Wings: Cinemaware mit zweitem Kickstarter-Anlauf?

PC iOS andere
Bild von Zille
Zille 10705 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S5,A9,J9
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

28. Januar 2013 - 16:50 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Versuch von Cinemaware, eine Neuauflage des 1990 erschienenen Amiga-Klassikers Wings mithilfe der Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu finanzieren, war am elften September des vergangenen Jahres gescheitert. Trotz populärer Unterstützung -- unter anderem von Spiele-Musikproduzent Chris Hülsbeck und Retro-Hunter Sven Vößing -- konnte das damals angepeilte Ziel von 350.000 US-Dollar nicht ansatzweise erreicht werden.

Dennoch hat man das Projekt allem Anschein nach noch nicht aufgegeben. Laut dem Facebook-Auftritt von Cinemaware ist ein neuer Finanzierungsversuch mit Kickstarter möglich. Scheinbar wurde als vornehmlicher Grund für das Scheitern des ersten Anlaufs in erster Linie der geplante Umfang des Spiels und das dadurch vorausgesetzte Budget-Ziel ausgemacht. Bei der aktuellen Facebook-Umfrage möchte Cinemaware herausfinden, ob ihr bereit wäret, das Projekt bei einem erneuten Anlauf auf Kickstarter zu unterstützen, falls Cinemaware die geplanten Features und Spenden-Belohnungen sowie das dafür benötigte Budget auf das Wesentliche beschränken würde.

Es bleibt abzuwarten, ob die Umfrage ein Erfolg wird. Eure Stimme abgeben könnt ihr zum einen nur, wenn ihr ein Facebook-Konto habt. Zum anderen existiert anscheinend bis auf ein kleines Kickstarter-Update (das eigentlich nur den 949 Unterstützern des gescheiterten ersten Anlaufs zugänglich ist, wenn ihr nicht den Direktlink aus den Quellen unten benutzt) kein offizieller Hinweis auf die Facebook-Umfrage.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 28. Januar 2013 - 16:54 #

Ich habe das Spiel geliebt. Und ich finde das Herangehen an das Kickstarter-Projekt und das Auftreten von Cinemaware zum Heulen. Zuerst diese trashige "wir haben nichts bis auf Brüste, gebt uns Geld"-Masche und jetzt eine Facebook-Umfrage an der in zwei Tagen schon 236 Leute teilgenommen haben, weil weder auf der Seite zum Spiel, noch auf der Cinemaware-Seite ein Hinweis darauf ist. Ich möchte die Neuauflage, aber traue ich denen das zu...?

FPS-Player (unregistriert) 28. Januar 2013 - 16:57 #

"auf das wesentliche beschränken"
Was auch immer das heißen soll. Wenn ein Spiel eine HD-Variante bekommt, erwarte ich, daß das komplette Spiel, jeder einzelne Level, jeder darin vorkommende Pixel in dem "neuen" Spiel vorkommt. Das IST das Wesentliche.

volcatius (unregistriert) 28. Januar 2013 - 17:23 #

Mal sollte auch mal realisieren können, dass es eventuell einfach nicht genug Interesse an einem bestimmten Spiel gibt.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50610 - 28. Januar 2013 - 17:35 #

interesse ja, aber nicht um jeden preis.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14628 - 28. Januar 2013 - 17:55 #

Dito, geht mir wohl genauso.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 29. Januar 2013 - 9:39 #

Mich würd eher ein neues Red Baron oder Wings of Glory interessieren.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 30. Januar 2013 - 7:08 #

World War 2 Fighters - Jane's!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20731 - 28. Januar 2013 - 17:49 #

Problem bei Wings ist halt, das es die Amiganer kennen. Auf PC kam das nicht und hatte glaub ich auch nicht so gute Wertungen.

http://www.kultboy.com/testbericht-uebersicht/335/

Durchschnittlich 75 %. PC Version in Vorbereitung steht zwar da aber kam nie raus.

http://www.cinemaware.com/games/wings/

Und nun will man das für PC releasen nach 22 Jahren? Die Fanbase ist da net so groß. Mehr als 20.000-50.000 bei der Kickstarter Kampagne dürfte nicht reinkommen.

SaRaHk 16 Übertalent - 4366 - 28. Januar 2013 - 17:56 #

Es gibt im Cinemaware-Backkatalog zumindest 2 Titel, die weit populärer als Wings waren. Vielleicht sollte man sich einfach mal mehr Richtung "Krone" oder "Ameisen" orientieren...schließlich geht`s hier ja um eine Art Wiederauferstehung, ein "back to business" seitens Cinemaware. Da gibt`s bessere Referenzen, um die Meute heiß zu machen. An Wings könnte man da später immer noch denken, sobald man sein bestes Pferd aus dem Stall geholt hat.

Wings auf dem Amiga fand ich auch große Klasse. Aber leider hat das ganze auftreten und die mageren Infos via Kickstarter mich noch nicht mal 5 Minüten ins grübeln gebracht, ob ich das nun pledgen soll.
Wenn das Ganze nun noch mehr abgespeckt werden soll: nee, dann erst recht nicht. Ein Wings-Nachfolger muss natürlich episch ohne Ende werden. Genau wie es das Ur-Spiel gemessen an seiner Zeit auch war.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13875 - 28. Januar 2013 - 18:29 #

Ein It Came from the Desert in modernem Gewand würde mich deutlich mehr ansprechen.

turrican-2 11 Forenversteher - 748 - 28. Januar 2013 - 18:49 #

1up

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2752 - 28. Januar 2013 - 22:49 #

It Came from the Desert und Wings waren zwei meiner persönlichen Amiga500-Highlihgts, die meine Jugend geprägt haben :-
Jeweils ein entsprechendes Remake würde ich gerne unterstützen.
Ich drücke die Daumen, dass diesesmal die notwendigen Backer gefunden werden :-)

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 29. Januar 2013 - 8:08 #

It came for Desert, Defender of the Crown, Sinbad, Wings...ja waren tolle Zeiten irgendwie. Auch dieses King of Chicago ging in Ordnung.

Heutzutage möchte ich das in der Ur-Form aber nicht noch einmal spielen.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 28. Januar 2013 - 18:45 #

Ich finde es zuviel Geld für so ein Casual Game.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 28. Januar 2013 - 18:53 #

Ob eine arcadige Flusgim "casual" ist... keine Ahnung. Bei der aktuellen Umfrage ist außerdem noch gar kein Preis genannt worden.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 28. Januar 2013 - 18:54 #

Simuliert wird da gar nix, außer die Technik von vorgestern.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 28. Januar 2013 - 18:58 #

Schön, dass wir darüber geredet haben und danke für deine differenzierte Meinungsäußerung.

Claus 28 Endgamer - - 108684 - 28. Januar 2013 - 20:32 #

Der reine Flupart war schon in Ordnung.

Das "strafen" und bomben war dagegen schon ein früher Vorgriff auf heutige Minigames, wie sie zuhauf für iOS und Android zu finden sind.

Die GBA Version von Wings war dann am Ende nur noch Casual Game, da dort auch der Flugpart albern wie oberflächlich ausgefallen war.

ElliotYouIdiot (unregistriert) 28. Januar 2013 - 22:00 #

eigentlich war das Strafen und Bomben übernommen aus "Blue Max" und "Raid over Bungeling Bay", beides C64er Klassiker. Das Spielprinzip ist simpel, aber machte trotzdem irgendwie Spaß.

ElliotYouIdiot (unregistriert) 28. Januar 2013 - 18:49 #

WINGS auf dem Amiga war ein ungewöhnliches Spiel, weil es tiefgründig und melancholisch war. Zwischen den actiongeladenen Flugszenen und Bomb-Runs gab es eine schön erzählte Story, mit trauriger Pariser Straßen-Akkordeonmusik und schwarz-weissen Fotos aus der Heimat. Begräbnisse von gefallenen Kameraden. Und insgesamt viel Respekt vor dem Thema Krieg. Die Spielmechanik war so lala, Flugsimulatoren gab es einige bessere. Aber das ganze Drumherum war phantastisch. Eben CinemaWare!

Die Kickstarter Kampagne griff NICHTS, aber auch absolut GAR NICHTS von dieser Atmosphäre auf! Im Video steht ne dralle Blondine und unkt davon, wie "geil es doch war, alles abzuballern". Ja nee, is klar... Und als Gaststar zwei Typen a la Beavis & Butthead, die in die Kamera grunzen als wären sie als Kind in nen Sangriafass auf Malle gefallen. Furchtbar!

Von Leuten, die NULL begreifen, was das Spielerlebnis von damals ausgemacht hat, brauche ich wahrlich kein neues WINGS.

Hessi (unregistriert) 28. Januar 2013 - 19:08 #

100% agree. Damals hat man die Missionen ja fast nur gespielt, um den nächsten Tagebucheintrag zu lesen.
Der ganze Kickstarter-Auftritt war 100% daneben, ich hoffe die Entwickler haben die zahlreichen ähnlichen Postings ihrer damaligen "Trotzdem"-Backer gelesen und ziehen das jetzt etwas anders auf.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 28. Januar 2013 - 20:03 #

Naja, so wie die das aufziehen denke ich: Eher nicht.

Claus 28 Endgamer - - 108684 - 29. Januar 2013 - 20:35 #

Hätte so aus meiner Feder, äh, Tastatur stammen können.
Habe bzw. hatte auch schon damals ähnliches in den Kickstarter-Kommentaren geschrieben.

Chefkoch (unregistriert) 28. Januar 2013 - 19:26 #

Ich fand das ganze damals schon recht unverschämt, eine 1/3 Million zu erwarten für das Spiel.
Dann noch Geld für ein halb prominete Schauspielerin zu verpulvern war auch nicht sonderlich schlau.

Claus 28 Endgamer - - 108684 - 28. Januar 2013 - 21:11 #

Yep, leider alles richtig.

Das ganze Promovideo war einfach nur zum Fremdschämen.
Was mir dann später richtig die Augen öffnete, war das Cinemaware nach dem Scheitern des ersten Kickstarter-Versuchs alle Backer dazu aufrief, dass Cinemaware-Forum zu besuchen - und die (wenigen) Einträge dort dann komplett ignorierte, und auch selber dort keine Nachrichten einstellte.

Mag man so einem Laden dann noch Geld im Vertrauen überlassen, dass die am Ende auch ein fertige Spiel abliefern?

Persönlich bin ich da mittlerweile schwer am Zweifeln.
Mal sehen, was da noch kommt.

Sven Vößing Freier Redakteur - 3251 - 10. November 2013 - 0:21 #

Diese "halbprominente Schauspielerin" kannte einen der Entwickler (Familienbande) und hat das für gar nix gemacht :)

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 28. Januar 2013 - 20:18 #

Das Spiel damals fand ich gut, aber von Kickstarter halte ich immer noch nichts. Vor allem find ichs komisch das die Präsentationen der Projekte doch immer irgendwie amateurhaft sind.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 28. Januar 2013 - 20:45 #

Warum denn (wieder mal) nur Facebook? Hab das Spiel auf dem Amiga geliebt und hätte gerne eine Neuauflage. Schade. :(

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 28. Januar 2013 - 20:58 #

Vor allem, da nur die benachrichtigt wurden, die eh schon zugesagt hatten. Das macht in meinen Augen keinen Sinn: "Ihr habt uns damals schon Geld zugesagt, tut ihr es nochmal?" Eigentlich muss sich das ja an all die richten, die nicht dabei waren. Die sehen aber weder eine News auf der Spiele-HP, noch das Kickstarter-Update, da das "backers only" ist.

Riplex 08 Versteher - 205 - 28. Januar 2013 - 22:45 #

Mensch für Wings hab ich mich mit nem Kumpel, den ganzen Tag auf dem Flomarkt gesetzt und hab Sachen verkauft bis ich die 179 DM für die 512 KB Speichererweiterung zusammen hatte :)
Das waren noch Zeiten..... Wings als Remake würde ich mir heute auch nochmal kaufen. Obwohl das Original Wunderbar auf einem Amiga Emulator läuft.

Henke 15 Kenner - 3636 - 30. Januar 2013 - 2:11 #

Habe erst kürzlich ein Review des Retro Gambler's zum Amiga-Hit "Wings" gesehen, und was der Ösi da zeigte, war mehr als beeindruckend... so beindruckend, dass ich lieber das Original spielen möchte als eine aufgebohrte HD-Version!

Gleiches gilt auch für "It came from the Desert"!

Sven Vößing Freier Redakteur - 3251 - 30. Januar 2013 - 18:15 #

Also die Umfrage ist schon "offiziell". Nach der Kampagne hat man sich erstmal wieder um seine "normalen" Jobs usw. gekümmert, da die Aktion ja doch sehr aufwendig war. Daher werden die nächsten Schritte halt kleinere sein. Aktuell wurde in Zusammenarbeit mit einem Amiga-Entwickler die Spiele kompatibel zum aktuellen AmigaOS gemacht.

Claus 28 Endgamer - - 108684 - 30. Januar 2013 - 19:25 #

Ja, das (für aktuelles AmigaOS) passt irgendwie ganz gut zur letzten Kickstarter Kampagne.

Seufz.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 30. Januar 2013 - 19:58 #

Da habe ich auch Verständnis für. Aber die Aussenwirkung von solchen Minimalaktionen, die zudem noch schlecht koordiniert und angekündigt wirken, trägt sicher nicht zu einem zukünftigen Erfolg bei.

Interessant finde ich es nach wie vor.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLfloppi
Simulation
Action-Flugsimulation
nicht vorhanden
12
Cinemaware
Kalypso Media
11.10.2014
Link
6.9
AndroidiOSMacOSPC