Spieleheft GEE mit "Kreativpause"

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 28910 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

17. Februar 2013 - 16:04 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Die Redaktion der GEE (Games Entertainment Education) wird eine "Kreativpause" einlegen, sodass im ersten Halbjahr 2013 keine weiteren Ausgaben des Magazins erscheinen werden. Ob es danach weitergeführt oder komplett eingstellt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Allerdings deuten sowohl das inzwischen fehlende Forum als auch der seit langem nicht mehr aktualisierte Shop auf ein endgültiges Aus hin. Auf der offiziellen Website heißt es dagegen schlicht:

Liebe Leser,
im ersten Halbjahr 2013 werden vorerst keine weiteren Ausgaben des GEE-Magazins erscheinen. Weder gedruckt noch digital. Für Oktober 2013 ist eine große Sonderausgabe zu unserem 10-jährigen Jubiläum geplant. In der Zwischenzeit halten wir euch hier und auf geemag.de auf dem Laufenden.

Das GEE-Magzain erschien nach einer Umstellung im April 2011 nur noch unregelmäßig und ausschließlich digital als "GEE Display" für iOS- und später auch Android-Geräte sowie in Form seltener gedruckter Sonderhefte. Diese Entscheidung wurde damals aufgrund der schwierigen Lage auf dem Print-Markt getroffen (wir berichteten).

Pomme 16 Übertalent - Abo - 4605 EXP - 17. Februar 2013 - 16:16 #

Kreativpause klingt aber auch seeehr euphemistisch. Schade.

eagel (unregistriert) 17. Februar 2013 - 16:18 #

Ist auch gut so..das Magazin hatte sich LEIDER von einem tollen Heft für Spieler und alternde Nerds zu einem Hipster Heftchen entwickelt das echt nur noch halbgare Berichte hatte.

Zumindest meine Meinung und ich hatte damals direkt die erste Ausgabe gekauft und mich verliebt..die Papier Qualität und Fotos waren so genial. Dazu die Artikel.
Und über die Jahre wurde alles immer schlechter.

Inso 14 Komm-Experte - Abo - 2412 EXP - 17. Februar 2013 - 16:39 #

^this
Als Printmagazin nen absoluter Pflichtauf, wobei´s mich wundert da sich die Digitalversion dann doch noch so lange gehalten hat, nachdem man die Zielgruppe mit Eingrenzung auf IPhone und Pad bei der Umstellung so dezimiert hatte. Das man auf Android erweitert hat hab ich dann schon gar nicht mehr mitbekommen, aber da haben die Sonderhefte ja eig auch schon gezeigt das es nicht mehr DIE Gee ist..
R.I.P.

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9544 EXP - 17. Februar 2013 - 16:28 #

Muss ehrlich sagen, glaub ich höre zum ersten mal von dem Magazin xD

Michael P. 23 Langzeituser - 45600 EXP - 17. Februar 2013 - 17:12 #

öhm, ich auch.

wolverine 14 Komm-Experte - Abo - 2197 EXP - 19. Februar 2013 - 23:35 #

Ich ebenfalls. Ist komplett an mir vorbei gegangen. Schade.

Green Yoshi 19 Megatalent - Abo - 15112 EXP - 17. Februar 2013 - 17:34 #

Das Heft gibt es schon seit 2003, habs aber erst ab 2007 regelmäßig gelesen. Es hat sich hauptsächlich an Erwachsene gerichtet und auf Wertungen verzichtet. Im Fokus standen Specials und Interviews, z.B. über die Schnittmenge zwischen Kunst und Videospielen. Also quasi die "11 Freunde" der Videospielmagazine.

FPS-Player (unregistriert) 18. Februar 2013 - 8:01 #

Dito. Um mal ganz böse zu sein: wenn es gut gewesen wäre, hätte ich viel früher von dem Werk gehört (mein Kumpel [als alternder Zocker] holt sich alles in diesem Zusammenhang).

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 20. Februar 2013 - 1:47 #

Wer weiß, vielleicht hat er das Magazin mal bemerkt, aber erst bei der Ausgabe mit einem Pokémon auf dem Cover - und das wär ihm dann zu peinlich gewesen? ;D

Das Problem hatte ich mit der Ausgabe mal. Zum einen kann ich mit Pokéblarg nix anfangen, zum anderen sitzt man dann da und auf dem Cover prangert dann eins dieser Viecher in riesengroß. Da war mir das Risiko doch zu groß, dann im Zug von irgendwelchen Kindern herausgefordert zu werden.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 19186 EXP - 20. Februar 2013 - 1:36 #

dito

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 17. Februar 2013 - 16:33 #

Schade, gehörte zu den besseren eMagazines.

Athavariel 20 Gold-Gamer - Abo - 24094 EXP - 17. Februar 2013 - 17:10 #

So ist es. Sehr schade.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8425 EXP - 17. Februar 2013 - 16:51 #

Alle Ideen verballert oder maybe stress intern. Kreative Pausen können nicht schaden. Sollte sich Raab mal zu Herzen nehmen ^^

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 EXP - 17. Februar 2013 - 17:25 #

ja... so zwei-, dreihundert Jahre...

Claython 16 Übertalent - Abo - 4356 EXP - 17. Februar 2013 - 16:55 #

Hmm, also mir hat die GEE damals in ihrer Print-Form gut gefallen, gerade die Rubrik über Zeug für das man sein Geld ausgeben könnte war sehr unterhaltsam.

Grinzerator 17 Shapeshifter - 7863 EXP - 17. Februar 2013 - 17:03 #

Ich lese jetzt schon einige Zeit gar keine Spielezitschriften mehr, weil keine mir das gibt, was ich mir wünsche. Ich wünsche mir ein seriöses, übersichtliches Layout, große Cover Stories mit mehreren Artikeln und eine Berichterstattung über PC und Konsolen gleichermaßen. Dazu natürlich ein vertrauenswürdiges, fachkundiges Redakteurs-Team, einen anständigen Heftumfang und eine beigelegte DVD mit Pre- und Reviews. Wertungen können von mir aus drin sein, aber dann sollte eine 8 schon etwas besonders sein und eine 9 selten. Dafür würde ich 10€ monatlich auf den Tisch legen. Leider bin ich natürlich nicht alle und eine solche Zeitschrift würde daher wohl nicht funktionieren. Wünschen tue ich sie mir trotzdem.

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11638 EXP - 17. Februar 2013 - 17:26 #

Wenn Du noch drei Nullen dranhängst, könnte ich Dir einmal im Monat so ein Heft erstellen - wie wär's :)

Green Yoshi 19 Megatalent - Abo - 15112 EXP - 17. Februar 2013 - 17:13 #

Hab das Abo nach der Umstellung auf das kleinere Format gekündigt. Aber bin mal auf die Jubiläumsausgabe gespannt.

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7694 EXP - 17. Februar 2013 - 17:17 #

Ich war von der ersten Ausgabe an dabei, aber so ganz konnte mich die GEE nie überzeugen. Es war in meinen Augen eher ein Fall von gut gemeint, statt gut gemacht. Und so warte ich halt noch immer auf eine Art 11 Freunde im Spiele-Bereich.

sneaker23 12 Trollwächter - Abo - 893 EXP - 17. Februar 2013 - 18:56 #

Obwohl ich "11 Freunde" nicht kenne würde ich antworten: Gibt es, ist nur leider auf englisch und heißt "Edge". Hatte mir die deutschen Ausgaben regelmäßig gekauft bis sie eingestellt wurde und gerade mal wieder eine englische (Titelstory Valve) gekauft. Wenn ich mehr Zeit zum Lesen hätte, würde ich sie auch noch abonnieren. Aber Gamestar, Making Games und die PC Gamer UK reicht dann doch hin. Making Games ist übrigens auch nicht schlecht ;-)

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7694 EXP - 18. Februar 2013 - 9:00 #

11 Freunde ist ein Fußball-Kultur-Magazin ohne jegliche Spiel- oder Ergebnisberichterstattung. Entsprechend würde ich mir ein derartiges Spielemagazin auch ohne Spieletests (oder gar Previews) wünschen.

Die GEE ging zumindest teilweise in die richtige Richtung, hatte aber halt auch vollkommen überflüssige Tests. Die haben als Kaufberatung nichts getaugt und haben mir auch sonst nichts gegeben.

Ähnliches gilt für die Edge, wobei ich die schon eine ganze Stufe über der GEE platzieren würde.

Skeptiker (unregistriert) 17. Februar 2013 - 17:36 #

Wäre mal interessant zu wissen, ob die GEE im
App-Store von regelmässigen Lesern gekauft wurde,
oder nur von gelangweilten Spontankäufern, auf
der Suche nach dem nächsten Unterhaltungskick.

Mich haben die mit der Einstellung des
"Großformats" als Leser verloren ...

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 12598 EXP - 17. Februar 2013 - 18:26 #

Die GEE ist/war auf jeden Fall etwas erfrischend anderes als die gängigen Spielemagazine. Nach dem Aus der regelmässig erscheienden Printversion habe ich die Entwicklung der GEE allerdings nicht mehr weiter verfolgt.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1250 EXP - 17. Februar 2013 - 20:26 #

Die Print-Version der GEE war absolut spitze.
Der ganz eigne Stil und Focus für das Medium Computerspiele und Filme ist herausragend.
Die App-Version ist ebenfalls (auch von der rein technischen Seite her beibrachtet) klasse.
Hoffe, dass es irgendwann weiter geht.
An dieser Stelle viele Grüsse an Heiko, Moses und Co.

Dragon Ninja 13 Koop-Gamer - 1242 EXP - 18. Februar 2013 - 7:26 #

Heiko Gogolin ist schon lange nicht mehr dabei und Moses Grohe hat offensichtlich vor kurzem auch die Segel gestrichen (s. GEE Blog).
Ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch viel kommt.

Tand 16 Übertalent - 4110 EXP - 17. Februar 2013 - 20:46 #

Ich hab damals angefangen die Gee zu lesen kurz bevor sie aus dem Kiosk genommen wurde. Die letzten drei Ausgaben hab ich quasi noch erwischt. Der Wechsel zum Digitalheft fand ich dann doch etwas schade. Denn ich besitze kein Tablet, Smartphone, etc! Deswegen würde ich eine entgültige Einstellung auch nicht so schlimm finden, denn ich kann das (digitale) Heft ja sowieso nicht lesen.

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 4399 EXP - 17. Februar 2013 - 21:33 #

Ich mochte die GEE sehr als Print und hatte sie sogar abonniert. Aber erst hatte ich kein iPad und jetzt wo es das auch als Androidversion gibt (höre ich heute zum ersten Mal) hab ich mich schon entwöhnt. Spielezeitungen werden halt auf dem Klo als Print gelesen, auf dem Tablet les ich Webseiten, wie eben Gamersglobal.

firstdeathmaker 16 Übertalent - Abo - 4971 EXP - 17. Februar 2013 - 21:47 #

Ich hab mir die GEE unregelmässig, also vor längeren Zugreisen gekauft, weil sie im direkten Vergleich zu Gamestar und Konsorten einfach das Unterhaltsamste Magazin war. Mir hat es jedenfalls sehr gut gefallen und ich war traurig als es dann ein- bzw auf digital umgestellt wurde.

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 18. Februar 2013 - 0:54 #

Toll im Print, bis auf die Tests - die konnte man in der Pfeife rauchen. Nujo, wofür gibt's Internet.

cdr_tofino 13 Koop-Gamer - 1337 EXP - 18. Februar 2013 - 10:07 #

Schade, habe sie immer gern gelesen - sowohl auf Papier als auch auf dem iPad. Persönlich denke ich, auch wenn es anders angekündigt ist, dass es das war. Da kommt nix mehr...

Xalloc 14 Komm-Experte - Abo - 2010 EXP - 18. Februar 2013 - 10:10 #

Ich habe die Gee leider auch erst kurz vor der Einstellung der Printversion entdeckt, ab da aber jede Ausgabe gekauft. Es war einfach ein tolles Magazin. Die digitale Version konnte ich mangels iPad leider nicht lesen. Als die Androidversion kam habe ich noch 3 Ausgaben gekauft, leider hat die App einige Fehler. Und nun soll ganz Schluss sein? Ich finde es sehr schade.

Reaktorblock 11 Forenversteher - 719 EXP - 18. Februar 2013 - 13:36 #

Warum muss so ein feines Blatt wie die GEE sterben?

Ok, wenn man genau hinsieht:
- aufwendige Vorabtests und Tests werden von den 'klassischen' Spielemagazinen super abgedeckt. Auch wenn da Manchem das schreiberische Niveau fehlt (wir erinnern uns alle)... das ist es, was die Leute lesen wollen. Oder um es mit Helmut Markwort zu sagen: Knarren, Knarren, Knarren und immer an die (männlichen) Leser denken.
- Für interessante Softwarezugaben auf Cover DVD fehlt den Magazinen mit Kleinauflage das Budget, da können sie also auch nicht punkten.
- der 'new game journalism', bei dem die Spiele als künstlerisches Medienphänomen betrachtet werden, findet längst in der Bloggospäre statt. Und das ist auch gut so, denn die Blogs sind nun mal frecher, ungebunden, schneller und preiswerter. Und haben ein Forum. Deshalb sind wir gerade hier und nicht auf der Wohnzimmercouch mit einer GEE...

Inso 14 Komm-Experte - Abo - 2412 EXP - 18. Februar 2013 - 15:51 #

Naja zumindest bei der Printausgabe schien man ja einfach auf zu großem Fuß gelebt zu haben, das hat man ja bei der Einstellung zugegeben (extra Lektor und solche Sachen), für nen "normales" Magazin hätten die Zahlen wohl noch gut gereicht..

motherlode (unregistriert) 18. Februar 2013 - 13:54 #

Trauriger Tag. Toll wäre: alles online stellen. Generell bei jedem eingestellten Heft.

Grinzerator 17 Shapeshifter - 7863 EXP - 18. Februar 2013 - 16:01 #

Das stimmt. Hätte ich mir bspw. auch für die PC Powerplay gewünscht. Da gabs diesen einen Artikel, den ich gern nochmal lesen würde, aber ich hab die Hefte nicht mehr.

Zaunpfahl 18 Doppel-Voter - Abo - 9966 EXP - 18. Februar 2013 - 18:42 #

Ist dir kultpower.de bekannt? ;)
Zwar alles andere als vollständig, aber vielleicht isses dabei.

Grinzerator 17 Shapeshifter - 7863 EXP - 18. Februar 2013 - 19:57 #

PC Powerplay, nicht Powerplay. :)

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21922 EXP - 22. Februar 2013 - 13:48 #

Sowas schmeißt man ja uah nicht weg. ;-)
Von der PCPP hab ich tatsächlich noch sämtliche Ausgaben. So viele waren's ja nicht.

eksirf 14 Komm-Experte - Abo - 2101 EXP - 18. Februar 2013 - 19:44 #

Schade. Die Print Version habe ich mir immer mal wieder geholt, wenn mich das Thema angesprochen hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ZilleLarnak
News-Vorschlag:
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang