Simcity: Kleinere Städte aus Rücksicht auf ältere PCs

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 144296 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. Januar 2013 - 16:50 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
SimCity ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Für die kommende Neuauflage von Simcity haben sich die Entwickler bewusst dazu entschieden, der Größe eurer Stadt ein Limit zu setzen – großflächige Mega-Städte werden somit nicht möglich sein. Als Grund für diesen Entschluss gibt Ocean Quigley, Creative Director und Art Director im Entwicklerteam, im Gespräch mit den Kollegen von IncGamers die Rücksicht auf ältere PCs an. Darüber hinaus ist er der Ansicht, dass die Genauigkeit und Tiefe der Simulation besonders wichtig sind.

Damit die Städte in Simcity auch auf „gewöhnlichen“ Rechnern reibungslos simuliert werden können, gab man bei Maxis kleineren Städten mit einer hohen Betriebsamkeit und optischen Details den Vorrang, statt Ortschaften zu ermöglichen, die zwar weitläufig, dafür jedoch über eine niedrige Auflösung verfügen und in denen kaum Aktivitäten stattfinden. Quigley macht zudem deutlich, dass die GlassBox-Engine jedes Gebäude, Auto und jeden Einwohner unabhängig voneinander simuliert. Zwar wird es zukünftig stetig bessere PCs geben, mit denen auch der virtuelle Bau größerer Städte möglich sein wird, die Simulation „dahinter“ problemlos zu ermöglichen, sei jedoch das Wichtigste, so der Entwickler abschließend.

Einen Hinweis, was genau mit „begrenzten Städten“ gemeint ist, gab Quigley via Twitter: Auf die besorgte Frage eines Fans antwortete er, dass die Städte im neuen Simcity in etwa mit jenen Metropolen mittlerer Größe verglichen werden können, die ihr in Simcity 4 errichten konntet.

Neben einem Twitter-Account verfügt der Creative Director auch über einen eigenen YouTube-Kanal, in dem er in den vergangenen Stunden einige neue Videos zur Verfügung gestellt hat. So könnt ihr euch zum Beispiel Wohnviertel bei Nacht oder den Flug über eine Fläche mit Ölbohrtürmen anschauen – über Sound verfügen die kurzen Filme jedoch nicht. Das nachfolgende Video präsentiert euch Nahaufnahmen einer Stadt mit ihren unterschiedlichen Gebäuden und Einrichtungen.

Video:

Vidar 18 Doppel-Voter - 12920 - 23. Januar 2013 - 16:53 #

Zum vergleich SC4 = max 16km² und SC5 sind max 4km²

Mal ehrlich eine dümmliche ausrede und ich hab gedacht man hat ne Onlinebindung weil eine berechnungen auswärts durchgeführt werden...blabla bei denen müssen die Balken ganz schön durch gebogen sein.

FPS-Player (unregistriert) 23. Januar 2013 - 17:05 #

Das war auch mein Gedanke. Abgesehen davon, das ich mir das Spiel (leider!) nicht kaufe, weil ich keine stetige Onlineverbindung haben will, finde ich den Ansatz ziemlich dämlich. Gerade auf PCs kann man ja entsprechende Detailstufen in die Optionen einbauen, die man, je nach Rechnerleistung, passend einstellen kann. Das hat dann nichts mit der Größe der Städte zu tun.
Naja, ein Grund mehr, das Spiel nicht zu kaufen. Jetzt muß ich mir auch noch vorschreiben lassen, wie groß meine Stadt maximal sein darf, nur weil mein Nachbar einen langsameren Rechner hat?

burdy 15 Kenner - 2775 - 23. Januar 2013 - 17:19 #

Du scheinst ja sehr genau zu wissen, was auf den (fiktiven) km^2 vorgeht, dass da nicht mehr geht. Schön, wenn man das Spiel programmiert hat und das weiß :)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12920 - 23. Januar 2013 - 17:28 #

Achja mein freund hier die Aussage des Etnwicklersauf diverse community Fragen

"When questioned about the size of the tile, Maxis answered:

25) Zakerias:

Hello Kip, Ocean and Dan,

I have two questions: 1. Could you tell something about the maximum size of a city? Will it be the same scale as a massive city in 3 & 4, or should we expect final cities to be a bit smaller because of the new Glassbox engine? 2. What do you think will be the biggest gameplay improvement over SimCity 4?

Maxis:

[Dan] The size of our new cities are roughly equivalent to the SC4 medium sized city (2 kilometers square)."

selbst erstmal nachforschen oder normal nachfragen bevor de meinst du könntest mich trollen

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 23. Januar 2013 - 17:54 #

ich glaube auf was er hinaus wollte ist, dass man von der alleinigen Größe der Fläche nicht auf den anfallenden Rechenaufwand schließen kann.

simples Beispiel: wenn du eine tilemap von 2 qkm mit einer tilegröße von 10 qm ausgehst, hast du 40000 tiles. für 4 qkm mit 20 qm tiles jedoch ebenfalls.

Abgesehen davon halte ich die Argumentation mit den schwachen PCs trotzdem für eine faule Ausrede.

Namen (unregistriert) 23. Januar 2013 - 19:16 #

Wenn ich mir ansehe, dass SC4 die Bewegungen der Sims nicht nur über unterschiedliche Verkehrsnetze (Bahn, inklusive Hochbahn, S-Bahn und U-Bahn; Straßen inklusive Bus, Fuß und Auto und Fähren simmuliert sondern diese Bewegung in den Netzen auch über mehrere Städte hinweg (mit Addon)...
Zusammen mit den Wasserleitungen (die mit den Straßen verlegt werden) haben sie durch das Weglassen vieler der Verkehrssysteme und den stetigen Bezug auf die Straßen doch einiges an Komplexität rausgenommen. Da müssen sie die Tilegröße schon stark reduzieren. Und um ehrlich zu sein, so sah es bisher nicht aus.

Es ist eine sehr faule Ausrede.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 23. Januar 2013 - 23:41 #

Um ganz ehrlich zu sein: Ich war vorhin unterwegs und konnte daher nicht so viel tippen. Das Beispiel war wirklich sehr vereinfacht, denn solche Simulationsgames arbeiten teilweise gar nicht mehr wirklich tilebasiert. Den Rechenaufwand der Simulation kann man auch nicht sehr gut schätzen, da bei Computerspielen und erst recht bei solchen Simulationen natürlich an allen Ecken und Enden getrickst und gespart wird. Gerade diese Tricks machen das Programmieren von Spielen übrigens so interessant!

So kann ich mir z.B. nicht vorstellen, dass wirklich alle einzelnen Bewohner auf Schritt- und Tritt simuliert werden. Typischerweise simuliert man nämlich nur diejenigen, die gerade direkt auf dem Bildschirmausschnitt zu sehen sind, voll. Und da auch nur, wenn man entsprechend nah rangezoomt hat. Die Anderen werden nur alle X Ticks berechnet, oder aber nur dann, wenn es wirklich notwendig ist. Beispiel: Ein Bewohner muss zur Arbeit fahren und befindet sich nicht auf dem Bildschirm. Dann muss sich der PC nur merken, wann dieser Bewohner ankommt und dieses Ereignis in einer Warteliste einsortieren.

Und genau so werden viele andere Sachen auch nicht dauernd berechnet, oder eben nur alle X Sekunden oder vielleicht sogar Minuten. Kriminalitätsniveau und diese ganzen schönen anderen "Karten" die man so sehen kann.

Das Argument mit den schwachen Rechnern kann man auch nur gelten lassen, wenn die Karten wirklich individuell und von Hand von denen mit Kampagnien etc. erstellt werden würden. Denn diese könnte man nicht einfach so hochskalieren. Andererseits aber muss man sich natürlich fragen, was die Macher von SimCity denn davon haben, kleinere Karten bereit zu stellen. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das einfach nur so aus Spaß machen, geht schließlich nur um ein paar Variablen.

Ich denke mal die Überlegung wird so gewesen sein: Wenn wir große Karten anbieten, dann werden die Spieler, auch wenn sie einen schwachen PC haben, diese auch spielen wollen. Genau diese Spieler könnten dann aber enttäuscht sein, weil das Spiel nicht so gut bei ihnen läuft. Und wenn man noch viele DLC's etc. verkaufen möchte, kann man sich das natürlich nicht erlauben, Spieler deswegen zu verlieren.

Am Ende kommt es aber garnicht auf die Mapgröße an, sondern darauf, ob das Spiel so wie es sein wird Spaß macht. Vielleicht haben sie ja auch bei Testspielen festgestellt, das eine solch große Map mit den neuen Spielmechaniken nicht so viel Sinn macht, wer weis.

Solala (unregistriert) 23. Januar 2013 - 18:51 #

Völlig richtig! Und mal ehrlich: Ich verzichte lieber auf komplett realistisch animierte Personen als meine Stadtgröße oder die dahinterliegende statistische Berechnung zu beschneiden. Ich habe SimCity immer in der Vogelperspektive gespielt. Ranzoomen interessiert mich nicht die Bohne. Und ob das kleine Männekieken einen realistischen Arbeitstag zeigt, ist mir auch Bohne. Irgendwie verreißen die Entwickler das Spiel kurz vor der Ziellinie immer mehr. Schade.

Btw: "Ocean Quigley" - vote for best named developer :-)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 23. Januar 2013 - 19:02 #

"...weil einige berechnungen auswärts durchgeführt werden..." - Na, da haben wir doch einen plausiblen Grund für die Begrenzung.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49828 - 23. Januar 2013 - 16:59 #

Wurde nicht kürzlich erst der Online-Zwang damit gerechtfertigt, dass die Cloud Unterstützung bei der Berechnung liefern soll? Dann müssten sie ja nur die Infrastruktur ausbauen oder einen besseren Netzwerk-Code entwickeln... :|

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 23. Januar 2013 - 19:51 #

exakt das selbe hab ich mir auch gedacht. miese rausrederei bei maxis. simcity 2000 wird auch die nächsten 10 jahre unerreicht bleiben.

justFaked 16 Übertalent - 4451 - 23. Januar 2013 - 17:01 #

Find ich jetzt nicht so tragisch. Wenn das Produkt im ganzen stimmt, warum um Details streiten? Und wie das Spiel am Ende ist, sehen wir dann zum Release oder beim GG-Test

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 23. Januar 2013 - 17:15 #

Simcity: Mega Cities dann Ende 2013?

burdy 15 Kenner - 2775 - 23. Januar 2013 - 17:18 #

Tja, so ist das halt beim PC, wo der schwächste die Leistung für die meisten vorgibt :)

Colt 13 Koop-Gamer - 1690 - 24. Januar 2013 - 20:47 #

Naja besser wie alles auf low zu spielen weil garnix geht ^^

guapo 18 Doppel-Voter - 10957 - 25. Januar 2013 - 16:52 #

siehe Crysis

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 23. Januar 2013 - 17:18 #

kann man die Größe der Karte anfangs nicht bestimmen? ich meine, dann sollen diejenigen mit älteren PC eben die kleinere wählen, diejenigen aber, welche es sich leisten können und wollen, sollte doch die Möglichkeit gegeben sein, riesige Städte zu bauen

volcatius (unregistriert) 23. Januar 2013 - 17:28 #

Kein Grund zur Sorge.
Größere Städte kommen später sicher als DLC für alle Spieler mit Premium-Account.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 23. Januar 2013 - 17:40 #

Wie sind denn die Lottzahlen? Denn solche Aussagen liest man eigentlich nur im Forum der PC-Ultras, auch Gamestar Pinboard genannt.

volcatius (unregistriert) 23. Januar 2013 - 17:44 #

Du hast in den letzten 5 Jahren keine PC- und Videospiele gespielt, oder?

Hamrath (unregistriert) 24. Januar 2013 - 8:58 #

Einen Ironieradar hat er auch nicht...

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 23. Januar 2013 - 19:47 #

Mal schauen. Bei kleineren Städten wiegt jedes einzelne Gebäude mehr... da lohnt es sich doch viel eher diese einzelnen Gebäude als DLC nachzukaufen.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7648 - 23. Januar 2013 - 17:40 #

Als Spieler von Kleinstädten stört mich das wenig, hatte nie die Megacities. Bin halt auch im realen Leben ein Freund kleiner, gemütlicher Städte.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 23. Januar 2013 - 17:41 #

Bei SC4 konnte man wählen ob auf einer kleinen oder großen Karte gespielt wird. Beim neuen Sim City scheint es keine Wahl zu geben, nur Zwang. Ergo großen Bogen drum machen.

TSH-Lightning 18 Doppel-Voter - P - 12988 - 23. Januar 2013 - 17:50 #

OK, wird dann von mir garantiert nicht zum Release gekauft werden. Ich lasse mich doch nicht verarschen. Nur winzige Städte, "pseudo-cloud-Kopierschutz" Auslagerung, Always-On-Zwang und dann wahrscheinlich noch das Addon-DLC System ala Sims. Die Nachteile überwiegen zu sehr. Wenn es jedoch extrem toll wird (was ich bezweifele), dann schaue ich mal ob es nach 1-2 Jahren, mit allen Erweiterungen, für nen 10er auf demGrabbeltisch liegt.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28092 - 23. Januar 2013 - 18:02 #

Genauso wie du Sims 3 mit allen Addons für 10€ bekommst? ;)

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 23. Januar 2013 - 19:50 #

Schon lustig im Steam Sale zu sehen, was alle DLC-Packs zusammen kosten. 162,65€. Und das ist der 66% ermäßigte Preis *haha*.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8342 - 23. Januar 2013 - 22:09 #

Wenns gut läuft, wird der Preis kaum runtergehen. Die Krux von Always-On und null Gebrauchtmarkt. Wenn es nicht so doll läuft, ist es irgendwann F2P mit Mikrotrans ... "Sie wollen 2 Polzeireviere?" *Kaschiing*

Phin Fischer 16 Übertalent - 4286 - 23. Januar 2013 - 18:10 #

Mal abgesehen davon, obs jetzt wirklich an schwächeren Rechnern liegt, oder nicht, aber ich finde dass es recht seltsam aussieht eine flächenmäßig kleine Stadt zu haben, die dann aber dutzende Wolkenkratzer besitzt. Ich kann die Stadt natürlich auch über mehrere Gebiete in der Region verteilen, dann hab ich aber immer Ladezeiten dazwischen :(

ghjtghdgjh (unregistriert) 24. Januar 2013 - 16:13 #

Und die Städte haben auf der "Regionskarte" noch recht große Lücken zwischeneinander.

Suzume 14 Komm-Experte - 1937 - 23. Januar 2013 - 18:28 #

Sieht natürlich schön aus, die für das eingebettete Video gewählte Kameraperspektive. Auch die langen Schatten wirken schön dramatisch.
Aber das plötzliche Auftauchen der Schatten von Gebäuden, die sich noch knapp außerhalb des Kamera-Frustums befinden, sieht nicht sonderlich hübsch aus. Besonders auffällig, wenn sehr hohe Gebäude als nächstes von rechts ins Bild kommen.

Ansonsten kann ich mich dem Gesagten bezüglich der "Cloud-Berechnungen" nur anschließen... erst was vom Nutzen der Cloud für ausgiebige Berechnungen erzählen und dann einen Rückzieher bei der Simulationsgröße machen, weil man Rücksicht auf ältere Rechner nehme. BS.

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11618 - 23. Januar 2013 - 18:30 #

Fande es auf dem Super Nintendo immer mit am interessantesten, dass die Karte links, rechts, oben und unten aufhört. Btw: Wieviele Einwohner habt ihr damals geschafft? :-)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4895 - 23. Januar 2013 - 19:28 #

Klingt wirklich so, als hätten sie ihr (eigentliches) Hauptaugenmerk vernachlässigt. Jeden einzelnen Einwohner verfolgen? In einem SimCity? In einem Spiel, in dessen Vorgängern es problemlos möglich war, Metropolen mit hunterttausenden Einwohnern zu erschaffen?
Ein wenig ressourcenfressend waren diese Städte schon immer und SC4 hat ja mit diesem be****scheidenem Regionskonzept schon die Richtung vorgegeben. Und natürlich mögen die Algorithmen damals nicht so gut gewesen sein, die Verkehrsberechnung nur geschätzt und nicht so genau wie in Rush Hour, aber zusammengefasste Berechnungen zu verwenden muss doch möglich sein - wenn ich zu jedem Sim eine persönliche Bindung aufbauen will, kann ich immer noch auf SimTown zurückgreifen...

@Artikel: "jenen Metropolen mittlerer Größe verglichen werden können, die ihr in Simcity 4 errichten konntet." - die Formulierung finde ich nicht ganz eindeutig, denn es klingt so, als könnte man in SC4 halt nur (maximal) mittelgroße Metropolen errichten und das werde beibehalten. Vielleicht eher "...in etwa der mittleren Kartengröße in SimCity 4 entsprechen werden"

McSpain 21 Motivator - 27754 - 23. Januar 2013 - 19:40 #

Ich hab ja vorgestern meine GOG-Version von SimCity 2000 installiert und meine helle Freude dran. ;)

Subtrahierer 12 Trollwächter - 848 - 23. Januar 2013 - 19:52 #

Ich habe gestern meine SimCity Societies Version installiert, wieder gemerkt, wieso das Spiel nix ist und bin wieder in SimCity 4 gegangen. Und nun hoffe ich, dass SimCity 5 nicht die Pfade von Societies beschreitet.

Fabes 14 Komm-Experte - 2518 - 23. Januar 2013 - 20:20 #

Ich glaube das wird nix. Irgendwie erinnert mich das auch alles viel zu sehr an Tropico!

Larnak 21 Motivator - P - 26208 - 23. Januar 2013 - 22:00 #

Könnte daran liegen, dass Tropico auch ein Aufbauspiel mit halbwegs modernem Setting ist :p

Zottel 16 Übertalent - 4363 - 23. Januar 2013 - 21:00 #

Haha, ich weiß schon gar nicht mehr, wann ich mein letztes EA Spiel hatte, muss woh über 10 jahre her sein, aber es wird immer dümmer. Wenn mein PC zu schwach sein sollte, dann wähle ich in den Einstellungen eben eine kleinere Größe aus, logisch oder? Naja sollen sie an ihrem 60€ Müll ersticken...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8342 - 23. Januar 2013 - 22:05 #

Wollen die noch ne Konsolen-Version rausbringen und somit ermöglichen das PC/Konsole harmoniert? Alles andere wäre doch absoluter BS. Dafür gibts auf dem PC etwas das sich "Optionen" nennt, wo man sein Spiel an seine Kiste anpassen kann.

Ja, man kann Minecraft mit 2048x2048 Pixelblöcken spielen - aber man muss nicht. ;)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4286 - 23. Januar 2013 - 22:31 #

Hihi, muss ja dann aussehen wie bei Crysis 3 :)

Novachen 19 Megatalent - 13154 - 23. Januar 2013 - 22:21 #

Gab es nicht mal ein Sim City Teil wo man sich eine Kartengröße nicht aussuchen konnte? War das nicht 3000?

Sim City 4 war jetzt ehrlich gesagt nie wirklich für schwächere PCs geeignet, denn es wurde so oder so IMMER die gesamte Region geladen, selbst wenn man hinterher nur auf einer kleinen Karte gebaut hat.

Bei 3000 konnte man dagegen eben von vorne herein kleine, mittlere, große oder eben riesige Karte auswählen und es wurde auch ausschließlich nur die berechnet. Wieso man da jetzt eine feste Kartengröße aufzwingt ist für mich nicht nachvollziehbar muss ich gestehen. Teilweise scheint man da irgendwie ein bisschen ZU SEHR zu den Wurzeln zurück zu kehren. Sind doch nicht mehr im Jahr 1989 oder 1994... wo Teil 1 & 2 erschien die beide noch feste Kartengrößen hatten.

Ehrlich gesagt fand ich selbst Sim City 3000 zu klein... irgendwie hatte man schnell kein Platz mehr auf der Karte :D.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4286 - 23. Januar 2013 - 22:32 #

Erinnert mich an den ersten Sim City Teil, in dem ich immer wie ein blöder geackert hatte, um hinterher etwas Landmasse aufschütten zu können.

motherlode (unregistriert) 23. Januar 2013 - 22:47 #

Ah, die Engine schafft einfach nicht mehr.

Meier (unregistriert) 23. Januar 2013 - 22:53 #

Spitzen Ding, mal gucken ob dann am Ende wieder nur ein Core ausgelastet ist...

Merawen 11 Forenversteher - 641 - 23. Januar 2013 - 22:58 #

Ja wo kämen wir denn dahin wenn jeder das Spiel auf seinen PC anpassen könnte?
Hallo, aufwachen PCs sind K E I N E Konsolen!!!

Lächerlich, da gibs endlich mal einen PC exklusiven Titel, und dann wird das ganze beschnitten...

Ich werds jedenfalls nicht kaufen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 23. Januar 2013 - 23:46 #

Noch besser wäre gewesen, wenn sie gesagt hätten, dass sie das Spiel wegen der Kompatibilität zu den Konsolen nur für 512 MB Ram herausbringen und man deshalb nur 0,5*0,5 km Fläche hat... Ach ja, und die Bildschirmauflösung geht natürlich auch nur für 1024x768, weil die schwächeren Rechner keine höhere Auflösung schaffen können.

VikingX 06 Bewerter - 86 - 24. Januar 2013 - 1:04 #

...lächerliche Ausreden immer! Ich fordere, dass SimCity5 auch auf meinem Taschenrechner läuft!

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 24. Januar 2013 - 7:59 #

Alles klar.
Rechner aufrüsten vor SC5...

Namer (unregistriert) 24. Januar 2013 - 10:42 #

rücksicht für die alten,
einmal rücksicht für die alten bitte

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6862 - 24. Januar 2013 - 10:48 #

Und denk doch mal einer an die Kinder, die armen Kinder!

Namer (unregistriert) 24. Januar 2013 - 15:18 #

fratzen! und verzogen noch dazu

Namer (unregistriert) 24. Januar 2013 - 10:58 #

naja, wenn selbst mittelgroße karten auf älteren rechnern nur sehr langsam laufen, dann versteh ich die entscheidung.
dann würde das ganze nämlich in ein desaster führen, wo spieler mit älteren pcs quasi ausgegrenzt werden (sie können keine großen städte bauen ohne dass die framerate massiv einbricht, auch nicht auf neidriger deatilstufe bzw. würde das spielerlebnis deutlich beschnitten werden wenn man mit minimalsten details spielt)

und ich bin mir fast sicher, dass die meisten pcs schon länger nicht mehr aufgerüstet wurden (weil ja eigentlich kein grund besteht wenn man nur spielen möchte..mein 3 jahre alter pc kommt mit jedem titel zurecht, auch wenn ich natürlich bei kantenglättung und af kompromisse eingehen muß)

sim city scheint recht hardware-hungrig zu sein, das würde auch die angekündigte cloud-rechenunterstützung erklären..den rechenaufwand und traffic muss aber auch mal wer bezahlen - also haben die wohl kurzerhand die maps kleiner gemacht und so geld gespart.

denke es war eine notwendige entscheidung, kann mir nicht vorstellen dass sie absichtlich die maps klein halten, um es sich besonders leicht zu machen

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4895 - 24. Januar 2013 - 11:49 #

Mit der gleichen Argumentation könnte ich aber auch sagen, ein neues PC-Spiel unterstützt nur 640x480er Auflösung, weil eventuell einige ältere Rechner nicht mehr schaffen würden. Es ist mMn überhaupt kein Argument, wenn einem Teil der Spielerschaft das "volle" Erlebnis vorenthalten wird, weil ein anderer Teil es halt nicht kann. Spiele unterstützen 3D, unterstützen Auflösungen jenseits FullHD, unterstützen vielleicht auch 7.1 Lautsprecher, all das haben nur wenige, trotzdem sind diese Features vorhanden.
Bei der Aufrüstung überpauschalisierst du, wer vor 3 Jahren aufgerüstet hat braucht heute noch kein Upgrade, hat aber auch noch ein starkes System. Aber wer vor 5-8 Jahren aufgerüstet hat, mittlerweile vielleicht einen neuen FullHD-Monitor hat und gerne auch weniger Stromverbrauch hätte, der wird auch in letzter Zeit aufgerüstet haben oder das vielleicht bald tun.

Namer (unregistriert) 24. Januar 2013 - 15:17 #

ich glaub halt dass die meisten pc-spieler eher ältere systeme haben..deswegen passen sich die hersteller meist an.
aber dass der pc zu viel mehr in der lage ist, als derzeit an spielen geboten wird, ist doch ein alter hut.

da spielen die konsolen sicher eine große rolle und auch meine annahme, dass die meisten pcs veraltet sind (als hersteller lässt sich in zeiten von onlinezwang und steam sowas ja locker rausfinden).

und natürlich ist es für die spielefirma eine kostenfrage, denn wenn sie alles mögliche unterstützen und einbaun und im endeffekt nutzen diese features nur ein paar prozent der spieler, dann bringt das nichts.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 24. Januar 2013 - 16:13 #

Nun ja, es hat ja seinen Grund, dass PC-Spiele zumeist ein Optionsmenü bieten, in dem sich der technische Anspruch des Spiels an den eigenen Rechner anpassen lässt. Das wäre doch auch bei Sim City möglich gewesen.
Ich tippe wie weiter oben schon auf die Auslagerung eines Teils der Berechnungen für die Simulation auf irgendwelche Server, die die Rechenlasten vieler Spieler tragen müssen, als Grund für die Beschränkung.

tommyms (unregistriert) 9. März 2013 - 18:39 #

Die Maps sind viel zu klein dimensioniert.

Nach ein paar Stunden spielen ist der Spielspass vorbei weil ein weiteres Ausbauen nicht möglich ist.

Echt schade, gutes Spiel für viel Geld!

Aber empfehlen kann ich es nicht ;-(

Kokan (unregistriert) 16. März 2013 - 1:37 #

also leute es gehört eine grössere karte sonst ist da spiel ein scheiss

Vuktars (unregistriert) 23. März 2013 - 14:04 #

Ich möchte größere Karten bitte !

Ich möchte Städte bauen, keine Dörfer mit ein paar hundert tausend Einwohner in einem Hochhaus.
Selbst das Dorf in dem ich real lebe hat bei 12000 Einwohnern mehr Grundfläche.
Es ist schon frustrierend den ganzen Platz zwischen den Karten zu sehen und zu wissen das ich da nur einzelne kleine Quadrate bebauen darf.

Macht von mir aus Regionen mit größeren Karten die vorher warnen das Dein Rechner zu langsam sein kann.

Ansonsten ist das Spiel gut und ich komme mit den anderen bemängelten Konzepten klar.

Aber, größere Karten bitte !

verence (unregistriert) 6. September 2013 - 11:02 #

Sage nur GROESSERE KARTEN sonst ist sc5 tot.Das heisst wiederum keine DLC Verkäufe mehr ergo Umsatzeinbruch und das ist ja wohl ein trifftiger Grund auf die Wünsche der,,geliebten,, Kunden einzugehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
floppi