Playstation 4: Vorstellung noch vor der E3 2013?

andere
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 142903 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

14. Januar 2013 - 12:37 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 285,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild zeigt die PS3.

Dass neue Konsolen bei Microsoft und Sony bereits in der Entwicklung sind, dürfte so gut wie gewiss sein. Wann sie allerdings angekündigt werden, geschweige denn in den Handel gelangen, ist derzeit noch ein großes Geheimnis. Hiroshi Sakamoto, Vice President von Sony Home Entertainment, nannte jetzt erstmals von offizieller Seite einen möglichen Termin für die Ankündigung eines PS3-Nachfolgers:

Ich kann nur sagen, dass wir uns auf die E3 im Juni konzentrieren. Die Ankündigung könnte dort oder bereits vorher im Mai geschehen.

Weitere Hinweise, etwa auf den Releasetermin, wollte er aber nicht geben. Wie die Website SemiAccurate schon im letzten Monat berichtete, wäre dieser im Frühling oder im Herbst 2014 möglich. Zudem solle Sony bei CPU und GPU auf AMD als Hersteller setzen.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 14. Januar 2013 - 13:03 #

Ich bin gespannt! Vor allem auf den Preis...
Hatte ich vor einiger Zeit nicht gelesen, dass Sony nicht den gleichen Fehler wie beim letzten Launch machen will, indem sie ihr Konsole preislich erneut zu hoch ansetzen?
Ich hoffe es :P

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11180 - 14. Januar 2013 - 15:08 #

Naja, trotz der ganzen Fehler zum Launch ist, wie ich finde, aus der PS3 noch ein gutes Stück Heimunterhaltung geworden. Insbesondere die Exklusivtitel erscheinen mir für meinen persönlichen Spielgeschmack ansprechender (Heavy Rain, Ni no Kuni, Uncharted, God of War, Flower, Journey). Am Anfang habe ich Lost Odyssey nachgetrauert, weil es das erste JRPG der NextGen wurde, aber gerade mit Ni no Kuni wird das wieder ausgemerzt. Trotzdem eine nicht so gute Gen für JRPGs, wenn man es insgesamt betrachtet.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 14. Januar 2013 - 18:12 #

Dem ist nichts hinzuzufügen.

DarkMark 15 Kenner - 2915 - 14. Januar 2013 - 12:49 #

Ich bin technisch nicht allzu bewandert, aber deutet die Wahl des Herstellers von CPU und GPU ggf. darauf hin, daß die Architektur nicht mehr ganz so "exotisch" zu programmieren sein wird wie jene der PS3?

Wie gesagt, das ist bei mir bestenfalls gefährliches Halbwissen, ich freue mich über jegliche qualifizierte Korrektur.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29982 - 14. Januar 2013 - 13:01 #

Eindeutig. Wenn x86-Hardware genutzt wird, dürfte die CPU deutlich bequemer zu handhaben sein als bislang. Erleichtert unter Umständen auch PC-Umsetzungen. Dafür wirds wohl weniger Überraschungen zum Ende des Konsolen-Lebenszyklus geben, so wie jetzt bei der PS3, wo ja noch erstaunliche Dinge aus der Hardware gerüttelt werden - mit teils skurrilen Tricks :) .

NameNamNaN (unregistriert) 14. Januar 2013 - 13:06 #

Hast du Beispiele für solche Tricks? Tät mich interessieren :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17613 - 14. Januar 2013 - 13:09 #

Ja, irgendwie finde ich es auch schade, wenn/falls Konsolen auf "normaler" PC-Hardware basieren. Die PS3 ist doch technisch wirklich nicht schlecht, man muss sich halt nur die Zeit nehmen und sich einarbeiten. Uncharted 3 ist doch beispielsweise ziemlich hübsch, nicht? ;)
Durch PC-nahe Hardware geht ja dann irgendwo auch ein bisschen Druck für Exklusivtitel verloren. Ein Heavy Rain auf X-Box zu porten wäre sehr aufwändig, aber wenn sowohl die PS4 als auch die X-Box im Prinzip nur kleine PCs sind, dann fällt der Grund schonmal weg. Ob das gut ist oder nicht... äh... tja ^^

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3329 - 14. Januar 2013 - 14:18 #

Gibt es Vorteile für die Kunden von Exklusivtitel?
Glaube ich nicht; nicht jeder hat ein PC, XBox360, PS3 und ne Wii.
=> demnächst noch die PS4, XBox "3" und die Wii U.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 14. Januar 2013 - 14:24 #

Nun ja, bei Exklusivtiteln können die Entwickler ihre gesamte Aufmerksamkeit einer einzigen Plattform widmen, ihre Stärken ausnutzen und so das Beste aus der Hardware rausholen. Was dann dabei rauskommt, sieht man ja an Titeln wie Uncharted, Killzone, God of War oder Heavy Rain, um nur ein paar zu nennen...

Thomas Barth 21 Motivator - 28264 - 14. Januar 2013 - 15:17 #

Siehe dazu den Beitrag von Dennis.

Erwin (unregistriert) 14. Januar 2013 - 19:30 #

"Dafür wirds wohl weniger Überraschungen zum Ende des Konsolen-Lebenszyklus geben, so wie jetzt bei der PS3, wo ja noch erstaunliche Dinge aus der Hardware gerüttelt werden - mit teils skurrilen Tricks :) ."

Das wäre in der Tat ärgerlich, aber bist du dir da sicher? Nur weil es afgrund der Schnellebigkeit der PC-Architektur selten so weit gekommen ist, ist die x86-Architektur doch nicht per se schlechter ausnutzbar als alle möglichen anderen Chips die im Laufe der Jahre verbaut worden sind, oder? Nehmen wir mal an, ein 386er AT mit 16 Mhz und 2 MB Ram wäre bis 1998 die Standard-Hardware für PCs geblieben und es hätte nur eine VGA-Grafikkarte und eine Soundkarte gegeben - hätten wir dann nicht - rein hypothetisch - ähnliche Tricks wie beim Apple 2, C64, Amiga oder so mancher Spielkonsole am Ende ihrer Lebenszeit gesehen?

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21392 - 14. Januar 2013 - 19:37 #

Nichtmal so lange. Max bis 1994 wäre da noch was gegangen und dann wär Ende mit PC gewesen. Da ist ja schon fast nix mehr gekommen was noch auf den 386 mit 16 Mhz (war sogar 1990 mein erster mit 40 MB Festplatte und 1 MB RAM ;D) kam. Hab schon 1993 aufrüsten müssen für Syndicate, Privateer, Comanche. Von Strike Commander wollen wir net reden...das ist 2 Jahre später auf dem P75 flüssig gelaufen.

Erwin (unregistriert) 14. Januar 2013 - 20:36 #

Schon klar, aber es ging darum, ob x86er Architektur am Ende ihres Zyklusses von vornherein schlechter ausnutzbar sei als exoterischere Hardware.
Um mal Dein Beispiel aufzugreifen: Wenn Chris Roberts jetzt gar keine andere Wahl gehabt hätte, als Strike Commander oder Wing Commander IV für einen 386er mit VGA-Karte entwickeln zu müssen - weil es schlichtweg bis 1998 nichts besserers gegeben hätte - hätte er die Hardware dann nicht notgedrungen auch bis an die äußerste Grenze getrieben? Und wäre unter den gegebenen Umständen (8 Jahre Lebenszeit, identische Grafikkarten, gleiche Anzahl RAM) nicht das selbe aus einer x86er Hardware herauszuholen wie aus einer x-beliebigen anderen Hardware, der so eine lange Lebenszeit vergönnt war?

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21392 - 14. Januar 2013 - 21:10 #

Strike Commander war nur VGA (320x200) und brauchte nen 486 DX2 66 damits einigermaßen flüssig lief. Ich habs mir gekauft als ich den 386 DX40 hatte und musste einige Details ausschalten um einigermaßen 15 ca FPS zu bekommen. Sieh halt dann nicht so schön aus sondern eher wie Falcon 3.0 oder F-15 Strike Eagle 3 also die Berge hatten keine Textur mehr, der Jäger hatte keine Textur, die Waffen wurden nicht grafisch angezeigt. Das waren damals die Tricks um einigermaßen spielen zu können. In X-Wing gabs noch Regler mit der Sichtweite. Weite Objekte waren dann nur rechteckige Kästen, erst beim näherkommen konnte dann die Grafikkarte dem Schiff ne Form geben, das Sternenfeld konnte man abschalten, Details runter usw. Wing 4 war ja auch so eine Bremse. Bei den Bodenmissionen hatte ich auf dem neuen P75 nur 4 FPS auf SVGA und musste auf VGA wieder runterregeln, auf dem P233 MMX (wieder 2 Jahre später) hab ich ca 25. Da gabs ja den Luxus mit 3D Karten nicht sondern alles musste die CPU berechnen. Da hatte die Grafikkarte grad mal 512KB RAM, später 2MB. Da gabs recht wenig möglichkeiten was anders zu machen. Da hieß es aufrüsten oder lassen.

Der PC war ja im Gegensatz zum C64 oder Amiga modular aufgebaut. Der Amiga hatte spezielle Chips fürs Spielen wie Audio und Grafik während der PC alles auf die reine Leistung setzte. Spiele vor 1989 waren ja grausam im Gegensatz zu Amiga oder sogar C64. CGA mit 16 Farben die auch noch meist in Lila gezeigt wurden, Adlib Sound wo der Amiga drüber gelacht hat.

Ein Strike Commander auf einem 386 SX würde statt so
http://static.4players.de/premium/Screenshots/16/60/2097988-vollbild.jpg
so aussehen:
http://www.ellosnuncaloharian.com/imagenes/pantallas/big/falcon3_008.png

Man darf PC da nicht vergleichen, da er von Grund auf keine Hardware fürs Spielen hat. Da muss man nachrüsten.

Thomas Barth 21 Motivator - 28264 - 14. Januar 2013 - 20:41 #

Waren die Entwickler nun zu faul richtig Arbeit in die Spiele zu stecken, um auch das letzte aus der vorhandenen Architektur herauszuholen, oder gab der 386er einfach nicht mehr her? Star Trek: TNG - A Final Unity lief ausschließlich auf 486er PCs, weil es vorher einen Check gab und ansonsten die Installation verweigert wurde. Recht kurze Zeit später gab es dann einen Fan-Patch, der diese Abfrage umging und einige Sachen änderte, schon konnte man das Spiel problemlos auf einem 386er spielen, obwohl dieser über keinen mathematischen Coprozessor verfügte.

Programmierer sind faule Sesselfurzer und Kaffeetrinker, die keinen Handschlag zuviel machen, wenn es nicht bezahlt wird. Ich war lang genug selber einer. ;)

. 21 Motivator - 27828 - 14. Januar 2013 - 12:51 #

Das könnte interessant werden, Release 2014 gegen das WiiU Zelda. PS4 vs. Link Fight! :-)

1000dinge 15 Kenner - P - 3054 - 14. Januar 2013 - 12:54 #

Da bin ich aber mal gespannt, vor allem was Preise und Ausstattung angeht. Und natürlich wie Microsofts Antwort aussieht.

Ach ja, und ob es eine Abwärtskompatibilität geben wird.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 14. Januar 2013 - 12:55 #

Die Gebrauchtspielekiller-Box!

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 14. Januar 2013 - 13:02 #

Import ist doch eh billiger ;P

Azzi (unregistriert) 14. Januar 2013 - 13:01 #

Ich tippe mal auf ein Preis um die 450-470€. Vielleicht gibts ja noch ne abgespeckte Version für unter 400€. Auf jeden Fall wird man unter 500€ bleiben.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 14. Januar 2013 - 13:09 #

Man man man, Sony hat es sich bei mir eigentlich seit dem PS3 Release versaut, auch wenn ich mittlerweile eine hier stehen habe, die allerdings nicht genutzt wird, werd ich mir wohl erstmal keine gönnen! Preislich, glaube ich, sollte man keine Wunder erwarten!

marshel87 16 Übertalent - 5720 - 14. Januar 2013 - 13:19 #

Wie haben sie es sich mit der PS3 versaut und wieso hast du eine ungenutzt rumstehen?
Bin echt neugierig was dich stört oder nicht anspricht :)
Ich bin mit meiner nämlich sehr zufrieden.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 14. Januar 2013 - 13:29 #

Versaut haben sie es sich mit der damaligen Verschiebung bei der Einführung! Ich war echt n PS2 Jünger und war so heiss drauf. Aus Frust über den Aufschub hab ich meine Vorbestellung storniert und mir ne 360 geholt. Seitdem bin ich davon einfach nur begeistert. Es ist einfach alles stimmiger und fühlt sich nicht so zusammengezimmert an. Online sowieso. Kann sein das sich da zuletzt was geändert hab, aber was ich bisher an MP auf PS3 gespielt hat, hat mir nicht gefallen und aufgrund der Bluetooth Headsets war es ein Graus. Und von den Spielen her hat mich eh immer nur God of War gereizt!

. 21 Motivator - 27828 - 14. Januar 2013 - 13:49 #

Sehe das ähnlich wie du.
PS3 hautsächlich wegen Quantic Dreams gekauft. Dazu noch Heavenly Sword. Irgendwann werde ich mal noch Uncharted nachholen. Von den kommenden PS3 exklusiven wohl nur noch Last of Us und Beyond.

Thomas Barth 21 Motivator - 28264 - 14. Januar 2013 - 15:18 #

Demon's Souls. ;)

. 21 Motivator - 27828 - 14. Januar 2013 - 15:24 #

Natürlich und Ni No Kuni habe ich vergessen. ;-)

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 14. Januar 2013 - 13:12 #

Bin mal gespannt wie sie diesmal mit dem Thema Abwärtskompatibilität verfahren :/

Xalloc 15 Kenner - 3029 - 14. Januar 2013 - 17:36 #

Ich habe es ja schon als Kommentar zu dem Report "Highlights 2013" geschrieben, in dem Gamersglobal eine Abwärtskompatibilität für wahrscheinlich hält: Ich halte die Abwärtskompatibilität für unwahrscheinlich. Es sieht ja so aus, wie auch in der News erwähnt, dass die PS4 eine PC ähnliche Architektur bekommt. Dann wird das aber nix mit der Abwärtskompatibilität. Aber ich erwarte da bei Sony eigentlich auch nichts anderes :P

Die x86-Architektur begrüße ich. Ich hoffe, dass dann auch mehr Arcadespiele für die Playstation erscheinen (Spiele wie Fez, Mark of the Ninja, Super Meat Boy). Ich denke mal, gerade für solch kleine Entwicklerbuden ist eine x86-Architektur einfacher zu handeln, gerade wenn sie das Spiel schon für den PC entwickelt haben. Ebenso werden die großen Multiplattformtitel einfacher zu entwickeln.

Mehr Acrade-Spiele und weiterhin so gute Exklusivspiele wünsche ich mir für die nächste Playstation. Wird das mit den Arcadespielen nichts, wird es wohl endlich Zeit für eine/n HTPC/Steam Box ;)

Es ist zwar schade, wenn die PS3 Spiele dann nicht auf der PS4 laufen werden, aber die Vorteile durch einen Architekturwechsel überwiegen in meinen Augen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11761 - 14. Januar 2013 - 13:30 #

Müsste ich mich heute für eine Next-Gen-Konsole entscheiden, würde meine Wahl wohl auf die PS4 fallen. Sony hat mir bei der aktuellen Gen (Stichwort: Exklusivtitel) einfach am besten gefallen. Jetzt heißt es aber erst einmal abwarten und gucken, welche Features und vor allem Restriktionen Microsoft und Sony an Board haben.

Lipo 14 Komm-Experte - 2126 - 14. Januar 2013 - 13:36 #

Ich bin vor allem gespannt, ob man die nächsten Konsolen mit Komponenten auf/nachrüsten kann . Dann könnten die Hersteller die Lebensdauer der Konsolen erhöhen .

. 21 Motivator - 27828 - 14. Januar 2013 - 13:45 #

Das hat ja beim Mega Drive mit dem 32X und dem Mega CD so super funktioniert. ;-)

Sciron 19 Megatalent - P - 17980 - 14. Januar 2013 - 13:46 #

Iiihhh, dann kann ich ja gleich PC-Spieler werden. Ich finde, dass eine Konsole für etwas stehen sollte bzw. eine gewisse Generation repräsentieren sollte. Nach ein paar Jahren GPU, RAM etc. wechseln zu müssen stell ich mir nicht so sexy vor. Dann müsste man zudem noch beim Kauf eines PS4-Titels aufpassen, dass dieses auf dem eigenen Modell überhaupt läuft oder einem nicht doch der nötige Saft fehlt. Das kann eigentlich nicht der Sinn von Konsolen sein.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70409 - 14. Januar 2013 - 13:49 #

Ich denke mal das kein Hersteller seine Konsolen auf eine Laufzeit von 20+ Jahren auslegt! Denke mal so alle 6-8 muss ne neue her, damit wieder frisches Geld reinkommt!

volcatius (unregistriert) 14. Januar 2013 - 17:00 #

Wenn sich der Trend fortsetzt, wird mein Zweitsystem wohl wieder eine Playstation.
Shooter und Kinect auf der nächsten XBox, WiiU technisch rückständig und uninteressantes Mario und Co.
Hoffentlich bietet die PS4 wieder ein ähnliches Angebot an aufwechslungsreichen Exklusivtiteln wie der Vorgänger und ein gut gefülltes PS+.

Trax 14 Komm-Experte - 2565 - 14. Januar 2013 - 17:38 #

Ich bin eigentlich eher neugierig welche Kopierschutzmaßnehmen jetzt in der nächsten Gen kommen werden.
Ich liebe die PS2 und mag die PS3, aber viel Hoffnung, dass ich mir eine PS4 kaufen werde habe ich nicht mehr nach der Vita.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 14. Januar 2013 - 17:39 #

Freu mich sehr auf die Ps4, wird definitiv gekauft. Würde es gut finden wenn sie Anfang 2014 kommt.

Nokrahs 16 Übertalent - 5815 - 14. Januar 2013 - 18:29 #

Schätze mal, dass die Spiele füe die neuen Konsolen ohnehin erst in ein paar Jahren ausgereift sind. Bei Release die neue Hardware kaufen ist vielleicht nicht die optimale Lösung.

Die Exklusivtitel sind aber auf alle Fälle mal reizvoll.

Derzeit ist mein PC auf dem aktuellen Stand und für wenige Titel steht eine XB360 herum. Mich reizt allerdings "The last of us" und es würde mich interessieren ob hier eine PS4 Variante in Planung ist. Sonst brauchts die neue Hardware wirklich nicht.

dragon235 18 Doppel-Voter - 11388 - 14. Januar 2013 - 20:04 #

Naja, ich werde, falls es sich um die PS4 handeln sollte, erstmal abwarten. Sollten die Exklusivtitel jedoch so gut sein wie bei der PS3, werd ich mir das Teil wahrscheinlich schon zulegen.

Cobra 16 Übertalent - 4631 - 14. Januar 2013 - 23:04 #

Für mich sind folgenden Punkte wichtig damit ich mir die 4er holen würde.

- Rück kompatible zu den ältern Spielen PS3
- Der Preis soll nicht zu hoch sein, also alles über 350€ ist schon erledigt für mich.

Goldfinger72 15 Kenner - 3157 - 15. Januar 2013 - 10:21 #

Ich werde auch erst einmal abwarten. Nach meinem persönlichen PS Vita Desaster bin ich in Bezug auf neue Sony Konsolen recht vorsichtig geworden.

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 21060 - 15. Januar 2013 - 12:00 #

Ähnlich geht es mir, bin mit den letzten "Preisverfällen" etwas vorsichtig geworden 3DS, Vita

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)