Spieleveteranen-Podcast #47

Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123805 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

8. Januar 2013 - 12:25 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Mit leichter Verspätung findet ihr jetzt auch auf GamersGlobal die letzte Folge des Spieleveteranen-Podcasts des Jahres 2012. In der 47. Ausgabe lassen Anatol Locker, Boris Schneider-Johne, Heinrich Lenhardt und Winnie Forster das vergangene Jahr Revue passieren. Neben den erschienenen Spielen geht es aber auch um andere Themen. Zur Diskussion steht zum Beispiel auch der deutsche Markt der Printhefte, in dem unter anderem auch die Retro Gamer mitmischt. Ebenso zur Sprache kommt neue Hardware wie das iPad Mini oder die in Entwicklung befindliche Android-Konsole.

Den aktuellen Podcast mit einer Laufzeit von ziemlich genau einer Stunde könnt ihr direkt hier, auf Spieleveteranen.de oder via iTunes anhören.

Adobe Flash Player wird zum abspielen benötigt. Jetzt installieren.

Horst Brack 08 Versteher - 170 - 8. Januar 2013 - 13:05 #

Schon angehört. Wie immer ein sehr hörenswerter Podcast, der mir auch wieder Anregungen für Spiele geliefert hat, die ich bislang nicht auf dem Radar hatte, z.B. "Avadon".

Aber, bitte, bitte, bitte, besorgt Winnie mal eine bessere Netzanbindung oder Mikro. Seine Qualität war diesmal teilweise fast unerträglich.

Aber für "meine" Spieleveteranen (als Leser seit der ersten, damals noch "Hobby-", nicht "Happy-Computer" und aller Folgepublikationen) nehme ich das natürlich gerne in Kauf und freue mich schon auf die Folge 48.

Anonymous (unregistriert) 8. Januar 2013 - 15:15 #

"Aber, bitte, bitte, bitte, besorgt Winnie mal eine bessere Netzanbindung oder Mikro. Seine Qualität war diesmal teilweise fast unerträglich."

Diesmal? Das ist immer so.

Horst Brack 08 Versteher - 170 - 8. Januar 2013 - 16:50 #

Ich fand es diesmal noch schlimmer als sonst. Der Podcast ist so professionell gemacht und dann so etwas... :(
Bei den anderen geht es doch auch in guter bis perfekter Qualität.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 8. Januar 2013 - 17:46 #

Vielleicht ist das ja seine normale Stimme und der klingt immer so ;-)
Ist mir aber auch schon öfters störend aufgefallen.

Wäre es möglich zu jedem Podcast ein Inhaltsverzeichnis zu schreiben wie zuletzt bei Folge #40?

00:00 Begrüßung
01:37 Heinrich erzählt von seinem Besuch bei Blizzard
05:12 Jörg erzählt was er zuletzt gespielt hat
46:29 Die anderen erzählen was sie zuletzt gespielt haben
49:00 Blättern in Heft 9/97

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 9. Januar 2013 - 9:57 #

Stimmt, das vermisse ich in letzter Zeit auch. Übrigens sehr realistisches Beispiel, das du da geschaffen hast. ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 9. Januar 2013 - 10:20 #

Wobei zwischen "Jörg erzählt" und "Die anderen erzählen" doch ein große Diskrepanz ist. ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 9. Januar 2013 - 11:10 #

Ja eben. :D

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 9. Januar 2013 - 13:03 #

Voll gut! Ich musste echt lachen :D

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 9. Januar 2013 - 0:51 #

Winni wohnt in Utting am Ammersee, das ist tiefste Provinz, würde mich wundern wenn er was besseres als DSL 2000 hat. Das Mikro das Jörg benutzt (Rode Podcaster) sollten sich alle Veteranen kaufen, da es eine gute Qualität hat, und schon für 130€ zu haben ist. Ansonsten kann man wenn man auf dem Land wohnt halt nix machen, da muß man sich mit dem Internet begnügen das vorhanden ist.

Horst Brack 08 Versteher - 170 - 9. Januar 2013 - 12:33 #

Danke für die Aufklärung, das erklärt einiges. Aber ist das wirklich nur dem Netz geschuldet? Dann muss Winnie schon weit außerhalb von Utting wohnen, denn lt. Internet gibt es da schon bis zu VDSL. Aber bin ja schon ruhig. ;-)
Ich finde übrigens die Qualität von Anatol immer am besten. Keine Ahnung, ob das am Mikro, der Anbindung oder der Stimme an sich liegt.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 9. Januar 2013 - 15:21 #

Schau dir doch das Foto an... alle tragen ein Headset, Anatol hat löblicherweise sein Singstar-Mikrofon in der Hand (daher die gute Qualität)... nur Winnie benutzt die Gegensprechanlage an seiner Haustür ;) *SCNR*

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324137 - 9. Januar 2013 - 16:49 #

Anatols Stimme ist natürlich sehr angenehm, wohltönend und voll klingend, keine Frage. Außerdem wird Anatols Stimme lokal aufgenommen, da Anatol den Podcast schneidet.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 9. Januar 2013 - 21:46 #

Kann Winnie seine Stimme nicht auch lokal bei sich in hoher Qualität aufnehmen und später (über Nacht ;-) bei Anatol auf einen FTP Server hochladen?

Könntet ihr ja alle machen und dann den Mumble/TS Mitschnitt nur zur Synchronisation nutzen. Dann wären alle Störungen durch schlechte Internetverbindungen eliminiert.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Januar 2013 - 23:41 #

Wer so eine miese Internetverbindung hat, wird sicherlich wenig Spaß beim Hochladen von 50-100 Megabyte Podcast-Aufnahme haben ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 10. Januar 2013 - 7:50 #

Deshalb meinte ich ja "über Nacht". Zur Not könnte er ja auch eine CD/DVD brennen und per Post zu Anatol schicken. Oder einen USB Stick hin und her schicken. Die machen ja auch nicht jede Woche einen Spieleveteranen-Podcast, da sollte so eine Lösung möglich sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324137 - 10. Januar 2013 - 10:02 #

Klar ginge das, mal abgesehen davon, dass das den Aufwand deutlich erhöht, nicht zuletzt für Anatol beim Schneiden. Es ginge auch, dass wir uns einfach alle (bis auf Heinrich) lokal treffen. Es ist immer eine Frage des Aufwands. Wäre der Aufwand deutlich höher als jetzt, würde es den Spieleveteranenpodcast schlicht nicht geben.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32653 - 10. Januar 2013 - 19:49 #

Warum nicht einfach so lassen? Die jungen Herren machen das alles in ihrere Freizeit. Und zu 95% versteht man ihn ja auch, wenn auch nicht optimal.

Also meinetwegen macht ruhig weiter wie gehabt, wenns irgendwann mal besser wird ist schön, wenn nicht ists kein Beinbruch. :)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. Januar 2013 - 21:18 #

Denke ich mir leider bei jeder Folge, kann Winnie natürlich nichts für. Bei gelegentlichen Einwürfen geht's noch, aber bei längeren Passagen ist es einfach nur anstrengend und schade drum.

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 8. Januar 2013 - 13:09 #

Ich wollte mich gerade kurz erschrecken ("Wie? Schon wieder einer?"), bis ich las, daß ihr diesen noch gar nicht geteasert hattet.

Wobei: schade eigentlich, ich könnte schon wieder :)

Severian 17 Shapeshifter - P - 7090 - 8. Januar 2013 - 13:24 #

Auch schon am Wochenende angehoert. Schoener Podcast.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 8. Januar 2013 - 14:24 #

Bei den Nintendo-Club-Codes spricht mir Boris aus der Seele. Diese ellenlangen Umfragen für das Einlösen der Sterncodes... und dann verfallen schon die ersten Sterne, bevor man die Punkte für etwas interessantes zusammen hat.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 8. Januar 2013 - 16:54 #

Eine der lustigsten Stellen des Podcasts, Boris' Ausführungen zu seinen Online-Erfahrungen mit Nintendo. Auch der Rest wie immer sehr hörenswert, für mich nach wie vor der beste deutschsprachige Spiele-Podcast.

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 8. Januar 2013 - 17:55 #

Das hat mich auch geärgert, da spart man für die Zelda Statue und dann schwups ist die Hälfte der Punkte plötzlich weg.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 8. Januar 2013 - 19:33 #

Schneider-Johne, soviel Zeit muss sein.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. Januar 2013 - 21:55 #

Interessante Themen dieses mal. Bin gespannt.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 9. Januar 2013 - 0:15 #

Spiele des Jahres ohne Jörg :/ Von den andern spielt doch bis auf Herr Lenhardt niemand "richtige" Spiele :P

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324137 - 9. Januar 2013 - 11:28 #

Aber meine Topliste wird vorgelesen!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 9. Januar 2013 - 16:53 #

Die zehren eigentlich eher aus der Vergangenheit und Iphone Spielen xD

SaRaHk 16 Übertalent - 4367 - 10. Januar 2013 - 0:50 #

Habe ich erst auch vermutet. Weil ich fälschlicherweise mit den "richtigen" Spielen auch erst die dicken well-known-Games assoziierte. Beim hören und zusammenschneiden für YouTube fiel mir dann aber auf, dass die (für mich) interessanteren Titel dann doch von den anderen Veteranen kamen. Während Jörg nur die üblichen 08/15-Blockbuster auflistet, kommt der JRPG-Geheimtipp von Winnie, die fast unbekannten Flash-Spiele von Heinrich und die Indie-Ecke übernahm Boris. Facettenreicher hätte man das fast nicht abdecken können.

...nur der Anatol hat wohl kaum was nennenswertes "richtiges" gespielt, anno 2012.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 10. Januar 2013 - 11:28 #

Die Mischung stimmt, da jeder der Veteranen doch unterschiedliche Spielpräferenzen hat. Deswegen höre ich es sehr gern, um einfach auch einen anderen Blickwinkel zu bekommen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32653 - 10. Januar 2013 - 19:50 #

Wieder mal interessant, wie immer. Die Jörg-Monologe fehlten aber. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit