Kurios: Diabetesmanagement mit dem DS

DS
Bild von Junkfoot
Junkfoot 1524 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

6. Juli 2009 - 5:31 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

"Das ist typisch," dachte sich Paul Wessel, Vater eines an Diabetes Typ 1 erkrankten Sohnes, "Luke verliert immer sein Blutzuckermessgerät, aber hauptsache er findet seinen Gameboy." Diese Denkart resultiert schließlich in einem neuen Gerät für Nintendos DS.

Zusammen mit dem Pharmaunternehmen Bayer entwickelte Wessel ein Plugin namens Didget für Nintendos Kleinsten, mit welchem man seine Blutwerte messen kann. Der Grund dafür, dass das Plugin in den Slot 2 kommt (was eine Verwendung mit dem DSi ausschließt), ist, dass im normalen Slot eines der zwei beigelegten Spiele (Knock'Em Downs: World Fair und Mini Game Arcade) steckt.

Das Besondere ist, dass sich durch regelmäßiges Messen der Werte eine Art Währung für die beiden Spiele sammeln lässt, mit welcher man Levels freischalten oder besondere Items erwerben kann.

Nachlässige Wertemesser können sich Didget also vormerken. Für wann ist allerdings noch unklar, da ein Releasetermin noch nicht bekannt zu sein scheint.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gucky