Entlassungen bei IGN: 1Up, Gamespy und UGO geschlossen

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

23. Februar 2013 - 22:44 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem IGN vor wenigen Tagen von Rupert Murdochs News Corp. an J2 Global, respektive deren Tochterunternehmen Ziff Davis, verkauft wurde (wir berichteten), machen sich nun wohl erste personelle Folgen bemerkbar. So werden die zu IGN gehörigen Websites 1Up, Gamespy und UGO nicht mehr weiter geführt. Einige der Redakteure dürfen laut Polygon aber bei ign.com unterkommen.

Die betroffenen Websites haben die Meldungen über ihre Schließung unterdessen bestätigt. Gamespy-Chefredakteur Dan Stapleton schreibt über die Gründe für diese Entscheidung:

Es hat wirtschaftliche Gründe. [...] Ziff Davis möchte ein effizientes und fokussiertes Unternehmen führen und die Leitung mehrerer Seiten, die allesamt über Videospiele schreiben, entspricht nicht unbedingt ihrer Vorstellung von Effizienz.

Das deckt sich im Wesentlichen mit dem, was Ziff-Davis-Chef Vivek Shah in einem internen Memo schrieb, das Polygon vorliegt:

Die Veränderungen, die wir heute beschlossen haben, helfen uns, [unsere Unternehmensstruktur] zu vereinfachen. [...] Unser Ziel ist es, weniger zu machen, dies aber umso besser. Aus diesem Grund wollen wir unsere gesamte Arbeitskraft in unsere beiden Flaggschiffe Askmen und IGN stecken.

Auch anderweitig ist es bei IGN zu Entlassungen gekommen: Colin Campbell, verantwortlich für News und Features, und Social-Media-Koordinator J. Kartje bestätigten ihre Kündigungen auf Twitter.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6907 - 23. Februar 2013 - 22:49 #

Gehört das mittlerweile zum Guten Ton das man über Twitter mit seiner Entlassung hausieren geht?

Ja Entlassungen sind immer Mist, aber mit sowas würde ich nicht an die Öffentlichkeit gehen, weil es im Endeffekt niemanden angeht.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1029 - 23. Februar 2013 - 23:16 #

Naja, sehs als indirekte Bewerbung bei neuen Arbeitgebern an.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 24. Februar 2013 - 3:22 #

Wenn du in einer gewissen Position bist, spielen da eben noch andere Aspekte mit rein.
Z.B. der Aktienkurs (keine Gerüchte, sondern gleiche klare Fakten), oder eben auch ein ganz schnödes "Hey, ich geiler Mensch bin wieder auf dem freien Arbeitsmarkt zu haben."

Sören der Tierfreund (unregistriert) 23. Februar 2013 - 22:50 #

Die Frage die ich mir stelle, was wohl mit IPL, einer relativ großen E-Sport Liga passiert. Konntest du dazu nichts recherchieren, oder hast du eher die News woanders her und die gab auch nicht mehr her? ^^

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 23. Februar 2013 - 22:58 #

Weder noch. Ich hab es nur nicht mit reingenommen, weil da noch nichts entschieden ist. Laut Polygon (siehe Quellenlink oben) wird dafür momentan noch ein Käufer gesucht.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 24. Februar 2013 - 0:23 #

Ah, danke für den Hinweis. Na da bin ich mal gespannt. Fand IPL Turniere (egal ob jetzt SC2 oder LOL) immer sehr professionell und wäre schade wenn das Ganze aus der E-Sport Szene verschwindet.

Azzi (unregistriert) 24. Februar 2013 - 11:23 #

http://www.teamliquid.net/forum/viewmessage.php?topic_id=399730

Laut den Kommentaren darunter macht IPL mit jedem Turnier heftige Verluste. Kann mir auch net vorstellen, dass jemand so eine Geldvernichtungsmaschine kaufen will...

Kith (unregistriert) 23. Februar 2013 - 23:00 #

Ganz ehrlich, erste Reaktion seinerzeit war "Was Ziff Davis gibt es noch?", dann "was gamespy.com ist noch live" und ... Ist doch klar, dass die die Marke bzw. die Assets fokussieren und melken wollen. 650->100 M sagt ja mal schon alles. Vllt. schade um 1UP, aber hey ...

Sören der Tierfreund (unregistriert) 24. Februar 2013 - 0:42 #

Die Trauer um Gamespy ist so groß.....NICHT. ^^

Lonestarr 12 Trollwächter - 863 - 24. Februar 2013 - 13:05 #

Stimmt.
Wie oft ich unfreiwillig damals dieses GameSpy Arcade auf dem Rechner hatte. Dabei wollte ich das doch gar nicht haben.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 24. Februar 2013 - 0:37 #

War nun auch abzusehen das sowas passiert.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 24. Februar 2013 - 5:47 #

Bei 1UP musste ich erstmal an die Graffitiartists denken ^^

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 24. Februar 2013 - 10:58 #

Ich an die 1up-Show (die es seit Jahren nicht mehr gibt, Folge war area5.tv, die es irgendwann auch nicht mehr gab). M.E. war es die beste Gameshow die es je gab. Hatte auch öfters einen sehr künstlerischen Aspekt.
Effizienter ist es aber natürlich nur eine Seite zu betreiben, als sich mit verschiedenen Seiten selbst Konkurrenz zu machen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 24. Februar 2013 - 13:34 #

Ich an Zitronenlimonade (7UP). :D

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 24. Februar 2013 - 15:27 #

lol

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 24. Februar 2013 - 9:12 #

Gehts hier nur um die Webseiten oder sind da auch die Multiplayer Dienste gemeint? Der von Borderlands läuft z.b. über Gamespy, wäre schlecht wenn das abgeschaltet wird.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 24. Februar 2013 - 9:31 #

Würde mich auch interessieren.
Die Wahl von gamespy für den Borderlands-MP ist ja ohnehin schon ziemlich... mutig gewesen. Die mehr als halbstündige Registrierung dank lahmarschigster Seite und ständigem Server Timeout hat mich jedenfalls an den Rand eines Nervenzusammenbruchs geführt.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 25. Februar 2013 - 11:50 #

Genau das verbinde ich mit dem Namen Gamespy. Schon weit vor Borderlands. :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21497 - 26. Februar 2013 - 12:25 #

Gamespy war echt mühselig und ein unnützer Diesnt. Die waren echt penetrant und die Software wollte sich überall installieren.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 24. Februar 2013 - 12:58 #

auf anderen seiten wird heufig zu geringe werbeeinnahmen durch die Verwendung von adblock als Ursache für die schließung angegeben.
Ich persönlich habe zwar keine der Seiten genutzt aber ist wohl nur eine Frage der Zeit bis wohl auch mal eine bekanntere deutsche Seite deswegen schließen muss. Kommt ja wohl nicht von ungefähr das auf vielen Seiten (unter anderem auch hier) regelmäßig ein Hinweis kommt das man doch bitte AdBlock ausmachen soll bzw die Seite zu den Ausnahmen hinzufügen soll.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: