Internet Explorer 10: TÜV verleiht "geprüfte Software"-Siegel

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

11. Februar 2013 - 23:00 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Die TÜV TRUST IT GmbH, eine Tochter des TÜV Austria, hat dem zehnten Ableger von Microsofts Browser das Siegel "geprüfte Software" verliehen. Detlev Henze, der Geschäftsführer des Unternehmens, begründet die Entscheidung damit, dass der Internet Explorer 10 ein "sicherheitsoptimiertes und robustes Verhalten zeige" und die "Schutzmechanismen" sehr gut funktionieren. Die Analyse, die zu diesem Ergebnis führte, basiert auf einem nicht öffentlich zugänglichen Anforderungskatalog. Dieser umfasst "organisatorische Prüfungen bezüglich der Softwareentwicklung, der Datensicherheit und Compliance-Eigenschaften sowie eine sicherheitstechnische Analyse der Anwendung". Ebenso liegt die Untersuchung selbst nicht öffentlich vor.

Microsoft unterstreicht in einer Pressemitteilung das Lob und hebt den Schutz persönlicher Daten hervor. So habe der Browser in fast allen Bereichen zu 100 Prozent überzeugt und beim Privatsphärenschutz die Kriterien und Anforderungen sogar übertroffen. Allerdings bedeutet die Wertung nicht, dass der Internet Explorer keinerlei Sicherheitslücken oder Fehler aufweise, denn bereits die beiden Vorgänger mit den Versionsnummern 8 und 9 erhielten ähnliche Auszeichnungen. Trotzdem wurden in derer Historie teilweise jahrelang bekannte Sicherheitslücken entdeckt, die seitens des Entwicklers relativ spät behoben wurden. Zudem werden an den monatlichen Patch-Days von Microsoft meistens Updates für die aktuellen Versionen des Internet Explorers veröffentlicht, die kritische Lücken schließen.

Dieser Sachverhalt ist auch der vergebenden Stelle vollkommen klar, denn Software sei praktisch niemals fehlerfrei. Die Auszeichnung bescheinige lediglich, dass der zertifizierte Hersteller auftretende Sicherheitslücken umgehend und systematisch bearbeitet und sie strukturiert behebt.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 11. Februar 2013 - 23:20 #

Das TÜV-Siegel ist die Tinte nicht wert, die es auf dem Papier hinterlässt.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23781 - 11. Februar 2013 - 23:26 #

Warum? Welche Erfahrungen hast du mit dem IE10 gemacht?
Unabhängig davon, das ich das Handling ungewohnt finde macht der Browser bei uns in der Firma eine gute Figur. Er wird bei uns den Firefox ablösen, damit setzten wir nebenbei nurnoch auf Chrome als 2. Browser

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 11. Februar 2013 - 23:33 #

Es geht nicht um den IE an sich, sondern um solche Fantasiesiegel, bei denen die Auftraggeber (die das Ganze auch gut bezahlen) das Pflichtenheft selber schreiben dürfen.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23781 - 11. Februar 2013 - 23:36 #

Bis jetzt ist das ja nur Spekulation. Der IE8 bekam afair auch ein TÜV Siegel.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5932 - 11. Februar 2013 - 23:42 #

Nu rate mal, wer da das Pflichtenheft geschrieben hat...

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23781 - 11. Februar 2013 - 23:58 #

Zumindest steht dort auf was geprüft wurde und aufwas nicht: http://www.heise.de/ix/meldung/Microsoft-wirbt-mit-TUeV-Siegel-fuer-Internet-Explorer-8-966247.html

guapo 18 Doppel-Voter - 10179 - 11. Februar 2013 - 23:57 #

Ja, und Sicherheitsluecken wurden 2 Jahre nicht gefixt :(

Natzcape 12 Trollwächter - 916 - 11. Februar 2013 - 23:25 #

Naja...man weiss halt nicht nach was welchen Prozessen geprüft wurde. Zumde ist es der TÜV Austria.....nichts gegen Österreich...aber der TÜV Süd hätte sich hieran nicht die Finger verbrennen wollen.

burdy 15 Kenner - 2743 - 12. Februar 2013 - 0:10 #

Auch die deutschen TÜVs verdienen sich ein Zubrot, in dem sie alles und jedes zertifizieren.

Vollmeise2 (unregistriert) 12. Februar 2013 - 13:12 #

So ist es. Der TÜV ist inzwischen ein ganz normales Unternehmen, was nach Umsätzen gemessen wird. Leider sind die auch meinungsbildend, wenn ein Produkt von denen abgestraft wird.

Kringel (unregistriert) 12. Februar 2013 - 0:18 #

...ich benutze noch den 6er Explorer unter XP, weil ich den ganzen Update Wahn boykotiere. Aber trotzdem Glückwunsch an MS

Sören der Tierfreund (unregistriert) 12. Februar 2013 - 0:21 #

lol, damit bist du bestimmt auch Teil eines Botnetzes;D

eagel (unregistriert) 12. Februar 2013 - 1:30 #

das ist doch bestimmt nur sarkasmus. so dumm kann niemand sein(zumindest niemand der sich auf einer page wie dieser hier aufhält)..nein ich kann das nicht glauben.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10488 - 12. Februar 2013 - 14:51 #

Ach doch bestimmt, Updaten ist doch was für loser!

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 12. Februar 2013 - 0:24 #

Der 10er Internet Explorer verdient den schlechten Ruf, den seine Vorgänger aufgebaut haben, nicht. Absolut brauchbar und wieder auf der Ebene von den Mitbewerbern. Finde auch die Selbstironie von Microsoft gut, die sie in der Werbekampagne zeigen: http://browseryoulovedtohate.com/

FPS-Player (unregistriert) 12. Februar 2013 - 9:28 #

Was hat der TECHNISCHE Überwachungs-Verein mit Software (oder anderen nicht "technischen" Dingen) zu tun...? Die sollen bei Autos bleiben und nicht jeden Blödsinn "prüfen", der dann hinterher eh nichts taugt.

BTW: nice try, MS, nice try...

Vollmeise2 (unregistriert) 12. Februar 2013 - 13:14 #

Der TÜV ist inzwischen eine normale Firma, die Kapital erwirtschaften muss. Deswegen wird alles getestet. Das TÜV-Siegel klebt nun in sehr vielen Produkten irgendwo. Die ISO-9000-Zertifizierung ist doch auch von denen gekommen, um wieder Geld einzunehmen.

FPS-Player (unregistriert) 12. Februar 2013 - 13:58 #

Was nützt so eine Firmierung, wenn deren "Test" dann aber dennoch nichts taugen, respektive die "getesteten" Produkte. Sollen sie sich lieber wieder auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Oder die Firma umbenennen, dann ist die Verwirrung nicht so groß und man weiß dann gleich, ob das Produkt was taugt oder nicht.

Andi Amo 10 Kommunikator - 511 - 12. Februar 2013 - 13:55 #

Der Tätigkeitsbereich beim TÜV umfasst schon seit Jahren mehr als nur "Autos" prüfen. Es spricht nichts dagegen, seinen Bereich auszuweiten und konkurrenzfähig zu sein. Aber dafür bedarf natürlich an entsprechend kompetenten Fachkräften.

Und ich behaupt mal, der TÜV setzt nicht überall sein Siegel hin. Dazu muss er überzeugt sein, denn die Gefahr seine Reputation zu verlieren ist groß und in der heutigen Internetzeit sehr schnell (Stichwort: Shitstorm).

FPS-Player (unregistriert) 12. Februar 2013 - 14:01 #

siehe Antwort oben.

Und das Siegel vom TÜV steht mittlerweile auf sehr vielen Produkten. Und ich glaube kaum, das die alle die ehemals sehr strengen Richtlinien schaffen. Andere Tests von anderen Unternehmen, bspw. Stiftung Warentest, vergeben da ganz andere Wertungen, wo der TÜV fast alles durchwinkt.

Vollmeise2 (unregistriert) 12. Februar 2013 - 17:29 #

Und die sind auch weltweit vertreten. Beispiel TÜV Süd ist schon länger in China aktiv. Und gerade in China hat das nichts mehr mit Reputation verlieren zu tun. Da geht es nur um den schnöden Mammon. Ich lege inzwischen keinen Wert auf die TÜV-Siegel.

hachel (unregistriert) 12. Februar 2013 - 12:40 #

den Internet Zerstörer hab ich auf meinen Windows 8 direkt mal deinstalliert :)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50857 - 12. Februar 2013 - 17:20 #

ich auch :-)

Mad 14 Komm-Experte - P - 2061 - 12. Februar 2013 - 17:39 #

Wow seit ihr helden x.x

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33253 - 12. Februar 2013 - 17:52 #

Toller Browser, nutze Ihn gerne ab und zu.

Mein Hauptbrowser bleibt jedoch Chrome, alleine schon wegen der Addons wie "Chrome to Phone".

Azzi (unregistriert) 12. Februar 2013 - 18:16 #

Das Microsoft Gehate nervt, der IE ist schon seit dem 9er Teil ein durchaus brauchbarer Browser, der 10er steht der Konkurrenz kaum nach.

Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier und da ich seit einigen Jahren Chrome nutze, tue ich das auch weiterhin.

Chefkoch (unregistriert) 12. Februar 2013 - 18:26 #

Aha, und gibts dafür auch NoScript, Flashblocker usw?

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23781 - 12. Februar 2013 - 19:23 #

Adblock IE?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 12. Februar 2013 - 19:15 #

War bestimmt teuer das klar zu machen, aber MS hats ja ^^

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 13. Februar 2013 - 2:38 #

Der Internet Explorer muss ja auch mal positiv in den Nachrichten erwähnt werden :P

Vollmeise2 (unregistriert) 13. Februar 2013 - 13:27 #

Also kann ich jetzt den TÜV haftbar machen, wenn ich einen Schädling durch den Browser bekomme? Schliesslich haben die es geprüft und für sicher befunden.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90551 - 13. Februar 2013 - 13:31 #

Es gibt keine 100%ige Sicherheit. Abgesehen von Driveby-Downloads, was man bei richtiger Einstellung im Browser verhindern kann, sitzt die größte Sicherheitslücke immer noch vor dem Bildschirm ;).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
jps
News-Vorschlag: