Gerücht: Preis der PS 4 oberhalb von 400 € ?

andere
Bild von Saphirweapon
Saphirweapon 4958 EXP - 16 Übertalent,R7,S2,A2,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

7. Februar 2013 - 15:28 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Je näher der voraussichtliche Erscheinungstermin, beziehungsweise die offizielle Ankündigung des PS3-Nachfolgers rückt, umso konkreter werden einige Gerüchte. Die zweitgrößte Zeitung Japans, Asahi Shinbun, berichtet nun, dass sich der Preis der neuen Konsole über 40.000 Yen bewegen wird, was etwa 320 Euro entspricht. Nach bisherigen Erfahrungen kann daher mit einem Preis von 399 Euro für den europäischen Markt gerechnet werden. Sony musste damals aufgrund des mit 599 Euro sehr hohen Einstiegspreises der Playstation 3 mit niedrigen Absatzzahlen kämpfen und verhalf gleichzeitig der Xbox 360 von Microsoft zu größeren Marktanteilen, weshalb diesmal ein niedrigerer Einstiegspreis insgesamt nachvollziehbar erscheint. Einen Wermutstropfen gibt es aber auch: In dem Artikel werden nur Japan und Nordamerika als Ziel des Weihnachtsgeschäfts tituliert.

Zum Controller will die Zeitung erfahren haben, dass er in etwa dem Dual Shock 3 nachempfunden sein soll und auch über ein Touchpad verfüge. Der 20. Februar wird ebenfalls als Vorstellungstermin für die PS4 bestätigt. Auch die Nikkei Business Daily berichtet vom Termin am 20. Februar. Zusätzlich will diese erfahren haben, dass der cloudbasierende Spieleservice Gaikai mit an Board sein soll.

krOnicLTD 09 Triple-Talent - 285 - 7. Februar 2013 - 15:57 #

na das hört sich doch alles bisher echt ordentlich an. bisher gefallen mir alle gerüchte zur ps4, im gegensatz zu den xbox gerüchten wo besonders die neusten einen epic fail andeuten xD (always on)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 7. Februar 2013 - 17:30 #

Ich glaube nicht, dass sich in der Beziehung die neue Xbox und die PS4 groß unterscheiden werden.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 7. Februar 2013 - 19:40 #

Auf jedenfall, MS XBOX wird schon Kinect 2.0 oder besseres beinhalten. Ich vermute Sony muss schon mit was kontern, nur die frage was wäre es?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. Februar 2013 - 9:44 #

Wieso kontern, wo Kinect nichtmal gut war? ^^

Punisher 19 Megatalent - P - 13378 - 8. Februar 2013 - 12:45 #

Ich würd sagen Kinect war gut - nur nicht gut eingesetzt. Das gleiche gilt in meinen Augen aber auch für Move. Beides Versuche, das Wii-Steuerungskonzept zu übertreffen, die nicht wirklich eingeschlagen sind, weil sie einfach nicht zu guter (=spannender) Implementierung in Spielen geführt haben, die als Kaufargument gelten konnte.

Rein aus technischer Sicht war Kinect sogar um Meilen interessanter als die anderen Produkte.

Kramer (unregistriert) 7. Februar 2013 - 20:09 #

letztes Wort: bestättigt

ein "t" zu viel

Name123 (unregistriert) 7. Februar 2013 - 16:14 #

So schnell wird also aus einen "nicht unter 40.000¥" ein "ca. 40.000¥"...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 7. Februar 2013 - 16:35 #

Danke für den Hinweis, habs korrigiert.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 7. Februar 2013 - 17:38 #

Danke dafür, ich habe den Titel mal noch angepasst.

Saphirweapon 16 Übertalent - 4958 - 7. Februar 2013 - 17:39 #

Auch von mir Danke für den Hinweis.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 7. Februar 2013 - 18:38 #

Für mich ist der Preis zweitrangig, je nach Releasedatum bis zu 600 Euro.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 7. Februar 2013 - 19:02 #

Hä? Das versteh ich nicht.
Kommt die PS4 im März raus, ist sie dir 600 Euro wert, erscheint sie erst im Dezember nur noch 400 Euro? So jedenfalls würde ich das nun interpretieren. :D

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 7. Februar 2013 - 20:02 #

Doch, so etwas kann ich nachvollziehen. Jetzt schon eine Next-Konsole in den Händen halten würde bei mir schon den einen oder anderen Hunderter locker machen ;) Im Prinzip machen das ja auch viele Menschen wenn sie eine Konsole importieren.

zuendy 14 Komm-Experte - 1850 - 7. Februar 2013 - 20:50 #

verrückte leute.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 7. Februar 2013 - 19:06 #

Werde wohl noch etwas warten bis wir bei mind. 299 EUR sind. Die aktuellen Konsolen begeistern noch.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 7. Februar 2013 - 19:43 #

Also bis zu 400€ sehe ich noch verkraftbar, eine PS3 mit 250GB usw... liegt schon bis zu 350€. Aber 600€ würde ich nicht dafür ausgeben, ist mi zuviel. Hinzu kommt was ist neu oder Besser zu PS3!!!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Februar 2013 - 22:11 #

Für momentan 300€ bekommt man eine PS3 mit 500GB, Uncharted und Gran Turismo 5. Die 250GB-Variante wird nur in den USA verkauft, dafür haben wir die 12GB-Variante.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 8. Februar 2013 - 15:10 #

Wo bekommt man die PS3 mit 500GB und den besagten Games ? Alles was ich gefunden habe war über 300€

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. Februar 2013 - 16:22 #

Amazon: http://goo.gl/UJcKC

Sony bringt ständig neue Bundles raus um Käufer anzulocken.

Brazzo 11 Forenversteher - P - 743 - 7. Februar 2013 - 21:05 #

399 € klingt doch recht vernünftig, aber ich könnt mir auch vorstellen, dass da noch was nach oben gehen könnte ...
Dann wäre ich am Start aber nicht dabei ...

fxcvsfdlö (unregistriert) 7. Februar 2013 - 22:07 #

400€ wär super, da ist der Abstand zur PS3 so gering, dass diese im Preis fallen muss, falls sie sie, wie damals die PS2, weiter gut verkaufen wollen ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Februar 2013 - 22:16 #

Nun stell dir aber mal vor was passiert, wenn sie ermöglichen auf der PS3 PS4-Spiele per Streaming zu spielen. Dann hätten sie bereits jetzt 70 Millionen verkaufte Einheiten, ein Einsteiger-Modell mit 12GB, ein gehobeneres Modell mit 500GB und die etwas teurere PlayStation Orbis, mit der man die Spiele auch per Blu-Ray zocken kann. Dann muss die PS3 gar nicht im Preis sinken, denn alle die PS4-Spiele spielen wollen, eine dicke Internetleitung haben und nicht viel Geld ausgeben wollen, nehmen sich das 12GB Einsteiger-Modell. ;)

So würde ich es zumindest machen, wenn ich Kaz Hirai wäre, denn schließlich macht man mittlerweile mit jeder verkauften PS3 guten Gewinn.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 7. Februar 2013 - 23:25 #

Auf Samsung TVs läuft Gaikai auch, davon hätte Sony aber nicht viel wenn da PS4 Spiele drauf laufen.
Gerade das TV geschäft ist ein Sorgenkind bei Sony.
Alte Software wird da schon eher drauf laufen.
Ausser Samsung und Sony verbünden sich, dann müssten sich Apple und MS auch noch verbünden und der Krieg der Giganten wäre eröffnet.
Dazu wird es aber nie kommen, hoffentlich.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Februar 2013 - 23:55 #

Sony hätte sehr viel davon, wenn Gaikai auf Samsung-Fernsehern läuft, nämlich eine sehr breite Hardware-Basis und massive Einnahmen durch Lizenzgebühren. Ausserdem steht auf Gaikai.com nur, dass sie 2012 einige Tests mit Partnern wie Samsung hatten, Sony könnte natürlich auch sagen, dass einige Spiele Bravia-Exklusiv bleiben. Das heißt noch nicht viel, aber Sony könnte wenn sie wollten, das Cloud-Gaming in nahezu alle Wohnzimmer bringen, die über ein HD-Fernseher verfügen und damit ohne selber eine Hardware zu verkaufen, über eine Hardware-Basis verfügen an die Microsoft nur rankommt, wenn sie das Xbox-Cloud-Gaming über Windows 8-Plattform ermöglichen. Apple bekriegt sich dann weiterhin mit Google um den mobilen Markt, in den Microsoft langsam im Begriff ist vorzudrängen, bis es im Endeffekt in einem Dreier-Krieg ausartet, vielleicht sogar einen Vierer, wenn Amazon auch noch in den Markt drängen will. Aber keines von den vier Unternehmen wird es wagen, selber Fernseher zu produzieren, weil dies nämlich ein Unternehmen komplett vernichten kann, wenn es schief läuft.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 8. Februar 2013 - 0:32 #

Evtl waren auch genug Patente bei Gaikai, um zudem die Konkurrenz wie Samsung im Bereich Streaming am TV aus zu bremsen,, oder zumindest Geld damit zu machen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. Februar 2013 - 4:21 #

Gut möglich. Die andere Frage ist auch, ob Samsung wirklich von selber vor hätte in den Spielemarkt einzusteigen oder einfach lieber nur Partner von jemanden sein möchte? Für Filme haben sie sich ja auch einfach nur Partner wie Maxdome und Videoload gesucht, während Lovefilm Sony-Fernseher-Exklusiv ist und Sony selber Filme macht, die sie im PSN verkaufen. Ist halt alles eine Frage der Exklusivität.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 7. Februar 2013 - 22:57 #

Sony verfolgt doch einen 10 Jahres Plan für die PS3 oder? Glaub kaum, das sie die immer noch recht teure Hardware jetzt "verschenken", dafür dürfte Sonys Finanzlage momentan gar nicht ausgelegt sein. Denke eher, sie werden nur noch das billige 12GB Modell der Super Slim anbieten und HDD Optional für Extra Cash. Und da sie es noch als 3D BD Player verkaufen können, wird der Preis kaum weiter fallen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Februar 2013 - 23:09 #

Eben. Die PS3 wird noch circa 3 Jahre auf dem Markt bleiben, um dann wahrscheinlich von der neuen PS4-Revision abgelöst zu werden. Wenn die PS4 dann noch die 4K-Wiedergabe von Filmen beherrscht, haben sie wieder ihren neuen Blu-Ray-Player fürs Wohnzimmer.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 8. Februar 2013 - 0:35 #

Bin sehr gespannt, was Sony mit der PS3 und Gaikai macht, bzw ob es überhaupt kommt. Theoretisch dürfte es ja gehen, evtl PS4 Demos auf der PS3 streamen? Eine PS3 ohne Laufwerk für Stream Only und einem Abo für PS3 Games?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. Februar 2013 - 4:08 #

Gaikai kann problemlos ganze Spiele streamen, die je nach der verwendeten Internetleitung skaliert werden, es sind also eben nicht nur PS4-Demos möglich. Die Frage ist nur ob Sony sich traut diesen Schritt zu gehen oder ob sie wieder auf die altbewährte Methode setzen, einfach neue Hardware zu verkaufen.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 7. Februar 2013 - 22:48 #

399 € ist aber nicht oberhalb 400 €. Oder hab ich die Überschrift falsch verstanden?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Februar 2013 - 23:01 #

Eigentlich geht es um den Yen. Über 40.000 Yen sind über 320€, also wäre ein Preis von 399€ in Europa realistisch. Mehr Aussagekraft hat die News nicht, genauso wenig wie alle anderen Gerüchte-News.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 8. Februar 2013 - 6:26 #

So weit klar. Trotzdem widerspricht die Preisangabe im Text der in der Überschrift.

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 7. Februar 2013 - 23:00 #

Bei den ganzen Berichten über die PS 4 Frage ich mich, wann Sony die Konsole denn liefern würde? Erst Weihnachten, oder kurzfristig?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Februar 2013 - 23:04 #

Ich denke Oktober/November 2013 ist realistisch. Das die Vita mit Februar 2012 zu spät kam, haben sie mittlerweile wohl selber festgestellt, denn Hardware verkauft sich nun mal über Weihnachten am besten.

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 8. Februar 2013 - 20:43 #

So früh vorstellen und dann Ende des Jahres liefern? Wer kauft dann noch die PS3?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. Februar 2013 - 21:45 #

Der eigentliche Haken an der Sache ist: Kann Sony es sich erlauben eine PS4 rauszubringen, die nicht gleich Gewinn bei der Hardware und den Spielen einbringt, so wie die PS3 es jetzt macht? Die Kosten für eine Spieleproduktion betragen mittlerweile Minimum 20 Millionen, größere Titel 60 Millionen und ein GTA V soll sogar 110 Millionen Dollar kosten. Die Publisher schreiben jetzt schon der Reihe nach rote Zahlen, mal abgesehen von Take 2 im aktuellen Geschäftsjahr, und die können es sich nicht erlauben, mal eben auf gut Glück und Versprechungen seitens der Konsolenhersteller Millionen und Abermillionen in die Produktion von Spielen zu investieren, während Sony es sich nicht leisten kann, den 3rd-Party-Publishern Millionen für die Produktion von PS4-Spielen vorzustrecken.

Sony weiß das, Microsoft weiß das, Nintendo merkt es gerade und die Publisher wissen es. Deswegen bin ich eben fest der Meinung, dass Sony es ermöglichen muss, PS4-Spiele bereits auf der PS3 zu streamen, denn da haben sie bereits eine Hardware-Basis von über 70 Millionen Konsolen, wenn sie Fernseher und Blu-Ray-Player noch dazunehmen, sogar weit mehr als 100 Millionen, also sogar noch mehr als die Wii hat. Die Spiele die man dann im PSN kauft könnte man auf der PS3, Fernsehern und Blu-Ray-Playern streamen und auf der PS4 runterladen. Für diejenigen die keine dicke Internetleitung haben oder noch auf Datenträger stehen, würde die PS4 dann bereit stehen, die meisten würden dieses Angebot aber wohl auf der PS3 nutzen. Der Gebrauchtmarkt wäre quasi Tod, die Kunden würden Sony dafür lieben, dass sie ohne weitere Hardware-Kosten PS4-Spiele spielen können und die Publisher könnten mal wieder etwas neues ausprobieren, da sie die totale Kontrolle über die Kunden haben.

Ich habe mir in den letzten Monaten sehr viele Gedanken über die Zukunft von Konsolen gemacht und bin zum Entschluss gekommen, dass sie nur überleben können, wenn sie langsam aussterben werden. Es wird immer ein paar Nostalgiker geben, die sich eine neue Hardware hinstellen wollen, die meisten sind aber froh ihre alte Hardware noch solange wie möglich nutzen zu können.

Jetzt warte ich aber den 20.02. ab und hoffe das Sony meine wirklich sehr hohen Erwartungen erfüllt.

Punisher 19 Megatalent - P - 13378 - 8. Februar 2013 - 22:28 #

Hmja, in der Theorie logisch. Nur wenn ich meine Games streamen kann kauf ich keine neue Konsole und die PS4 wird DER Ladenhüter... selbst wenn nur 30% der potenziellen Käufer ne dicke Leitung haben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 9. Februar 2013 - 3:42 #

Deswegen wird Standard-PC-Hardware verbaut, anstatt auf irgendetwas exotisches wie den Cell-Prozessor zu setzen, die bei jedem Verkauf Gewinn abwirft und die ausgelieferten Einheiten sollten von vornherein stark limitiert sein, um den potentiellen Käufern eine starke Nachfrage vorzuschwindeln, die sich währenddessen an das Streaming auf der PS3 gewöhnen und bei ihrem Provider eine stärkere Internetleitung bestellen. Die PS4 sollte dann nur noch die Kunden ansprechen, die kein Interesse daran haben ihre Spiele zu streamen, sondern ihre Spiele lieber auf Datenträgern hätten.

So zumindest mein theoretischer Plan. Denn wenn jemand wie du sich keine PS4 mehr holt, weil er seine Spiele lieber über die PS3 streamt, dann hat der Publisher bereits auf der PS3 seine Gebrauchtspiel-Sperre und wenn deine PS3 dann irgendwann in Zukunft kaputt geht, kaufst du dir eine günstige PS4, da die PS3 sich dann nicht mehr in Produktion befindet oder du legst dir einfach einen Bravia-Fernseher zu, da du dir sowieso einen größeren Fernseher kaufen wolltest. Du wirst dir irgendein Produkt von Sony kaufen müssen, nur um deine gekauften Spiele weiterhin spielen zu können und damit bist du durch deinen PSN-Account an die Marke Sony gebunden.

Kaz Hirai hat seitdem er CEO von Sony ist, mehr als einmal betont dass das Gaming das Schlüssel-Element ist, um die Firma wieder zu sanieren.

Punisher 19 Megatalent - P - 13378 - 9. Februar 2013 - 6:13 #

Hm, jain... die gestreamten Spiele stehen meiner Meinung nach nämlich nicht in alle Ewigkeit zur Verfügung, um Resourcen zu sparen. Nach 2-3 Jahren fliegen die dann aus dem Angebot, weil ich ja eh nur den Stream für eine bestimmte Zeit buche. Ich kauf ja nix mehr. Also "verliere" ich auch kaum was, wenn die PS3 den Bach runter geht. Das wird zumindest mich nicht motivieren, irgendeine überteuerte Sony-S... zu kaufen... was allerdings auch daran liegt, dass die Jungs bei mir ihren Ruf mit miserablen Produkten (mal von der PS3 abgesehen) so ziemlich verspielt haben.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 9. Februar 2013 - 9:53 #

Was mir an der Tatsache gefällt das PC Hardware verbaut wird, ist das PC-Ports mehr als easy rübergeschaufelt werden können. Weil die CPU und GPU sind PC-Standarts. Man muss nur die OS-Files umschreiben. Theoretisch ist dann kein Spiel mehr exklusiv weil ein paar Cracks ein Code geschrieben haben und das die PS4 oder Xbox 3 Spiele einfach auf dem PC laufen. Bluray ist in den meisten Fällen in jedem guten Gamer-PC bereits eingebaut.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 9. Februar 2013 - 10:43 #

Wenn es so kommt wie ich denke, dann wird es keine richtigen PC-Ports mehr geben, denn der PC wird die Leadplattform und auf die Konsolen wird geportet. Denn beim Streaming ist die verbaute Hardware ja sowieso Schall und Rauch, da bestimmt die Internetleitung wie gut ein Spiel auf der Konsole aussieht. Die Hardware der Konsolen wird als "Haltepunkt" verwendet, der die Entwickler daran erinnert nicht zu starke Grafiksprünge zu machen, damit die Entwicklungskosten in einem überschaubaren Rahmen bleiben. Es ist niemanden damit gedient, wenn alle Spiele die bestmögliche Grafik kriegen die möglich ist, damit die Publisher ein Jahr später Konkurs anmelden können.

Das die Konsolen den technischen Fortschritt auf dem PC aufhalten, wird man sich trotzdem anhören müssen. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20735 - 9. Februar 2013 - 11:28 #

Ich hab ja letztens schon geschrieben das der Großteil der PCler in einer Traumwelt lebt (Habe ne 680 die langweilt sich - in Wirklichkeit war eine Geforce 260 oder Radeon 4850 drin) und manchmal muss man sich für die Comm dahinter schämen. Aber die Leute mit denen man normal chatten kann, denken allesamt das die Grafik nicht mehr so arg steigen wird. Kleinere Details, DX11 und HD Texturen. Aber selbst ein Star Citizen das erst in 2 Jahren kommt sieht nicht so über aus. Sind hohe Polygon-Modelle aber ein großer Schritt wird net machbar sein. Siehe auch Crysis 3. Die Unterschiede zwischen Crysis 1 und 3 sind im Detail. Ich hab die Demo ausprobiert. Es sind Verbesserungen da und die ziehen auch gut an der Hardware (da werden sich einige freuen wenn sie voll aufdrehen wollen) Aber geb dir recht.

Dazu kommt das Nvidia und AMD die neuen Grafikkarten nun um fast ein Jahr hinauszögern. Erst im 4. Quartal 2013 kommen die nächsten. Bis dahin reichen ja auch die erhältlichen locker aus. Aber man merkt auch hier: Viele Verbesserungen sind nimma drin und die Unterschiede von Gen zu Gen werden immer kleiner. Eigentlich der beste Zeitpunkt sich Gedanken zu machen wie man die heutige Hardware noch kleiner und kompakter in Tablets und Ultrabooks einbauen kann und die Preise dafür senken kann.

Könnte mir vorstellen das die CryEngine 3, UE4 und die neue Source Engine sehr viel länger am Markt sein werden als manchen lieb ist. Aber stimmt schon - je besser desto höhere Entwicklungskosten. Kann mir auch vorstellen (hab das schon woanders geschrieben) das sich die Preise erhöhen können. 70-80 Euro könnten drin sein. Dafür erwarte ich dann aber auch nen Knaller. Ein Durchschnittspiel mit Krümmeltexturen, Gameplay ala Moorhuhn für das Geld - Never!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 7. Februar 2013 - 23:07 #

Fällt euch eigentlich auch auf, dass die Schritte in Sachen Grafikverbesserung immer kleiner und unerheblicher werden? Früher hat es irgendwie immer noch total Sinn gemacht eine neue Konsole möglichst bald zu kaufen, vor allem wegen der Grafik. Aber schon bei meiner PS3 konnte ich locker sehr lange abwarten. Der einzige Grund sind dann die neuen Spiele die dafür nach und nach entwickelt werden.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Februar 2013 - 23:20 #

Die Schritte müssen kleiner werden, weil es sich ansonsten nicht mehr lohnt Spiele zu entwickeln, da die Entwicklungskosten bereits jetzt schon immens hoch sind. Take Two meinte schon das die Entwicklungskosten bei der neuen Generation nun auch nicht mehr steigen werden, denn die neuen Konsolen werden so Leistungsstark wie heutige PCs und die bekommen ja schon die Spiele in Next-Gen-Grafik.

Irgendwann ist der PC dann soweit das die Masse der Gamer problemlos Spiele in 4K und 3D spielen kann und dann kommt kurze Zeit später wohl auch die neue Konsolen-Generation. Die Konsolen werden dem PC immer hinterher hinken, damit die Entwicklungskosten nicht mehr den Sprung machen, den sie in dieser Generation gemacht haben.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 8. Februar 2013 - 1:25 #

Früher konnte man bei einer neuen Konsolengeneration auch noch (neben den technischen Weiterentwicklungen) den Stromverbrauch vervielfachen: http://www.computerbase.de/news/2008-11/konsolen-grosse-unterschiede-beim-stromverbrauch/

PS1 = 8 Watt, PS2 = 24 Watt, PS3 = 190 Watt (bei neuen Revisionen immer noch die Hälfte)

Ich schätze, eine PS4 mit 500 - 1000 Watt Verbrauch würde vom Markt nicht akzeptiert werden.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. Februar 2013 - 4:04 #

Die Super Slim benötigt 80 Watt, die Slim liegt bei circa 100. Deine Werte sind schon 7 Jahre alt. Da die PS4 PC-Hardware haben wird, weiß der PC-Kenner doch schon heute, wieviel Watt sie verbrauchen wird. Was verbraucht denn ein aktueller PC?

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 8. Februar 2013 - 4:24 #

Er schrieb doch ca die Hälfte ;)
Wissen kann man das nicht, solang die Hardware nicht fest steht.
(Die WiiU liegt bei ca 30)

HighEnd PC´s saugen schon mal einiges :D
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2012/3x-gtx-680-und-3x-hd-7970-mit-i7-3970x/7/

Sonstige siehe hier
http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2012/test-nvidia-geforce-gtx-650-ti/12/

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. Februar 2013 - 4:27 #

Huch stimmt, hat er geschrieben. Ich sollte um 4 Uhr nachts nichts mehr schreiben, nachdem Ni no Kuni mich wachgehalten hat. ;)
Sorry Cohen

Callet 12 Trollwächter - 1153 - 11. Februar 2013 - 20:39 #

Mein Wunsch an eine Ps4 wäre ja, dass sie auch Ps3 spiele abspielt. ( Mist, bin echt nur bei Pc-Spielen ein bissl bewandert, hab von Ps noch keinen Plan. Müsste das automatisch gehen, aufgrund gleichen Mediums?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
floppiDrapondurTr1nity
News-Vorschlag: