Day Z-Entwickler verärgert über The War Z

PC
Bild von Radiation
Radiation 1281 EXP - 13 Koop-Gamer,R1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

19. Januar 2013 - 6:39 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

In den letzten Wochen wurde vielfach kontrovers über den Survival-Action-Titel The War Z diskutiert. Die Aufrufe und Beschuldigungen, dass Inhalte dreist kopiert und Angaben über Features gemacht wurden, die im eigentlichen Spiel noch gar nicht enthalten sind, wurden nach und nach lauter. Auch wird der Umgang der Entwickler mit der Community stark kritisiert. Die Spielerschaft ist gespalten. Während die einen durchaus ihren Spaß mit dem Titel haben, sind die anderen maßlos enttäuscht. Dies spiegelt sich auch in der unterdurchschnittlichen GamersGlobal-Userwertung von 1.0 wider. Einer hatte sich bislang mit Aussagen über The War Z relativ zurückgehalten -- Dean "Rocket" Hall, der Entwickler des wohl größten Vorbildes: Day Z. Er hat sich in der Vergangenheit noch recht verhalten zur Konkurrenz (wir berichteten) geäußert. Nun hat sich Hall auf reddit.com erneut zu dem Thema zu Wort gemeldet:

Ich bin über The War Z verärgert. Ich bin sehr verärgert. Ich bin auch persönlich recht verletzt, weil jeder die Ähnlichkeit [der beiden Titel] erkennen kann. Während der Durchschnittsspieler den Unterschied erkennt, erkennen Einzelne es nicht. Ich bin von Familienmitgliedern und engen Freunden, die den Unterschied nicht erkannt haben, mit dem ihres Erachtens nach unethischen Verhalten, das sie mir zuschrieben, konfrontiert worden. Ich glaube nicht, dass sich jemand vorstellen kann, wie entnervt das einen machen kann, wenn man für etwas alles auf eine Karte gesetzt hat und das deinen Ruf so auf's Spiel setzt. Das hat mein Leben nicht sehr angenehm gemacht und ich widerspreche komplett dieser Handlungsweise [der des Entwicklers von The War Z] und wie die Kunden behandelt werden. Ich denke das Wort "Betrug" ist ein sehr gewichtiges Wort, das nicht wirklich relevant ist in dieser Diskussion. Genauso wie das Wort "Terrorist" ein sehr gewichtiges Wort ist und ziemlich abhängig von der Perspektive ist.

Sergey Titov, der Schöpfer von The War Z, wandte sich im letzten Monat in einem offenen Brief an die Community. Er gestand diverse Fehlentscheidungen ein und gelobte Besserung. Seitdem ist es allerdings wieder relativ ruhig geworden. Dennoch werden nach wie vor in regelmäßigen Abständen Updates veröffentlicht. Für kommenden Dienstag wurde ein größeres Update angekündigt, das den Aufforderungen der Community nachkommt, beispielsweise in Sachen Freund-Feind-Erkennung. Näher erläutert werden die neuen Features in einem Entwicklertagebucheintrag.

Ob sich The War Z noch zu einem guten Spiel entwickeln wird und die Kritik Halls, dessen Day Z Standalone nach eigenen Angaben bald in die "close testing"-Phase gehen soll, berechtigt ist, bleibt abzuwarten.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Januar 2013 - 7:25 #

Also 1.0 klingt nicht besonders gut ^^

Day Z soll endlich kommen ;>

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 19. Januar 2013 - 20:10 #

http://www.metacritic.com/game/pc/the-war-z
1.0 spiegelt den wert korrekt wieder.

Vaedian (unregistriert) 19. Januar 2013 - 20:53 #

GameStar hat die beste Wertung von allen Kritikern gegeben. Genial.

v3to (unregistriert) 21. Januar 2013 - 10:57 #

wäre ich mir nicht so sicher. bei gamestar liegt auch der exakte durchschnitt gefühlt bei 65-70%.

Vaedian (unregistriert) 21. Januar 2013 - 21:03 #

Dann nutz doch mal den Metacritic-Link, den er über mir gepostet hat.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 22. Januar 2013 - 10:59 #

Ich glaube, worauf er hinaus will - und auch vollkommen recht hat, so ich ihn richtig verstehe - ist, dass ein höherer Zahlenwert nicht zwingend eine bessere Wertung bedeutet; eine von vielen "Naivitäten", die Metacritic ad absurdum führen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Januar 2013 - 20:53 #

Denkst du DayZ wird besser? Wenn ich mir die Videos von War Z so angucke, dann spielt es sich wie Day Z, nur mit einer besseren Grafik. Wenn Day Z offiziell getestet worden wäre, dann wären die Wertungen nicht viel besser ausgefallen, es konnte sich da nur raus retten, weil es nur eine Mod ist.

Dieser Dean Hall ist wahrscheinlich nur sauer, weil er für sein Day Z-Spiel etwas ähnliches vorgesehen hatte wie War Z und er jetzt sieht, dass ihn ein riesiger Shitstorm erwartet hätte.

Ich gehe davon aus, dass das Spiel Day Z niemals erscheinen wird, weil Dean Hall sich bei seinem Vorhaben viel zu viel vorgenommen hat. Gooseman hat damals auch Counter Strike an Valve verkauft und wurde Angestellter, als er gemerkt hat was er mit Counter Strike erschaffen hat.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 19. Januar 2013 - 21:49 #

für einen kurzen augenblick habe ich wirklich geglaubt, du meinst das alles ernst. wäre fast drauf reingefallen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Januar 2013 - 23:02 #

Das ist mein voller Ernst. Day Z habe ich nach einer Woche intensiven testen wieder ganz schnell beiseite gepackt, weil es einfach ein mieses Spiel ist. Wenn ich mir die Videos von War Z so angucke, dann ist es dasselbe Spiel, mit dem Unterschied das man noch nicht schwimmen, dafür aber Gebäude betreten kann.

Nur gehen die Entwickler von War Z intelligenter an die Sache ran, denn sie haben von vornherein einen Ingame-Itemshop hinzugefügt, der sie reich machen wird.

Anstatt sich andauernd zu beschweren, könnte Dead "Rocket" Hall doch einfach zeigen, warum er so sauer ist und was Day Z besser machen wird als War Z. Er könnte z.B. anfangen eine Alpha zu verkaufen und im regen Kontakt mit der Community stehen, so wie Notch es mit Minecraft getan hat.

justFaked 16 Übertalent - 4265 - 20. Januar 2013 - 0:46 #

Der Kontakt zwischen Dev-Team und Community IST rege. Ob DayZ ein besseres Spiel wird oder nicht brauchen wir jetzt mal nicht zu diskutieren - ist eh Geschmackssache. Aber Hall (+Team) wird sicher nicht die Community so sehr verarschen wie es Hammerpoint Interactive gemacht haben.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 20. Januar 2013 - 4:12 #

"weil es einfach ein mieses Spiel ist"

Viele Spieler hatten/haben damit Spaß wie schon lange nicht mehr (nein, nicht die Cheater^^). Miese Spiele schaffen sowas nicht. Wer weiß, wie du dich in dieser Woche angestellt hast, dass du augenscheinlich keinen empfunden hast.^^ ;) An Spannung, Spaß und Teamplay hat es uns jedenfalls nicht gemangelt, so dass die Erfahrung einfach großartig war. Natürlich gab/gibt es noch unzählige Baustellen, doch darüber hat jeder im Team locker hinwegsehen können. Schließlich ist es nur ein Mod in einem sehr frühen Stadium, die anders als WarZ kein Geld kostet!

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1667 - 20. Januar 2013 - 9:23 #

Die gleichen Erfahrungen habe ich auch in War Z machen können. Und nun?
Ich habe mir extra für Day Z damals ArmA 2 gekauft und war einfach nur herbe enttäuscht, als ich es angespielt habe - was wohl vorrangig an der miesen Engine lag.

Fakt ist, dass oben genanntes auf beide Spiele zutrifft. Cheater gibt es in beiden Spielen, Spannung, Spaß und Template ebenso. Okay, War Z hat keine Nahkampfwaffen, die man nachladen muss, das ist ein Day Z exklusives Feature. ;)

Achja: momentan spiele ich weder Day noch War Z, sondern greife lieber auf die HL2-Mod Nö More Room in Hell zurück.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 20. Januar 2013 - 10:44 #

Nichts "und nun". Zu WarZ habe ich mich abgesehen von den Kosten nicht geäußert! ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. Januar 2013 - 22:14 #

Und nun muss Dean Hall mal etwas zeigen, anstatt von seiner Day Z Community wie der nächste Heilsbringer Notch gefeiert zu werden, während er sich über War Z beschwert und sich gegen Bluthochdruck behandeln lässt.
Die Macher von War Z haben immerhin schon bewiesen, dass sie aus Scheiße Gold machen können.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 20. Januar 2013 - 23:40 #

Streng genommen hat er das mit seiner Mod doch auch geschafft, oder was glaubst du, warum das olle ArmaII zeitweise ganz oben in den Steam-Verkaufcharts stand? Zeigen muss er nichts um sich aufregen zu dürfen, schließlich hat er mit der Mod schon ganz gut vorgelegt.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 20. Januar 2013 - 4:24 #

"Gooseman hat damals auch Counter Strike an Valve verkauft und wurde Angestellter, als er gemerkt hat was er mit Counter Strike erschaffen hat."

Der Satz ist nicht falsch. Ich sehe nur leider absolut keinen Zusammenhang zum restlichen Text.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. Januar 2013 - 22:04 #

Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, dass das ganze Dean Hall zu groß wird/wurde und er Day Z lieber hätte Gewinnbringend verkaufen sollen, als sich jetzt andauernd zu beschweren, was er allen Anschein momentan ständig macht.

Lexx 15 Kenner - 3459 - 21. Januar 2013 - 6:02 #

Er hat sich einmal über WarZ ausgelassen = sich andauernd beschweren?

justFaked 16 Übertalent - 4265 - 21. Januar 2013 - 8:46 #

Anfangs hat er die Entwicklung von WarZ sogar begrüßt. Jetzt hat er sich genau ein einziges Mal beschwert.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 21. Januar 2013 - 11:54 #

Seine Aussage zu dem ganzen im Dezember:
»Diese ganze Situation deprimiert mich ziemlich. Aus persönlicher Sicht hat mich diese gesamte 'Saga' der Entwicklung mir selbst die Frage stellen lassen, ob ich überhaupt noch Teil dieser Industrie sein möchte, oder ob ich nicht einfach Schadensbegrenzung betreibe und aus dem Projekt aussteige. Während der medizinischen Untersuchung im Zuge meiner offiziellen Entlassung aus der Armee in dieser Woche haben sie festgestellt, dass ich unter Bluthochdruck leide. Einige Dinge im Leben sind es einfach nicht wert, sich darüber den Kopf zu zerbrechen.«

Dazu noch seinen Kommentar oben aus dem Januar. Was kommt im Februar? Zieht er sich aus der Spielebranche zurück, weil alle böse zu ihm sind und seine Fans bauen ihm einen Schrein? Der Typ hat einen Mod programmiert und nicht Mass Effect 3.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. Januar 2013 - 23:57 #

Keine Ahnung, hab beide noch nicht gespielt. Aber was zu mir durchgedrungen ist quasi Gebetsmühlenartig das Day Z eher die Simulation ist, und War Z eher das Arcade.

Wollte zuerst das spielen was zuerst rauskommt, aber durch die ganzen Klagen die ich gehört habe und natürlich auch deren Gegendarstellung, muss ich sagen das ich wohl mit Day Z anfangen werde.

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 21. Januar 2013 - 0:48 #

War-Z spielt sich überhaupt nicht wie Day-Z. Es spielt sich genauso wie War Inc und Grafisch ist War-Z wohl eher die Gurke man merkt du hast noch nie War-Z gespielt. Wat-Z ist pures DM die Zombies sind keine Gegner und auch überhaupt nicht gefährlich. Die ganze Welt ist ein einziger schlauch dazu gibt es noch unzählige Bugs. Man merkt dem Spiel sehr an das es in sehr kurzer Zeit zusammen geklebt wurde. Alleine das Sprung Geräusch oder das die Zombies in der Luft Schweben sogar Spieler ist für ein kostenpflichtiges Spiel unter aller Sau.
Day-Z und War-Z kann man gar nicht vergleichen, War-Z ist einfach ein schlechtes Spiel mit dem stand einer Alpha. Man hat übrigens nicht mal eine Möglichkeit mit anderen zu kommunizieren deshalb drückt jeder sofort ab. Dann gibt es Items zum heilen das hat überhaupt nichts mit Überlebens Kampf zu tun das ist der unterschied. Es geht nur darum andere zu Campen das ist der sinn von War-Z einfach alles abknallen und den loot in die Save Zone tragen. Hunger,Durst sowas sind dort überhaupt kein Problem kälte gibt es ja nicht auch alle anderen Effekte fehlen.
Da-Z ist eine Simulation War-Z ist ein DM und nichts anderes. Also nur die Idee genommen eine Map gebaut und ein Paar Zombies reingesetzt. Praktische eine Mod von War Inc. und fertig ist War-Z. Award Gewinner schlechtertes Spiel 2012!

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 22. Januar 2013 - 13:46 #

Bei DayZ geht es auch nur um items in die safe-Zone tragen. Zombies sidn auch bei DayZ nicht annähernd eine Bedrohung, weil die eh genauso schnell sidn wie du, wenn du geradeaus läufst holen die dich niemals ein und in Gebäuden können die nur gehen und du kannst rennen, sehr realistisch. Kannst auch mit 20 Zombies am Arsch dich direkt in ne große Tanne stellen und die können dich nicht mehr hauen.

Dazu kommt, dass die Leute auf leeren Servern wo es keine anderen Spieler gibt heli-abstürze und die großen Städte abfarmen um dann mti Zeug auf volle Server zu wechseln. Ehrlich erspielt sich kaum jemand auf vollen servern sein Zeug.

Dann das System dass man auf nem anderen Server genau da spawnt wo man ausgeloggt hat. Hat dich eienr vom Sniperhügel aus angegriffen? Kein Problem log einfach aus geh auf nen leeren server stell dich aufm sniperhügel hintern Baum, log wieder auf den server mit dem sniper, tauch hinter ihm auf und hau ihn mit dem Beil um.

Fantastisches game.... das ist leider die Wahrheit.

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 19. Januar 2013 - 10:41 #

Ich war ja noch nie überzeugt von War Z. DayZ macht einfach viel mehr Spaß.

bam 15 Kenner - 2757 - 19. Januar 2013 - 11:44 #

Das größte Problem für Day Z ist wohl, dass es viele Spieler gibt, die über die ganze Geschichte nicht im klaren sind. Da wird Day Z schonmal schnell als Abkupferung von War Z empfunden, oder irgendwie damit in Verbindung gebracht werden. Das ganze War Z-Debakel könnte Day Z erheblich schaden. Da muss auf jedenfall noch viel Aufklärungsarbeit geschehen.

Valeo 15 Kenner - 2741 - 19. Januar 2013 - 17:06 #

Meine persönliche Erfahrung: "War Z" klingt wie "Day Z", aha, beides mit Zombies und Überleben, wird wohl das gleiche Spiel nur mit anderer Grafik sein... [kenne mit dem dem Thema wohlgemerkt nicht tiefergehend aus]. Das "War Z" in diesem Maße "Raubrittertum" mit der Idee betrieben hat, war mir gar nicht so bewusst, an Herrn Halls Stelle wäre ich - 'tschuldigung - auch angepi...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. Januar 2013 - 23:44 #

Hatte er nicht noch ne Klage von Paramount Pictures am Hals wegen dem Namen War Z? Wenn sie es umbenennen müssen, hat er evtl wieder weniger Puls :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 20. Januar 2013 - 23:47 #

Nein, die hat Hammerpoint Interactive und Titov am Hals (War Z). Hall (Day Z) hat nichts damit zu tun.

Lexx 15 Kenner - 3459 - 21. Januar 2013 - 6:19 #

Und genau deswegen regt er sich im oben erwähnten Newspost auf: Viele Leute denken, dass er für WarZ verantwortlich ist und somit fällt die Schande auf ihn zurück. Sehe nicht, wieso man sich darüber nicht aufregen sollte.
.
Meiner Meinung nach ist WarZ jetzt schon gestorben. Die sollten das Ding einfach einstampfen und nie wieder drüber reden... das ist verbrannte Erde.

justFaked 16 Übertalent - 4265 - 21. Januar 2013 - 8:49 #

Noch kann man einige unbedarfte mit dem "Spiel" ausnehmen. Auf das Einstampfen müssen wir wohl noch 2..3 Monate warten.

Solala (unregistriert) 21. Januar 2013 - 16:10 #

1. Das übersetzte Zitat ist wirklich ganz komisches Deutsch. Vielleicht kann da ja noch mal jemand ran gehen.

2. Dean Hall ist eine Heulsuse! Fällt ihm zu dem Thema nichts anderes ein, als dass seine Mutti War Z mit Day Z verwechselt? Das sind nun beides nicht die Mainstream-Blockbuster, die sich Leute ohne Plan im Laden kaufen. Beides sind Nischenprodukte und die Kontroverse zwischen beiden ist in allen Fachmedien so breit getreten, dass niemand beide verwechseln kann. Soll der Producer von Call of Duty rumheulen, dass Medal of Honor so schlecht ist und seine Mutter die Spiele verwechselt und nun ständig bei ihm anruft, was er denn für einen Mist produziert? Lächerlich!

Es war mir lieber und zeigt von Größe, wenn Dean einfach die Klappe hält und sich War Z selbst zerstört. Er ist aber in eine Popularität reingerutscht, mit der er nicht umgehen kann. Letztens schon der wehleidige Kommentar, dass alles so kompliziert ist und er aufhören will. Jetzt das .... Schade, dass ihn bei BI keiner unterstützt und berät, wie er mit dem Stress, den ganzen Presse- und Fan-Anfragen und der Popularität besser klar kommt. Ich glaube, das wäre jetzt am wichtigsten, bevor er ganz zusammen klappt.

Radiation 13 Koop-Gamer - 1281 - 22. Januar 2013 - 17:14 #

Das liegt daran, dass Hall so schreibt... Und das habe ich schon umschrieben... Der schreibt echt so wie er spricht. Obwohl die Posts von Sergey Titov noch besser sind... Der Typ kann gar kein Englisch, was irgendwie auch leicht peinlich ist. Dann soll er sich jemand mit suchen, der ihm das übersetzt.
Ich wollte es so übersetzen wie er es gesagt hat... Ansonsten hätte ich auch einfach nur seine Kernaussage nennen können.

Kringel (unregistriert) 21. Januar 2013 - 18:36 #

Ach die Arma 2 Mod. WarZ ist nicht vom gleichen Team wir DayZ??? Oder wie jetzt!?

Radiation 13 Koop-Gamer - 1281 - 22. Januar 2013 - 17:51 #

Also ich muss dazu sagen, ich habe sowohl DayZ als auch The War Z ausführlich gespielt und mir gefallen beide Spiele. Ich kann dieses Gezicke u.a. zwischen den Fans beider Seiten nicht so ganz nachvollziehen. Mir persönlich macht The War Z im Moment einfach mehr Spaß. Ich finde zudem, dass dieses ständige Vergleichen beider Titel völlig unnötig ist. Ja, sie sind vom Grundkonzept identisch. Ja, The War Z hat sich stark bei DayZ bedient, da braucht man gar nicht drüber diskutieren. Wie man dieses Kopieren nun finden mag ist eine ganz andere Sache. Mir persönlich gefällt das Konzept von The War Z aber besser. Ob die angekündigten Features dann noch kommen, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt. Aber für DayZ sind solche Features, wie z.B. Kopfgelder für Banditen, Basen für beide Fraktionen und eigenes Questsystem nicht mal angedacht. Aber ich finde genau das fehlt in dem Konzept. Genau das ist nämlich das, was mich stört. Diese Features nehmen sich nämlich der Problematik an, dass es in dieser Community genug Idioten gibt, die einfach nur wild alles niederballern, was ihnen vor die Flinte läuft. Und die hat man in DayZ genauso wie in The War Z. In War Z ist die Kommunikation im Moment noch ätzend, weil Voicechat fehlt, aber ich bin da bis jetzt genauso häufig von anderen getötet worden wie in DayZ. Letzten Endes bleibt es eh Geschmackssache. War Z ist arcade und DayZ mehr Simulation... Mir gefällt beides und ich bin auch auf die DayZ Standalone gespannt.
Es kommt mir selbst bei neutraler Betrachtung nur so vor, als wolle Hall mit seiner Äußerung auf diesen Shitstormzug aufspringen, um sein Produkt besser darzustellen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit