Tomb Raider: 2. Folge des Überlebensleitfadens veröffentlicht

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. Februar 2013 - 19:28 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Tomb Raider ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.

Dem Mitte Dezember 2012 veröffentlichten ersten Teil der Videoreihe zum Überleben in der Welt von Tomb Raider (wir berichteten), folgt nun eine weitere Episode, deren Themen sich dieses Mal vorrangig um das Erkunden des Insel-Schauplatzes und das Verbessern eurer Ausrüstung drehen. Wie auch schon im ersten Video werden euch innerhalb von über vier Minuten Laufzeit erneut zahlreiche Gameplay-Szenen präsentiert, in denen ihr Lara Croft bei der Ausführung verschiedener Aktionen zusehen könnt.

In den Basislagern werdet ihr nicht nur eure Ausrüstung und Fähigkeiten verbessern oder anpassen können, sie dienen euch auch für das Schnelle-Reise-System: Wie auch schon aus anderen Titeln bekannt, erhaltet ihr auf diese Weise Zugriff auf die Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Gebieten wechseln zu können. Nötig ist dafür, dass ihr die jeweiligen Areale bereits entdeckt habt – ist dies der Fall, werden die dazugehörigen Basislager automatisch freigeschaltet und stehen euch auf der Karte als Reisepunkt zur Verfügung.

Einen Schwerpunkt in Tomb Raider (GG-Angetestet) soll auch Laras Ausrüstung beziehungsweise deren Optimierung einnehmen. So gibt es Gebiete, in denen ihr anfangs ohne hilfreiches Equipment nicht sehr weit kommen werdet, da euch zum Beispiel steile Küsten vorerst den Weg (zu versteckten Orten) versperren. Im Verlauf des Spiels werdet ihr jedoch sowohl die Fähigkeiten der Protagonistin als auch ihre Ausstattung verbessern können. Unter anderem werdet ihr in der Lage sein, Seilpfeile herzustellen, sodass ihr Abgründe überwinden oder sie an zerstörbare Objekte anbringen könnt.

Video:

jguillemont 21 Motivator - P - 26466 - 6. Februar 2013 - 19:55 #

Danke für den Artikel. Zwischendurch habe ich mal an RDR gedacht.

Xorthos 10 Kommunikator - 545 - 6. Februar 2013 - 20:04 #

Das Video macht wirklich Lust auf das Spiel.
Auch wenn es sich eigentlich um Backtracking handelt, scheint es ganz gut gemacht zu sein und den Spielfluss nicht zu stören, sondern zu bereichern.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 6. Februar 2013 - 20:11 #

Pseudo-Open-World...bääh!

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 6. Februar 2013 - 21:46 #

Freu mich so drauf, wird genial da bin ich sicher :)

eagel (unregistriert) 6. Februar 2013 - 23:58 #

die nachricht das die pc version grafisch an die plattform angepasst wird fand ich fast wichtiger als das video

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 7. Februar 2013 - 9:50 #

Das es jetzt so Open World ist wusste ich gar nicht... das schreckt mich irgendwie ab :/ Hatte mir eher so Level wie Uncharted vorgestellt und nicht ein Gebiet wie FarCry - oder täuscht das jetzt nur? Ich beziehe mich auf die kurze Szene wo man die Map mit den Schnellreisepunkten sieht.

Xorthos 10 Kommunikator - 545 - 7. Februar 2013 - 10:38 #

Es ist nicht open world.

Sie bezeichnen es als Hub-Welt. Das heißt, du hast einzelne begrenze Level aber diese Lager dazwischen, von denen man in abgeschlossene Level zurück reisen kann um die Bonusziele zu erfüllen, die ohne die neue Ausrüstung nicht zugänglich waren.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 7. Februar 2013 - 13:14 #

Also ist die Map nur ein interaktives Menü?
So wie du das erklärst hört es sich an wie Resident Evil 5 wo man jedes level öfter Spielen konnte um Geheinisse zu finden. Nur hat man bei RE5 ein Menü und hier wohl eine Karte?

Xorthos 10 Kommunikator - 545 - 7. Februar 2013 - 15:30 #

So habe ich es zumindest verstanden.
Sicher ist aber, es ist kein Open World.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. Februar 2013 - 15:38 #

So wie ich das auf der GC gedeutet habe: Es wird wohl schlauchige Level geben und hin und wieder etwas offenere Abschnitte (ähnlich Crysis). In den offenen Abschnitten kann man dann Ressourcen sammeln, jagen, entdecken und eben über die Karte in alte offene Abschnitte zurückspringen um neue Verstecke zu finden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)