Project Shield: Nvidia kündigt Android-Handheld an

andere
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 21298 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C7,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. Januar 2013 - 11:41 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Vorfeld zur Consumer Electronics Show (CES) 2013 kündigte Nvidia jetzt auf einer Pressekonferenz einen Android-Handheld mit dem Namen Project Shield an. Angetrieben wird die Hardware von der neuen CPU "Tegra 4 Quad-Core A15" und der GPU "72 Core Nvidia", als Betriebssystem fungiert die neueste Version von Jelly Bean. Das Design der mobilen Konsole erinnert an den Controller der Xbox 360, das mit einem aufklappbaren 5-Zoll-Display (12,7 Zentimeter) in 720p verbunden ist.

Des Weiteren sind links und rechts Lautsprecher verbaut. Neben einem digitalen Steuerkreuz, zwei Analog-Sticks, vier Buttons, vier Schultertasten sind zudem vier Android-Tasten vorhanden. Auf der Rückseite des Handheld befinden sich Audio-Anschlüsse, ein USB-Port, ein Micro-SD-Slot und ein HDMI-Ausgang. Laut Nvidia reichen die Akkus für bis zu 10 Stunden Spielzeit – falls ihr euch auf das Anschauen von Videos beschränkt, sogar bis zu 24 Stunden.

Als besonderes Feature bietet  Nvidia das Streamen von PC-Spielen direkt auf den Handheld via "Shield"-Button. Allerdings benötigt euer PC-System dafür mindestens eine i5-CPU, eine Geforce 650 (Desktop) beziehungsweise eine 660M (Laptop), 4 GB RAM, Windows 7 und einen Router, der 802.11a/g/n unterstützt. Zudem sollte das neue Geforce-Experience-Programm installiert sein, das die Grafik automatisch an die Leistung von Grafikkarte und Prozessor anpasst. Bei einer ersten Präsentation wurden Steamspiele über den Handheld ohne Ruckler auf einen 4K-Bildschirm von LG gestreamt.

Der Handheld unterstützt darüber hinaus den "Big Picture"-Modus von Steam. Erscheinen soll Project Shield im zweiten Quartal 2013. Angaben zum Preis machte der Hersteller allerdings noch nicht. Direkt unter dieser News könnt ihr euch ein erstes Video zu der kommenden Hardware ansehen.

Video:

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 12:46 #

Eigentlich ist es ja:

- Android Handheld
- Streaming Handheld
- PC Gamepad

in einem ;) Denk nicht das des unter 300 Euro verkauft wird.

PS:
http://www.youtube.com/watch?v=5dRGuhv5-fE&feature=player_embedded
Da hat er sich verplappert - was ist Project Thor? ^^

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 13:05 #

Vermutlich war "Thor" der vorherige Codename. Nvidia hat es ja bei Tegra mit den Comic-Superhelden: Kal-El, Wayne, Grey, Logan, Stark, Thor, Shield.

blobblond 19 Megatalent - 18479 - 7. Januar 2013 - 12:01 #

Jeah Android...

An hoffentlich wird das nicht son mischmasch wie bei den Android-Smartphonen...
Reichen die 3 Batterien aus,weil da gab es mal was Sega,das hat Batterien in halb Stundentackt leer gesaugt.

WARUM sollte ich dieses Ding
kaufen, um damit Spiele spielen zu können, die ich auch ohne dieses
Ding spielen kann?
Beim streamen muss der PC sowieso an sein,warum nicht dann per HMDI am Fernseher dran schliessen.20M und 50M HDMI-Kabel gib es zu kaufen.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 13:29 #

Nvidia packt einen 38Wh-Akku in das Gerät, ein Vielfaches der Kapazität jedes Android-Smartphones, jedes Nintendo-Handhelds oder jedes Sony-Handhelds... durch das ungewöhnliche Format ist nunmal mehr Platz vorhanden.

Zum Vergleich: der 3100mAh-Akku des Galaxy Note 2 soll knapp 12 Wh speichern: http://en.wikipedia.org/wiki/Samsung_Galaxy_Note_II

Die meisten Smartphones haben dann nochmal deutlich weniger (1000 - 2500 mAh): http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Handys--index/detail/id/900/

Die PSVIta hat einen 2100 mAh-Akku: http://www.ifixit.com/Teardown/PlayStation+Vita+Teardown/7872/1

Der 3DS hat einen 1300 mAh-Akku und speichert 5 Wh (also weniger als ein Siebtel des Nvidia-Handhelds): http://www.ifixit.com/Teardown/Nintendo+3DS+Teardown/5029/1

Beim Abspielen von HD-Videomaterial soll das Shield 24 Stunden durchhalten, bei fordernden Spielen immerhin noch 5 - 10 Stunden.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 12:05 #

Vor kurzem ja noch hier mit jemanden diskutiert der meinte PC steht im PC Zimmer und er will aber über Big Picture am TV spielen. Nun ist hier die Lösung ;) Braucht halt eine Nvidia-Karte der Kempler-Gen.

blobblond 19 Megatalent - 18479 - 7. Januar 2013 - 12:11 #

Oder ein HDMI-Kabel bis 50M,dürfte auch deutlich billiger sein(unter 100€).

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 7. Januar 2013 - 12:36 #

Du weißt aber schon, dass bei 50m HDMI-Kabel keine große Chance auf ein eintreffendes Signal besteht? Dazu kommt: Wer will schon ein dickes Kabel quer durch die Wohnung legen? Du weißt schon, warum sich WLAN zur Internetversorgung durchsetzen konnte oder? ;)

Dann musst du auch noch Eingabegeräte vom PC zum Wohnzimmer bekommen. Hast du schon mal versucht, ein Bluetooth-Gamepad über 6-7 Meter mit einer Wand dazwischen zu nutzen? Maus+Keyboard mit den gängigen (energiesparenden) Funklösungen haben auch keine soo hohen Reichweiten. Und komm jetzt nicht mit "es gibt aber auch 15 Meter USB-Verlängerung", dann wirds abstrus ;) . Die meisten Leute werden sich schon daran stören, dass das Shield-Handheld per HDMI am Fernseher hängt und deshalb ein Kabel durchs Wohnzimmer spannt. Oder was meinst du, warum die Konsolen auf kabellose Gamepads setzen?

blobblond 19 Megatalent - 18479 - 7. Januar 2013 - 12:51 #

WLAN hat auch so seine Probleme mit Wänden.Wenn man Pech hat muss man das Netzwerkkabel bis zum Wohnzimmer legen wo der WLAN-Router steht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 7. Januar 2013 - 12:57 #

Die energiesparenden Bluetooth-Lösungen für Eingabegeräte sind auf maximal 10 Meter Reichweite ausgelegt, mit Wänden eher ein drittel oder noch weniger. WLAN schafft in fast allen Wohnungen problemlos die eine oder andere Wand, teilweise sogar ganze Häuser. Dazu kann man es mit Repeatern recht einfach erweitern, was bei Bluetooth auch nicht funktioniert.

Intels Wireless Display, eine Technologie um HD-Videos vom Notebook auf den Fernseher zu streamen, hat bei mir vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer gereich, mit zwei Wänden dazwischen. Vom Wohnzimmer der Nachbarn über unserem Wohnzimmer gings auch, ebenso aus dem Keller. Nintendos WiiU streamt Spiele ja auch von der Konsole auf das Display des Controllers, das ging hier auch über 5-6 Meter durch den Flur und knapp bis ins Schlafzimmer.

Allemal besser als ein Kabel vom Schlafzimmer quer durch den Flur und dann quer durchs Wohnzimmer zu legen. "Unter der Tür durch" klappt bei so langen HDMI-Kabeln auch nicht, da die Dinger mit zunehmender Länge auch dicker werden. Und Löcher bohren ist in Mietswohnungen ebenfalls nicht immer drin.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9413 - 7. Januar 2013 - 20:50 #

Trotzdem hat er bei der Kabellänge recht. Ich hab selbst ein 20m Kabel liegen. funktioniert tadellos. Aber wieviel man weiter kann?

pauly19 14 Komm-Experte - 2545 - 8. Januar 2013 - 1:08 #

Ja der Sega Gamegear war das.
Den zweiten Punkt seh ich genau so.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 7. Januar 2013 - 11:51 #

Für mich stellt sich da eine Grundlegende Frage: Wer finanziert solch einen Schwachsinn? Es gibt so viele tolle Projekte denen es an Geld mangelt und hier finanziert ein namhafter Hersteller solch eine Totgeburt im Captain-Future-Look. Ich hab echt kein Problem mit neuer Hardware, aber was soll das denn bitte sein?

jguillemont 21 Motivator - P - 30833 - 7. Januar 2013 - 11:55 #

Vielleicht macht Nvidia so etwas nur, um zu zeigen, dass es geht? Wahrscheinlich ist so etwas mehr als Marketing zu sehen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 12:02 #

Stell dir mal vor: in 2 Jahren hast du Star Citizen auf dem PC. Schönes Wetter draußen. Aber willst grad zocken - PC an (TV oder TFT bleibt aus) Verbindung zum Pad und gehst in den Garten oder Balkon und spielst da. Anschließend fährst mit dem Zug und kannst unterwegs surfen oder Android Spiele spielen mit nen Kontroller und nicht auf dem Smartphone. Damit ist Ouya nun weniger attraktiv, da hier ebenso Androidspiele auf Kontroller gespielt werden können + Display. Kommt nur noch auf den Preis an.

jguillemont 21 Motivator - P - 30833 - 7. Januar 2013 - 12:22 #

Ich stimme Dir zu, dass die Flexibilisierung der Gaming-Plattform sehr attraktiv ist, dann will ich aber auch unabhängig von einer Hardware sein. Sprich entweder mit Smartphone, PC oder Konsole spielen. Und ich muss den weiteren Kommentaren recht geben. Das Ding sieht haesslich aus.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 7. Januar 2013 - 12:38 #

Dann wird es nur noch in den Bereich Cloud und Streaming laufen, wenn es weg von der Hardware geht. Dann muss aber gewährleistet sein, das jedes Gerät das Spiel darstellen kann. Und da sehe ich noch die größten Probleme.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 7. Januar 2013 - 13:48 #

Im Garten hab ich anderes zu tun als Zocken. Und im Bus kriegt man von den coolen Kids auf die Fresse, wenn man sich mit dem Ding draußen blicken lässt.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 13:54 #

Ist dir das schon öfters passiert, dass du wegen einem mobilen Gerät die Fresse poliert bekommst?

In welcher Stadt wohnst du denn? Ist es da wirklich so unsicher/rabiat?

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 7. Januar 2013 - 13:57 #

Hier noch nachträglich der Ironiesmiley: ;0)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 14:05 #

Wenn er ein kultiges, meisterhaftes Spiel wie Angry Birds mit DEM Klopper zockt, ist er der König der Busfahrt!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 14:19 #

http://www.tegrazone.com/games/zombiedriver
zb :) 1.75 Dollar
GTA Vice City für 4.99 Dollar. Geht man von den billig Androidspielen weg. Sondern die nen Tegra brauchen und den Quad-Core und die GPU auch nutzen ;)

http://www.youtube.com/watch?v=TGi6j3RkPLg
Tegra + Win8 RT

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 14:22 #

Dann müssen sich das aber auch Leute zulegen, die oft LANGE unterwegs sind, damit ich den Sinn dahinter erkennen kann sich ausgerechnet die Spiele ins Gepäck zu legen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 7. Januar 2013 - 20:08 #

Funktioniert doch bei Gameboy und Nachfolgern seit über 20 Jahren sehr erfolgreich...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 20:24 #

Ja. Nur egal wo ich auch unterwegs bin, ich seh kein einziges Schwein mit nem Gameboy in den Händen ^^ Nur dämliche Snobs die ihr iPad rausholen um das Wetter nachzuschauen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 7. Januar 2013 - 21:30 #

Das ist nur zu wahr...
Die meisten Handheld-Zocker daddeln wohl auch eher zu Hause.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 7. Januar 2013 - 11:57 #

Sieht irgendwie ziemlich klobig aus.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 7. Januar 2013 - 12:06 #

Sieht irgendwie ziemlich sch***e aus ;P

Solala (unregistriert) 7. Januar 2013 - 13:53 #

Auf jeden Fall! Ist sogar ein No-Go. Und die ganzen F2P-Titel auf Android sind nun wirklich nicht sehr spielenswert.

Ansätze für Controller gibt es unter Android und iOS viele. Aber alle kranken an nicht einheitlichen Standards und nur einer Hand voll unterstützten Spielen. Standard-Eingabe ist eben Touch und nichts anderes. Da muss schon was offizielles von Google oder Apple kommen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 7. Januar 2013 - 14:04 #

Das Archos GamePad unterstützt dank Mapping-Software so gut wie alle Spiele. Das Ding leidet aber an einer anderen Krankheit. An Archos und deren eher schwachen Vorstellungen von "Qualität" nämlich..

NickHaflinger 16 Übertalent - 5237 - 7. Januar 2013 - 19:53 #

Hast Du denn inzwischen eines in Händen, das Du vielleicht auch hier näher vorstellen könntest? Habe bisher nur Deine Vorschau dazu gesehen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 7. Januar 2013 - 20:11 #

Ja, ich habe eines. Allerdings hat Kunde A den Test noch nicht veröffentlicht und potentieller Kunde B noch keine Bestätigung dafür gegeben. Und für einen GG-exklusiven Test habe ich leider gerade zu wenig Zeit. Nur so viel vorab und mit Spoiler: Finger weg..

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 20:18 #

Eurogamer kommt zum gleichen Schluss: "The battery life is terrible, the screen poor and the software buggy and frustrating to use on a regular basis. To make matters worse, the system is incompatible with many key Android games, robbing the product of its USP."
http://www.eurogamer.net/articles/df-hardware-archos-gamepad-review

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 8. Januar 2013 - 16:33 #

Total schwachsinnig: GTA III läuft nicht, GTA Vice City hingegen schon. Max Payne und andere eigentlich nach dem Gamecontroller brüllende Spiele laufen nicht, obwohl der SoC dafür eigentlich ausreicht. Die Mapping-Software von Archos ist ein Reinfall, das Tablet wird heiß auf der Rückseite und schmiert dauernd ab, der Akku lädt nicht wenn das Tablet läuft und schnurrt zusammen wenn man keinen Stromstecker dran hat. Zwei Stunden spielen mit einer Akkuladung? Keine Chance. Bin verbittert ;) .

So, Test ist Online :)

http://www.gamertec.de/news-szene/test-archos-gamepad-android-tablet-mit-spiele-steuerung

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 8. Januar 2013 - 17:20 #

Danke! Habe zu dem Preis allerdings auch nichts anderes erwartet. Sie haben einfach die falschen Prioritäten gesetzt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 8. Januar 2013 - 17:26 #

Es hätte brauchbar werden können. Mit einem etwas stärkeren Akku (und einem weniger zickigen Ladegerät) und einer ausgereiften Version der Mapping-Software beispielsweise. Die Zeit hätte Archos auch nutzen können, um ein paar interessante und garantiert kompatible Spiele im Store auch tatsächlich als kompatibel anzeigen zu lassen. Warum geht GTA Vice City perfekt, GTA III aber nicht? Warum läuft Max Payne auf einem 30-Euro-HDMI-Stick mit A5-Prozessor und Singlecore-Mali400 aber nicht auf einem A9-Dualcore mit Mali400-Quadcore-GPU? Wie so oft bei Archos: Gute Idee aber dann nicht lange genug getestet.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 8. Januar 2013 - 18:46 #

Ich verstehe Archos auch nicht. Die haben einen Ruf als Billigmarke. Jedoch durchaus auch brauchbare Produkte. Warum nicht 50 bis 100 Euro mehr verlangen und was vernünftiges anbieten. Besseres Display, besserer Akku. Ergonomie mal mit "Standardhänden" getestet. Und schon hätte das Ding der große Wurf sein können. Oder dachten sie, das Gerät ist für 150 Tacken ideal für kleine Kinder weil die Eltern nicht mehr ausgeben wollen und Erwachsene spielen eh nicht mit sowas?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 8. Januar 2013 - 19:02 #

Das lustig daran ist ja: Mein Sohn hat das Ding auch genutzt und ignoriert die Gamepad-Funktionen komplett. Der ist glücklich mit Touch - obwohl er mit seinem DSi ja durchaus auch an Controller-Steuerung gewöhnt ist. Als ich ihn dann darauf hingewiesen habe hat er einmal erstaunt geschaut, "ahaa!" gesagt - und weiter den Touchscreen genutzt ;)

Archos sollte aber endlich anfangen neue Produkte wirklich zu testen bevor sie auf den Markt kommen. Und die Ergebnisse der Tests auch zu verwerten ;) . Mir haben schon so oft kleine Macken den Spaß an Archos-Geräten genommen. Eines meiner ersten für einen Test durchgecheckten Tablets war ein Archos-Tablet, damals noch mit Android 1.6. Da waren auch schon viele gute Ideen drin, die von einer mehr als nur halbherzigen Umsetzung vernichtet wurden.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 14:10 #

Wenn von Google aber keine Standartisierung kommt, traue ich es Nvidia am ehesten zu, einen einheitlichen Standard auf der Androidplattform voranzutreiben... nicht Ouya, nicht GameStick, nicht GameKlip, nicht JXD, nicht Yinlips, nicht Archos.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 12:37 #

Ungefähr so klobig wie ein 3DS XL mit Circle Pad Pro:

http://cdn.nintendo3dsblog.com/wp-content/uploads/2012/09/3DS-XL-Circle-Pad-Pro-4-500x331.jpg
http://cdn.nintendo3dsblog.com/wp-content/uploads/2012/09/3DS-XL-Circle-Pad-Pro-5.jpg

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 7. Januar 2013 - 13:10 #

So ziemlich, ja. ^^

Anothep (unregistriert) 7. Januar 2013 - 12:04 #

Diese Android-Konsolen werden ja anscheinend immer beliebter. Muss ja ein sagenhaft tolles Spielgefühl sein :-D
Mir klingelt das schon in den Ohren bzw. krebst es mir in den Augen. Eine andere News berichtet vom Gamestick, eine portable Android-Konsole und Ouya und noch so ein Projekt geistert mir auch noch im Hinterkopf rum.

Miesmuschel (unregistriert) 7. Januar 2013 - 13:35 #

Naja, bisher wurde noch keine einzige Android-Konsole verkauft (von den Ouyas mal abgesehen). Mal sehen, ob die überhaupt jemand haben will.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 7. Januar 2013 - 13:51 #

Bei der Ouya wird sich zeigen müssen, wie sie angenommen wird. Ich halte es für einen Test, den die gesamte Branche stark beobachtet.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1486 - 7. Januar 2013 - 12:21 #

Sieht bähbäh aus. Also ich wollte jedenfalls nicht mit so einem mobilen Waffeleisen im Zug gesehen werden.

1000dinge 15 Kenner - P - 3050 - 7. Januar 2013 - 12:24 #

Och, grundsätzlich finde die ganzen Andriod-Gaming-Projekte der letzten Zeit ja schon interessant, es bleibt allerdings wirklich abzuwarten welche Qualität diese Konsolen und Spiele haben werden.

Wie gesagt, ich bin gespannt aber ich habe nicht genug Vertrauen darin, um z.B. Quya über Kickstarten zu unterstützen.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 7. Januar 2013 - 12:27 #

Wird sicherlich ein ähnlicher Megahit wie das N-Gage...

Meiner Meinung nach ist der mobile Spielemarkt mit Nintendo, Sony und den Touchies ausreichend bedient.
Mal im ernst: Wer (außer ein paar Technik-Geeks) braucht diesen Schmu denn überhaupt?

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 7. Januar 2013 - 12:34 #

Anscheinend benötigt es die ganze Welt, denn sonst wird es wohl nicht finanziert. Also ich brauchs nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 7. Januar 2013 - 20:10 #

Jeder der lieber maximal 20 Euro für ein vollwertiges Square Enix RPG ausgeben will oder noch gute Grafik auf einem Handheld haben möchte. Dafür sind Android-Konsolen die Alternative zu den etablierten Handhelds.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 7. Januar 2013 - 12:34 #

hmm warum nicht aber ich denke ich würde es mir nicht kaufen dann lieber einen 3ds...

Punkbanana 13 Koop-Gamer - 1377 - 7. Januar 2013 - 12:42 #

naja ob sich das durchsetzt is die frage

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 7. Januar 2013 - 12:46 #

Wird es auch exklusive Spiele geben oder nur den Android-Kram? Für ein paar optimierte Gameloft Spiele lohnt sich das Teil sicher nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 7. Januar 2013 - 12:58 #

Kennst du die Tegra-Zone-Spiele? Die sind exklusiv für Nvidias Tegra und bieten neben guter Grafik oft auch deutlich mehr Spielspaß als der Android-Durchschnitt. Vorteil: Die Tegra Zone ist bereits etabliert und mit einigen Exklusiv-Spielen gefüllt, Entwickler kennen die Tegra-Hardware (unter anderem weil ein Tegra 3 in einem der meistverkauften Android-Tablets sitzt) und Nvidia hat zudem gute Kontakte zur Entwicklerszene.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 13:03 #

Vermutlich ein paar "Tegra-Zone"-(zeit-)exklusive Spiele, die dann später auch für andere Android-Geräte erscheinen.

Nvidia hat auf jeden Fall mehr Marktmacht als Ouya, Razer & Co. und durch das TWIMTP-Programm gute Connctions zu diversen Spiele-Entwicklern.

Bisher sehe ich auch nicht viel interessantes, das es nicht auch für andere Systeme sind, aber komplett unterschätzen sollte man Nvidia auch nicht.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 13:12 #

http://www.tegrazone.com/

Blättere mal durch ;) Galaxy on Fire 2 HD kostenlos zb.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 7. Januar 2013 - 13:27 #

Ist aber nur die Demo. Ab Level 3 darfst du dann den Vollpreis zahlen. :P

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 13:34 #

Irgendwie finde ich das Teil ja echt Sexy...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 13:37 #

Wenn man das Display zuklappt bzw. wenns offen ist, ist das ein etwas anderer 360 Kontroller. Warten wir mal den Preis ab. Denke um die 300,- Wenns unter 200 wäre, ersetzt es meinen 360 Kontroller :D

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 14:12 #

Da ich bereits eine Vita für 154€ gekauft habe, wäre mein Zuschlagpreis so um die 100€, da die Vita zusätzlich ein Rear-Pad und Touchscreen bietet.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 14:17 #

Wovon man ja nur profitiert, wenn es die Spiele auch (sinnvoll) unterstützen. Gibt es schon viele Spiele die das gut ausnutzen? Hab selber keine Vita, deshalb die Frage.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 14:29 #

Bei Gravity Rush finde ich es am geilsten, mit beiden Daumen die Ecken des Touchscreens gedrückt zu halten, um durch die Stadt du "fahren" und durch den Motion Sensor die Spielfigur zu steuern. Bei Tales from Space wird der Touchscreen inkl. Multitouch dazu verwendet, um diverse Rätsel zu lösen, aber den besten Einsatz vom Rear-Pad, hat EA mit FIFA gezeigt:
http://www.youtube.com/watch?v=LNXDDU2CVug

Das PS3 Strategiespiel "Romance of the Three Kingdoms XII" wird nun auch auf die Vita portiert, da man die Spielfiguren durch den Touchscreen sehr viel besser steuern kann, als mit einem normalen Controller.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 14:35 #

Ich bin ja mit der PSVita auch sehr zufrieden, aber die Rear-Touchpad-Funktion wirkt bei den meisten Spielen eher aufgesetzt, bei vielen Spielen stört sie mich sogar (jedesmal, wenn meine Finger aus Versehen eine Touchfunktion auslösen).

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 14:40 #

Ja das stimmt, noch wirkt das Rear-Pad etwas aufgesetzt, ausser jetzt eben bei FIFA. Die Steuerung von Tearaway wird allerdings auf dem Pad basieren, von daher ist es schön dass es vorhanden ist. Es ist einfach mal etwas anderes, nachdem man seit 25 Jahren quasi doch immer dasselbe spielt, nur eben mit mehr Knöpfen die man drücken muss.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 14:45 #

Für 100 € darfst du vielleicht die Verpackung mal anschauen ;)

Ich bin auch gespannt auf den Preis, ich gehe mal von ca. 300 €/$ aus. Vierfache Akku-Kapazität der Vita, knapp die doppelte Auflösung (0,92 MP vs. 0,52 MP), MicroSD-Slot (günstige Speicherkarten), günstige Spiele HDMI, die Streming-Möglichkeiten, (im Vergleich zu Vita + 3DS) spottgünstige Spiele...

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 14:47 #

Spottgünstige Android-Spiele, vergiss das nicht. ;)

Im Bundle mit der Steam-Box, würde ich auch 350€ ausgeben, aber keinen Cent mehr.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 7. Januar 2013 - 13:47 #

Die nächste eierlegende Wollmilchsau. Als Zocker-Handheld sicher eine interessante Alternative, aber dieser ganze Streaming-Kram scheint für mich eher in die Richtung "Bullet Points" zu gehören, einfach Features um der Features willen, ob es jetzt sinnig ist oder nicht. Warum bitte auf dem Krümel-Bildschirm zocken wenn ich doch eh ein fettes Monster-Rig unterm Schreibtisch stehen habe? Da seh' ich den Mehrwert nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 7. Januar 2013 - 14:05 #

Ich hab meinen Gamingrechner nicht im Wohnzimmer stehen. Da wäre das Streaming schon nice to have.. ;)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 7. Januar 2013 - 15:15 #

Oder um den letzten Level des Tages von Mark of the Ninja (z.B.) im Bett zocken zu können :-)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 13:51 #

Ich suche noch einen ausschlaggebenden Kaufgrund.

Großer Monitor, Tastatur & Maus kichern sich gerade einen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22049 - 7. Januar 2013 - 13:52 #

Na vielleicht gibt es als Zubehör eine Dockingstation, wo du alles nötige anschließen kannst.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 13:54 #

Für Androidspiele? Ernsthaft..?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 13:56 #

Auf der Rückseite ist doch ein USB-Port. Da steckste einen Adapter drauf mit 4 USB-Anschlüssen und da die Maus und Tasta an ^^ Somit kannste dann den PC Tower in einer Ecke verschwinden lassen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 13:57 #

Was nicht weniger behämmert ist ^^

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 13:58 #

Großer Monitor, Tastatur & Maus bürgen aber nicht für Mobilität.

Wenn du kein Interesse an mobilem Spielen hast: bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen ;)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 7. Januar 2013 - 14:02 #

Doch, ein unglaublich hässliches Etwas, das man aufklappen kann.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 14:03 #

Bei dem Gerät dreht es sich aber nicht ausschließlich darum. Bitte Augen auf, sonst gibt es was zu übersehen ;)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 7. Januar 2013 - 14:22 #

Warum ist Nintendo oder Sony nur nicht auf diese praktische portable Form gekommen?

Wie war der Spruch bei Mega lo Mania? Ergonomisch fantastisch!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 7. Januar 2013 - 14:16 #

Was mich dabei anmacht, ist die Idee, Spiele vom PC an jeden anderen Ort im Haus zu streamen. Die finale Version dieses Gedankens wäre ein Multimedia-Server, der eben Bilder, Musik, Videos und komplette Anwendungen (auch Spiele) auf die unterschiedlichsten Geräte streamen kann, ob nun Fernseher, Pad oder Telefon. Damit wäre man völlig mobil, Rezepte nachschlagen, Bilder zeigen, Kinderfilme, Nachrichten schauen, mal ein bisschen zocken. Das könnte mein Pad derzeit auch lösen, aber wäre auf die Android-Programme beschränkt. Mit dem Streaming könnte ich eben auch auf Programme anderer Betriebssysteme zurückgreifen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 14:19 #

Ach, es gibt doch auch so schon Lösungen, der unabhängiger vom "PC Platz" sein will und überall in der Wohnung nicht darauf verzichten will. Einen innovativeren oder komfortableren Eindruck macht der Klotz da jetzt so garnicht auf mich.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 7. Januar 2013 - 14:30 #

Welche Lösungen sind das?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 15:05 #

360 / PS3 Streaming ist kein Problem, wenn auch nicht vom eigentlichen Hersteller angedacht und man sich da ein wenig einarbeiten muss.

Für den Zugriff auf Dateien (Bilder, Dokumente, Musik), wenn der Rechner mal nicht an ist, können die meisten modernen Router auch problemlos sorgen.

Für Smartphone / Tablet gibt es auch Apps, Unified Remote etwa zum Steuern von Windows, vielen Anwendungen und alternatives Eingabegerät. Wer unbedingt will kann ja direkt was mit ner Remote-Desktop-App machen.

Was das Spielen betrifft, kann ich nicht sagen. Ich find's halt witzlos, die "große Kiste" muss laufen, damit man an dem popeligen "Display-Controller" bloß seine Spiele überall in der Wohnung zocken kann.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 15:08 #

Und ich dachte schon ich bin der einzige, der das irgendwie schwachsinnig findet...
Wenn man die Spiele unterwegs streamen könnte, dann könnte ich es ja verstehen und würde wahrscheinlich einer der ersten sein, die das Teil zuhause haben.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 7. Januar 2013 - 15:14 #

ice und Pesti sind einer Meinung?!? :O
Es geschehen noch Zeichen und Wunder... xD

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 15:20 #

Für dich gibt's Nachschlag: Nichtsdestotrotz hasse ich Konsolen natürlich abgrundtief, weil ich hauptsächlich am PC spiele!! ;)

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 15:29 #

Und ich respektiere und akzeptiere deine Meinung, spiele selber aber lieber auf Konsolen. Wir sind ja alles gute Christen, oder? ;)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 7. Januar 2013 - 16:43 #

Muss ich natürlich auch noch betonen, dass ich meinen PC ausschließlich als Abspielgerät für GG nutze. Zocke sonst nur auf Konsolen. Hasse auf PC zocken und konfigurieren von Spielen wie die Pest.

Nein, ich mache keinen Smiley!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4435 - 7. Januar 2013 - 15:49 #

Ich hätte das alles gerne in einem Server integriert. Die Sache mit dem Router war mir bekannt, aber da fehlt ja das Streamen interaktiver Applikationen.

Aber es stimmt, ich könnte z.B. XBox-Anwendungen auf dem Smartphone steuern, aber da gibt es schon wieder Einschränkungen, wenn man z.B. kein Gold-Abo bei MS bucht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29861 - 7. Januar 2013 - 14:50 #

Die Leute stellen sich auch ne PS3 und ne XBox360 mitsamt ihren Controllern ins Wohnzimmer. Als wenn die wirklich hübsch wären..

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 14:54 #

Och, die PS3 fällt auf der schwarzen Kommode, neben dem schwarzen Fernseher und dem schwarzen Blu-Ray-Player nicht mehr auf. Das einzige was da auffällt, ist die rote Wii. ;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 15:07 #

Wer redet denn von hübsch oder hässlich? Es ist einfach ein klobiges Ding von Gamepad mit angeklebten Display.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 15:09 #

Lass doch bitte meinen Classic Nintendo DS aus dem Spiel!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Januar 2013 - 15:18 #

Hab hier nur nen DSi rumfliegen, aber der Classic DS geht schon in Ordnung ;)

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 7. Januar 2013 - 14:35 #

So hässlich finde ich das Teil gar nicht, ungewohnt natürlich, aber warten wir mal die Tests und den Preis ab, sollte es tatsächlich um die 300 kosten, wird es das Teil natürlich nicht einfach haben, ein 3DS XL gibts ab 179, eine PS Vita ab 199.

FPS-Player (unregistriert) 7. Januar 2013 - 15:16 #

Schickes Teil! Würde ich mir holen, wenn es einen vernünftigen Preis hat. Und auch endlich mal eine vernünftige Eigenproduktion, nicht immer nur Kickstarter...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 15:43 #

Es ist noch nicht vorbei!!! ^^
http://news.cnet.com/8301-10797_3-57562108-235/disney-seeks-patent-that-hints-at-gaming-console/

Disney plant eine Konsole ;D Hoffen wir das Star Wars 1313 vorher noch für die Systeme erscheint und nicht als Handheld Game...

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 7. Januar 2013 - 15:48 #

haha, die PC Version wird als erste gestrichen :-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 15:50 #

Ist doch bisher als einzige Angekündigt ;P

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 7. Januar 2013 - 15:52 #

Wie geil ist das denn? Android-Handheld auf Kickstarter, Android-Handheld von Nvidia, neuer Handheld von Disney, was kommt als nächstes? Wurde nicht immer behauptet, dass der Handheld-Markt dabei ist zu sterben, weil alle mit ihrem Smartphones spielen?
*streichelt seine Vita*

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21298 - 7. Januar 2013 - 15:56 #

Wie der Wind halt geht ;) Einmal Hop und einmal Hüh...Gestern ist das System tot, morgen das und ändern tut sich nix ^^

Dr. Garry 11 Forenversteher - 670 - 7. Januar 2013 - 16:05 #

Sieht ja richtig geil aus das Teil.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 7. Januar 2013 - 16:30 #

Frage mich gerade für wen dieses Teil gedacht ist.
Wirklich Mobil sieht es nicht gerade aus...

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 16:39 #

Sicherlich nichts, was man sich in die Hosentasche steckt oder im Stehen in der Straßenbahn spielt.

Aber in eine Jackentasche sollte es gut reinpassen (habe es gerade mit einem 360-Gamepad probiert). Und wenn man einen Sitzplatz und etwas Armfreiheit hat, sehe ich keinen Hinderungsgrund, das Gerät unterwegs zu nutzen.

Silverhenge 14 Komm-Experte - 2049 - 7. Januar 2013 - 16:55 #

Hat was ziemlich futuristisches^^

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 7. Januar 2013 - 17:24 #

Aber auf die beschissene Art.

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103656 - 7. Januar 2013 - 17:41 #

braucht mindestens 7" screen, drunter is doof

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9293 - 7. Januar 2013 - 18:59 #

Da will jemand was vom Kuchen abhaben, wie süß ^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 7. Januar 2013 - 19:33 #

Brauch ich nicht, meine PC Spiele will ich nicht mobil und ansonsten bevorzuge ich Handhelds wie Vita und 3DS.

natural_killer_cell 11 Forenversteher - 603 - 7. Januar 2013 - 20:11 #

Android-Konsolen scheinen ja richtig zu boomen im Moment. Ouya, der Game-Stick und da vor einiger Zeit so etwas ähnliches wie Ouya da nur an den Namen kann ich mich erinnnern. Ich nehme mal an da werden mehr kommen. Mal schauen wann es zu einer Konsolidierung kommt und nur ein oder zwei Große die sich behaupten können übrig bleiben.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 7. Januar 2013 - 21:05 #

Ich hoffe ja immernoch auf ein Handheld wie die Vita nur halt das man damit auch telefonieren und simsen usw kann. Am besten auf Linux und von Valve also Steamphone oder Steamboy, weil es dann coole Exklusivtitel gäbe wie Portal portable und Half Life 2 Episode 3.
btw: was ist das Spiel auf dem Screen des hässlichsten Handhelds aller Zeiten aka Projekt Shields.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 7. Januar 2013 - 21:31 #

Am besten eine "Vita Xperia" mit Telefonfunktion und Dual-Boot (PSV/Android). In Zeiten von Galaxy Note 2 fällt man beim Telefonieren mit einem Gerät in Vita-Format auch nicht mehr aus dem Rahmen. ;)

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 7. Januar 2013 - 21:35 #

Das Xperia Play war ja schon ein Anfang. War glaub ich ein Flop wegen mangelnder Spiele.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34369 - 8. Januar 2013 - 7:13 #

Gibts doch schon lange.
http://www.amazon.de/Nokia-N-Gage-One-silber/dp/B0000C7H39/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1357621723&sr=8-1

^^

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 8. Januar 2013 - 16:38 #

Irgendwie kommt mir das Teil bekannt vor... Wahrscheinlich hat mein Gedächtnis diesen Teil meines Lebens gnadenlos gelöscht.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34369 - 8. Januar 2013 - 18:43 #

Amazon-Trade-In für 2,50 Euro. :D ;)

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 8. Januar 2013 - 21:40 #

Ich meine aber nicht SOWAS. Das ist doch ekelhaft. Dieses N-Gage. Warum macht niemand ein richtigen Pc Handheld-Smatphone.Wäre dieses Projekt Shields besser desingtvon außen das man damit im Bus spielen könnte. Das Ding hätte dann jeder das werden nur Nerds(also ich) besitzen. Wenn der Preis simmt(also doch nicht über 250 gib ich dafür nicht aus).

Trax 14 Komm-Experte - 2538 - 7. Januar 2013 - 21:10 #

An sich keine schlechte Idee, aber ich sehe für mich persönlich keinen Nutzen für so ein Gerät.
Na ja, mal abwarten und die kommenden News weiter verfolgen.
Ich frage mich allerdings ernsthaft wer sich diese ganzen Eigenentwicklungen kaufen soll...

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2276 - 7. Januar 2013 - 22:19 #

Man, da behaupte ich unter einer anderen News, dass Videospieler mittlerweile auf Weg zur verdienten gesellschaftlichen Aktzeptanz sind und dann kommt nVidia mit so einem hässlichen Teil. -.-

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 7. Januar 2013 - 23:07 #

Halt ich erstmal nichts von...abwarten

Namer (unregistriert) 8. Januar 2013 - 5:48 #

sieht aus wie so kinderspielzeug :/

Kirkegard 19 Megatalent - 15852 - 8. Januar 2013 - 17:13 #

Habs heut Morgen in der Rundschau gelesen, sehr faszinierend und wenn man die Möglichkeiten betrachtet nach ein bissel Entwicklungszeit. Leistungsstarker Grafikprozessor über das Handheld, via Cloud auf der Glotze, winkewinke Konsole.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit