Wochenend-Lesetipps KW05: Zelda, Münchner Abendzeitung

Bild von Johannes
Johannes 35679 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

1. Februar 2013 - 17:50

Pünktlich zum Start des Wochenendes erwarten euch an diesem Freitag unsere Wochenend-Lesetipps. Diese Woche geht es um The Legend of Zelda und um die Münchner Abendzeitung, die einen Mordfall mit Final Fantasy in Verbindung brachte. Zudem beschäftigen wir uns mit Chris Roberts' Crowdfunding-Strategie und mit den Parallelen zwischen Nintendo Direct und der Vorgehensweise auf Kickstarter. Wir wünschen euch schon jetzt ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Lesen!

"Book Intro: on the 25th Anniversery of the Legend of Zelda"
darkhorse.com am 14. Januar, Shigeru Miyamoto, Englisch

Die englische Ausgabe des Buchs Hyrule Historia – ein zum 25. Geburtstag der Reihe erschienener Band mit interessanten Infos zu The Legend of Zelda – führte diese Woche die Bestsellerlisten von Amazon an. Wir wollen daher an dieser Stelle noch einmal das Vorwort verlinken. Darin berichtet Shigeru Miyamoto über die Entstehung des ersten Zelda-Spiels auf dem Famicom und was sich in all den Jahren getan hat. Zum Beispiel erklärt er: "Wir haben den Protagonisten Link genannt, weil er die Leute miteinander verbindet."

"Wo ein Mordverdacht ist, kann doch ein Videospiel nicht weit sein"
de.ign.com am 20. Januar, Tino Hahn

Nachdem Anfang Januar eine 31jährige Frau in München ermordet wurde, stellte die Münchner Abendzeitung – die wir hier im Zusammenhang mit Manfred Spitzer schon einmal thematisierten – eine Verbindung zu Videospielen her. "Der gesamte Bericht entbehrt jeglicher Pietät, steckt voller haltloser Behauptungen und dient einzig und allein dazu, Vorurteile gegen Gamer zu schüren. Als Bildquelle für das Profil des mutmaßlichen Täters in Final Fantasy XIV gibt die Abendzeitung München „Polizei“ an. Wir konnten im Pressebericht der Münchener Polizei keinen Hinweis darauf entdecken."

"What Nintendo has learned from Kickstarter"
polygon.com am 24. Januar, Chris Plante, Englisch

Chris Plante meint, Nintendo habe mit der Direct-Ausgabe vor einer Woche (wir berichteten) das übernommen, "was Kickstarter so verführerisch macht: Große Versprechen, kreative Transparenz und die Illusion des direkten Kontakts mit den Kunden." Auch dem Duktus der Entwickler in ihren Videos auf Kickstarter habe sich Nintendo angepasst: "Iwata ging sogar soweit, sich für das fehlen neuer Wii-U-Software zu entschuldigen."

"Über unsere App: GEMA versus YouTube 1000"
datenjournalist.de am 28. Januar, Lorenz Matzat

Die Website Opendatacity hat in einer Anwendung zusammengestellt, wie viele der 1.000 meistabgerufenen YouTube-Videos in Deutschland und anderswo gesperrt sind und erläutert zudem noch einmal den Konflikt mit der GEMA: "Die GEMA will zusätzlich zu einer prozentualen Beteiligung an den Werbeeinnahmen noch eine Zahlung pro View eines Videos auf YouTube – unabhängig davon, ob und wie kommerziell erfolgreich ein Video ist. Youtube lehnt eine Zahlung pro Aufruf eines Videos ab, weil dann kommerziell wenig erfolgreiche Videos für den Werbekonzern nicht kalkulierbar seien und möglicherweise aus dem Angebot entfernt werden müssten."

"Interview mit Chris Roberts: "Kickstarter wäre zu klein gewesen""
gamestar.de am 31. Januar, Yassin Chakhchoukh

Für Star Citizen sammelte Chris Roberts bei Investoren, bei Kickstarter und auf seiner eigenen Website Geld. Im Interview mit Making Games erklärte er, wieso er sich nicht auf Kickstarter beschränkt hat: "Wir haben in etwa zwei Drittel unseres Budgets von unserer eigenen Seite erhalten und ein Drittel von Kickstarter. [...] Bei uns war es in gewisser Weise noch eine besondere Situation: Später werden die Spieler die Möglichkeit haben, auf der Seite neue Sachen wie Game Credits zu kaufen, ihr Schiff upzugraden und so weiter. Auf lange Sicht hätten wir also sowieso eine eigene Plattform gebraucht."

Fundstücke:

  • "Statt Schublade: Computer-Nerd erkundet neue Endlager für Pizza-Reste" (kojote-magazin.de)
  • Die schwedische Polizei stürmte eine LAN-Party, weil Anwohner Schüsse gemeldet haben (gamona)
  • Bilderstrecke: "Nährwertangaben" von Lebensmitteln in Spielen (complex)

Im Video: So kam es, dass J.J. Abrams beim nächsten Star-Wars-Film Regie führen darf.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar. Er wird sie lesen und bei Gefallen bei den nächsten Lesetipps verwenden. Dieses Mal bedanken wir uns bei den GG-Usern Admiral Anger, Green Yoshi und Maximilian John!

Video:

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 1. Februar 2013 - 18:11 #

Hab das Zelda Buch leider etwas zu spät bestellt, aber ich hoffe es kommt dann nächste Woche. Die ersten Eindrücke im NeoGaf lesen sich ja ganz positiv.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4603 - 1. Februar 2013 - 19:50 #

Habs heute bekommen, aber bisher nur grob durchgeblättert. Ist aber sehr gut verarbeitet und sind viele Infos drin, die langen Texte hab ich aber noch nicht gelesen.

jguillemont 21 Motivator - P - 26864 - 1. Februar 2013 - 18:24 #

Danke für die Tipps, passend zum morgigen schlechten Wetter gibt es Lesefutter.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11164 - 1. Februar 2013 - 18:55 #

Wie immer: zum Wochenende sehr willkommen.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2401 - 1. Februar 2013 - 19:01 #

Diesen Artikel fand ich auch sehr interessant: http://www.eurogamer.net/articles/2013-02-01-shooters-how-video-games-fund-arms-manufacturers

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 1. Februar 2013 - 20:36 #

Bei dem Kostüm im Video hat er ja garnicht seine Konsole auf der Brust ^^

Edit: Ah doch sie sitzt nur tiefer unter dem neuen Designstreifen ;D

Poledra 18 Doppel-Voter - 12230 - 1. Februar 2013 - 23:08 #

neuer Lesestoff - immer her damit :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24259 - 2. Februar 2013 - 1:25 #

Auch nicht uninteressant:
http://www.polygon.com/features/2013/1/31/3928710/making-of-xcoms-jake-solomon-firaxis-sid-meier

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 3. Februar 2013 - 17:15 #

Vielen Dank für die Links. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit