PSN: Vorerst keine Games on Demand

Bild von jps
jps 11150 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

8. Juli 2009 - 0:36 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

In einem Interview mit IndustryGamers äußerte sich Eric Lempel, zuständiger Leiter des PlayStation Network von Sony Amerika, zu einem möglichen "Games on Demand"-Service auf der hauseigenen Multimedia-Plattform PlayStation 3.

Es ist nicht etwas, was wir geplant haben, einfach weil die Größe der Spiele so gewaltig ist. Mit Blu-Ray können wir bis zu 50 Gigabyte auf eine Dual-Layer-Disc packen, während die Xbox 360 immer noch auf ein 9 Gigabyte-Medium setzt. Technisch ist es also möglich, aber ich denke das Problem wäre: "Willst du 40 Gigabyte herunterladen und auf deiner Festplatte speichern?"

Weiterhin äußerte sich Lempel, dass der "Games on Demand"-Service definitiv eine Sache ist, die Sony im Auge behalten wolle. Derzeit sei allerdings kein Angebot in diese Richtung geplant.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 8. Juli 2009 - 6:08 #

Könnte vorallem schwierig sein da sich eine ganze Menge 20GB PS3's im Umlauf befinden. Es sei den die bieten irgendwann einen Service an wo man seine PS3 einschickt und der Platten Inhalt dann auf eine 500GB Platte geklont wird und getauscht wird, Anleitungen gibts dazu ja im Netz schon lange, ist den meisten aber natürlich zu frickelig.

iStone (unregistriert) 8. Juli 2009 - 8:47 #

Naja gerade bei dieser Konsole ist das ein Kinderspiel. Backup auf externe Platte. Alte Platte raus, neue Platte rein. Backup zurückspielen. Und eine Anleitung dafür gibt es bereits im Handbuch. Oder wie sagt meine Oma immer: RTFM! ;-)

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 8. Juli 2009 - 7:35 #

Da hört sich ja fast so an als ob die Bluray-Spiele immer so vollgepackt seien, was allerdings nur bei den wenigsten Spielen der Fall ist ...

iStone (unregistriert) 8. Juli 2009 - 8:56 #

Wenn Sie "einfach nur" ein Image ziehen? Möglich. Auf Blu-Ray sind die Daten oftmals redundant vorhanden, was den Seek-Zeiten des Mediums geschuldet ist. Oblivion z.B. passt auf der 360 auf eine DVD, auf der PS3 soll das ganze laut Hersteller aber etwas über 20Gb verschlingen. Selber Inhalt, mehr als der doppelte Platzbedarf. Also einfach ein Image ziehen ist nicht. Dann kommt noch die Installation dazu. Wenn ich ein Image auf der Platte habe, warum soll ich dann wegen der Zugriffzeiten noch mal einen Teil davon fest installieren? Aber so verpackt wie oben, ist das natürlich besser zu verkaufen ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit