WoW-Film: Neuer Regisseur // Drehbeginn noch dieses Jahr

Bild von Gucky
Gucky 33915 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

31. Januar 2013 - 10:26 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Was haben David Bowie und World of Warcraft gemeinsam? Eigentlich nichts, außer dass Bowies Sohn Duncan Jones der neue Regisseur der Kinoverfilmung zu dem erfolgreichsten Onlinerollenspiel sein wird. Duncan Jones ist Filmliebhabern durch die Inszenierung des Independentstreifens Moon und des Zeitthrillers Source Code ein Begriff, die beide von Kritikern hoch gelobt wurden. In einer persönlichen Wortmeldung bei seinem Twitter-Account äußerte sich der Filmemacher sehr euphorisch:

Schon Seit Urzeiten besteht die Herausforderung: Kann man eine gute Videospielverfilmung drehen? Ich war schon immer der Meinung, dass dies möglich ist. Dann lasst uns jetzt damit anfangen.

Das Großprojekt, das mit einem Budget jenseits der 100 Millionen Dollar-Marke ausgestattet sein soll, wird von Thomas Tull und John Jashni von Legendary Pictures produziert. Die Dreharbeiten sollen noch im Herbst dieses Jahres an den Start gehen, damit der Film im Jahr 2015 in die Kinos kommen kann. Gerüchten zufolge versuchen die Produzenten, Johnny Depp für eine Rolle in dem Film zu gewinnen, jedoch gibt es hierzu noch keine offizielle Bestätigung. 

Zuvor sollte der bekannte Filmemacher Sam Raimi (Spider-Man) die Regie übernehmen, allerdings gab er letztes Jahr bekannt, für die Verfilmung nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Charles Leavitt (K-Pax) ist noch dabei, das Drehbuch von Robert Rodat (Der Soldat James Ryan) zu überarbeiten (wir berichteten). 

Sören der Tierfreund (unregistriert) 31. Januar 2013 - 10:34 #

Hätte mir eher JJ Abrams gewünscht!

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33915 - 31. Januar 2013 - 10:43 #

...der dann für World of Warcraft eine alternative Zeitlinie inkl. einem merkwürdigen Monster auf einer normal nicht zugänglichen Insel erschaffen hätte ;).

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 31. Januar 2013 - 17:58 #

muahaha sehr schön

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 31. Januar 2013 - 11:05 #

Ich weiß nicht warum so viele Leute so große Stücke auf ihn halten. Sein Star Trek Reboot hat mir gar nicht gefallen, der er außer den Charakteren so ziemlich alles um geschmissen und einen 08/15 Actionfilm produziert hat.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6901 - 1. Februar 2013 - 14:50 #

Ist bei mir andersrum. Ich mag Star Trek eigentlich nicht, aber die Abrams Adaption hat mir sehr gut gefallen.

Janno 15 Kenner - 3450 - 31. Januar 2013 - 11:07 #

Als ob der nicht schon mehr als genug zu tun hat :)

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 31. Januar 2013 - 14:40 #

Ja der zerpflückt ja schon Star Wars.
Glückwunsch...

marshel87 16 Übertalent - 5581 - 31. Januar 2013 - 10:41 #

Schon so viel, schon so lange von gehört... wird es jetzt doch endlich wahr?
Ich bin gespannt was für eine Art Film es wird. Ich könnte mir vorstellen, dass es von der Erscheinung her wie Herr der Ringe wird. Oder doch eher Bunt wie Narnia?
Auch wenn ich schon lange kein WoW mehr spiele, so bin ich doch sehr neugierig auf den Film! Leistet bitte gute Arbeit =)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 31. Januar 2013 - 11:01 #

Klingt interessant und da bin ich durchaus überrascht.

justFaked 16 Übertalent - 4264 - 31. Januar 2013 - 11:07 #

Dass da noch was kommt hätte ich ja nicht gedacht. Ich traue den Verantwortlichen durchaus zu, was brauchbares auf die Leinwand bringen zu können.

Wolter (unregistriert) 31. Januar 2013 - 17:15 #

Wenn Blizzard ein was hat , dann ist das zeit und geld(sehr viel zeit und geld).

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 31. Januar 2013 - 11:11 #

Solange es kein Duke Nukem der Filmindustrie wird ... ^^ schaumer mal, ob da was Sehenswertes bei raus kommt. :D

RDSQUIRREL 07 Dual-Talent - 124 - 31. Januar 2013 - 19:52 #

Duke Nukem Forever war der beste Shooter der letzten 10 Jahre. Da kann das ganze High-Tech-Verkünstelungszeugs mit "Level Up!" und Co. nicht mithalten. Hail to the King, baby!

Was WOW angeht: Solange der Film den bunten Comic-Look der Spielevorlage tatsächlich auch mit ECHTEN Gegenden und Schauspielern transportieren und verkörpern kann, gerne. Ansonsten sollte man aber lieber einen rein digitalen Film machen. Letzeres wäre mir sowieso tausend mal lieber (gewesen).

FPS-Player (unregistriert) 31. Januar 2013 - 11:18 #

Ich zweifele, das man aus dem (Verzeihung, meine Meinung als ehemaliger Kurz-Spieler) doch sehr simplen Hau-drauf-und-beute-aus-Prinzip einen (guten) Film machen kann.

Janno 15 Kenner - 3450 - 31. Januar 2013 - 11:23 #

Also wenn man aus 'nem Brettspiel 'nen Film machen kann (die Qualität dessen lassen wir jetzt mal außen vor), denn kann man aus WoW erst recht einen Film machen.
WoW hat wenigstens noch eine Story, mit der man arbeiten kann.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 31. Januar 2013 - 11:27 #

Ja und die Story ist eigentlich für Spielverhältnisse sogar relativ komplex.

FPS-Player (unregistriert) 31. Januar 2013 - 11:30 #

Wenn du auf Battleship anspielst: ich fand den Film gut. Und die 2 Minuten, in denen es um das blinde Positionieren der Bomben/Minen ging (siehe Brettspiel) waren auch der einzige Bezug dazu. Im Brettspiel hab ich noch nie etwas von Aliens gesehen...Ja, typischer Ami-Streifen mit Effektgewitter und viel Pathos. Und ja, so gesehen kann auch aus einem WoW-Film was werden. Mit Ausserirdischen. Und riesigen Metallrobotern. Und Einhörnern. Und Pandas. Ach, halt...

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 1. Februar 2013 - 8:02 #

Recht hast du. WoW ist schließlich eine der glaubwürdigsten Polit-Dokus der Welt und kein Fantasy. Ach, halt...

warmalAnonymous2 (unregistriert) 31. Januar 2013 - 11:38 #

ein wort: schachnovelle. :)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 31. Januar 2013 - 11:34 #

Was hat das Spielprinzip von WoW denn mit einem Film zu tun? Sowas wird doch nicht übertragen. Man kann sich doch am reichhaltigen Lore bedienen und zum Beispiel Arthas Geschichte verfilmen, die man in Warcraft 3 begonnen hat.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 31. Januar 2013 - 11:58 #

habe ich auch nicht ganz überzuckert.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 31. Januar 2013 - 12:20 #

Ob der wirklich mal kommt? Bin gespannt.

DerMitdemTee 13 Koop-Gamer - 1267 - 31. Januar 2013 - 12:35 #

Moon war ein klasse Film und Source Code war auch in Ordnung. Wenn dann noch das Drehbuch stimmt, könnte das unter Umständen eine der ersten vernünftigen Spiele-Film-Umsetzung werden. Wenn ich an Warcraft und Film denke, dann habe ich allerdings nur die bildgewaltigen Trailer und Intro Videos in Erinnerung, nicht die Spiele und ihre halbwegs vorhandene Story.

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 31. Januar 2013 - 12:42 #

Was haben denn eigentlich immer diese "Story des Spiels" Kommentare auf sich? Was hat das Spiel mit dem Film zu tun? Es geht hier um ne bekannte IP. Das Screenplay mag bestimmte Ideen des Spiels aufgreifen, aber sonst hat das offensichtlich nichts mit dem "Spiel an sich" zu tun.
Es gab übrigens bereis vernünftige Spiele-Film-Umsetzungen, aber ich vermute, deswegen hast du das "eine der" verwendet...

DerMitdemTee 13 Koop-Gamer - 1267 - 31. Januar 2013 - 17:34 #

Genau deswegen habe ich das "eine der" verwendet. Soweit ich mich erinnere gibt es mehr schlechte als gute Produktionen.

Ich habe mit dem letzten Satz eigentlich nur sagen wollen, dass ich mir noch nicht viel unter Warcraft innerhalb eines Kinofilms (bzw. Blockbusters) vorstellen kann. Davon, dass der Film irgendetwas mit der Story des Spiels zu tun haben muss (und umgekehrt) habe ich nichts erwähnt. Verbinden tue ich bei dem Gedanken an einen Warcraftfilm eben nicht die Spielestories.

Aber wenn es allein um die "IP" geht, dann könnte man das Warcraft Universum schnell mit einigen anderen Ork-Elfen-Zwerge Szenarien vermischen. Deswegen den Grundsatz in der Warcraft Spieleserie zu suchen, liegt vielleicht nicht so fern. Das Prinzip mag zwar unter Umständen vom klassischen Tabletop herrühren, aber heutzutage verbinden die meisten das Franchise wahrscheinlich mit den entsprechenden Umsetzungen für den PC. Und das ist es was den Film in erster Linie verkaufen wird.

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 31. Januar 2013 - 12:36 #

Die Masse sieht nen Film ja immer nur als "verfilmtes" Buch, sprich interessiert sich nur für die Story und nicht den Film (Das Screenplay zu schreiben ist nen eigenständiger Prozess, normalerweise von einer Person über Jahre hinweg geschrieben, der Film ist etwas komplett anderes).

Daher find ichs immer witzig, wie solche News zu dem "neuen Regisseur" erscheinen. Das hat doch für die absolute Mehrheit keinerlei Relevanz. Wie bereits geschrieben, der Otto-Normalverbraucher geht in nen Film und sagt danach "war gut" oder "war schlecht", 100% auf die Geschichte bezogen (Ob sie ihm persönlich gefallen hat oder nicht).
Da tut der Regisseur sowas von überhaupt nichts zur Sache (Der tut was zur Sache, wenn es darum geht, ob der Film an sich gut, sprich gut gemacht ist).

Egal, Duncan Jones ist nen fähiger Regisseur - hat mit Moon einen der besten Sci-Fi Filme überhaupt gemacht (Und in dem Fall sogar selbst geschrieben). Leider weiss ich immer noch nicht, ob es sich bei ihm nur um nen "One Hit Wonder" handelt, da Source Code eben wiederum ziemlich schlecht gemacht war - was aber auch nur daran liegen kann, das es eben der erste Mainstream Film war.
Bin auf jeden Fall gespannt, und freue mich so oder so auf das Projekt. Gibt ja leider nahezu kein Fantasy im Kino :(

marshel87 16 Übertalent - 5581 - 31. Januar 2013 - 13:11 #

Was ich mich frage ist ob die kommende Story eine neue ist, welche es so noch nicht gab, oder wird sich diese an eine der Storyabschnitte von WoW anlehnen, oder anknüpfen oder vorbereiten?
Aber eigentlich ist es mir fast egal welches Szenario eintreten wird... die Story von WoW habe ich kaum verfolgt.. da kenne ich die von WC3 ein wenig mehr... :D

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18183 - 31. Januar 2013 - 13:42 #

also nun doch (oder auch nicht). nun denn, mal sehnen, was daraus wird. bin gespannt

Philley 16 Übertalent - 5353 - 31. Januar 2013 - 14:58 #

Korrektur:
"außer das" --> "außer dass"

marshel87 16 Übertalent - 5581 - 31. Januar 2013 - 16:20 #

korrigiert, danke!

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 31. Januar 2013 - 17:40 #

Kann sich noch jemand dem hier annehmen: "der Meinung das dies " -> Meinung, dass
Kommentar kann danach gelöscht werden. Danke!

Captain Placeholder (unregistriert) 31. Januar 2013 - 15:38 #

Wenn der Film eine Fortsetzung der Story von Warcraft 3 TFT wird und die "Story" des Spiels WoW und seiner Addons ignoriert wird, dann schau ich ihn mir an. Sonst nicht.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 85939 - 31. Januar 2013 - 17:06 #

Klingt vielversprechend! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit