Bungie verschenkt Halo-Helm an operierten Fünfjährigen

Bild von ChrisL
ChrisL 137344 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

21. Januar 2013 - 21:09 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Halo Reach ab 29,90 € bei Amazon.de kaufen.

Krankenhausaufenthalte sind für niemanden angenehm, erst recht nicht für kleine Kinder, die auch noch (schwere und mehrstündige) Operationen über sich ergehen lassen müssen. Auch ein fünfjähriger Junge aus den Vereinigen Staaten musste das in Form einer Lebertransplantation erfahren, die zwar erfolgreich verlief, jedoch einige Tage später dennoch einen Zusammenbruch mit Wiederbelebung nach sich zog.

Da es dem Jungen nach wie vor sehr schlecht ging, versuchte sein Vater, ihn mithilfe des Entwicklungsstudios Bungie (unter anderem die Halo-Reihe), dessen Sitz sich in der Nähe des Kinderkrankenhauses befindet, ein wenig aufzumuntern. Mit der Unterstützung der Reddit-User wurde er schließlich vom Unternehmen kontaktiert, kurz darauf besuchte eine Bungie-Mitarbeiterin den Jungen im Krankenhaus.

Als kleine Aufmerksamkeit brachte sie dem kleinen Patienten eine Grußkarte mit Genesungswünschen der Bungie-Belegschaft, ein Halo-Shirt und die Nachbildung eines Helms aus Halo Reach mit. Inzwischen geht es dem Jungen deutlich besser, was nach Aussage seines Vaters auch den Mitarbeitern bei Bungie zu verdanken ist. Einige durchaus einfühlsame Fotos könnt ihr euch auf dieser Website anschauen.

Mögliche Bedenken, dass ein so junger Mensch einen Titel wie Halo spielt, werden durch den Vater zerstreut: Sein Sohn spiele weder den Einzelspieler- noch den Mehrspieler-Modus auf eine Art, wie es wohl die meisten Käufer tun. Vielmehr ist der Junge dabei, wenn sein Vater gemeinsam mit ihm einen Teil der Kampagne spielt oder die Eltern eine eigene Multiplayer-Partie abhalten. Nach Auskunft des Vaters mag sein Kind die Ideen und Geschichten in Halo, wie beispielsweise die Spartan-Storylinie.

Man kann von all dem natürlich halten was man möchte oder dem Bungie-Management berechnende PR-Arbeit vorwerfen – vielleicht war es jedoch auch einfach nur eine kleine Unterstützung für den Genesungsprozess des Jungen.

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 21. Januar 2013 - 21:45 #

Schreit der mich immer in Xbox Live als "ni**erfaggot" an? hehe.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 21. Januar 2013 - 21:49 #

Ne, das war ich. Sorry, manchmal überkommt es mich einfach.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 22. Januar 2013 - 4:13 #

McNi**erfaggot? ^^

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 22. Januar 2013 - 19:17 #

*godlike* hahahah...damn, der war gut! ;D

Fred DM (unregistriert) 21. Januar 2013 - 21:59 #

prinzipiell hab ich bedenken, wenn kinder, die weit unter dem empfohlenen alter sind, solche spiele konsumieren.

andererseits soll die alterseinstufung ja auch nur eine empfehlung sein, so dass weiterhin die eltern entscheiden, was das kind konsumiert. daher geht das IMO in ordnung.

richtig schlimm finde ich die fälle, in denen kinder einfach alles spielen was sie in die finger kriegen, während die eltern keine ahnung haben, was die kinder denn eigentlich so tun. ich hab mittlerweile den eindruck, dass aber genau dies den normalfall darstellt.

LaCroix (unregistriert) 21. Januar 2013 - 22:02 #

Eine rührende Story. Respekt an den Vater und Bungie-Team.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 21. Januar 2013 - 22:37 #

Also ich halte sowieso nichts von Altersbeschränkungen da jedes Kind anders auf Gewalt reagiert.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 21. Januar 2013 - 22:50 #

Patch Adams aka Masterchief ^^

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 22. Januar 2013 - 4:59 #

Ich find sowas klasse!

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9407 - 22. Januar 2013 - 6:15 #

Gut gemacht der Helm. Schick. Ob die Krankenschwestern ihn jetzt mit Masterchief anreden?

Elton1977 19 Megatalent - P - 14646 - 22. Januar 2013 - 7:08 #

Die Spiele, die ich damals auf dem C-64 oder dem Amiga gezockt habe, waren auch nicht immer unbedingt für mein damaliges Alter "empfehlenswert", das sollte man nicht überbewerten. Da würde ich meine Kinder lieber vor RTL und Co. schützen wollen.
Das mit dem Helm ist echt mal eine tolle Geste an den Jungen.

FPS-Player (unregistriert) 22. Januar 2013 - 8:01 #

Bei solchen Stories habe ich (leider) immer wieder nur PR im Hinterkopf - auch wenn es sicherlich gut und ehrlich gemeint war von Bungie. Es ist eine nette Geste, keine Frage, aber ich kann den Gedanken nicht verdrängen, das zu 95% Berechnung dahintersteckt. Vor allem, wenn es dann noch öffentlich gemacht wird (siehe dieser Bericht).
Vielleicht habe ich auch einfach nur zuviel Schlechtes im Leben erlebt :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 22. Januar 2013 - 11:52 #

Jetzt blöde Frage zwischendurch von der nicht-zynischen Fraktion: Bungie hat mit dem Halo-Franchise nix mehr zu tun, 343 Industries ist da jetzt am Ruder. Warum sollen die besonders erpicht drauf sein weiter für Halo Werbung zu machen, wenn sie ihr neues, eigenes Spiel bald rausbringen wollen?

FPS-Player (unregistriert) 22. Januar 2013 - 12:05 #

Hm, stimmt, das habe ich gar nicht bedacht. Wundert mich aber dann, warum der Vater sich nicht bei 343 gemeldet hat....

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 22. Januar 2013 - 13:59 #

Weil die Bungie Studios in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus waren und eben mal mit Halo zu tun hatten.

FPS-Player (unregistriert) 22. Januar 2013 - 15:59 #

Jetzt aber nicht mehr... Und ob die dann so ohne weiteres den Helm (auf dem ja auch gewisse Rechte liegen) einfach abgeben durften...?

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 22. Januar 2013 - 16:19 #

Warum nicht? Ich nehm mal an die hatten und haben noch ein paar überzählige Helme rumliegen. Bringts jetzt mehr wenn die irgendwo in einem Lager verstauben? Und warum sollte z.b. Microsoft veranlassen das dieses Kind jetzt keinen Helm kriegen darf?

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 22. Januar 2013 - 21:04 #

Hä? Warum denn bitte nicht? Man jetzt bleibt doch mal aufm Teppich.

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 23. Januar 2013 - 16:43 #

Wenn ich mich in unserer Firma manchmal umschaue und feststelle was hier noch an Zeug von Messen, Werbeveranstaltungen und ähnliches rumfliegt dann glaube ich, dass es für dieses Studio kein Problem darstellt einen Helm abzugeben.

Außerdem sind die ja, soweit beschrieben, nicht mit einem riesen Tamtam da aufgelaufen sondern eine einzelne Mitarbeiterin hat den Jungen den Helm ins Krankenhaus gebracht. Wenn das ne PR aktion gewesen sein sollte dann haben die eine Menge Potential verschenkt^^

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22482 - 22. Januar 2013 - 20:50 #

und er und seine Frau Halo Reach gespielt haben und eben nicht Halo: 4

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 22. Januar 2013 - 8:33 #

Ich will auch so einen Helm :-D

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 23. Januar 2013 - 9:16 #

Du musst nur dafür sorgen, dass Du auch eine Lebertransplantation in dem Krankenhaus bekommst. Und Du solltest nicht älter als 12 sein.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 22. Januar 2013 - 8:53 #

"Vielmehr ist der Junge dabei, wenn sein Vater gemeinsam mit ihm einen Teil der Kampagne spielt oder die Eltern eine eigene Multiplayer-Partie abhalten."

Ist natürlich ein großer Unterschied.
Naja nette Sache aber tippe mal eher nach dem Krankenhaus aufenhalt gibt der Vater den Helm nicht mehr her....

Benni180 16 Übertalent - 4763 - 22. Januar 2013 - 9:58 #

nette aktion. das ein wenig werbung dahinter steckt ist heutzutage normal denke ich.

steever 16 Übertalent - P - 4922 - 22. Januar 2013 - 13:08 #

ob sich da der Kleine oder eher der Vater darüber freut? Naja, jedenfalls ne nette PR-Aktion. :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 22. Januar 2013 - 14:01 #

Soso, er spielt nicht selbst, er guckt nur zu, wenn der Papa rumballert...
Na ja, wenn es wirklich was geholfen hat, ist es natürlich nett. Aber mir scheint da doch wohl eher die Präferenz des Vaters/der Eltern gezählt zu haben und nicht die des Kindes. Vielleicht wäre was kinderfreundlicheres sinnvoller gewesen?

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 22. Januar 2013 - 14:29 #

Ich weiß nicht was du für ein Kind warst, aber ich hab noch bevor ich richtig lesen konnte Raumschiffe aus Lego gebaut die wie in Star Wars aussahen, obwohl ich zu dem Zeitpunkt Star Wars nicht gesehen hatte. Dementsprechend kann ich das schon nachempfinden das der Kleine in seinem Kopf sich alle möglichen Halo-Geschichten ausdenkt, die mit dem tatsächlichen Halo nix zu tun haben. So wie meine Kriege der Sterne mit den Filmen nix zu tun hatten, von ähnlich aussehenden Schiffen abgesehen.

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 22. Januar 2013 - 16:02 #

Sauber Aktion. Ich glaube nicht, dass das wegen der PR war. Bungie hat ja mit Halo nichts mehr am Hut, sie sind ja jetzt bei Activision. Wenn sie durch diese Aktion jetzt allerdings etwas gute PR bekommen finde ich das auch nicht weiter schlimm. Wichtiger ist der Beweggrund. Und ich bin mir relativ sicher, dass der bei der Aktion gestimmt hat.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 22. Januar 2013 - 17:50 #

So lange sich jetzt nicht Epic ein Beispiel daran nimmt und Sturmgewehre mit integrierter Kettensäge an kranke Kinder verschenkt.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 22. Januar 2013 - 19:55 #

Ich bin ganz krank Nintendo krieg ich jetzt ein Mastersword?

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 22. Januar 2013 - 21:05 #

Evtl kommt ja Bowser vorbei und gibt dir n Kuss :D

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 23. Januar 2013 - 10:47 #

Tue Gutes und rede darüber ;-)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 23. Januar 2013 - 14:52 #

In dem Fall eher: tue gutes und lasse andere drüber auf Reddit posten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
jps