Day Z Standalone: Hall begründet Verschiebung / Closed Beta

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

8. Januar 2013 - 11:26 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Ursprünglich für das vergangene Jahr angekündigt, hat sich die Standalone-Version der beliebten Arma 2-Mod Day Z auf 2013 verschoben. In seinem offiziellen Blog äußerte sich jetzt Dean Hall, der Macher des Spiels, zu der Verzögerung. Demnach wäre es durchaus möglich gewesen, den Releasetermin einzuhalten. Jedoch hätte es sich dann nur um eine leicht verbesserte Version der Mod gehandelt. Allerdings habe man sich weitere Ziele wie etwa die Neuentwicklung der Engine gesetzt, was die Planungen durcheinander geschmissen hätte.

Für die nahe Zukunft kündigt Hall einen geschlossenen Beta-Test für 500 bis 1.000 Teilnehmer an. Dieser werde sich allerdings hauptsächlich der Server-Architektur widmen und weniger dem Spieldesign. Basierend auf den Erfahrungen dieser Testphase wolle man dann intern über ein neues Release-Datum nachdenken.

Im Folgenden geht er auf die Änderungen der Standalone-Version von DayZ und deren Fortschritt ein. So wurde unter anderem das Inventar-System komplett neu entwickelt. Die Arbeiten hieran seien aber abgeschlossen und sollen die "Day-Z-Erfahrung grundlegend ändern". Bei der Benutzeroberfläche haben sich die Entwickler hingegen von Minecraft inspirieren lassen. Auch das Design der Map mache laut Hall gute Fortschritte. Zwar handele es sich bei einem der Designer um den in Griechenland inhaftierten Ivan Buchta (wir berichteten), dieser steuere aber durch Briefe viel Input bei.

s und er (unregistriert) 8. Januar 2013 - 12:00 #

die vorfreude ist groß ;)

MicBass 19 Megatalent - 14273 - 8. Januar 2013 - 12:18 #

Finde ich gut dass sie sich Zeit lassen. Sind ja nicht bei WarZ hier. ;)

hachel (unregistriert) 9. Januar 2013 - 21:11 #

Die Zeit brauchen Sie auch wenn man sich den DayZ BetaMod für ARMA anschaut ;(

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 8. Januar 2013 - 12:21 #

Gut Ding will Weile haben :). Derweil betreibe ich weiterhin so auf den privaten Servern und diversen Inseln meine Portion Zombie- und auf der Karte Namalsk sogar auch Stalker-mäßig Monster-Survival ^^.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 8. Januar 2013 - 12:29 #

Ich kann warten, will es aber eigentlich nicht.^^ Diese "leicht verbesserte Version der Mod" würde mich schon interessieren. Vielleicht beinhaltet diese ja bereits den zwingend erforderlichen Cheatschutz. Mehr braucht es eigentlich nicht, um mich wieder nach Chernarus zu locken. :)

Vaedian (unregistriert) 8. Januar 2013 - 13:13 #

Die arbeiten sogar aus dem Knast an DayZ. DAS ist Einsatz! Da frag ich mich aber, inwieweit die Inhaftierung wegen Spionage haltbar ist, wenn der Typ weiter mit Bohemia/Hall zusammenarbeiten darf.

Ein Grund für die Verschiebung dürfte aber auch der Reinfall von War Z gewesen sein, den das DayZ Team ganz sicher nicht nachmachen will. :)

voDo_O 09 Triple-Talent - 321 - 8. Januar 2013 - 13:26 #

Naja finde nicht das War Z ein Reinfall war, einer mag DayZ der andere WarZ. Wie einer Battlefield mag und der andere Call of Duty. WarZ finde ich auch gelungen und Spiel es noch sehr gern.
Klar seh ich ein das die Entwickler irgendwo "geldgeil" sind, aber wär würde es nicht werden wenn man weiß das das Spiel was werden könnte und man Geld scheffeln kann.
Jedem das seine :D !

keimschleim 15 Kenner - 2937 - 8. Januar 2013 - 15:45 #

"...in Griechenland inhaftierten Ivan Buchta, dieser steuere aber durch Briefe viel Input bei."
Die Kassiber würd ich gern mal lesen.^^

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 9. Januar 2013 - 9:14 #

Kassiber hab ich ja noch nie gehört. Danke für das sympatische neue Wort!

Philley 16 Übertalent - 5356 - 9. Januar 2013 - 11:07 #

...und wieder ein neues Wort gelernt...
thx!

EDIT: Die andere Gaming-Community will ich sehen, in der das Wort auch auftaucht.
;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 9. Januar 2013 - 11:21 #

Hier wird was für die Bildung getan.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 9. Januar 2013 - 11:59 #

Jetzt hab ich das Wort echt nachgeschlagen. Kannte ich auch noch nicht. Wieder was gelernt, reicht dann aber auch für heute. ;-)

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 10. Januar 2013 - 9:13 #

Gut so :-)

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 8. Januar 2013 - 20:20 #

"...in Griechenland inhaftierten Ivan Buchta, dieser steuere aber durch Briefe viel Input bei." Nanana... Wenn das die Griechen hören ist der endgültig weg. Dann ist Griechenland nicht mehr geschützt vor Zombie Apokalypsen. Das gibt ärger.

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 9. Januar 2013 - 9:19 #

Die sollen sich ruhig zeit lassen, da stimme ich euch allen zu. Ich hoffe nur das sich das Warten auch lohnt. Ich hab kleine Bedenken wenn ich so Sachen lese wie: "Wir haben das Inventar-System grundlegend neu entwickelt." Ich finde das hat auch einen Teil von Day Z ausgemacht und war für mich auch authentisch. Man musste seinen Krempel im Rucksack durchsuchen und das wäre im wahren Leben auch so. Da ist dann auch nichts sortiert. Ich fand das gut :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 9. Januar 2013 - 12:14 #

Das fiese war dabei jedoch, du mußt dein Zeug aus dem Rucksack aber erstmal in die "Hosentaschen" (Main-Inventar) oder in den liegenden Loot tun, weil direktes "rausholen" bzw. benutzen/wegwerfen nicht ging. Das machte so einige fuchsteufelswild ^^.

Vaedian (unregistriert) 9. Januar 2013 - 16:14 #

Ach, da kam die ganze Aufregung her? Meine Güte ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit