Atari: Auch Atari S.A. meldet Insolvenz an [Upd.]

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
23. Januar 2013 - 15:23 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Update der News vom 23.1.2013:

Wie jetzt bekannt wurde, wird die französische Atari S.A. – ehemals Infogrames – ihrem amerikanischen Tochterunternehmen in die Insolvenz folgen. BlueBay, einer der Hauptinvestoren des Unternehmens, hatte bereits 2010 bekanntgegeben, sich aus dem Unternehmen zurückzuziehen. Nun kann ein am 31. März 2013 fälliger Kredit in Höhe von 21 Millionen Euro nicht an BlueBay zurückgezahlt werden. Als Grund, dass man es in mehr als zwei Jahren nicht geschafft habe, einen Investor für die ausstehende Kreditrückzahlung zu finden, gibt der Konzern das "schlechte Geschäftsklima" an. Des Weiteren hätten die komplizierten Geschäftsstrukturen innerhalb des Unternehmens zu der Suche "nicht positiv beigetragen".

Atari-CEO Jim Wilson zufolge ist der nach französischem Insolvenzrecht beantragte Gläubigerschutz die beste Lösung, die Firma und ihre Teilhaber zu "schützen".

Ursprüngliche News vom 22.1.2013:

Pong ist wohl eines der bekanntesten Videospiele der Geschichte und wird auch gern als "Urvater der Spiele" bezeichnet. Es war ein Meilenstein, der die Gaming-Industrie 1972 ins Rollen gebracht hat. Nun meldet Entwickler Atari Inc. Insolvenz an. Dieses Unternehmen hat allerdings bis auf den Namen und weitere Markenrechte (etwa an besagtem Pong) rein gar nichts mehr mit der ursprünglichen Atari Inc. zu tun, die bereits 1983 pleiteging – zu Beginn des "großen Videospiele-Crashes" von 1983/84.

Das nun insolvent gegangene Studio ist das amerikanische Tochterunternehmen der französischen Firma Atari SA, früher als Infogrames bekannt. Infogrames war an die Namensrechte von Atari gelangt, indem sie 2001 die Firma Hasbro aufkaufte, die ihrerseits 1996 durch einen Aufkauf in den Besitz des ehrwürdigen Markennamens gelangt war.

Die Insolvenz soll durch die gleichzeitige Trennung von der französischen Muttergesellschaft für Atari Inc. einen Neuanfang ermöglichen. Geld soll auch durch den Verkauf von bekannten Marken wieder in die Kassen fließen: Sowohl das bekannte Atari-Logo als auch Spiele wie Pong und Asteroids sollen in den nächsten Monaten verkauft werden. Das 40 Mann starke Entwicklerstudio will sich zudem zukünftig auf mobile Spiele und Plattformen konzentrieren.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 21. Januar 2013 - 20:46 #

Welches von den genannten Atari-Unternehmen war noch mal das, was früher Infogrames hieß?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 21. Januar 2013 - 20:48 #

Atari SA war Infogrames.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 21. Januar 2013 - 20:53 #

und Atari Inc war GT Interactive was von Infogrames gekauft wurde.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 21. Januar 2013 - 20:47 #

Wer hat jetzt die D&D Rechte?

Namen (unregistriert) 21. Januar 2013 - 21:08 #

Cryptic? Oder Perfect World?
Zumindestens bastelt Cryptic ein F2P MMO zu Neverwinter mMn auf D&D Basis.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Januar 2013 - 9:00 #

Hasbro hat sie selbst wieder zurückgekauft und vergibt brav die Rechte

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 22. Januar 2013 - 9:41 #

tja die Wizards of the Coast haben schon richtig gute Lizenzen

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 22. Januar 2013 - 14:03 #

Ihr schreibt das alle falsch, das muss heissen 'Wizards of the Co(a)st'

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 21. Januar 2013 - 20:51 #

Hiobsbotschaft über Hiobsbotschaft in der Computer-/Videospiele-Industrie. Kommt der Videospielecrash 2013?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6914 - 21. Januar 2013 - 20:58 #

Das war mein erster Gedanke als ich die Überschrift las.

Wobei es ist ja nichts neues, Firmen kommen und gehen, im Endeffekt ändert sich nicht.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 22. Januar 2013 - 8:37 #

Eine oder besser zwei Konstanten bleiben: EA und Activision Blizzard. Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich gute Konstanten sind.

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 22. Januar 2013 - 9:35 #

Ubisoft auch noch - egal wie sie die Kunden vergraulen, irgendwie machen die doch noch aus Scheisse Geld :)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20294 - 21. Januar 2013 - 21:12 #

Schuld sind die Indieentwickler und das Crowd Funding sowie die Konsolen und Kopierschutzsysteme. Ich übrigens auch.

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 22. Januar 2013 - 12:58 #

Ja, stimmt, wird der volle Crash werden. Zwei absolut unwichtige Publisher, die nun bankrot sind. Uih, wie schlimm (Ja, schlimm für die Mitarbeiter)?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 22. Januar 2013 - 17:30 #

Grau oder Unregistriert hast du mir besser gefallen, da konnte ich wenigstens kurz darüber nachdenken, ob der Kommentar mal wieder von dir war. Jetzt weiß ich das sofort. Langweilig!

Fred DM (unregistriert) 23. Januar 2013 - 17:01 #

er hat aber recht. was sein user-status damit zu tun haben soll, erschliesst sich mir nicht.

Atari hat schon lange keine grosse rolle mehr gespielt. mit dem Atari der 80er Jahre hat das heutige unternehmen (ex-Infogrames) sowieso nur noch das gekaufte logo gemein.

Captain Placeholder (unregistriert) 22. Januar 2013 - 17:17 #

Sowohl bei THQ als auch bei Atari hat man die Pleite aber schon seit Jahren kommen gesehen. Und wann hat Atari eigentlich das letzte Mal ein gutes Spiel produziert?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 22. Januar 2013 - 17:32 #

Es ist ja nicht nur THQ und Atari als Publisher, auch die Entwickler: Codemasters entlässt einige, Gas Powered Games entlässt alle Mitarbeiter. Alles Meldungen der letzten 1-2 Wochen.

Captain Placeholder (unregistriert) 22. Januar 2013 - 17:49 #

Das passierte aber auch in den letzten Jahren immer wieder. Nicht schön, aber direkt einen bevorstehenden Crash zu vermuten ist völlig übertrieben.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 22. Januar 2013 - 17:52 #

Ich vermute nicht, ich Frage, um die Gedanken anzuregen. ;)

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 22. Januar 2013 - 19:33 #

Die mit Gas hergestellten Spiele haben habe nicht alle Enwickler entlsassen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 24. Januar 2013 - 13:10 #

Benzinbetrieben, nicht mit Gas hergestellt.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 25. Januar 2013 - 20:53 #

Ach deswegen lauft Dungeon Siege 1 nicht ich muss den Benzin nachfüllen statt dem Gas.

Fred DM (unregistriert) 23. Januar 2013 - 17:05 #

Codemasters kränkelt schon seit jahren rum. die mussten schon vor 1-2 jahren von einem indischen (!) investor aus der scheisse geholt werden. dann haben sie den grossteil ihrer publishing-aufgaben niedergelegt, studios geschlossen und serien eingestellt. alles kalter kaffee.

GPG hat seit 3 jahren kein spiel mehr veröffentlicht, wenn man mal vom flop AoE Online absieht.

die THQ-misere zieht sich jetzt auch schon 1-2 jahre hin und ist auf weiter zurückliegende fehlentscheide zurückzuführen.

das alles passiert weder unvorhergesehen noch plötzlich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 21. Januar 2013 - 21:03 #

Bitte noch mal die Rechtschreibung, insbesondere Groß/Kleinschreibung, prüfen.

hachel (unregistriert) 21. Januar 2013 - 21:38 #

mehr als 2 Fehler konnte ich beim besten Willen nicht finden :I

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 22. Januar 2013 - 8:51 #

Was genau machen die momentan? Kann mich wer aufklären?
Wenn ich 'Atari' höre denke ich immer an alte Zeiten, doch was sind aktuelle Projekte?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Januar 2013 - 9:04 #

Das aktuellste war glaub Test Drive Ferrari und ne miese Umsetzung vom Rollercoaster Tycoon auf dem 3DS, daneben gibts viel Mobile mist

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 22. Januar 2013 - 12:13 #

hört sich spontan erstmal was an auf das man gut verzichten kann... :/

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Januar 2013 - 9:02 #

Bitte Frontier oder chris Sawyer macht alles dafür und holt euch euer RollerCoaster Tycoon zurück!!!

Und mal ehrlich bis auf RCT und Test Drive werden die Marken doch nicht mehr viel eld einbringen, glaub die wenigstens wünschen sich ein HD Pong oder ähnliches

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 22. Januar 2013 - 9:19 #

Wenn man sogar Missile Command verfilmen kann, sollte das doch eigentlich auch mit Pong klappen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Januar 2013 - 9:24 #

Mit Boris Becker in der Hauptrolle oder wie?

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 22. Januar 2013 - 17:39 #

Und John McEnroe in der Rolle des Bösewichts.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 22. Januar 2013 - 13:04 #

Ich hätte ja nicht gedacht, dass man Schiffe versenken verfilmen kann - aber man konnte und ich fand ihn besser als Transformers, weil er sich nicht ernst genommen hat ;)

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 22. Januar 2013 - 9:40 #

Insolvent, doch wieder da, wieder Insolvent. Ach herrje

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 22. Januar 2013 - 9:43 #

Hat Pong und Asteroids denn noch einen messbaren Marktwert?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 22. Januar 2013 - 13:12 #

Asteroids wird doch gerade verfilmt...

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 22. Januar 2013 - 9:51 #

R.i.P. Atari

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 22. Januar 2013 - 10:17 #

Schade um den Videospiele-Pionier. Allerdings hat Atari in seiner heutigen Form nicht mehr viel mit dem Ursprung zu tun, spätestens seit Infogrames versucht hat, sich mit diesem bekannten Markennamen zu schmücken.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 22. Januar 2013 - 10:41 #

Atari again..? :ugly:

FPS-Player (unregistriert) 22. Januar 2013 - 11:24 #

Atari (als Hardware-Hersteller) war/ist mir als Amiga-Veteran schon immer ein Dorn im Auge gewesen ;) Von daher...

Serenity 15 Kenner - 3262 - 22. Januar 2013 - 12:05 #

Neverending Story...

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 22. Januar 2013 - 12:13 #

Schon wieder?

jguillemont 21 Motivator - P - 26466 - 22. Januar 2013 - 12:15 #

Da kommen Erinnerung hoch. Die gute alte 2600er. Das waren Zeiten.

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 22. Januar 2013 - 12:59 #

Was für Zeiten denn genau?

hachel (unregistriert) 22. Januar 2013 - 13:11 #

:D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 22. Januar 2013 - 13:12 #

Vor deiner Geburt.

jguillemont 21 Motivator - P - 26466 - 22. Januar 2013 - 14:37 #

Wahrscheinlich weit vor deiner Geburt. Die Erinnerung fängt mit Moon Patrol an und hört auf bei, ach weiß Gott. Kann mich nicht mehr erinnern.

lis (unregistriert) 23. Januar 2013 - 16:11 #

Glaub mir: Es war die Hölle.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20294 - 22. Januar 2013 - 13:50 #

Schmerzende Handgelenke durch Joystickpenetration? Das ist wahrlich unvergesslich.
Es gab aber echt tolle Spiele damals (Solaris, Grand Prix und ein Spiel, in dem man in einem Schloss Schätze jagen musste, dessen Name mir entfallen ist). Spiele ohne Ende haben mich nur immer genervt.

Soeren (unregistriert) 22. Januar 2013 - 12:41 #

" Das 40 Mann starke Entwicklerstudio will sich zudem zukünftig auf mobile Spiele und Plattformen konzentrieren."

Geil, was komplexität und Spieltiefe angeht sind wir also bald wieder bei Pong. Der Kreis schließt sich.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 22. Januar 2013 - 12:56 #

Warum sollen mobile Spiele keine Komplexität besitzen können?

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 22. Januar 2013 - 12:56 #

Mich interessiert viel mehr, was mit "Eden Games" passiert, den Machern von Test Drive Unlimited 1+2 - 2 hätte sogar gut werden können, wenn Atari nicht Druck gemacht hätte. :/

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 22. Januar 2013 - 13:04 #

Was Spieler immer alles für Insider-Wissen haben, faszinierend.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 22. Januar 2013 - 14:46 #

Stammt ja nicht von mir die Aussage, sondern aus dem TDU 2 Forum von einem Eden Mitarbeiter.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 22. Januar 2013 - 13:04 #

Auch wenn Atari immer behauptete Eden Games gibts nich, beweifel ich mal das es noch die selbe größe hat wie damals...

El Cid 13 Koop-Gamer - 1659 - 22. Januar 2013 - 14:47 #

Ja, wahrscheinlich wirds auch intern nicht mehr unter dem Namen geführt. TDU 2 wurde aber noch von Eden Games entwickelt. Obwohl es die Internetseite noch gibt: http://www.edengames.com/home_en.php

Kotfur (unregistriert) 22. Januar 2013 - 13:24 #

Ach mein liebes roller coaster 4 :(

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 22. Januar 2013 - 13:29 #

Wer könnte sich zu welchem Zweck die Markenrechte an Atari kaufen wollen?

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 22. Januar 2013 - 14:06 #

Atari als Marke ist heutzutage nur noch für T-Shirth-Bedrucker interessant.

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 22. Januar 2013 - 14:08 #

da blickt ja kaum einer mehr durch...

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 22. Januar 2013 - 14:41 #

Ahahahahaha! Ich brech ab.
Bild berichtet:
http://www.bildblog.de/wp-content/uploads/2013/01/bilddewirtschaftsticker.png

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 22. Januar 2013 - 14:55 #

Auch der zugehörige Bildblog.de-Eintrag ist nett zu lesen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32775 - 22. Januar 2013 - 15:06 #

Stimmt, ist der Blog eigentlich fast immer.
Aber das Bild-Bild ist der Abschuss. ;)

Für Interessierte des Berichts: http://www.bildblog.de/45496/ataroids/

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 22. Januar 2013 - 15:13 #

Bei Bild wundert mich echt nichts, aber dass es Spiegel Online auch falsch schrieb...

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 22. Januar 2013 - 17:48 #

Du meinst, weil die "Netzwelt"-Redakteure im Großen und Ganzen gute Arbeit leisten?
Nun, der Artikel ist im Wirtschafts-Ressort erschienen. Und da wundert mich eigentlich gar nichts mehr.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 22. Januar 2013 - 18:52 #

Spon die Bildzeitung für Pseudointellektuelle.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 22. Januar 2013 - 19:36 #

Die Gamestar sinkt ja langsam auch auf dem Bild Niveau ab.

jkmä (unregistriert) 23. Januar 2013 - 16:48 #

Selbst der Bildblog ist nicht korrekt. Denn GT Interactive hat den Namen nicht von Infogrames gekauft, sondern Infogrames hat Atari Interactive (was man noch am ehesten als das einstige Atari (=Atari Corp) bezeichnen könnte) durch die Übernahme von Hasbro Interactive mit gekauft und seine neue Tochter dann angewiesen, den Namen an alle anderen Infogramesfirmen (u.a. GT Interactive) zu lizenzieren. Steht ja auch in der Boilerplate der Website, Atari is a registered trademark of Atari Interactive. Nur wenn man halt nicht weiß, wer Atari Interactive ist, wird's schwierig.

Manchmal ist es besser, Markennamen aussterben zu lassen, statt so ein Markentransfer-Labyrinth zu schaffen. Bislang ist noch keiner dieser Zombies jemals erfolgreich gewesen, zumindest wenn es rein aus Prestigegründen geschah. Siehe Commodore und Maybach.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 22. Januar 2013 - 17:29 #

"Guineapig Donkeykong - eines der Spiele-Klassiker von Atari"

WTF?! Daran ist so vieles falsch... nicht zuletzt die Grammatik. ;-)

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18208 - 22. Januar 2013 - 16:31 #

keine gute Nachricht :(

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 22. Januar 2013 - 18:14 #

Einmal rausziehen, ein Bisschen pusten, wieder reinstecken und es nochmal probieren. ;>
(Geklaut bei Colbert)

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 22. Januar 2013 - 22:40 #

Ich dachte, die wären schon ewig aus dem Geschäft...

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 22. Januar 2013 - 23:53 #

Lagen bei Atari zum Schluss nicht auch die Rechte an Falcon 4.0?

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 23. Januar 2013 - 9:15 #

Wir haben damals noch auf einem Atari wegen der Midi-Karte Musik gemacht. Das eine oder andere Spiel dafür gab es auch. Die Oberfläche des Betriebssystems war den anderen damals weit voraus (grafische Benutzerschnittstelle, Drag and Drop usw.). Da gab es auf C64 oder PC noch den blinkenden Cursor.

FPS-Player (unregistriert) 23. Januar 2013 - 11:14 #

*Lästermodus*
Die AMIGA-Workbench war da um Längen besser...
*/Lästermodus*

:)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 23. Januar 2013 - 15:06 #

Korrekt!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 23. Januar 2013 - 18:52 #

Wie dem auch sei, auch auf dem PC gab es eine viel bessere Oberfläche als das damalige erste Windows. Trotzdem hat sich der Herr Gates durchgesetzt. Scheinbar ging es nicht immer um die Qualität der Produkte, sondern um Marketing.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 24. Januar 2013 - 2:18 #

Sowas zieht sich ja immer durch die Technikgeschichte. VHS/Video 2k, BluRay/HD-DVD, PCI-E/AGP 16x, ATX/BTX ist ja alles genauso. Da hat sich auch nicht wirklich immer der bessere Standard durchgesetzt :D.

Für Geld nimmt man eben schließlich doch auch gerne das schlechtere Produkt :D.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 24. Januar 2013 - 6:11 #

Im Falle von VHS/V2K ist es eher für Pornos als für Geld. *g Wobei genau genommen ersteres aus letzterem folgt, VHS war schließlich weit billiger und somit geeigneter fürs Videothekengeschäft.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 23. Januar 2013 - 12:35 #

Könnt mal ein Update machen:

Atari SA (ehemals Infogrames) hat aufgrund einer Forderung von BlueBay, einem Teilhaber, von 28 Millionen ebenso insolvenz beantragen müssen.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4276 - 23. Januar 2013 - 15:44 #

Die Pleite von Atari/GT Interactive war ja noch überschau- und erwartbar. Dass jetzt aber auch Atari/Infogrames insolvent ist, erschreckt mich dann doch einigermassen. Die Firma war mit Marken wie Alone in the Dark, Unreal, The Witcher, Oddworld, Civilization, Baldur's Gate etc. immerhin einst einer der ganz grossen Publisher. Oder sehe ich das falsch? Bei dem ganzen Firmendickicht ist es schwer, den Überblick zu behalten.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 23. Januar 2013 - 15:56 #

Civilization - Microprose (gehört heute auch Atari) ab dem 3. Teil kamen die unter Infogrames raus
Baldurs Gate - Interplay
Unreal - GT Interactive
Oddworld - Oddworld Inhabitants wurde von GT Interactive vertrieben (ebenso nun Atari)
Alone in the Dark - Infogrames (heute Atari SA)
http://www.gamersglobal.de/spiele?field_entwickler_value=All&field_publisher_value=970&field_platform_tags_value=All&field_genre_tags_value=All

Die Spiele der Firmen werden heute von Namco Bandai in Europa veröffentlicht.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4276 - 23. Januar 2013 - 16:15 #

Ich nehme an, dann steht jetzt auch die Marke "Outcast" zum Verkauf. Auf den Nachfolger warte ich jetzt schon mehr als 13 Jahre.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 23. Januar 2013 - 17:35 #

Haste schon gut im Blick. Infogrames war wirklich mal einer der großen, aber etwa ab der Jahrtausendwende kam der schleichende Abstieg. Das die irgendwann mal Pleite gehen hab ich mir aber schon gedacht, als die 1) etwa 2007 viele starke Marken veräußerten, etwa Driver und 2) angefangen haben Spiele von Akella, dieser Russenschmiede, zu vertreiben. Naja, keine Firma hält ewig.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 24. Januar 2013 - 20:14 #

Oh die böse Russenschmiede, dann konnte es ja nicht anders kommen oder was

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 23. Januar 2013 - 15:49 #

Wollte Atari nicht mit den 50 Millionen die sie für Cryptic bekommen haben Bluebay auszahlen? Wo isn des Geld hin?

Henke 15 Kenner - 3636 - 23. Januar 2013 - 23:25 #

Die älteren Säcke unter uns verbinden mit dem Namen Atari (neben Commodore) wohlige Erinnerungen an Blieps, Blops & Pixelgebilde, die nur anhand von Verpackung und Anleitung zu identifizieren waren.
Umso trauriger ist es, was einst aus dieser stolzen Firma geworden ist, und wie deren Name nun verramscht wird.

Man darf also gespannt sein, welche (minderwertigen) Produkte demnächst der Name Atari ziert - kann mich mit Schrecken noch an ein Billigst-Telefon von Commodore erinnern... seufz!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 24. Januar 2013 - 8:19 #

Etz muss ich mich doch outen ._.

Hatte den Atari 2600 vor dem C64 ^^ Ca 1983-1986

http://www.youtube.com/watch?v=cOp2lTQ7RtI die unter anderen :)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 24. Januar 2013 - 13:43 #

Das Mad Magazine kennt die wahren Gründe:
www.madmagazine.com/blog
XD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
floppiJörg LangerVinmaddccatMicBassChristoph Vent
News-Vorschlag: