Wochenend-Lesetipps KW09: Gebrauchtspiele, Sim City

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

1. März 2013 - 16:39
SimCity ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Die GamersGlobal-Redaktion war diese Woche fleißig. So sehr sogar, dass der Montagmorgen-Podcast wegen Überlastung entfallen musste. Auf euch User wirkt sich dieser Umstand natürlich nicht aus, weshalb wir euch nun wieder eine Sammlung lesenswerter Texte aus den Weiten des Internets präsentieren können. Heute geht es in unseren Wochenend-Lesetipps um die Konsequenzen einer Gebrauchtspielsperre in der nächsten Konsolengeneration und um The Legend of Zelda - Link's Awakening. Weitere Themen sind Sim City 4 unter Berücksichtigung der Grundregeln der Stadtplanung und die Talkshow hart aber fair. Wir wünschen euch wie immer ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen!

"Neue Konsolen könnten Secondhand-Games unattraktiv machen"
zeit.de am 23. Februar, Achim Fehrenbach

Achim Fehrenbach meint, eine Gebrauchtspielsperre in der nächsten Konsolengeneration wäre für alle Seiten unvorteilhaft. Für die Spieler ohnehin, weil sie ihre Spiele nicht weiterverkaufen könnten, aber auch für die Plattformanbieter: "Eine Gebrauchtspielsperre würde die großen und kleinen Händler hart treffen, Filialschließungen und Entlassungen inbegriffen. Genau das würde aber für die Konsolenhersteller zum Bumerang. Um genügend Geräte verkaufen zu können, sind sie auf die Reichweite des stationären Handels angewiesen."

"Link's Awakening: Alles nur ein Traum?"
dailydpad.de am 25. Februar, Benjamin Strubel

"Es gibt nicht viele Erzählungen, die mit der Prämisse beginnen, dass alles nur ein Traum ist.", schreibt Benjamin Strubel in diesem Rückblick auf den Zelda-Ableger Link's Awakening. "Tatsächlich ist das Gameplay sehr stark an das von A Link to the Past angelehnt, von Paralleluniversen mal abgesehen. Erkundung, Entdeckung und etappenweises Vorankommen des Spielers spannen erneut das Grundgerüst des Spiels auf. Bis zur Erscheinung des Titels hatten Kritiker ein derart komplexes Spiel auf dem Game Boy nicht für möglich gehalten."

"Urbanization, Sim City 4, and design hopes for its sequel"
gamasutra.com am 27. Februar, Ryan Sumo, Englisch

Ryan Sumo versuchte, die Grundregeln moderner Stadtplanung – eine gute Durchmischung von Wohngebiet und Gewerbe und eine gute Erreichbarkeit wichtiger Orte für Fußgänger – in Sim City 4 anzuwenden, was ihm aufgrund der veralteten Spielmechanik nicht ungehindert möglich war. Die Wege einzelner Sims etwa können nicht simuliert werden: "Als ich zum Beispiel auf mein Krankenhaus klickte, behandelte es 2.500 Sims, laut dem Route-Tracking-Tool haben dort pro Tag aber nur ein paar Hundert hingefunden." Er hofft daher auf Besserung beim neuesten Titel der Serie, der nächsten Donnerstag erscheint.

""hart aber fair"-Redaktion: "Zitat in keiner Weise [...] entstellt""
stigma-videospiele.de am 27. Februar, Rey Alp

Über sachlich falsche Behauptungen zum Thema "Killerspiele" in der ARD-Sendung hart aber fair hatten wir in dieser Rubrik schon einmal berichtet. In derselben Ausgabe der Sendung leistete sich jedoch auch die Redaktion einen Fauxpas: Es wurde ein Beitrag gezeigt, in dem Prinz Harry falsch zitiert wurde. Er sagte, er habe durch das Spielen von FIFA an seiner Konsole seine Fingerfertigkeit trainieren können, was ihm im Kampfeinsatz dienlich gewesen sei. Dass er FIFA und keine Shooter gespielt hat, wurde im Beitrag hingegen nicht wiedergegeben. Außerdem stellte Moderator Frank Plasberg in diesem Zusammenhang die Frage in den Raum, ob sich "durch das Daddeln auch das Wesen eines Menschen" verändert. Eine Stellungnahme der Redaktion und eine Reaktion von stigma findet ihr im verlinkten Artikel.

Fundstücke:

  • Wie Harmonix die Entwicklung des Rock Band Network geheim halten konnte (didyouknowgaming)
  • Für Statistikfreunde: Indigopearl befragte 250 Fachjournalisten zur PS4-Ankündigung (Google+)

Im Video: So würde Mario aus der Egoperspektive aussehen.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar. Er wird sie lesen und bei Gefallen bei den nächsten Lesetipps verwenden.

Video:

Auffa Arbeit (unregistriert) 1. März 2013 - 18:00 #

Wie sich die "Hart aber fair"-Redaktion, die von den Gebühren aller bezahlt wird, hier um Kopf und Kragen redet, ist einfach zu schön. Schade, dass das leider wie immer keinerlei Konsequenzen haben wird. Für die Propaganda (etwas Anderes ist es ja nicht), Gebühren zahlen zu müssen, geht mir so etwas von gegen den Strich. Ich finanziere damit die Verdummung der eigenen Mitmenschen und muss dann auch noch mit dieser Verdummung leben, das kann's doch nicht sein.

jguillemont 21 Motivator - P - 26466 - 2. März 2013 - 12:40 #

Danke für die Lesetipps!

Smutje 14 Komm-Experte - P - 2272 - 2. März 2013 - 17:41 #

Vielen Dank für die Tipps ... Daumen hoch mal wieder

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
ab 6 freigegeben
7
Maxis
Electronic Arts
07.03.2013
Link
7.5
5.5
MacOSPC
Amazon (€): 6,98 (PC), 19,99 (PC)
Gamesrocket (€): 9.95 (Download) 8.96 (GG-Premium)