Playnit: Musik aus Spielen für Spieler

Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

9. Juli 2009 - 1:30 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Während in unserem Forum die Diskussion über legendäre Spielemusik schon seit einigen Wochen im Gange ist, fragen sich bestimmt einige unter euch, was die anderen an ihren Lieblingsklängen eigentlich so toll finden. Die Antwort darauf ist jetzt vielleicht nur wenige Mausklicks entfernt. Mit nur einem Ziel ist jetzt still und heimlich das neue Social Network Playnit an den Start gegangen: die Ohren aller Spielefans dieser Welt zu verwöhnen.

Der Weg zur Beschallung ist schnell beschritten. Nach einer simplen Registrierung hat der geneigte Gamer Zugriff auf eine ständig wachsende Datenbank an Spieleprofilen. Beschreibung, Screenshots, Videos und Wallpaper warten in den Profilen auf Inspektion. Diesen Service bieten jedoch auch viele gewöhnliche Spielewebsites an, doch Playnit wartet mit einem entscheidenden Unterschied auf: selbst der Soundtrack der Spiele kann kostenlos angehört werden!

Bereits jetzt lassen sich die Soundtracks einiger Favoriten der GamersGlobal-Community anhören und zu individuellen Playlisten verarbeiten. Mit dabei: Bioshock, Diablo 2, Age of Empires, Final Fantasy und viele mehr. Eure Lieblingsmelodie ist nicht mit dabei? Dann scheut euch nicht, registriert euch uns sorgt selbst dafür, dass bald jeder euren Lieblingssoundtrack hören anhören kann! Durch eigene Aktivität kann man Punkte sammeln und ab einer gewissen Anzahl selbst die Datenbank füllen.

Selbstverständlich wäre ein Social Network heutzutage nichts ohne die üblichen Community-Funktionen. Man kann Gruppen beitreten, persönliche Informationen preisgeben, seine Favoriten der anderen Hörerschaft mitteilen, sich im Forum austoben und seinen Freunden Einträge im virtuellen Gästebuch hinterlassen.

Wenn ihr einen großartigen neuen Soundtrack entdeckt  habt oder einfach nur wissen wollt, was die anderen Gamer gerne in Spielen hören, dann nehmt keine Rücksicht und diskutiert bei uns im Forum mit.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 9. Juli 2009 - 3:01 #

Wie sieht den das rechtlich aus, auf Game-Soundtracks gibts doch genauso ein Copyright wie auf normale Musik.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)