Pirates of the Burning Sea: Server nach Betreiberwechsel online

PC
Bild von seb
seb 1465 EXP - 13 Koop-Gamer,R4
Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

17. Februar 2013 - 20:51 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Die Server des F2P-MMOs Pirates of the Burning Sea, in dem Piraten, Spanier, Franzosen und Briten um die Vorherrschaft in der Karibik ringen, sind wieder erreichbar. Das bisher unter SOEs Flagge segelnde Spiel ist nun im Hafen von Portalus Games angekommen, nachdem es von Sony Online Entertainment sowie den Entwicklern Flying Labs Software aufgegeben worden ist. Portalus Games wurde von ehemaligen Mitgliedern des Pirates-of-the-Burning-Sea-Teams erst Ende 2012 gegründet, um das Spiel weiterzuführen. Die Gründung erfolgte, weil die Mitarbeiter "an PotBS glauben".

Spieler, die rechtzeitig ihren SOE-Account zu einem Portalus-Account haben umwandeln lassen, können seit dem 16.2. schon auf den Testserver zugreifen, nun sind auch die Server Antigua (US) und Roberts (EU) wieder geöffnet. Zurzeit ist es allerdings weder möglich, einen neuen Account zu erstellen, noch einen alten zu transferieren. Das soll sich aber bald ändern, sodass auch bisherige Landratten und langsame Seebären wieder die Chance haben werden, in See zu stechen.

Creasy 11 Forenversteher - 689 EXP - 17. Februar 2013 - 21:15 #

Wann wirds endlich nen geiles Piraten Spiel geben, mit Seeschlachten aus AC3... Ahhhhh. Ursprünglich hatte ich mich auf den Titel sehr gefreut, da geiles Setting, aber nach 5 Minuten war klar: Schrott wie jedes andere momentane MMOG auch :(

seb 13 Koop-Gamer - 1465 EXP - 17. Februar 2013 - 21:17 #

Also mir macht es immer wieder Spaß, da ich außer Age of Sail 2 noch kein Spiel gefunden hab in dem die Seegefechte besser wirken.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18351 EXP - 17. Februar 2013 - 21:30 #

Hatte gar nicht mitbekommen, dass Sony das Spiel nicht mehr wollte. Ich hatte mal einige Stunden mit einer Test-Version reingeschaut, als das Spiel noch nicht F2P war und mechanisch waren gerade die Seegefechte wirklich schön. Leider hat das Spiel durch die detailarme Umsetzung der Städte etc. bei mir keine besonders intensive Atmosphäre aufbauen können. Der Hauptgrund, warum ich es nicht weitergespielt habe, war aber, dass ich für intensives Gilden-Spiel nicht genug Zeit habe und das Spiel den Eindruck machte, nicht besonders auf Einzelkämpfer zugeschnitten zu sein.

seb 13 Koop-Gamer - 1465 EXP - 17. Februar 2013 - 21:34 #

Also die "RPG" Questreihe ist locker alleine zu bewältigen und teilweise sogar stimmungsvoll.
Was das sonstige Spielen alleine betrifft ist es sogar möglich recht effektiv alleine PVP zu betreiben, im offiziellen Forum gibt es da einen Thread namens Redzonepatrol, dort wird es sehr gut erklärt wie, was und warum man es tun kann ;)
Aber auch meiner Meinung nach ist es an Land nicht halb so schön wie auf See.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 18351 EXP - 17. Februar 2013 - 21:37 #

Naja, allein rumrennen und Leute abtöten war noch nie so meins, egal, ob das nun mit einem Ork oder mit einem Schiff gemacht wird :D
Und nach der Questreihe kommt dann ja in Sachen PvE nichts mehr, oder?

seb 13 Koop-Gamer - 1465 EXP - 17. Februar 2013 - 21:51 #

Der Schwerpunkt des Spiels liegt ganz klar auf dem PvP/RvR zwecks Eroberung der Karte.
Natürlich gibt es einiges an PvE Content, allerdings habe ich jetzt selber auch noch nicht in Tortuga und ähnlichen Highlvl Bereichen herumgewildert.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8425 EXP - 18. Februar 2013 - 5:56 #

Mein Geschmack war es nicht, obwohl ich Piraten Spiele liebe. Das Gameplay an Land, und die nachwachsende Crew während des kampfes (? xD) hat mir gezeigt das ich darauf verzichten kann.

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 14412 EXP - 18. Februar 2013 - 10:14 #

Wäre es zum Start gleich F2P gewesen, hätte ich es wohl angespielt. Die Spielermeinungen gingen ziemlich auseinander. Von "der letzte digitale Müll" bis "genialen epischen Schlachten" war alles dabei. Habe noch mitbekommen, dass es mal F2P wurde, aber dann gabs andere Titel die mich faszinieren.

Kulin 11 Forenversteher - Abo - 700 EXP - 18. Februar 2013 - 15:51 #

Mir hats gut gefallen. Aber irgendwie gabs kein gescheites Endgame, außer sich im PVP zerlegen zu lassen, von irgendwelche gut organisierten Schiffsverbänden. Hätte da lieber etwas mehr PvE Endgame mit irgendwelche abgedrehter Piraten-Lore wie in Fluch der Karibik, oder so, gesehen. Verschenktes Potential, denn die Schiffskämpfe waren wirklich toll und das PvE an Land auch nicht übel, wenn auch etwas seicht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
12
Flying Lab Software
Sony Online Entertainment
22.01.2008
6.9
PC
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang