Quantic Dream: Hinweise auf ein neues Spiel

andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282258 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

23. Januar 2013 - 11:44 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaser-Bild stammt aus Beyond - Two Souls

Aktuell arbeiten David Cage und sein Entwicklerstudio Quantic Dream an Beyond - Two Souls (GG-Angetestet). Obwohl für das Playstation-3-exklusive Action-Adventure um die Polizeiflüchtige Jodie Holmes und den Geist Aidan noch kein Release-Termin bekannt ist (wir rechnen mit einer VÖ noch im ersten Halbjahr 2013), könnte der französische Entwickler bereits am nächsten Spiel arbeiten. Bereits Mitte November hatte Quantic Dream die Webdomain singularityps4.com registriert, die zum einen den Namen des neuen Spiels verraten könnte und zudem nahelegt, dass es sich erneut um einen Sony-Exklusivtitel für die nächste Konsolengeneration handeln könnte.

Dafür, dass Singularity tatsächlich der Name des neuen Projekts sein könnte, könnten unter anderem Äußerungen von David Cage im Zusammenhang mit der Tech-Demo Kara sprechen, die er im letzten Jahr während der GDC in San Francisco zeigte (wir berichteten). Für sie gab Cage nämlich Ray Kurzweils Buch The Singularity is Near als eine seiner Inspirationsquellen an. Dennoch ist eine Spielumsetzung des Stoffs alles andere als sicher. Während der letzten E3 hatte David Cage mehrfach Andeutungen gemacht, dass Kara nur das gewesen sei, was es war: eine Tech-Demo, mit der lediglich verdeutlicht wurde, wie sehr man mit ihrer Art der Bewegungsadaption Emotionen transportieren könnte.

Ob Quantic Dream tatsächlich schon an einem neuen Projekt werkelt und ob es etwas mit Kara zu tun haben könnte, kann derzeit also nicht bestätigt werden. Hinweise auf ein neues Spiel der Heavy Rain-Macher gab es zumindest schon länger. Bereits im Juli 2012 gab es auf der Website des von Cage bereits mehrfach konsultieren Künstlers Francois Baranger einen Eintrag zu einem Quantic-Dream-Projekt, an dem er seit 2010 gearbeitet haben will. Dort ist der Hinweis auf das Spiel mittlerweile verschwunden. Ein Name war damals aber nicht zu lesen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 23. Januar 2013 - 11:53 #

Ich kenne einen Schweizer, für den dieses Gerücht Grund genug sein dürfte, sich eine PS4 zuzulegen... ;)

Mich würde es natürlich auch freuen. Quantics Spiele heben sich immer angenehm vom Einheitsbrei ab.
Die Kara-Demo war zudem auch sehr stimmungsvoll. Daraus könnte man echt was machen.

krOnicLTD 09 Triple-Talent - 285 - 23. Januar 2013 - 12:07 #

falls nen neues quantic dream spiel kommt für ps4 ist die konsole auch 100%ig gekauft von mir xD

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 23. Januar 2013 - 15:48 #

Hier :-)

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 23. Januar 2013 - 12:31 #

Natürlich arbeiten die intern schon am nächsten Projekt. Beyond: Two Souls ist nur noch rund ein halbes Jahr von der Veröffentlichung entfernt. Da ist das Script längst fertig geschrieben. Die Concept Artists und Autoren sitzen doch jetzt nicht bis zum Release dumm rum, um dann plötzlich aufzuwachen und sich zu fragen: was machen wir denn jetzt? Denn wenn das so wäre, müsste man wieder das halbe Studio entlassen, während die erstmal ein halbes Jahr lang ihr Drehbuch schreiben und den grundsätzlichen Look designen, mit dem man dann in Vollproduktion geht.

Wenn man ein bisschen logisch über die Produktionsabläufe in der Games Branche nachdenkt, dann bleibt als Newsinhalt nur noch eine ziemlich dünne Spekulation über den Titel

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 23. Januar 2013 - 12:53 #

"Wenn man ein bisschen logisch über die Produktionsabläufe in der Games Branche nachdenkt, dann bleibt als Newsinhalt nur noch eine ziemlich dünne Spekulation über den Titel"

Und wer nur gelegentlich sowas mitverfolgt oder darüber nachdenken mag, wird auf dem Laufenden gehalten. So sind alle glücklich..

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 23. Januar 2013 - 13:10 #

Freu mich drauf, aber erstmal Beyond und dann weitersehen.

Galford 12 Trollwächter - 1117 - 23. Januar 2013 - 13:19 #

"Singularity" heißt bereits ein Ego-Shooter von Raven/Activision (Edit: was so ja auch bei Kotaku angemerkt wurde)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 23. Januar 2013 - 13:22 #

Welches ein gutes Spiel war, auf jeden Fall von der Idee und Story her!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 23. Januar 2013 - 13:25 #

Mich hat ein wenig die Konsolengrafik genervt, aber ansonsten war es ein wirklich unterhaltsames Spiel, nette Umsetzung und Story.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 23. Januar 2013 - 15:07 #

ja, es war zwar doch eher seicht und der twist am ende total vorhersehbar, aber es hat auch mich sehr gut unterhalten und ich hab's gern bis zu ende gespielt bzw. alle möglichen enden durchprobiert.

Captain Placeholder (unregistriert) 23. Januar 2013 - 15:08 #

Ich würde mich sehr freuen, wenn sie ein Spiel bauen, dass auf der Kara-Demo basiert. Das finde ich interessanter als dieses übersinnliche Zeug aus Beyond. Und je nachdem wie Beyond wird, wäre ich außerdem dafür, dass mal jemand anders als Cage das Drehbuch schreibt, das war bisher ja nicht gerade seine Stärke.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 23. Januar 2013 - 15:11 #

auf der gg-titelseite steht die überschrift noch folgendermaßen (bei mir): "quantic dream: hinweis auf ein neuen spiel"

dragon235 18 Doppel-Voter - P - 11388 - 23. Januar 2013 - 19:00 #

Ich würde mich über ein weiteres Spiel von Quantic Dream freuen, warte jetzt aber erst einmal auf Beyond: Two Souls. Bin echt gespannt wie das Spiel wird.

Henke 15 Kenner - 3636 - 24. Januar 2013 - 0:08 #

David Cage ist heute das, was Peter Molyneux früher für die Spieleentwicklung war. Ich drücke ihm und seinem Team die Daumen, das Quantic Dream uns noch mit einigen tollen Spielen begeistern wird, bevor sie dem Mainstream anheimfallen...

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11159 - 24. Januar 2013 - 6:59 #

Naja, ist Molineux mittlerweile Mainstream? Ich finde, seine Ideen sind immer noch ziemlich weit weg davon. Sie funktionieren nur als Spiel nicht mehr so gut wie früher.

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. Januar 2013 - 1:32 #

Du musst zugeben, dass der Name Molyneux nicht mehr dieselbe Zugkraft hat wie vor einigen Jahren. Seine letzten Spiele waren entweder Fortsetzungen oder versanken sang- und klanglos in der Versenkung. Gute Ideen hin oder her, wenn diese nicht auch adäquat umsetzen sind, dann bringen sie leider auch nichts...

Die Zeit (und sein neues Studio) wird zeigen, ob er an frühere Erfolge anknüpfen kann, aber ich fürchte, der Mann hat sein Feingefühl für funktionierende Spieleideen verloren. Und damit reiht er sich leider in die Riege derjenigen ein, von denen man inzwischen (leider) mehr erwarten sollte. Als da wären: Warren Spector, John Carmack, Sid Meier, Richard Garriott, David Crane, Shigeru Miyamoto und Will Wright, um nur einige zu nennen.

All das sind große Namen der Spieleindustrie, und deren Spielen habe ich viele tolle und aufregende Stunden zu verdanken, aber so wirklich innovatives ist von denen in letzter Zeit auch nicht erschienen...und das ist traurig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Martin LisickiChrisL
News-Vorschlag: