Star Trek Online: 3-jähriges Jubiläum

PC
Bild von floppi
floppi 32635 EXP - 22 AAA-Gamer,R9,S4,A3,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

2. Februar 2013 - 13:41 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Trek Online ab 9,89 € bei Amazon.de kaufen.

Vor drei Jahren, im Februar 2010, startete das MMO Star Trek Online -- ein Fest für Trekkies, so das Fazit des GamersGlobal-Tests (7,0). Viele Updates mit massig neuen Inhalten hat es inzwischen erhalten. Das 3-jährige Jubiläum ist Anlass für eine große Ingame-Feier, ausgetragen von Entwickler Cryptic Studios. Q, der Star Trek-Charakter -- nicht zu verwechseln mit unserem GG-User --  veranstaltet noch bis zum 14. Februar um 19 Uhr Partys auf dem Erdenraumdock sowie auf Qo'noS und verteilt Preise. Ihr könnt ihn täglich ansprechen um die Gästeliste der Feier zu koordinieren.

Zudem gibt es eine besondere Episode namens Botschafter der Zeit, in der Denise Crosby, bekannt als Lieutenant Tasha Yar aus der Fernsehserie Star Trek - Das nächste Jahrhundert, mitspielt. Voraussetzung dafür ist, dass ihr auf Seiten der Föderation Lieutenant der Stufe 6 und als Mitglied des Klingonischen Imperiums Commander der Stufe 22 seid. Klingonen sprechen auf Qo'noS mit Techniker Tum'Era und Mitglieder der Föderation mit Techniker Kani auf dem Erdenraumdock. Als Belohnung für den Abschluss der Episode erhaltet ihr Schiffe der Klasse 3 und 5. Letztere sind nur während der Jubiläumsfeier erhältlich und können ausschließlich von Konteradmiralen und Brigadegenerälen freigeschaltet werden.

Im unten eingebundenen Spotlight-Video seht ihr einen Rückblick auf das Jahr 2012 und einen Ausblick für 2013.

Video:

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 2. Februar 2013 - 13:47 #

junge, ist das schon lang her.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32756 - 2. Februar 2013 - 13:52 #

Das hatte ich mir gerade auch gedacht.

Silverhenge 14 Komm-Experte - 2049 - 2. Februar 2013 - 14:26 #

Ich habs mal ne Zeit lang gezockt, aber richtig gepackt hats mich nie.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 2. Februar 2013 - 15:24 #

Habe es auch mal kurz gespielt, da muss man schon Fan sein und eine Leidenschaft dafür haben + die nötige Gruppe. Aber ist auch ein Tolles game.

-- Happy Birthday STO ;)

Korbus 15 Kenner - 3189 - 2. Februar 2013 - 17:04 #

Bin zwar Star Trek Fan aber als Fest empfand ich STO nicht, eher als Beleidigung. Kein Weltraum Flair, stumpfsinniges Missionsdesign, stupide KI, das sich STO noch immer über Wasser hält ist mir ein Rätsel.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 2. Februar 2013 - 17:26 #

Vielleicht durch die wirkluich gut gemachten Community-Quests? ;).

Letztendlich ist Star Trek Online ja die reine Spielwiese dafür, sein komplett eigenes Star Trek Abenteuer erschaffen und spielen zu können. Gibt ja da auch quasi mittlerweile ganze eigene "Serien" mit Episoden und Staffeln in der Foundry.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 2. Februar 2013 - 19:00 #

Ich hoffe ja das die Froundry nach Erfolg von Neverwinter Online weiter ausgebaut wird.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 2. Februar 2013 - 17:31 #

Ich hatte eine Weile Spaß damit, aber dauerhaft konnte es mich auch nicht begeistern, da es etwas gleichförmig wurde. Immer mal wieder lese ich von Neuerungen, wo ich mir denke, die könnte man sich mal angucken - aber dann mache ich es doch nicht. Zum Glück kostet es nichts.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 2. Februar 2013 - 17:57 #

Kein schlechtes MMO. Etwas, was man vom großen Konkurrenten, der ebenfalls ein "STAR" im Namen trägt, nicht behaupten kann. ;)

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 2. Februar 2013 - 18:43 #

Star Citizen?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 2. Februar 2013 - 18:50 #

Vermute mal eher Star Wars: The Old Republic.

Wobei ich Star Citizen auch für möglich halte :-).

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 2. Februar 2013 - 19:14 #

Da TOR qualitativ und vom Gameplay her deutlich besser ist kann's ja nicht gemeint sein :)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 2. Februar 2013 - 20:05 #

Darüber kann man wohl den typischen ST vs. SW Vergleich ziehen.

Irgendwie spielt sich für meine Begriffe TOR viel zu sehr auf Planeten ab... ich meine wir reden hier immerhin von einem Sternenkrieg ^^. Die wesentlichen Schlachten im SW Universum wurden ebenfalls im Weltraum ausgetragen, davon ist aber im Spiel tatsächlich nicht wirklich was zu sehen.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 2. Februar 2013 - 20:31 #

Stimmt ja so auch nicht. zB auf Endor wird ja in der Basis erstmal der Schild ausgeschaltet. Und so ähnlich laufen ja die Missione oft ab. Irgendwo draußen ist Krieg und man ist mit seiner Einheit nebenbei unterwegs. Und wenn man halt noch keinen Todesstern hat, dann kann man ja auch nicht einfach störende Planeten aus dem All pusten, da muss man erst nochmal Bodenkrieg machen.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 2. Februar 2013 - 20:31 #

Und in STO ballert man sich durch enorme Klon Armeen, verkehrte Welt. ;)

volcatius (unregistriert) 3. Februar 2013 - 10:34 #

Gemessen am riesigen Budget war TOR eine Katastrophe. Ist ja nicht umsonst in Rekordzeit F2P geworden.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 15:33 #

Rein zufällig wird jedes MMO (bis auf 1-2 Ausnahmen) in Rekordzeit F2P.

volcatius (unregistriert) 3. Februar 2013 - 15:54 #

Kein anderes Spiel hat ein dreistelliges, niemals wieder reinzuholendes Millionenbudget verbraten wie TOR. Und dabei war es nicht mal grafisch ansehnlich und spielerisch fürchterlich altbacken und zäh.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 16:16 #

Woher willst du wissen, dass ein Spiel, dass vielleicht 10 Jahre oder länger läuft das Geld nicht wieder reinholt?

volcatius (unregistriert) 3. Februar 2013 - 16:36 #

Weil schon die schnelle und darüber hinaus mäßige Umstellung auf F2P ein Akt der Verzweiflung war.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 17:02 #

Mir fällt jetzt spontan kein einziges MMO in den letzten gut 10 Jahren ein, dass nicht auf F2P umgestellt hat. Wieso ist es dann ein Akt der Verzweiflung, wenn man sich den branchenüblichen Geschäftsmodellen anpasst (und EA sowieso F2P-Publisher werden will)? Außerdem konnte EA immer noch mehrere Millionen Einheiten für 50 € absetzen. Damit wurde sicher ein guter Teil der Produktionskosten schon wieder reingeholt.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 3. Februar 2013 - 17:32 #

RIFT ist immer noch Abo

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 19:10 #

Gut, das. Das dürfte aber das einzige sein. Alles andere (Conan, Tera, Aion, Secret World, DCUO, HdR, STO, EQ2, etc) ist ja mittlerweile bei F2P angekommen.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 3. Februar 2013 - 20:00 #

EVE auch nicht.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 20:14 #

Das ist aber auch 10 Jahre alt.

