Crytek: "Darksiders 3 nur, wenn es passt"

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 341080 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

5. Februar 2013 - 11:41 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Darksiders 2 ab 6,88 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus Darksiders 2.

Ende Januar hatte Crytek verkündet, im texanischen Austin eine weitere Zweigstelle eröffnet zu haben, deren Mitarbeiterstab sich aus 35 der ehemaligen Angestellten der Spieleschmiede Vigil Games (Darksiders 2) rekrutiert (wir berichteten). Nun hat sich Crytek CEO Cevat Yerli gegenüber Venture Beat zur Übernahme und zur Zukunft des Studios geäußert. Demnach war Yerli zunächst überrascht, dass niemand das zu THQ gehörige Studio kaufen wollte. Da Crytek aus strategischen Gründen ohnehin eine Niederlassung in den USA gründen wollte und THQ die gesamte Belegtschaft bei Vigil Games freigestellt hatte, kam es nach Gesprächen zwischen Yerli und Vigil-Mitgründer David Adams rasch zu einer Einigung.

Als Gründe dafür, weshalb die Einigung so schnell erzielt werden konnte, sagt Yerli, dass die bisherige Arbeit der Entwickler eindeutig gezeigt habe, dass sich das Team von Vigil insbesondere im künstlerischen Bereich hervortun konnte. Deshalb sei die kurzfristige Entscheidung, zukünftig zusammenzuarbeiten, auch in erster Linie auf Basis von Vertrauen getroffen worden. Referenzen von Adams habe sich Yerli nicht zeigen lassen.

Klar scheint indes, dass die Fortführung der Darksiders-Serie mit der Übernahme der Mitarbeiter aktuell kein Thema ist. Die Rechte am Franchise sind weiterhin vakant, Crytek selbst zeigt daran kein Interesse. Geringfügig Hoffnung auf ein Darksiders 3 macht Yerli aber dennoch, da ein weiterer Serienteil nur so lange kein Thema sei, bis es mit Cryteks Strategie vereinbar wäre. Ob sich das beim Portfolio des Frankfurter Entwicklerstudios allerdings jemals ändern wird, scheint aktuell fraglich. Woran Adams und der Rest des Ex-Vigil-Stabs künftig arbeiten, ist aktuell nicht bekannt. Laut Yerli wird bis hierfür ein Plan ausgearbeitet ist David Adams entscheiden, womit sich das Team beschäftigt. Auf lange Sicht sei aber klar, dass die neue Crytek-Niederlassung an irgendwas auf Basis der Cry-Engine arbeiten wird, das, wie Yerli meint, einfach nur "fantastisch" würde.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23892 - 5. Februar 2013 - 11:50 #

Ich bin gespannt, vieleicht kriegen die ja die TImeSplitters Lizenz und dürfen sich austoben

Captain Placeholder (unregistriert) 5. Februar 2013 - 12:09 #

Das wär cool, wobei ich auch gern eine neue Marke von denen sehen würde.

Lipo 14 Komm-Experte - 2118 - 5. Februar 2013 - 12:01 #

Ja , das ist wirklich wichtig erwähnt zu werden .

poltimus 06 Bewerter - 51 - 5. Februar 2013 - 12:09 #

Niemand will Darskiders 3 nach dem erbärmlich schlechten 2. Teil. Und kein Publisher wäre so dumm um das auch noch mit Geld zu füttern. Gibt ja einen guten Grund warum die Entwickler von Darksiders nun fast alle unter der Brücke schlafen müssen.

Mike H. 14 Komm-Experte - 2305 - 5. Februar 2013 - 12:12 #

Genau! Darksiders 2 war so erbärmlich, dass sich GG gezwungen sah, eine 9.0 vergeben zu müssen. :-)

eN.De. (unregistriert) 5. Februar 2013 - 12:18 #

Soll das Ironie sein? Also mir hat der 2. Teil sehr gut gefallen. Außerdem hat er doch nur gute bis sehr gute Wertungen eingefahren. Was hat dir denn nicht gefallen? Ich hätte mich riesig über ein weiteres Darskiders von Vigil gefreut, egal unter welcher Flagge.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 5. Februar 2013 - 16:02 #

Ich habe es gestern Abend endlich durchgespielt und muss auch sagen, dass ich die hohen Wertungen nicht nachvollziehen kann. Ich war immens enttäuscht. Die Story - eine der Stärken des Vorgängers - war leider richtig schlecht. Tod ist ein Unsympath mit schwachen Dialogen und im Gegensatz zu Krieg, der persönlich gelinkt, zu unrecht beschuldigt, verbannt, quasi versklavt und hintergangen wurde, hat er kaum eine richtige Motivation für sein Handeln. Auch andere, richtige Persönlichkeiten gibt es kaum. Blasse Nebenrollen, die schnell vergessen sind; Kapitel-Bosse, von denen ich vor dem Kampf nie etwas gehört habe und mich nur fragen konnte: wer soll das sein? Was macht der hier? Was hat er gegen mich?
Die Bosskämpfe waren ordentlich, aber auch keine Steigerung zum Vorgänger und hängen den Reihen DMC und God of War noch weit hinterher.

Dann sind da noch die neuen RPG Features.
Der Talentbaum für die Skillpunkte wirkt total aufgesetzt und macht sich nicht sonderlich bemerkbar. Das Item-System schon - und zwar negativ: es killt die Balance. Wer fleißig Nebenquests erfüllt, kriegt dafür schon in der ersten Spielhälfte Waffen und Rüstungsteile, mit denen die Kämpfe im Mittelteil des Games lächerlich leicht werden und selbst das letzte Drittel noch etwas leichter wirkt als die knüppelharten ersten paar Spielstunden.

Und dann war da noch die Spieldauer selbst. Oh Mann, selten habe ich eine Game erlebt, dass sich so gestreckt anfühlte wie Darksiders II:
"Sprich mit A! Er hat die Antworten auf deine Fragen"
Okay, ich rätsel, hau und kletter mich bis vor seine Tür.
"Stopp! A empfängt nicht jeden. Zeig das du würdig bist und geh R töten!"
Okay, kletter, hau und rätsel ich mich also dahin.
"Warte: R stellt sich nicht jedem Herausforderer. Gehe erst durch die drei Seitenflügel und hol... puh, irgendwelche Runensteine."
"Im Ernst? Grummel. Ooookay." Gesagt, ne Stunde später getan und R verkloppt. Zurück zu A wie Antworten. Yay, jetzt geht die Story endlich weiter...
A: "Reiter, ich werde dir sagen, was du wissen musst. Doch vorher ziehe los und bring X, Y und Z zu mir"
AAAALTER!!! WAS???
...und natürlich haben X, Y und Z auch jeweils noch (meist drei) kleine Aufgaben für dich, bis sie mal mitkommen.
Und so ging das das ganze verdammte Spiel lang. Kaugummi-Spielfortschritt wie man ihn sonst nur aus MMOs kennt.

Ne, Darksiders 2 hat mich nach dem ziemlich guten Vorgänger schwer enttäuscht. Lust auf einen dritten Teil habe ich so erstmal nicht.

Inso 15 Kenner - P - 3802 - 5. Februar 2013 - 16:07 #

Interessant, ich geh jetzt nicht auf alle Punkte ein, hatte jedoch mit DS2 mehr Spaß als mit dem ersten Teil. Bei der Story war ich es gewöhnt das man halt von A anch B rennen muss um sich zu beweisen usw, und gerade bei dem Hintergrund des Charas fand ich´s auch nicht unpassen. Allgemein gefiel mir Tod sehr gut, auch von den Sprüchen, und das Kampfsystem fand ich durch den schnelleren, agileren Charakter auch interessanter.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 5. Februar 2013 - 18:38 #

GERADE bei dem Hintergrund des Charakters fand ich die ganzen Laufburschen-Nummern völlig unpassend. Hallo? Ich bin ein verdammter REITER DER APOKALYPSE!!! Wieso muss ich da noch jemandem meine Stärke beweisen?
Das Kampfsystem war sicher nicht schlecht. Auch da mochte ich Krieg aber einen Tick lieber als Tod, der mir schon etwas zu flummihaft war mit seinem Rumgeturne, aber das ist für mich noch kein Kritikpunkt sondern schlicht Geschmackssache

Inso 15 Kenner - P - 3802 - 5. Februar 2013 - 20:48 #

Ok da dacht ich mir er ist halt Tod, immer so Menschenweltmässig unterwegs, wer ihn da trifft hat danach nix schönes zu erzählen, das nagt im Laufe der Jahrhunderte bestimmt ganz schön an der Reputation..
Ausserdem warn´s halt keine Menschen sondern Götter Überwesen wasweissich die ihn da so rumgescheucht haben, weswegen mir das gar nicht so durch´n Kopf ging..
Aber stimmt schon, sehr vieles ist Geschmackssache..

Ganon 23 Langzeituser - P - 38271 - 6. Februar 2013 - 0:04 #

Oh je, Story und Charaktere sind in Teil 2 noch schlechter als im ersten? Dann sollte ich mir den vielleicht aus sparen...

Also mir hat Darksiders ja Spaß gemacht, aber Krieg fand ich unsympathisch und platt und die anderen Typen in dem Spiel waren nicht besser. Ist wohl einfach nicht so mein Stil. Na ja, werde Teil 2 schon bei irgendeinem Steam Deal abgreifen. Teil 1 war der Vorbestell-Bonus für Space Marine. :-)

Fred DM (unregistriert) 5. Februar 2013 - 12:42 #

Darksiders 2 war eines der besten spiele des letzten jahres. natürlich wissen das nur leute, die das spiel auch gekauft haben.

Captain Placeholder (unregistriert) 5. Februar 2013 - 12:50 #

Ich habs gespielt und finde das überhaupt nicht.

Just my two cents 16 Übertalent - 4824 - 5. Februar 2013 - 13:25 #

Ich schon...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7624 - 5. Februar 2013 - 13:31 #

Sehe ich auch so. Hervorragendes Spiel.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11660 - 5. Februar 2013 - 14:12 #

Absolut!

Benjamin Braun Redakteur - P - 341080 - 5. Februar 2013 - 23:10 #

Das Problem ist, dass es viel zu wenig Leute gekauft haben. Darksiders 1 hatte THQ selbst nicht wirklich auf dem Plan, wodurch es beim Januar-Release 2010 gefühlt zum Überraschungserfolg wurde. Darksiders 2 allerdings war deutlich teurer als der erste Teil, erschien in einem härter umkämpfen Release-Zeitraum und war immer noch zu speziell, als dass das Spiel plötzlich zum Millionenseller hätte werden können. Davon abgesehen war Darksiders 2 natürlich ein sehr gutes Spiel. Von der Story hatte ich mir nach Teil 1 auch mehr erhofft, genauso wie von den Bosskämpfen, aber beides wäre aus meiner Sicht das Tüpfelchen auf dem I gewesen.

Baumkuchen 15 Kenner - 3769 - 5. Februar 2013 - 12:53 #

Ironie in der Tat...

Ein Darksiders 3 nicht von den Schöpfern der Serie, also ein Darksiders 3 "um jeden Preis", wünsche ich mir jedoch in keinster Weise. Die Schöpfer der Serie hatten schließlich etwas ganz bestimmtes mit Darksiders vor. 2 weitere Reiter müssen ja ebenfalls noch ihren Standpunkt erzählen... und das von anderen Entwicklern?

Das wäre so, als ob Jar Jar Abrams die Inkarnation von Gene Roddenberry wäre, ist er aber nicht. Er hat zwar für sich in meinen Augen auch etwas tolles erschaffen, das Original war es aber nicht.

Xalloc 15 Kenner - 2999 - 5. Februar 2013 - 14:11 #

Ich habe es gekauft und sogar durchgespielt, ich fand es auch nicht sonderlich gut. Erbärmlich schlecht würde ich jetzt aber auch nicht sagen. Solider Durchschnitt würde ich sagen, aber keinesfalls eine 9.0.

Dennoch würde ich mich auf ein Darksiders 3 freuen, es kann ja auch wieder besser werden ;-) Das Franchise gefällt mir, und mit einem neuen Reiter würde es vielleicht auch interessanter.

Fred DM (unregistriert) 5. Februar 2013 - 12:40 #

wollte CryTek nicht vollständig auf F2P machen...?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15457 - 5. Februar 2013 - 15:26 #

Ich meine auch sowas mal gelesen zu haben, aber Yerli ist ja immer für etwas Verwirrung gut.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 6. Februar 2013 - 3:00 #

Man muss nur einfach das Gegenteil glauben, von dem was er sagt :D War doch bei Crysis 2 schon so :D

Novachen 19 Megatalent - 13080 - 5. Februar 2013 - 22:59 #

Darksiders 3 kann doch gut und gerne ein Free-2-Play Coop Third-Person Action Adventure werden mit zusätzlich anderen Multiplayermodi. Gibt ja schließlich 4 Reiter...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7624 - 5. Februar 2013 - 13:30 #

Dafür hasse ich Crytek schon jetzt. Selbst keine vernünftigen Spiele machen können aber wirklich Gute verhindern...

Captain Placeholder (unregistriert) 5. Februar 2013 - 13:35 #

Also ich fand Cryteks bisherige Spiele vom Gameplay her eigentlich in Ordnung. Was sie nur endlich hinbekommen sollten, ist das Gameplay mit einer auch nur ansatzweise interessanten und spannenden Handlung zu unterfüttern.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 5. Februar 2013 - 16:10 #

Was für ein Unsinn. Die verhindern doch gar nichts. Es gab keine Käufer für Vigil und auch keine Käufer für die Darksiders IP. Also hat sich das Studio aufgelöst. Crytek gibt lediglich einem Teil der Belegschaft neue Arbeitsplätze. Aber das verpflichtet die doch nicht auch gleich einen neuen Darksiders Teil in Auftrag zu geben? Zumal sie immer noch nicht die Rechte daran haben.
Also wenn das deine Vorstellung von gute Spiele verhindern ist, müsstest du ja alle potentiellen aber nicht interessierten Käufer hassen, weil sie Vigil und die Darksiders IP nicht genommen haben?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 5. Februar 2013 - 13:53 #

Schön, dass Yerli selbst festgestellt hat, dass Crytek im künstlerische Bereich noch von Vigil lernen kann. Von dem Blickwinkel aus – guter Kauf!

Inso 15 Kenner - P - 3802 - 5. Februar 2013 - 15:52 #

Schöne interpretation^^

warmalAnonymous2 (unregistriert) 5. Februar 2013 - 19:36 #

ich dachte für den künstlerischen aspekt war maduera (oder wie sich der mann schreibt) verantwortlich und ist nicht mehr bei vigil?

Benjamin Braun Redakteur - P - 341080 - 5. Februar 2013 - 23:16 #

Joe Madureira (die Amis sagen meistens Joe Mad, weil sie oft nicht wissen, wie man's ausspricht oder schreibt) ist weg, ja. Er war da natürlich Dreh- und Angelpunkt der Designabteilung, aber sicherlich nicht der einzige, der was drauf hat. Mal schauen, was Crytek mit den Vigil-Leuten macht und ob sie irgendwann noch mal etwas im Fantasy-Bereich machen dürfen. Ich schätze, dass ein 35 Mann starkes Team, wenn es dabei bleibt, zunächst mal nur Zulieferer von Tools, Grafikassets und Co. werden wird. Vielleicht unterstützen sie ja Crytek UK bei Homefront 2. Mal abwarten...

FPS-Player (unregistriert) 5. Februar 2013 - 13:55 #

Denen passt es wohl nur dann ins Konzept, wenn aus Darksiders 3 ein Hack'n'Slay aus der Ego-Perspektive wird...

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 5. Februar 2013 - 14:51 #

Deinem Nick zufolge ist das dich gar nicht so schlimm.

FPS-Player (unregistriert) 5. Februar 2013 - 14:53 #

Das habe ich (für mich) auch nicht behauptet ;)

dawit 13 Koop-Gamer - 1361 - 5. Februar 2013 - 14:30 #

ich hoffe sehr dass noch ein 3ter teil kommt

FPS-Player (unregistriert) 5. Februar 2013 - 14:54 #

Und konsequenterweise auch ein vierter. Aber ich glaube, daraus wird dann nichts mehr.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 6. Februar 2013 - 3:02 #

Aber bitte nicht von Crytek. Lieber kein Teil 3, wie so ein Cry Game. Ich trau denen einfach keinen würdigen DS teil zu.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 5. Februar 2013 - 18:29 #

DarkSiders II war so mies, völlig zurecht sollte diese Serie in der Versenkung verschwinden.

Jadiger 16 Übertalent - 5347 - 5. Februar 2013 - 23:21 #

Hab den ersten Teil geliebt den zweiten hab ich dank Bug nie zu ende gespielt. Ein Spiel das 3 Wochen später fast einen 4 Gigabyte Patch bekommt da muss einiges nicht stimmen. Zahlreiche Gamebreaks hatte es das Forum war voll von Beschwerden. Aber im Grund war es ein gutes Spiel bis auf die lauf Burschen aufgaben die waren viel zu oft da. Das Item System war zu gut aber hat den Schwierigkeits Grad zu sehr beeinflusst mit den Richtigen Waffen war es ein Spaziergang.

Skeptiker (unregistriert) 6. Februar 2013 - 15:46 #

Die Engine von Crytek wird auch vom Militär
eingesetzt. Ein Studio in den USA und kein
konkretes Spieleprojekt, an dem die US-Entwickler
arbeiten, da könnte man vermuten ...

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 7. Februar 2013 - 1:40 #

Ein Darksiders Ego-Shooter. Mit Nordkoreanern aus dem All...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)