Silent Hunter Online: Neues Entwicklervideo

Browser
Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

7. Februar 2013 - 13:34 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Schon seit dem Jahr 1996 schippern und tauchen die U-Boote der Simulationsreihe Silent Hunter über die Bildschirme zahlloser Hobby-Kommandanten. Durch die Qualität der ersten Teile entwickelte sich sogar eine feste Fangemeinschaft, die durch Community-Patches und diverse Modifikationen die Vorgänger-Spiele heute immer noch mit Leben erfüllen. Leider markierte der bislang letzte Teil der Serie, Silent Hunter 5, für viele Fans und Kritiker den Tiefpunkt der Serie. Die Schwächen dieses Spiels analysierte unter anderen Mick Schnelle in seinem GamersGlobal-Test mit einem denkbar vernichtenden Ergebnis (3,0).
 
Neue Hoffnung für alle Freizeit-U-Boot-Kommandanten könnte der neueste Teil der Serie, Silent Hunter Online, geben. Das Spiel wurde bereits im April 2012 angekündigt und wird ein Free-to-play-Browserspiel (wir berichteten). Jetzt veröffentlichte Ubisoft zu Silent Hunter Online ein Entwicklervideo, das hauptsächlich auf die U-Boot-Verwaltung im Trockdock eingeht. Zudem gab der Entwickler die Hauptfeatures des Spiels bekannt:

  • Authentische Bootstypen: Traditionsgemäß bietet die Reihe eine große Anzahl an historisch korrekten U-Booten, die von Spielern kommandiert, aber auch versenkt werden können.
  • Dynamische Kampagne: Alle Spieler nehmen an einer globalen, serverweiten Kampagne teil und arbeiten gemeinsam, um die Schlacht im Pazifik für sich zu entscheiden.
  • Mehrspieler-Erlebnis: U-Boote sind Jäger und Gejagte zugleich. Um den gegnerischen Flotten Paroli bieten zu können, schließen sich Spieler online zusammen und formieren „Wolfpacks“.
  • Grafisch aufpolierte Schlachten: Das Spiel nutzt die gesamten Vorteile der Flash 11®-Technologie von Adobe®, um anspruchsvolle 3D-Grafiken in den Browser zu bringen.

Weiterhin teilte Ubisoft mit, dass es nun auch möglich sei mehrere U-Boote im Rudel zu kommandieren. Wenn ihr weitere Eindrücken zu Silent Hunter Online sammeln wollt, könnt ihr euch im Anschluss an diese News das neue Entwicklervideo anschauen und euch auf der Webseite des Spiels für die Closed Beta anmelden.

Video:

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 7. Februar 2013 - 13:47 #

Mhhh zwiegespalten. Einerseits freue ich mich seit Silent Hunter 3, welches toll war auf einen würdigen Nachfolger. Andererseits sehe ich in dem Video keine Crew mitglieder auf der Schiffsübersicht usw. Das würde mich schon fehlen.

Das bild im Teleskop sah jetzt nichtmal übel aus. Wieviel Leistung wie das Flash also Schlucken?

Ich bin jedenfalls gespannt.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 7. Februar 2013 - 13:53 #

"...Silent Hunter 3, welches toll war..."
Ohja - und kein Nachfolger kommt auch nur annähernd an den Spielspaß eines SH3 heran.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 8. Februar 2013 - 8:42 #

Also SH4 war ja nun wirklich nicht besser. Spielbar und ganz ok aber nicht besser. Und SH5 konnte man in der Pfeiffe rauchen. Mehr nachfolger von SH gabs nunmal nicht. Ich hab alle gespielt und für mich war SH3 nunmal der beste.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. Februar 2013 - 13:54 #

Uuuh cool U-boote. Hät ich scho Bock drauf ^^

floppi 22 AAA-Gamer - - 32781 - 7. Februar 2013 - 14:11 #

Wird es im Browserspiel-Ableger auch die Selbstmordschiffe von Kiel geben? :D

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 8. Februar 2013 - 11:28 #

Ich gucke mal kurz aus dem Fenster...Ich sehe nichts von Selbstmordschiffen. Da habe ich wohl zu spät rausgeguckt! :D

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 7. Februar 2013 - 14:59 #

Ich lese in der News was von Pazifik, im Video sehe ich aber die Nordsee, wird die dynamische Kampagne Global?

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 7. Februar 2013 - 15:03 #

Pazifik ist eher nicht richtig. Die Deutsche U-Boot-Waffe hat eher im Atlantik zu tun, als im Pazifik.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 7. Februar 2013 - 15:23 #

Die Monsun-Boote haben schon im Indik und Pazifik operiert, natürlich in weit geringerem Maß. Daher dachte ich das eben die globale Kampagne ein Option für dieses Spiel sein könnte.

Vollmeise2 (unregistriert) 7. Februar 2013 - 15:25 #

Da hat mich Gucky doch glatt zum Lesen des Silent Hunter 5-Tests verführt. :) Ohje, schlimmer kann SHO auch nicht werden. Und das wäre dann schon eine Steigerung.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 8. Februar 2013 - 8:43 #

Der SH5-Test hat mich damals zu GamersGlobal geführt. Das war wohl das beste an dem Spiel XD

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 7. Februar 2013 - 21:48 #

Scheint interessant zu sein, obwohl ich dies etwas gespalten sehe. Aber über einen genaueren Test oder ein Video würden sich einige freuen.

FrostGuru (unregistriert) 14. Februar 2013 - 2:19 #

Hab mir den Closed-Beta Key aus dem "Buffed" Sonderheft geschnappt und mal drei Stunden das Spiel gezockt ...ich mein die Beta getestet ;)

Das Spiel ist einfach grottig, nichts mit SH3 Flair, weit entfernt (in die negative Richtung) von allen bisherigen Silent Hunter Titeln, da war selbst SH1 im Pazifik von damals besser. Von der Grafik her fühlt man sich in die 90er Jahre zurückversetzt, sieht fast aus ne Mischung aus den Spielen Wolfpack und Silent Service II von 1990.

Man spielt die Online Kampagne, welche aus mehreren Abschnitten, die wiederum einem Haufen zusammenhängenden Missionen enthalten, quasie alleine mit seinen zu Anfangs zwei Typ II Booten d.h. man spielt in einer Instanz und mit einer gewissen Anzahl an erfolgreichen Missionen schaltet man für sich die Abschnitte frei, ähnlich wie bei SH5. Multiplayer gibt es in der Form, dass man andere Spieler zu einer Mission einladen kann und dann gemeinsam diese absolviert.

Die KI ist in dieser Beta-Version auch nicht grad der Hammer, wer ein wenig fit ist in SH3 wird auch hier schnell die Wege finden wie man die Zerstörer austricksen und wer will versenken kann, bevor man sich an die Konvoi-Schiffe ranmacht.

Wie bei solchen F2P Spielen üblich, will der Hersteller natürlich mit den Item-Shop Geld verdienen. Soweit ich das bis jetzt gesehen habe, kann man alle Rohstoffe (Mannschaft, Treibstoff, Torpedos etc.) auch durch erspielte Punkte erwerben, dauert nur entsprechend länger als für echte Euros zu kaufen. Ein neues Boot bauen (besserer Typ) ist da noch aufwändiger, da man Technologien erst freispielen muß und ganz billig ist so ein neues Boot auch nicht.

Ob mich das Spiel nach dem Release reizen wird es zu spielen, kann ich nicht sagen, z.Z. aber nein, es ist kein würdiger neuer Vertreter der Silent Hunter Reihe die für echte Genre-Fans mit SH3 ihr vorläufiges Ende gefunden hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit