Monster Hunter 3 Ultimate: Online-Multiplayer auf dem 3DS

WiiU 3DS
Bild von Zahnhans
Zahnhans 1242 EXP - 13 Koop-Gamer,C1,A4,J5
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

24. Februar 2013 - 14:05 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Monster Hunter 3 Ultimate ab 36,90 € bei Amazon.de kaufen.

Bislang war es den Spielern der 3DS-Version von Monster Hunter 3 Ultimate nur lokal möglich mit anderen zusammen Abenteuer zu erleben und Bestien zu erschlagen. Der Online-Multiplayer war bisher den Besitzern der WiiU-Version vorbehalten. Diese einsamen Tage sind zumindest für die Spieler Geschichte, die neben dem 3DS auch eine WiiU besitzen, denn Capcom hat im japanischen Nintendo-eShop das Packet Relay Tool zum Download bereitgestellt. Dieser ist kostenlos und ermöglicht es euch mit bis zu drei Mitstreitern online auf Monsterjagd zu gehen.

Das Tool macht aus der WiiU einen Netzwerk-Router, der es jeweils einem 3DS ermöglicht eine Onlineverbindung aufzubauen. Dazu muss sie allerdings zwingend per LAN-Adapter mit dem Internet verbunden werden. Vom 3DS aus könnt ihr dann in eine bis zu vier Spieler fassende Lobby eintreten. Da diese nur von Benutzern der WiiU-Version erstellt werden kann, müssen 3DS-Spieler mit mindestens einem WiiU-Spieler zusammen Monster jagen. Während das Tool in Benutzung ist kann die WiiU-Version von Monster Hunter 3 Ultimate nicht gestartet werden.

Ob es das Packet Relay Tool auch in den europäischen eShop schafft ist noch nicht bekannt. Monster Hunter 3 Ultimate erscheint am 22.03.2013 in Europa für 3DS und WiiU.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2655 - 24. Februar 2013 - 14:19 #

Finde ich alles sehr umständlich. Dann hätte man direkt von Anfang an in die 3DS-Version einen Onlinemodus einbauen sollen. Frage mich sowieso, weshalb man das nicht gemacht hat. Immerhin soll MH4 ebenfalls einen haben.

. 21 Motivator - 27826 - 24. Februar 2013 - 15:12 #

Weil man will, dass die 3DS Besitzer auch die WiiU Version kaufen und das Spielstand Sharing nutzen. Oh Sharing scheint im Moment in Mode zu sein. ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Februar 2013 - 2:55 #

Jetzt muss man sich eine Wii U kaufen, ein Tool runterladen, die Wii U per LAN mit dem Router verbinden, den 3DS per WLAN mit der Wii U verbinden, um genau ein Spiel mit dem 3DS online zuhause spielen zu können.
Warum sollte man so etwas umständliches machen, wenn man gleich die Wii U-Version von Monster Hunter, mit dem Feature auf dem Tablet zu spielen, rausbringen kann?

Als der 3DS 2011 raus kam, gab es doch schon Internet und WLAN, oder?

Eigentlich bin ich Konsolero geworden, weil ich keine Lust mehr auf konfigurieren hatte, aber wenn nur noch Nintendo Konsolen rausbringen würde, würde ich mir einen 2000€ Gamer PC kaufen...

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 25. Februar 2013 - 4:40 #

wuste garnicht das monster hunter von nintendo ist aber naja^^
aber warum nicht einen ultra gamer pc für 4000 euro oder noch besser einen für 500 euro der jedes aktuelle game pakt^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Februar 2013 - 5:34 #

Ach, eigentlich bin ich nur ein wenig stinkig, weil Monster Hunter der Hauptgrund für den Kauf des 3DS war und Capcom so einen Mist draus machen. Capcom hatte bekannte gegeben, dass sich das Spiel in Japan 1,6 Millionen mal auf dem 3DS verkauft hat, Monster Hunter Freedom 3 für die PSP kam damals auf über 4 Millionen.

Monster Hunter lebte unter anderem davon, dass man das in einem hitzigen Gefecht mal die Orientierung verloren hat und man sich panisch umsehen musste, wo das Monster nun abgeblieben ist um sich in Sicherheit zu bringen. Seitdem das Spiel für den 3DS und die Wii U kommt, gibt es ein Lock-On-System, dass diesen ganzen Aspekt des Spiels völlig vernichtet. Dieses Lock-On-System wird von Capcom dann auch noch als größte Innovation in diesem Spiel angepriesen.

Nicol_Bolas 12 Trollwächter - 881 - 25. Februar 2013 - 10:10 #

Mit dem fehlenden Online-Modus hast du recht, das wird in MH4 besser.

Zum "Lock-on" muss man immer wieder betonen, dass es kein "Lock-on" ist. Es fokussiert einmal kurz die Kamera in Richtung Monster, und eben nicht, wie bei einem echten "Lock-on", dauernd. Die Kamera war es doch, die MH in der Vergangenheit oft schlechte Noten für unzeitgemäße Bedienung beschert hat (der GG-Test war noch gnädig, aber betont es auch). Für mich persönlich ist die unzeitgemäße Bedienung wesentlicher Teil des Gameplay und Schwierigkeitsgrades und Alleinstellungsmerkmal von MH, aber da kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein... neue Spieler werden sich wieder beschweren, weil der Char nach jedem Steak seinen Bauch streicheln muss ;).

Bei MH3U wirst du aber genug hitzige Gefechte haben, auch mit der neuen Kamera, denn es gibt den G-Rank, solo eine Herausforderung.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7555 - 25. Februar 2013 - 20:30 #

Und zu recht hat die Kameraführung schlechte Noten verursacht. MHFU hab ich erst auf der Vita mit dem zweiten zuweisbaren Analogstick richtig gespielt.

Schlechte Bedienung ist wirklich kein "Hardcore-Feature", sondern eben... schlechte Bedienung ^^

Mich haben sie mit alldem eh bekommen. Das 3DS hab ich nur wegen MH3U gekauft und die Monster-Hunter-Edition der WiiU hab ich auch nur deswegen vorbestellt, dazu das Spiel fürs 3DS. Viel Geld für ein Spiel. Aber seit langen Jahren der erste richtige System Seller, auf den ich angesprungen bin. Fühlt sich mal wieder schön an, ich freu mich wie ein Schnitzel darauf.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)