Vollmeise2 (unregistriert) 4. Februar 2013 - 9:07 #

Selbst WoW hat noch ein Abomodell. Es gibt unterschiedliche Ansätze wie ein F2P aussehen kann und bei SWTOR ist es schlecht. Ansaätz wie bei WoT sind deutliche fairer.

volcatius (unregistriert) 3. Februar 2013 - 17:47 #

TOR war von Anfang an auf ein Abomodell eingestellt, weil man darin die einzige Möglicghkeit sah, die höchsten Anlaufkosten, die jemals für ein MMO enstanden waren, irgendwann mal wieder hereinzubekommen. Kolportiert wurden mal mindestens monatliche 500.000 Abonnenten.
Die Umstellung auf F2P ist die zweite Phaseim Leben eines Abo-MMOS, weil man für ein monatliches Abo schlichtweg nicht mehr zugkräftig genug ist. Und das war bei TOR ja auch sehr schnell offensichtlich - es gab weder genug Endcontent noch war das gedehnte Gameplay sonderlich attraktiv.
Die Umstellung selbst zeigte dann sehr deutlich, wie unvorbereitet und unfähig man bei EA/Bioware war - anfänglich sollte man ja sogar für Quickbars bezahlen müssen.

Schaut man sich das Ergebnis an, so fragt man sich, wo die hunderten von Millionen Dollar geblieben sind.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 19:07 #

Die 500.000 Abos hatten sie ja immer. Und praktisch jedes MMO hat in jeder Disziplin nach der F2P-Umstellung da noch zugelegt (mehr Spieler, mehr Abos, mehr Umsatz, etc).

Und 2 Hotbars hatte man zu Beginn ca. ein halbes Jahr lang, erst dann haben sie noch 2 dazugepatcht. Da wird man es wohl überleben mit 2 zu spielen, wie Millionen SPieler ein halbes Jahr lang (wobei sich natürlich die Frage stellt, wieso andere MMOs ein komplett Spielermodifizierbares Interface haben und man bei TOR nur mit 2 Leisten anfängt. Aber das scheint irgendwo bei jedem MMO so zu sein, dass man sich fragt, wer sich den Mist ausgedacht hat. Grad gestern wollte ich in STO vom Shuttle zum Schiff wechseln. Hab ne halbe Stunde alle Knöpfe durchsucht und Google bemüht und keine Antwort gefunden, bis ich irgendwann im Schiff über nen Schiffswechsel-NPC gestolpert bin.)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 3. Februar 2013 - 20:07 #

"Hab ne halbe Stunde alle Knöpfe durchsucht und Google bemüht und keine Antwort gefunden, bis ich irgendwann im Schiff über nen Schiffswechsel-NPC gestolpert bin."

Du könntest auch ein Standardshuttle auswählen und landest automatisch im Shuttle sobald du eine Shuttlemissi machst.

Oder kurz in Chat, Channel "STOGerman"nachfragen.

volcatius (unregistriert) 3. Februar 2013 - 20:46 #

Die Abozahlen sind in derart alarmierender Weise und so kontinuierlich gesunken, dass EA dann gar keine Zahlen mehr veröffentlicht und anschließend als offensichtlichen Ausdruck des Scheiterns ganz die Reißleine gezogen und in Panik F2P eingeführt hat.
Man hatte zu Abozeiten immer mehr als 2 Quickbars. Die eingeführten F2P-Beschränkungen sind nur ein Ausdruck für die völlige Inkompetenz bezüglich des F2P-Modells, allein die Idee ist schon sowas von absurd für ein MMO. Es gab ja noch andere derartige Überlegungen wie z.B. beim Sprint. Kartellpunkte konnten ehemalige Abonnenten auch nicht nutzen. Bioware/EA waren auf F2P in keinster Weise vorbereitet, und das merkt man eben überall.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 21:58 #

Ich mein die Quickbars gabs erst mit dem UI-Update, bei dem man selbst Fenster verschieben konnte. Wenn's schon vorher ging, dann war's so. Aber der Sprint gab's definitiv früher für alle erst ab Lvl 15 und jetzt nur noch für F2P, für zahlende ab 1.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32635 - 3. Februar 2013 - 23:17 #

Es gab schon von Start an (sogar schon in der Beta) vier Quickbars. 2 unten und jeweils 1 an der Seite. Die seitlichen musste man extra dazuschalten.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 5. Februar 2013 - 10:06 #

Die Grafik war zweckdienlich. Ich fand sie sehr gelungen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 3. Februar 2013 - 13:08 #

Während sich TOR größtenteils wie eine schlechtere WOW-Kopie spielt, versucht man bei STO eigene Akzente zu setzen, etwa durch die optionale Third-Person-Shooter-Steuerung oder durch die bereits erwähnten, komplexeren Weltraumgefechte. Das Gameplay schlägt jenes von TOR mMn um Längen.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 15:18 #

Der Versuch, das grottige Gameplay der Bodengefechte durch eine Shooter-Steuerung minimal zu verbessern ist jetzt also "eigene Akzente setzen"? Nun gut. Wenn du meinst.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 3. Februar 2013 - 16:42 #

STO hat in meinen Augen aber mehr von Star Trek als TOR von Star Wars... hätte Sony Galaxies nicht verpfuscht und im Zuge von TOR nicht abgeschaltet, von TOR würde glaube ich im Vergleich zu SWG niemand mehr reden... weil Galaxies war irgendwie vom Spiel her weiter und ob TOR je diesen Umfang erreichen wird, erscheint für mich nach der F2P Umstellung eher fraglich.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 3. Februar 2013 - 16:54 #

TOR hat gut und gerne zwischen 50 und 100 mal mehr Spieler als Galaxies hatte (Galaxies irgendwo 5-stellig, TOR 7-stellig). Das ist da schon ein bisschen lächerlich anzunehmen, dass TOR dann gegen Galaxies abstinken würde. Die Spielerzahl hätte sich natürlich möglicherweise bei Galaxies vervielfacht (kinderleicht bei so wenigen Spielern), weil Leute es aus Versehen gekauft hätten, aber deshalb wurde es ja eingestellt.

Serenity 15 Kenner - 3262 - 4. Februar 2013 - 15:48 #

Ich frag mich ernsthaft was die Leute noch an SWTOR reizt, also von den eingefleischten, nicht von den neuen, denen wird das F2P sowieso nur vorgegaukelt, weil die spätestens nach 2 Tagen sich ein Abo holen weil sie merken sie können ohne sowieso kaum was anstellen. Und ich frage mich das nicht umsonst, da ich SWTOR knapp ein Jahr lang von Anfang an fast täglich gespielt hab, anfangs sehr begeisternd was ich zugeben muß, aber das letzte halbe Jahr hab ich nur noch "durchgehalten" der Gilde wegen und den Leuten darin, wobei täglich Leute das Spiel verlassen haben. Ich habe dort so ziemlich alles gesehn und erreicht was man erreichen konnte, aber auf Dauer kann es einfach nicht motivieren, weil absolut kein neuer Content dazu kommt, keine Events, keine neuen Flaspoints, Operationen etc. Und jeden Tag nur noch die Daily abklappern und immer und immer wieder dasselbe zu tun, also ne, da war bei mir echt der Ofen aus. Das Spiel hatte echt ziemlich viel Potenzial, aber meiner Meinung nach haben Sie es deutlich vergeigt, schade drum.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 5. Februar 2013 - 10:13 #

Immerhin hattest du ein halbes Jahr lang Spaß ^^

fjmliej (unregistriert) 3. Februar 2013 - 21:32 #

Immerhin steht man sich da nicht gegenüber und kloppt sich 10k Hitpoints weg.
Finde es durchaus besser, wenn ein einzelner Gegner schon mal das ganze Team in einem Angriff wegfegen kann ;).

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 2. Februar 2013 - 18:02 #

sto is super, macht echt laune

Tarak 10 Kommunikator - 416 - 2. Februar 2013 - 20:56 #

Hab es auch ne Weile gespielt aber mir gings gegen den Strich das man ab Level 50 neue Schiffe nur gegen harte Währung kriegen konnte und das man ohne Flotte verloren war. Die Gamersglobalflotte hat sich ja leider zerlegt.
Insgesamt war mir das Free-to-Play Modell zu sehr auf abzocken ausgelegt. Ich meine ich investiere keine 20€ in ein neues Schiff. Das Dilithium dafür zu farmen würde ja ewig dauern auch wenns möglich wäre. Nein danke da bleib ich bei World of Tanks

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 3. Februar 2013 - 10:26 #

Ja stimmt leider bei mir ist es irgendwann auch zu eng geworden und ich hab STO links liegen gelassen. Werde aber wieder reingucken.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 3. Februar 2013 - 12:52 #

???

Abzocke ist es schon per Definition nicht (kein Zwang!). Und natürlich wollen die Entwickler irgendwo damit Geld verdienen - f2p heißt schließlich nicht, dass das ganze Spiel gratis ist. Im Gegensatz zu so machen Konkurrenzprodukt sind die Einschränkungen bei STO recht fair.

Die dicken Pötte sind für viele Unternehmungen gar nicht nötig und bis die sich wirklich lohnen, konnte man alles ohne Geld erspielen. Mir standen jedenfalls alle Quests und Instanzen uneingeschränkt offen. Das kenne ich auch anders.

World of Tanks spiele ich auch sehr gerne, ist aber doch ein ganz anderes Spiel, weshalb ich die Erwähnung nicht ganz nachvollziehen kann. Die Farmerei zieht sich da ab Tier VI übrigens auch. ;)

Sonderlich aktiv war die GG-Raumflotte ja leider nie, allerdings waren wir sowieso nur ein paar Mann.

2wf7qhi (unregistriert) 3. Februar 2013 - 21:39 #

Du brauchst die Kaufschiffe nicht mal für die SFTs (Raids) auf Elite. Jedes bringt zwar eine nette Spezialkonsole mit (mit langem Cooldown), manche einen Konsolenslot mehr und einige haben etwas mehr HP, die Schilde sind nicht anders als bei anderen der gleiche Klasse.
Die Schiffe sind nun wirklich nur Bling Bling.
Das einzige aus dem Shop, das wirklich was nützt, das sind die Slots für das Bankinventar, Inventarslots, Accountbankslots und die Aufhebung deiner EC-Beschränkung. Und ebend Charakterslots, wenn du unbedingt mehrere spielen willst.

Die besten Items sind alle frei im Spiel zugänglich. Und nur die machen wirklich dein Schiff aus. Wenn du willst, dann kannst du dir sogar die Lockboxschiffe auf dem Marktplatz kaufen. Die spielen in der gleichen Gewichtsklasse wie die Kaufschiffe.

Und falls du es nicht mitbekommen hast, der Preis für die Kaufwährung in Dilithium ist extrem gesunken.

Tarak 10 Kommunikator - 416 - 3. Februar 2013 - 23:56 #

Hmm danke für den Tipp. Kann das sein das sie die Zahl der freien Schiffsslots erhöht haben. Hab mir grad ne Mirror Universe Advanced Escort gekauft und noch 6 PLatze frei.Muss wohl doch mal wieder Zeit reinstecken.

a2if5hy (unregistriert) 4. Februar 2013 - 13:04 #

Grade die Mirror Universe Schiffe spielen eher in der Liga der Lvl 45 Schiffe. Einfach nur veränderte Brückenoffiziersplätze, was vielen allerdings schon ausreicht.
Wenn du bei einer Flotte bist, dann kannst du von den Standardschiffen auch noch Flottenversionen kaufen. Die sind noch mal besser als die Lockbox oder die Z-Store Schiffe. Und auch die nötigen Module kannst du auf dem Marktplatz bekommen mMn.
Aber auch da, selbst für die Elite Raids ist eher ein allgemein gut abgestimmter Schiffsaufbau und Charakteraufbau wichtig - und, dass man weiß was man tut. Da reichen auch die letzten freien Schiffe.

Tarak 10 Kommunikator - 416 - 4. Februar 2013 - 15:10 #

Also ich hab keinen Unterschied gesehen zwischen der Mirror Universe Advanced Escort und der normalen Advanced Escort. Oder sehe ich da was falsch?

qmhc3bg (unregistriert) 4. Februar 2013 - 16:18 #

Die Mirror Universe Advandced Escort ist auch eher eine Patrol Escort mit dem Layout einer Advanced Escort.
stowiki.org/Mirror_Universe_Advanced_Escort
stowiki.org/Patrol_Escort
stowiki.org/Advanced_Escort
Die Mirror Universe Schiffe sollen wohl vor allem mehr optische Möglichkeiten ins Spiel bringen, daher daher sind sie auch nicht wirklich teuer. Verändertes Layout und eine zusätzliche Farbgebungsmöglichkeit.

Wenn du wissen willst welche die eigentlichen Lockboxschiffe sind
stowiki.org/Lock_Box
Darüber hinaus gibt es auch noch andere für Kristalle, die du bekommst, wenn du Lockboxes öffnest.
stowiki.org/Lobi_Crystal_Consortium
Schlüssel für das Glücksspiel sind auf dem Marktplatz erhältlich, die Schiffe auch. Rechne aber mit mindestens 40 Mio. Außer beim Shuttle.

Und die Flottenschiffe findest du hier
stowiki.org/Fleet_Advancement_System
Meist 10% mehr HP und Schild und eine Konsole mehr. Flottenmodule gibt es mMn auch auf dem Marktplatz und die Kreditpunkte musst du dir halt irgendwo erspielen.

Aber um zur ursprünglichen Frage zurück zu kommen. Braucht man auch nur eines dieser Schiffe?
Nein.
Die Spezialkonsolen sind nett, haben aber meist einen Cooldown von mindestens 3min. Eignen sich also nur für den Spezialfall. Und so viel besser sind die Werte der Kaufschiffe auch nicht. Selbst die Flottenschiffe stechen nicht so massiv hervor. Der ganze Krempel ist nur im PvP zu was nütze. Um einfach nur Spaß am Spielen zu haben braucht man sie nicht.

Im Augenblick bekommst du ja auch noch die Ambassador als Tier 5 Variante. Für einen Ingeneur ein sehr gutes Schiff. Und wohl auch für taktische Captains.

Btw, ich habe schon einige Schiffe gekauft ;).

Korbus 15 Kenner - 3189 - 4. Februar 2013 - 4:48 #

Naja World of Tanks ist nicht gerade das beste Gegenbeispiel. Immerhin kosten die Premiumpanzer auch ne ganze Stange Geld da. ;)

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 2. Februar 2013 - 20:58 #

bin ja schon fast überrascht das es das spiel noch gibt. hatte es damals gleich zu anfang einen knappen Monat gespielt und war entsetzt wie schlecht es ist/war

Chakoray 12 Trollwächter - P - 1187 - 2. Februar 2013 - 21:20 #

Ich werde jetzt noch einmal das Spiel installieren und schauen wie es so geworden ist. Ich hatte beim Release angefangen, bis rear admiral gespielt und dann wieder aufgehört.

Neugierig bin ich aber schon.

thepixel 14 Komm-Experte - P - 1954 - 6. Februar 2013 - 1:13 #

Schau gerne mal rein, träume rum und kämpfe n bissl, aber checken tu' ich diese Spielegattung eh ned. Happy Birthday!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
16
Cryptic Studios
Perfect World
05.02.2010 () • 06.09.2016 ()
Link
7.0
7.3
PCPS4XOne
Amazon (€): 79,00 (PC), 39,90 (PC), 99,99 (PC), 69,00 (Windows 7), 9,89 (PC), 29,99 (PC-Spiel)