Bioshock Infinite: Sollte in der Renaissance spielen

PC 360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 62675 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschrieben

19. Februar 2013 - 12:42

Ab dem 26. März verschlägt es euch mit Bioshock Infinite (GG-Angetestet) in die Wolkenstadt Columbia. Wie Design Director Bill Gardner aber erst vor kurzem verriet, sollte der neueste Ableger der Bioshock-Serie allerdings ursprünglich erneut in Rapture spielen (wir berichteten). In einem Interview mit Polygon spricht Gardner jetzt über einen weiteren Schauplatz, der für das Actionspiel im Gespräch war:

[...] Tatsächlich habe ich es mehr Richtung Renaissance gesehen. Doch dann wurde innerhalb von sechs Monaten Assassin's Creed 2 angekündigt und ich dachte nur: "OK, sie sind uns zuvorgekommen".

Des Weiteren spricht er über Inhalte, die während der Entwicklung der Schere zum Opfer fielen. Laut Gardner hätte man aus diesem Stoff fünf bis sechs weitere Spiele machen können:

Es tut weh, wenn du darüber sprichst, Inhalte aus deinem "Baby" herauszunehmen. Aber letztendlich musst du auf das Endprodukt blicken. Ein Jahr später wird es die Zielgruppe nicht kümmern und irgendwann auch dich nicht mehr.

Bioshock Infinite erscheint für PC, PS3 und Xbox 360.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7085 EXP - 19. Februar 2013 - 12:51 #

Interessante Idee aber wie hätten dann wohl die Waffen ausgesehen?

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8300 EXP - 19. Februar 2013 - 14:36 #

z.b.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/a/af/Leonard_da_Vinci%C2%B4s_organ_gun.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ca/RodT_Historiengewoelbe_-_Wallb%C3%BCchsen_6712.jpg

http://pirates.missiledine.com/images/Pistols/double_barrel_pistols/side.jpg

http://www.sword.cz/schiavona1.jpg

usw.

roshi 13 Koop-Gamer - 1363 EXP - 19. Februar 2013 - 13:57 #

wäre sicher auch toll gewesen, ich finde es so aber auch ziemlich fein.

BIOCRY 14 Komm-Experte - Abo - 2267 EXP - 19. Februar 2013 - 14:53 #

Sollte, hätte, egal. Fertigwerden und her damit!

Sören der Tierfreund (unregistriert) 19. Februar 2013 - 15:23 #

Bioshock 1 und 2 waren ja ab und an mal gruselig mit Erschreck-Momenten. Weiß jemand obs im dritten Teil auch so sein wird? Das Setting spricht ja aktuell dagegen ?! Dann muss ich nämlich (leider) den dritten Teil auch links liegen lassen, aus Angst versteht sich :D

FPS-Player 15 Kenner - 3281 EXP - 19. Februar 2013 - 17:30 #

Ach, das wird dann bestimmt als DLC irgendwie nachgeschoben

Callet 12 Trollwächter - 1153 EXP - 19. Februar 2013 - 18:13 #

Ich denke, die Settingwahl ging positiv aus. So können die Entwickler ihren Gedanken viel mehr Raum geben.

Ketzerfreund 16 Übertalent - Abo - 5454 EXP - 20. Februar 2013 - 9:56 #

Was nicht ist, kann ja noch werden. Infinite muss ja nicht das letzte Bioshock sein.

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19162 EXP - 20. Februar 2013 - 18:42 #

Mal ganz ehrlich... Ich freu mich auch auf das Spiel, aber ist dieses Thema wirklich eine Top News wert?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang