 Jahre vor den Ereignissen des ersten Gears of War zu Beginn des Krieges gegen die Locust, die gerade ihre Heimatwelt Sera überrennen. 

Wie das Official Xbox Magazine UK nun berichtet, beinhaltet das Spiel darüber hinaus noch eine Bonus-Kampagne. Die Ereignisse dieser "Aftermath" genannten Storymission finden zur Zeit der Handlung von Gears of War 3 (GG-Test: 9.0) statt. Hier erfahrt ihr, was Baird und Cole erlebt haben, als sie gegen Ende des Spiels von Marcus Fenix losgeschickt wurden, um Vorräte und Unterstützung zu besorgen. Lead Level Designer Jim Brown erklärt dazu:

Wir wollten etwas machen, um dem Spiel mehr Kontext zu verschaffen. Man hat diesen Teil mit dem Anfang [in der Hauptkampgne von GoW - Judgment], doch dann verknüpft [die Zusatzkampagne] alles mit der Haupttrilogie. Ihr werdet darin einige bekannte Leute, Orte und vielleicht auch Feinde wiedersehen und dann erleben, wie die beiden Handlungsstränge im Kontext des gesamten Franchises zusammengeführt werden.

Um die Zusatzkampagne spielen zu können, muss sie erst freigeschaltet werden. Wer jetzt aber sofort an DLC oder Mikrotransaktionen denkt, kann sich direkt wieder beruhigen, denn Entwickler People Can Fly geht einen gänzlich anderen Weg: Nötig ist lediglich, dass ihr euch bei der Hauptstory richtig anstrengt und durch besonders schwierige oder stylische Manöver wie Headshots und ähnliches alle Sterne erringt.

Gears of War - Judgment erscheint am 22. März 2013 als Exklusivtitel für die Xbox 360. Einen etwas über fünf Minuten langen neuen Trailer zur Aftermath-Kampagne mit Gameplay-Szenen und weiteren Informationen findet ihr in den Quellen.

Benni180 16 Übertalent - 4763 - 5. März 2013 - 10:06 #

juhu endlich mal nen extra was man freispielen und nicht kaufen muß!

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 5. März 2013 - 16:08 #

Klingt gut. Vorbestellt hab ichs eh schon :)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 5. März 2013 - 10:41 #

Puuh, ich weiss nicht ob ich das annehmen kann. Ich bin es gewohnt für Zusatzcontent zu löhnen, das kann ich doch nicht einfach so annehmen. Ich weiss nicht, das hält mich irgendwie vom Kauf ab, wenn mir dieser Inhalt quasi gratis aufgezwungen wird.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 5. März 2013 - 11:40 #

Sehr gut ^^

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 5. März 2013 - 11:44 #

Lässt sich auf Wunsch bestimmt auch gegen Geld freischalten. ;)

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 5. März 2013 - 11:45 #

lol

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 5. März 2013 - 12:05 #

Das wäre toll, 1600 MSP würde ich akzeptieren, aber bitte nicht mehr, sonst wär das echt frech von denen, dafür soviel Geld zu verlangen!

Necromanus 16 Übertalent - P - 4268 - 5. März 2013 - 10:50 #

Ich fühle mich in meiner Vorbestellung bestätigt :-)
Endlich mal kein kostenpflichtiger DLC

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 5. März 2013 - 12:44 #

Dafür kommen ja die MP Packs. Wie bei den Vorgängern auch ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 5. März 2013 - 10:52 #

Freumich drauf und die Verknüpfung mit Teil 3 finde ich gut. Diesen Storyteil hatte ich eigentlich als DLC zum dritten Teil erwartet.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 5. März 2013 - 11:09 #

Müsste die Überschrift nicht heissen:"Skandal!!!Kostenloser DLC zu Gears of War - Judgment";)

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 5. März 2013 - 11:11 #

das "freispielen/freischalten" von leveln, bereichen oder schwierigkeitsgraden in spielen ist imho ein unding und ein vorenthalten von leistungsumfang des gekauften spiels nicht nur fuer ungeuebte spieler (unwort: casual-gamer).
warum kann ich bei cut the rope oder angry birds nur die spaeteren level spielen, wenn ich xx sterne erreiche? warum kann ich bei z.b. gta nicht gleich in alle bereiche der stadt? warum muss ich eine kampagne erst auf normal durchspielen um "schwer" freizuschalten? warum muss ich in z.b. guitar hero alle songs (auch die, die ich nicht mag) in der karriere schaffen um sie im freeplay spielen zu koennen?
kein anderes medium betriebt solch eine bevormundung. ein buch kann ich bei der haelfte anfangen zu lesen, einen film oder musik kann ich vorspulen...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 5. März 2013 - 11:58 #

Warum, warum, warum, fragen über fragen... du liesst Bücher ab der Hälfte?

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 5. März 2013 - 16:52 #

nein, aber ich koennte. :)
genauso wie ich bei (meist aelteren) RPGs mit niedrigem level gegen hoeher gelevelte gegner antreten kann (und dann den popo versohlt bekomme). aber die moeglichkeit ist vorhanden.

dass bei einer story (jemand erwaehnte me3 und london) man nicht gleich am ende startet ist verstaendlich. das war auch nicht der punkt. (da gibt's auch positivbeispiele wie z.b. l.a.noire, bei dem man actionsequenzen ueberspringen kann)

cut the rope etc. hat keine story, daher koennte man dem spieler auch erlauben bei level 43 anzufangen. guitar hero/rockband ebenso, da wollen die leute ihre lieblingssongs schrammeln und nicht sich erst durch eine "karriere" quaelen muessen. bei z.b. gta haette es auch nicht geschadet, wenn die ganze stadt von beginn an zum erkunden zur verfuegung gestanden haette (die storymission haetten ja weiterhin sequentiell abgehandelt werden koennen).

die meisten spiele benutzen halt kuenstliche einschraenkungen, die nicht sein muessten.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 5. März 2013 - 19:21 #

Ich verstehe deinen Punkt schon, zumindest kann man ja in Skyrim nach der Anfangssequenz fast überall hin, aber solche Spiele wie Angry Birds oder Feed me Oil, da würde so ein Freier Modus, vielleicht ohne Highscore, bestimmt nicht schaden.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 5. März 2013 - 12:21 #

Ich verstehe diese Kritik nicht ganz.

Was du vorschlägst wäre ja quasi, dass man bereits nach Installation direkt das letzte Level anwählen kann und spielen kann. Das würde bedeuten, dass man bei Mass Effect 3 gleich zu Beginn sagen könnte "Ich will in London starten"... wozu soll man dann überhaupt noch das Spiel spielen, wenn man sich das Ende sowieso gleich als erstes angucken kann? Gerade wo es in vielen Spielen doch neben Anfangssequenz tatsächlich nur noch eine Endsequenz gibt und der ganze Spielablauf zwischendurch oft belanglos ist und höchstens Miniformationen gibt, die zum Verständnis der Endsequenz dann doch nicht wirklich wichtig sind.

Ist es beim Spiel nicht der Sinn sich sein Ende zu erarbeiten und zu verdienen?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22493 - 5. März 2013 - 12:31 #

In einem Spiel wird üblicherweise auch eine Geschichte erzählt. Wie bestimmt nunmal der Author.

Ob du dabei OpenWorld hast oder "Schauchlevel" ist doch dann dabei Stilmittel des Authors

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 5. März 2013 - 13:45 #

Ich verstehe das Problem nicht ganz. Mir ist es tausendmal lieber, ich bekomme nach dem Beenden eines Spiels oder dem Erreichen irgendwelcher anderen Ziele, wie z.B. einer bestimmte Punktezahl, kostenlosen Zusatz-Content freigeschalten, als irgendwelche GS-Punkte oder Trophäen. Für mich ist es eher ein Unding, dass heutzutage typische "Freispiel-Goodies" als kostenpflichtige DLCs angeboten werden. Darüber sollte man sich eher aufregen und nicht über kostenlose Zusatzinhalte, auch wenn man diese erst freispielen muss.

Ansonsten muss ich mir den hier schon geäußerten Meinungen anschließen. Es ist doch generell so, dass man erst mal Abschnitte schaffen muss um in den nächsten zu kommen. Ansonsten kann man sich auch gleich darüber aufregen, dass man erst Level 1 schaffen muss um Level 2 spielen zu können. ;)

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 5. März 2013 - 17:05 #

deinem ersten abschnitt stimme ich zu, auch wenn er etwas am thema vorbei war.

wenn der gears-dlc ach so wichtig fuer das verstaendnis der story ist, warum ist er dann nicht gleich spielbar? warum muss das an einer punktzahl o.ae. festgemacht werden, die evtl. 50% der spieler gar nicht erreichen und dann von diesem content ausgeschlossen werden? evtl. wollen spieler, die "frisch" von GoW3 kommen zuerst diese geschichte sehen bevor sie mit der neuen, frueheren anfangen?
ein bonus fuer pflichtuebererfuellung *g* ist ja schoen und gut, aber der sollte doch nicht aus wichtigen inhalten bestehen.

kurz gesagt: es haette niemand geschadet, wenn so ein goody gleich von beginn an zur verfuegung gestanden haette.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 5. März 2013 - 21:40 #

Es ist ja nicht auszuschließen, dass die Geschichte, die sich im Zeitraum von GoW3 abspielt, auch Bezüge zur Hauptstory von GoW:Judgment aufweist und ggf. sogar dort aufkommende Fragen beantwortet (der News nach wird das wohl auch so sein). Daher macht es evtl. durchaus Sinn, dass man erst das Hauptspiel durchspielen muss. Erst einmal abwarten, später kann man sich immer noch beschweren. ;)

WunderheilerU (unregistriert) 5. März 2013 - 14:18 #

Also zumindest beim "freischalten" eines höheren Schwierigkeitsgrades muss ich zustimmen. Das find ich auch extrem nervig. Warum kann man dem Spieler nicht die Wahl lassen und ihm die Herausforderung bieten, die er möchte und ihn ggf. zwingen erstmal "auf Lusche" durchzuspielen?!

Aber das trifft hier ja nicht zu :).

Glue Stick (unregistriert) 5. März 2013 - 11:16 #

Mal gucken, ob ich mir das Spiel überhaupt kaufen werde. Interessnt klingt es schon, aber aktuell bin ich der Serie bzw. dem Spielprinzip an sich etwas überdrüssig...

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 5. März 2013 - 11:44 #

Ist definitiv ein feiner Zug. Überlege aber immernoch ob ich mir das Spiel zu Release kaufen soll oder nicht. Habe zur Zeit noch genug Material hier liegen. Außerdem fehlt doch, nach meinen Informationen der horde mode? Lasse mich da gerne berichtigen, weil mit dem hab ich bei GoW3 zusammen mit Freunden noch am meisten Zeit verbracht.

Master Chief (unregistriert) 5. März 2013 - 15:23 #

Eine Zusatzkampage für lau? Das kann nur Entwicklern im kommunistischen Polen einfallen!

Zum Glück hat Epic an den Season Pass gedacht, wär ja noch schöner ein Spiel ohne zu veröffentlichen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit