Tomb Raider: Sonderausstellung zur Marke in Berlin

Bild von ChrisL
ChrisL 143950 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

27. Februar 2013 - 15:14 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Tomb Raider ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.

Klick auf das Bild für das vollständige Poster.

Passend zur Neuauflage von Tomb Raider (zum GG-Test) für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 sowie dessen Veröffentlichung am 5. März können sich Fans der Serie rund um die weltweit bekannte Protagonistin Lara Croft ab heute auch mittels Museumsbesuch informieren: Vom 27. Februar bis 15. April 2013 findet im Berliner Computerspielemuseum in Kooperation mit Square Enix Deutschland eine Ausstellung zur Tomb-Raider-Marke statt. Eröffnet wird die – sicher auch werbewirksame – Sonderschau am heutigen Mittwoch um 18 Uhr mit einer Vernissage.

Präsentiert werden euch neben einer lebensgroßen Statue von Lara Croft unter anderem zahlreiche seltene Sammlerstücke zur Geschichte der Heldin. Da bislang mehr als 70 Spiele sowie einige Filme über die mutige Archäologin erschienen sind, wird sich darunter sehr wahrscheinlich auch das eine oder andere Sehenswerte befinden.

Das im Januar 2011 in Berlin eröffnete Computerspielmuseum befindet sich in der Karl-Marx-Allee 93a. Mit der U-Bahn-Linie U5 könnt ihr bis zum Haltepunkt Weberwiese fahren, mittels Fernverkehr sowie der S-Bahn-Linien S3, S5, S7 und S75 fahrt ihr bis zum Ostbahnhof. Geöffnet sind sowohl das Museum als auch die Ausstellung von Mittwoch bis Montag in der Zeit von 10:00–20:00 Uhr, ein Ticket kostet euch 8 Euro, der ermäßigte Preis beträgt 5 Euro.

Neben der aktuellen Sonderausstellung bietet euch das Museum auf 670 Quadratmetern zahlreiche weitere Möglichkeiten, um in die Welt der Spiele einzutauchen. Unter anderem könnt ihr in entsprechenden Magazinen blättern, jede Menge (alte) Titel selbst anspielen oder euch über die verschiedenste Hardware aus den vergangenen Jahr(zehnt)en informieren.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 27. Februar 2013 - 15:53 #

70 Spiele sind aber sicher viele Mobile Games und so gemeint oder?

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 21044 - 27. Februar 2013 - 15:56 #

Dort wird mit unterschiedlichen Systemen und gleichen Titeln gerechnet :-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 27. Februar 2013 - 16:38 #

Das erklärt einiges danke^^

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 27. Februar 2013 - 16:11 #

Würde ich nicht am entgegengesetzten Ende Deutschland wohnen, würde ich mir das bestimmt mal ansehen. ;)

Sebastian Schäfer 16 Übertalent - 5550 - 27. Februar 2013 - 20:05 #

Im Sommer war ich bereits im Computerspielmuseum. Lohnt sich auf jeden Fall mal. Mal gucken, ob ich mir am Wochenende mal die Tomb Raider-Ausstellung angucken gehe.

Novachen 19 Megatalent - 13109 - 1. März 2013 - 14:47 #

War nett und konnte über die Trauer des misslungenen neusten Ablegers etwas hinweghelfen :-).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)