User-Artikel: Die Rache der kuriosen Flashspiele in der Freakshow

Bild von Daeif
Daeif 13770 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

14. Februar 2013 - 10:55

Bereits zum dritten Mal hat unser User Däif für die neueste Freakshow in den Untiefen der Flashspiele gewühlt und vier äußerst kuriose, aber unterhaltsame Titel aufgetrieben. Dauergast Edmund McMillen liefert mit seinem Puzzlespiel Time Fcuk einmal mehr ein Mini-Meisterwerk ab, diesmal sogar ohne Pipi-Kaka-Allüren. Ebenfalls kostlastig geht es in Spetromancer zu: Statt zwischen Parallelwelten zu schalten, duelliert ihr euch hier aber im Magic - The Gathering-Stil mit Karten gegen andere Zauberer.

Freunde von Point-and-Click-Adventures und „So-bad-its-good"-Filmen sollten sich einmal The Room Tribute ansehen. Das Spiel erzählt halb werkgetreu, halb humoristisch die „Story" des Machwerks The Room nach. Wer nach diesen Ergüssen eine Runde um den Block fahren will, kann dies auch virtuell tun, und zwar in einem Milchlaster! Monster Milktruck lädt dank Google Earth zu einer Tour direkt vor eurer Haustür ein.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL