Double-Fine-Adventure: Konsolen-Exklusivdeal mit Ouya

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 132834 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

7. Februar 2013 - 9:33 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Ouya, Hersteller der gleichnamigen, via Kickstarter finanzierten und für Juni angekündigten Android-Spielekonsole, hat ein Abkommen mit Tim Schafers Entwicklerstudio Double Fine Productions getroffen, wie Ouya-CEO Julie Uhrman während der DICE in Las Vegas bekannt gab. Demnach wird das ebenfalls via Kickstarter angeschobene Adventure von Double Fine neben dem PC auch für Ouya entwickelt und im Konsolensektor nur für diese Plattform erscheinen.

Wie genau es zu diesem Deal kam, ist nicht bekannt, da Tim Schafer jedoch den Backern seines Projekts bereits vor einiger Zeit mitteilte, dass das Kickstarter-Budget langsam zur Neige geht, dürfte die Kooperation finanzielle Hintergründe haben. Double Fine wird neben dem noch unbenannten Adventure auch The Cave (GG-Test: 8.0) für Ouya umsetzen. Einen Termin für das Adventure von Double Fine gibt es bislang noch nicht.

abc2030 12 Trollwächter - 895 EXP - 7. Februar 2013 - 10:20 #

Dann wandert ein Kickstarter-Budget zum anderen?

Ich kann aber irgendwie nicht glauben, dass hier der große finanzielle Vorteil entsteht. Wie viele Quya wurden vorab bestellt, 100.000? Sehe da irgendwie wenig Potenzial für gute Absätze.

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2357 EXP - 7. Februar 2013 - 10:24 #

Mal sehen, ich denke eher, dass PSN und Live Arcade eh nicht geplant waren, alleine durch die hohen Gebühren für MS und Sony. Wenn Ouya nun im Gegensatz ein paar Dollar springen lässt und wenn schon ein Android Port angefertigt wird, dieser auch im Play Store landet von mir aus gerne.

Ganon 19 Megatalent - Abo - 17176 EXP - 7. Februar 2013 - 10:41 #

Puh, für einen ganz kurzen Moment dachte ich, das Teil wird konsolenexklusiv. ;-) Aber das könnte DF ja nicht machen, da die Backer schließlich für ein PC-Spiel "gespendet" haben.
Btw, als "Slacker Backer" bin ich natürlich im Bilde über die finanzielle Lage, aber dürfen solche Interna eigentlich ausgeplaudert werden?

PopCornGamer 19 Megatalent - Abo - 13689 EXP - 7. Februar 2013 - 11:20 #

Nur her damit! Wir sagen es nicht weiter!

Merawen 10 Kommunikator - 523 EXP - 7. Februar 2013 - 10:50 #

Ihnen geht langsam das Geld aus? Obwohl sie X mal mehr bekommen haben als sie ursprünglich geplant hatten?

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2357 EXP - 7. Februar 2013 - 11:02 #

Daher wurde auch X mal mehr geplant. ;)

Die Aussage ihnen geht langsam das Geld aus ist aber nicht ganz korrekt. Im letzten Backer Video wurde thematisiert, dass bei der bisherigen Planung und dem bisherigen Fortschritt das Geld irgendwann nicht mehr für die Fertigstellung reichen wird. Daher war die (branchenübliche) Planung entweder Inhalte zusammenzustreichen Und/oder mehr Geld für Reds aufzutreiben - intern oder extern. Akute Geldnöte gibt es daher gegenwärtig nicht.

PS: Das dürfte eines der Kernprobleme aller Kickstarterprojekte sein. Der böse Publisher ist in der Lage einen Titel zu verschieben oder auch mal Geld nachzuschießen um den wichtigen Titel fertig oder sogar poliert auf den Markt zu bringen - der Entwickler mit seinem festen Kickstarterbudget und ohne Reserven bleibt diese Option nicht...

Ganon 19 Megatalent - Abo - 17176 EXP - 7. Februar 2013 - 11:22 #

Genau. Daran musste ich übrigens auch bei der "Ankündigung" einer möglichen PC-Version von Brütal Legend denken...

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 18597 EXP - 7. Februar 2013 - 14:11 #

Dann kann Schafer ja den rausgeschnittenen Teil als kostenpflichtigen DLC anbieten. Verschoben wurde es ja schon, es sollte nach nach Kickstarter bereits 2012 erscheinen, jetzt haben wir 2013 und ihm reichen seine 3 Millionen nicht. Wie hätte er das Spiel denn mit 400.000$ beenden wollen?

monkeyboobs 11 Forenversteher - 785 EXP - 7. Februar 2013 - 14:33 #

Das Projekt sollte ursprünglich wesentlich kleiner sein. Als mehr Geld als erwartet zusammenkam, hieß es, dass man das Spiel inhaltlich erweitern und optisch verbessern sowie auf zusätzlichen Plattformen veröffentlichen wolle. Dass so aber auch der geplante Release-Termin nicht eingehalten werden könne, wurde ebenfalls kommuniziert. Von mir aus kanns auch bis 2014 dauern, solange das Spiel hält, was die Fans (also auch ich) erhoffen.

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2357 EXP - 7. Februar 2013 - 15:17 #

Weniger als 300.000§ - 100.000§ waren von vornherein für 2PP Produktions und die Dokumentation eingeplant und die Rewards und Provisionen hätten auch noch bezahlt werden müssen. Dafür hätten die Backer ein kleines Spiel bekommen, an dem vielleicht 3-4 Leute ein paar Monate geschraubt hätten. Alles andere und Hoffnungen auf einen AAA Titel waren vollkommen illusorisch.

Mit der Summe stiegen die Ambitionen und das Budget lag nach Abschluss der Kampagne bei ca. 2.2 Millionen. Der Rest ist für Rewards, Versandkosten, Provisionen und die Dokumentation. Und die liefern Doublefine und 2PP seit Monaten. Mir ist ehrlich gesagt das Spiel mittlerweile relativ egal - die Dokumentation und Informationen im Backerforum waren es bereits wert.

Mal sehen wann das Spiel erscheint, was es am Ende gekostet hat und welcher Inhalt wieder gestrichen werden musste. Schafer hat schon in seinem ersten Video folgendes gesagt:"Whether it goes well or it all goes to hell"...

Desotho 12 Trollwächter - 974 EXP - 8. Februar 2013 - 3:51 #

Jup, im Ernstfall hat man in ein Video invenstiert das zeigt wie die Scheisse den Bach runtergeht.
Das (ohne die Videodpkumentation davon) ist aber das Risiko jedes Kickstarter Projekts.

Buddy (unregistriert) 7. Februar 2013 - 11:33 #

Das Teil erinnert mich irgendwie an den Atari. Auch vom Stand her, den die Konsole hat. Weiß nicht vielleicht wird es eine gute alternative für Gelegenheitsspieler, aber wenn der Großteil vom Play Store darin zufinden, kann man gut und gerne verzichten.

Keksus Community-Event-Team - 23407 EXP - 7. Februar 2013 - 15:42 #

Ich frage mich immer noch wer zum Geier eine Ouya haben will. Das Ding basiert auf ANdroid. Für den selben Preis bekomm ich ein Android-Tablet, mit dem ich sogar unterwegs spielen kann. Dazu hat as Android Tablet einen Touchscreen und sämtliche Spiele sind eh darauf ausgelegt. Und die gameplaytechnisch doch sehr rudimentären Androidspiele will man doch eh nicht am großen Bildschirm spielen. Das komplexeste was man für Android finden kann sind Spiele für Dos. Und dafür brauch ich nun wirklich keine Konsole.

IcingDeath 13 Koop-Gamer - Abo - 1566 EXP - 7. Februar 2013 - 16:01 #

Mal ganz abgesehen das du da ziemlich Äpfel und Birnen vergleichst, das ist auch eine Frage der Möglichkeiten... für ein Tablet entwickelt niemand vernünftigerweise ein Spiel das pixelpräzise Steuerung braucht bzw. sich nur mit einem physikalischen Gamepad vernünftig steuern lässt. Das Gerät ist nun in Händen ein paar weniger Entwickler und kommt in Zukunft in weitere Hände, das heißt potentiell werden da auch entsprechend "komplexere"/andere Spiele kommen.

Und ein Android-Tablet das grad mal 100 Euro kostet ist auch heute noch nicht besonders gut, weder qualitativ noch von der Ausstattung (Hardware und Software) her, das lässt sich so wirklich nicht vergleichen.

Alex Althoff 19 Megatalent - 16888 EXP - 7. Februar 2013 - 11:36 #

Ich frage mich halt wie "exklusiv" das sein kann. Es wird Android genutzt. Jedes Tablet oder Smartphone oder gar das Nvidia Shield könnte das auch nutzen. Das es so gesehen "Konsolenexklusiv" ist, könnte stimmen. Es ist ja nix für die Xbox, PS oder Wii angekündigt und mit dem Budget auch nicht möglich.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8766 EXP - 7. Februar 2013 - 13:29 #

Wenn die Steuerung für den Ouya-Controller optimiert wird, bringt das reinen Touch-Geräten gar nichts, denk ich mal.

Cohen 15 Kenner - 3910 EXP - 7. Februar 2013 - 19:40 #

Es soll ein klassisches Adventure mit Point&Click-Steuerung werden. Dafür ist ein Touchscreen tausendmal geeigneter als ein Gamepad mit winzigem Touchpad.

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 14934 EXP - 9. Februar 2013 - 2:04 #

Laut Gamestar: "Der Deal schließt den Release für andere Android- sowie iOS-Plattformen aus." Denke die OUYA wird einen eigenen Store haben der andere Androiden ausschliessen soll.

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2357 EXP - 9. Februar 2013 - 11:38 #

Niemals. Ouya hat für den Deal Kohle springen lassen - das ist Fakt. Aber zum einen mit Sicherheit nicht soviel, dass Double Fine dauerhaft auf den Umsatz gerade auf iOS und Android verzichten wird. Zum zweiten sind iOS und Android schon Entwicklungsplattformen der Kickstarter Kampagne.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=TFKwplDBmgg
Schafer und Double Fine werden das kaum zurückziehen und nun ätschibätsch sagen....

Es handelt sich vielmehr um typischen Gamestar - "Wir haben es zwar nicht ganz verstanden, ergänzen aber den mit Mühe übersetzten englischen Text noch mit ein paar eigenen Erfindungen" - Journalismus.

Cohen 15 Kenner - 3910 EXP - 9. Februar 2013 - 20:40 #

Ich hätte auf eine Wiesel-News getippt, war aber diesmal ein andrérer ;)

Slaytanic 19 Megatalent - Abo - 14934 EXP - 10. Februar 2013 - 2:22 #

Es kann halt eine zeitlich begrenzte Exclusivität sein, einfach mal abwarten. Meine Plattform wäre sowieso der PC.

Cohen 15 Kenner - 3910 EXP - 10. Februar 2013 - 11:47 #

Für mich sieht es so aus, dass das OUYA-Team bereits die Brieftasche zücken muss, um überhaupt ein paar Portierungs-Zusagen von ein paar bekannte Namen zu bekommen, mit denen sie dann werben können... im Fall von Double-Fine gibt es Zusagen für das Kickstarter-Adventure und eine The-Cave-Portierung.

Hätten sie eine zeitliche Exklusivität dazu gekauft, wäre es teurer geworden, und dann würde Julie Uhrman damit auch werben und diese Zeit-Exklusivität auch deutlich hervorheben. GARANTIERT!

IcingDeath 13 Koop-Gamer - Abo - 1566 EXP - 16. Februar 2013 - 0:02 #

uhm... wenn es um Exklusiv-Deals geht, dann zückt IMMER derjenige die Brieftasche dem der Deal mehr bringt und das ist nie der Entwickler, schließlich würde er sich damit freiwillig auf eine Plattform einschränken.

Außerdem... was erwartest du? Das bei einer neuen Konsole von einer neuen Firma mit einer unbekannten Zahl an möglichen Kunden alle Entwickler und Publisher mit Freude aufspringen und Geld für Ports lockermachen? Wenn man neu auf dem Markt ist muss man nun mal sich SELBST anstrengen und um die Leute werben, das ist NORMAL.

Andi Amo 10 Kommunikator - 496 EXP - 7. Februar 2013 - 11:49 #

Ach, Adventures (und Shooter oO) gehören sowieso auf den PC. Der gute Tim Schafer soll bitte mal genauere Info's zum Spiel geben.

NickHaflinger 16 Übertalent - 4967 EXP - 7. Februar 2013 - 22:17 #

Die alten Lucasart-Adventures gehören auf ein Tablet mit Touchscreen. Auch wenn das seinerzeit niemand so geplant hat lassen sich Monkey Island und Co prima darauf spielen.

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2357 EXP - 8. Februar 2013 - 0:45 #

Die laufen mit Stylus besser. Ich habe schon vor Jahren Monkey Island, DOTT und Indy auf nem Windows Mobile Gerät gespielt. Durch das kleine Display sah die Grafik wieder toll aus und die punktgenaue Steuerung via Stift war ein Traum.

IcingDeath 13 Koop-Gamer - Abo - 1566 EXP - 8. Februar 2013 - 2:29 #

Besser stimmt sicher, aber ich muss sagen es klappt schon ziemlich gut auf nem tablet z.b. Baphomets Fluch zu spielen

Vollmeise2 (unregistriert) 7. Februar 2013 - 12:17 #

Solche Exklusivtitel benötigt die Ouya, will sie sich von den anderen angekündigten Konsolen abheben. Also ich begrüße das. doch warten wir erstmal ab, ob das Spiel überhaupt etwas taugt.

McGressive 18 Doppel-Voter - Abo - 12917 EXP - 7. Februar 2013 - 12:30 #

Kann ich verkraften. Bisher hat noch kein einziges Double Fine Spiel (der jüngeren Vergangenheit), die hohen Erwartungen vollends erfüllen können... =/ Nicht, dass sie schlecht wären, aber 100% überzeugt hat mich bislang noch keiner ihrer Titel.
Falls es dieses Mal anders sein sollte, greife ich halt notgedrungen zur PC-Version.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8766 EXP - 7. Februar 2013 - 13:32 #

The Cave hat mich angenehm überrascht. Wobei ich auch keinerlei Erwartungen hatte.

monkeyboobs 11 Forenversteher - 785 EXP - 7. Februar 2013 - 14:36 #

Ich find The Cave auch super. Klar, die Laufwege nerven, aber wer "richtige" Adventures spielt, ist dieses Designmanko in aller Regel schon gewohnt.

bam 14 Komm-Experte - 2633 EXP - 8. Februar 2013 - 13:00 #

Hätte sich mit besserem Design aber vermeiden lassen. So wirken manche Laufwege einfach nur wie Spielzeitstreckung. The Cave wirkt im Vergleich zu anderen Rätselspielen ziemlich frisch, aber viele Designentscheidungen sind mäßig, obwohl man das bei einer Neuentwicklung vermeiden kann.

Doublefine sollte gerade bei ihren kleinen Entwicklungen einfach mal Altlasten über Bord werfen. The Cave zieht sich meiner Meinung nach einfach. Man weiß innerhalb kurzer Zeit was man machen muss, aber dank Spiel/Leveldesign muss man erstmal ewig rumlaufen um das auszuführen was man im Kopf schon abgehakt hat.

mrekim 10 Kommunikator - 439 EXP - 7. Februar 2013 - 12:33 #

Aus der Quelle wird nicht ersichtlich, dass es sich hier um einen exklusiven Deal handelt.
Lese ich hier nur die Interpretation des Autors oder verschweigt der Joystiq Artikel etwas?

McGressive 18 Doppel-Voter - Abo - 12917 EXP - 7. Februar 2013 - 12:38 #

Andere Newsquellen (z.B. Kotaku) besagen, dass sich die Ouya-Exklusivität lediglich auf auf den Erscheinungstag beziehe und eine spätere Veröffentlichung für andere Systeme demnach nicht ausgeschlossen sei.

"UPDATE: A Double Fine rep says that Schafer's game, codenamed Reds, will count the Ouya as its only TV console on launch day. That seems to leave it open to come to other consoles after launch. But the rep says the studio currently has no plans for other console releases."

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2357 EXP - 7. Februar 2013 - 14:11 #

Da stand zuerst auch was von exclusiv in der Quelle.

Cohen 15 Kenner - 3910 EXP - 8. Februar 2013 - 0:46 #

Aus dem TheVerge-Interview: "Our goal is to have television-exclusive games," she told us. "'Television exclusivity'" "They may be available on other platforms, but the only place that you can find them on the television is through Ouya."
Previously, Square Enix's Final Fantasy III was announced as a TV-exclusive for Ouya, and today Uhrman announced that Double Fine's Kickstarter project Reds will make its only TV appearance on Ouya as well... even though HDMI cables and AirPlay mean that you could probably pipe the upcoming PC, Mac, Linux, iOS, and / or Android versions to a television if you really wanted to.

"TV-Exklusivität"... wenn man alle anderen Geräte außer Acht lässt, die sich auch an einen Fernseher anschließen lassen, mag das stimmen. ;)

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 18597 EXP - 8. Februar 2013 - 1:11 #

Ich wollte gerade Einspruch erheben, weil es das Spiel im PSN-Store gibt, aber das kann man tatsächlich nur auf der PSP und PSV spielen.
TV-Exklusivität... Sehr interessant was für Konzepte sich Publisher mittlerweile ausdenken, um irgendetwas exklusiv zu vermarkten. Nintendo-Exklusiv, Sony-Exklusiv, Microsoft-Exklusiv, Steam-Exklusiv, Origin-Exklusiv, Fernseher-Exklusiv, Apple-Exklusiv, PC-Exklusiv, DRM-frei-Exklusiv, Amazon-Wiederverkäuflich-Exklusiv...

Dieser Beitrag war GamersGlobal-Exklusiv!

Cohen 15 Kenner - 3910 EXP - 8. Februar 2013 - 1:52 #

Man kann Final Fantasy 3 auch auf einem NES oder SNES spielen... und die werden gerüchteweise auch an Fernseher angeschlossen ;)

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 18597 EXP - 8. Februar 2013 - 5:38 #

Aber das sind ja keine digitalen, sondern analoge Spiele! Du bist ja voll der Noob!!!

Cohen 15 Kenner - 3910 EXP - 8. Februar 2013 - 13:52 #

Analoge Spiele? Also mit analogen Bits, die neben 0 und 1 auch noch Zwischenwerte beherrschen? Wow, ist ja noch viel besser! ;)

Green Yoshi 18 Doppel-Voter - 12321 EXP - 7. Februar 2013 - 12:46 #

Ein Point and Click Adventure ist auf dem PC sowieso besser aufgehoben, stört mich also nicht.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8766 EXP - 7. Februar 2013 - 13:42 #

Wurde schon gesagt, dass es eine Point & Click Steuerung haben wird?

Thomas Barth 19 Megatalent - Abo - 18597 EXP - 7. Februar 2013 - 14:03 #

Ja, stand auf der Kickstarter-Projektseite:
"This year, you'll be given a front-row seat as they revisit Tim's design roots and create a brand-new, downloadable "Point-and-Click" graphic adventure game for the modern age."

Alex Althoff 19 Megatalent - 16888 EXP - 7. Februar 2013 - 14:32 #

http://www.youtube.com/watch?v=qs_KO4_Dvy4

Nochmal das Video ansehen...

Creasy 11 Forenversteher - 689 EXP - 7. Februar 2013 - 12:59 #

Das Ouya überhaupt noch rauskommt - die haben sicherlich nicht damit gerechnet, dass bereits jetzt im Februar die erste Next-Gen Konsole angekündigt wird - und klar, sie sind keine direkte Konkurrenz zu Sony und MS (und liefern auch vorher aus), aber trotzdem denke ich, wird mit den zwei neuen Konsolen viel von der Aufmerksamkeit von solchen Projekten (Gibt ja nicht nur Ouya) "gestohlen" werden - braucht ja auch niemand.

Just my two cents 14 Komm-Experte - 2357 EXP - 7. Februar 2013 - 13:06 #

Da Ouya in ner völlig anderen Liga spielt denke ich das eher nicht. Wobei ich Ouya, Gamestick und Co. trotz der Aufmerksamkeit am Ende eh nur in einem kleinen Nischenmarkt sehe. Es stellt sich ja wohl niemand ernsthaft die Wahl 360, PS3 oder Ouya...

monkeyboobs 11 Forenversteher - 785 EXP - 7. Februar 2013 - 14:42 #

Nun, wenn ich garnicht erst beabsichtige eine PS360 zu kaufen, ist die "uhh-jaahh" möglicherweise ein nettes Wohnzimmer-Gimmick für gerade mal 100 Öcken - zumal man für Spiele im Gegensatz zu PS360 auch keine wahnsinnig großen Summen zahlen müsste. Ab und an mal World of Goo oder Osmos HD aufm TV ist ne nette Sache.

Allerdings hab ich schon das vernetzte Spiele-Wohnzimmer dank Smartphone/Notebook und HDMI. Für mich also eher nix ;)

Alex Althoff 19 Megatalent - 16888 EXP - 7. Februar 2013 - 14:47 #

Eben das denk ich mir auch. Geh mal in Laden und guck wie oft die Kids von ihren Eltern von den Konsolen weggerissen werden "Zu teuer geh weiter" Und dann stell die Konsole für 100 Euro hin und Downloadcodes für je 5-10 Euro...Das Ding geht wie warme Semmel weg.

Vollmeise2 (unregistriert) 7. Februar 2013 - 15:05 #

Ich sehe es genau gleich. Gerade wenn der Preis unter die magische 100 fällt, wird es eben mal so mitgenommen. Dann ist es nicht schlimm,, wenn die Konsole lange Zeit nicht benutzt wird.

Inso 14 Komm-Experte - Abo - 2129 EXP - 7. Februar 2013 - 15:47 #

Gerade auch in Ländern wo das Geld nicht so locker sitzt könnte die Konsole so richtig punkten, wenn man bspw überlegt das in Brasilien mit der Zeebo schon seit 2009 sowas wie die Ouya existiert und gut rennt, denke ich das grad Schwellenländer für die Ouya nen guter Markt sind. Wenn sie da einmal richtig rennt kommen auch genug Spiele, was sie hierzulande dann wieder interessant macht usw..

RDSQUIRREL 07 Dual-Talent - 124 EXP - 9. Februar 2013 - 14:49 #

Mich interessiert weder die Konsole noch das Spiel. Da fehlt mir einfach ganz klar das "massenmarktige", das "mainstreamige". ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Klassisches Adventure
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Double Fine Productions
Double Fine Productions
28.01.2014
6.0
8.0
PC
Screenshots
Videos
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang